Agentur für Arbeit Neumarkt

(Kostenlose Stellenangebote und Stellengesuche finden Sie hier)

Arbeitslosenquote sank

Die Arbeitslosigkeit hat sich im Landkreis Neumarkt im Mai um 413 auf 4.267 verringert. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 495 Arbeitslose mehr.

Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug damit im Mai 6,6 Prozent. Vor einem Jahr hatte sich die Quote auf 5,8 Prozent belaufen.

Im Mai meldeten sich 549 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 51 Personen oder 10 Prozent mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 972 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 36 oder 4 Prozent weniger als vor Jahresfrist.

In der Geschäftsstelle Neumarkt der Agentur für Arbeit waren im Mai 658 Stellenangebote registriert, gegenüber April ist das ein Plus von 126. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 204 Stellen mehr.

Gegenüber dem Vormonat ging im Gesamt-Bezirk der Agentur für Arbeit die Zahl der Arbeitslosen um fast 7 Prozent zurück. 18.770 Männer und Frauen waren bei den Dienststellen der Agentur für Arbeit in Regensburg, Kelheim und Neumarkt als Arbeitslose gemeldet, das sind um fast 15 Prozent oder 2.405 Personen mehr als im April des Vorjahres mit damals 16.365 Arbeitslosen.

Gabriele Anderlik, die Leiterin der Agentur für Arbeit Regensburg, kommentierte die Situation auf dem Arbeitsmarkt wie folgt: " Im Mai ist die Zahl der Arbeitslosen deutlich gesunken. Der Zugang von offenen Stellen hat sich im Vergleich zum Vormonat und im Vorjahresvergleich verbessert. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit - wegen des Hartz IV-Effekts - noch höher (14,7 Prozent)." Gabriele Anderlik richtet an die Betriebe den Appell, "weiterhin der Agentur für Arbeit offene Stellen zu melden und auch neue Arbeitsstellen zu schaffen. Dies gelte auch für Ausbildungsstellen."

Für die Meldung von offenen Stellen wurde schon seit längerer Zeit speziell eine Arbeitgeber-Hotline mit der Telefon-Nummer 0941 / 7808 - 736 (für Regensburg), 09441 / 7009 - 68 (für Kelheim) und 09181 / 471 - 194 (für Neumarkt) eingerichtet.

Binnen Jahresfrist stieg die Arbeitslosenquote im gesamten Agenturbezirk von 5,9 auf 6,8 Prozent, u.a. durch die neue Rechtslage mit Einführung des SGB II und der nun auch statistisch erfassten arbeitslosen und arbeitsfähigen ehemaligen Sozialhilfeempfänger und der allgemeinen schwachen konjunkturellen Lage. Im Vergleich zum April 2005 sank die Arbeitslosenquote erfreulicherweise um 0,5 Prozentpunkte. Im Vergleich zum Vormonat gab es den stärksten Rückgang der Arbeitslosen- quote bei den drei Regensburger Arbeitsagenturen, bei der Agentur in Neumarkt mit 0,6 Prozentpunkten, gefolgt von der Agentur in Kelheim mit 0,5 Prozentpunkten und der Hauptagentur in Regensburg mit 0,4 Prozentpunkten. Die aktuellen Quoten lauten für Regensburg 7, 2 Prozent, für Neumarkt 6,6 Prozent und für Kelheim 5,5 Prozent.

Die Quote für den Agenturbezirk Regensburg liegt weiterhin deutlich unter der für den Regierungsbezirk Oberpfalz (8,3 Prozent). Für die Agentur für Arbeit in Weiden wurde eine Arbeitslosenquote von 10,1 Prozent, für die Agentur in Schwandorf von 8,7 Prozent ermittelt. In Bezirk der Regionaldirektion Bayern liegt die Arbeitslosenquote bei 7,6 Prozent.
01.06.05


Anfang ... 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - [44]

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang