Polizei-Meldungen aus Neumarkt (I. Quartal 2004)

Lenker weg

01.04.04 NEUMARKT. Nur den Lenker und den Hinterreifen eines Fahrrad nahm ein unbekannter Dieb am Fahrradabstellplatz vor dem Neumarkter Bahnhof mit. Es entstand 300 Euro Schaden.

Holz geklaut

01.04.04 NEUMARKT. Ganz erhebliche Mengen Holz und dazu noch einige Setzlinge stahlen unbekannte Diebe aus einem Wald am Sauleitenweg in Berching. Die Diebe luden 30 Ster Scheitholz und fünf Ster Rundholz (Kiefer und Fichte) ein und nahmen auch noch elf Lärchen-Setzlinge (sechsjährig, etwa 1,20 Meter hoch) mit. Der Schaden beträgt rund 1200 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Faustschläge in der Schule

01.04.04 NEUMARKT. Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen an einer Neumarkter Schule wurde am Mittwoch handgreiflich: Ein 14jähriger schlug einem 13jährigen Schüler zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. Jetzt wurde Anzeige erstattet.

Fahrrad entwendet

01.04.04 NEUMARKT. Am Mittwoch, 31.03.2004, in der Zeit von 10.20 Uhr bis 10.30 Uhr, wurde in Parsberg, Im Grund, ein wieder mal unversperrtes blaues Herren Moutain-Bike, Marke Tecno, entwendet. Das Rad im Wert von ca. 100 Euro war am Gehweg abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen.
Hinweis: Bitte sichern Sie Ihr Eigentum gut ab! Versperren Sie alles! Notieren Sie sich vor allem alle Individualnummern (Fahrgestellnummern)!

Polizei holt Schulschwänzer

01.04.04 NEUMARKT. Noch nicht aus der Mode gekommen ist die "Schulschwänzerei". Da es zu Hause ein gerade mal 15-Jähriger nicht aushalten kann oder will, zog er kurzerhand zu seiner Freundin nach Regensburg. Von der Schule hält er offensichtlich auch nicht allzu viel. Er wurde deshalb in Regensburg in Gewahrsam genommen und in die Parsberger Schule zurückgebracht.

Hase tot, Sau überlebte

01.04.04 NEUMARKT. Einen zerbrochenen Golf-Frontspoiler im Wert von ca. 500 Euro verursachte ein über die Straße wechselnder Hase am Mittwoch um 1 Uhr auf der B 8 bei Parsberg.
Etwas deftiger fiel der Zusammenstoß mit einem Wildschwein wenige Stunden davor ebenfalls auf der B 8 aus. An der Fahrzeugfront eines VW-Passat entstand ein Schaden von gut 1.000 Euro. Im Gegensatz zum Hasen überlebte das Wildschwein und flüchtete.
Die Polizei bittet um entsprechende Aufmerksamkeit und angepasste Geschwindigkeit.

Reifen zerstochen

31.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben bei zwei in einer Garage in der Bräugasse abgestellten Opel jeweils die beiden linken Reifen zerstochen. Der Schaden beträgt rund 400 Euro.

Kettensäge gestohlen

31.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher stahl aus einer Fischerhütte in Pyrbaum eine Kettensäge, zwei Aggregate sowie Spirituosen im Gesamtwert von rund 7000 Euro ! Der Täter war irgendwann zwischen Freitag und Montag in die Hütte eingedrungen, nachdem er eine Tür aufgebrochen hatte. Dabei richtete er auch noch 750 Euro Schaden an.

Bombenalarm im Zug

31.03.04 NEUMARKT. Wegen eines falschen Bombenalarms mußte am Montag im Neumarkter Bahnhof ein Euro-City evakuiert werden. In dem Zug von Dortmund nach Budepest war eine vermeintlich herrenlose Tasche aufgefallen. Der Zug wurde in Neumarkt angehalten und von Neumarkter Polizisten und Beamten des Bundesgrenzschutzes durchsucht, während die Fahrgäste die Waggons verlassen mußten. In der Zwischenzeit meldete sich aber auch schon der Besitzer: er hatte im Speisewagen gesessen und seine Tasche am Platz gelassen. Der Euro-City konnte nach 20 Minuten weiterfahren.

Rollerfahrer verletzt

31.03.04 NEUMARKT. Ein 57jähriger Rollerfahrer wurde am Dienstag bei einem mißglückten Überholmanöver auf der B 8 von einem Lastwagen erfaßt und verletzt ! Der 38 Jahre alte Lastwagenfahrer wollte von der Bundesstraße nach links in Richtung Buch abbiegen, als der Rollerfahrer gerade zum Überholen ansetzte. Beim Zusammenstoß erlitt der 57jährige glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Es entstand rund 2400 Euro Sachschaden.

Hoher Sachschaden

31.03.04 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 11.40 Uhr fuhr ein 20-jähriger Kleinlastwagenfahrer vom Parsberger Volksfestplatz unachtsam in die Velburger Straße ein und stieß mit einem bevorrechtigten 55jährigen Brummi-Fahrer zusammen. Es entstand ein Gesamtschaden von 6.000 Euro.

Tempo 118 statt 70

31.03.04 NEUMARKT. Am Dienstag fand von 12 bis 14 Uhr im Bereich Hörmannsdorf auf einer wegen schlechten Straßenverhältnissen auf Tempo 70 begrenzten Strecke eine Lasermessung statt. Ein Fahrzeugführer wurde verwarnt und gegen sieben Fahrer wird eine Anzeige erstattet. Der Schnellste bekommt ein Fahrverbot, da er mit 118 Sachen gemessen wurde.
Bei Radarmessungen in der Pelchenghofener Straße in Neumarkt gab es drei Verwarnungen; der Schnellste fuhr 68 statt der erlaubten 50.
In Oberölsbach (in Richtung Altdorf) wurden zwei Raser angezeigt. Der Schnellste hatte 90 statt der erlaubten 60 Sachen drauf.

Einbrecher im Reisebüro

30.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang in der Nacht zum Montag in die Räume eines Neumarkter Reisebüros ein, knackte dort zwei Holztüren und durchsuchte sämtliche Schränke. Die bunten Reise-Prospekte verschmähte er dabei und auch sonst fand der Täter nichts, was sich mitzunehmen lohnte. Er mußte ohne Beute abziehen, hinterließ jedoch rund 500 Euro Schaden.
Möglicherweise der gleiche Einbrecher versuchte sich auch an der Eingangstür zum Bahnshop im Neumarkter Bahnhof. Hier gelang es ihm jedoch nicht einmal, die Tür aufzuhebeln. Der Schaden beträgt rund 100 Euro.

Hasch im Rucksack

30.03.04 NEUMARKT. Bei der Kontrolle von zwei Jugendlichen im Stadtgebiet Neumarkt fand die Polizei im Rucksack eines 15jährigen und der Hosentasche seines 16jährigen Begleiters jeweils geringe Mengen Haschisch. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stießen die Beamten noch auf ein verbotenes Butterfly-Messer.

Kaputtes Moped geklaut

30.03.04 NEUMARKT. Wegen eines Defekts stellte ein 25jähriger Mann am Samstag sein Moped in der Nähe des Bahnhofs in Postbauer-Heng ab. Als er es am Sonntag abholen wollte, war es geklaut.

Von Sattelzug gerammt

30.03.04 NEUMARKT. Völlig unverletzt blieb eine 39jährige Autofahrerin, deren Wagen am Montagabend in Greißelbach von einem Sattelzug gerammt wurde ! Die Frau wollte von der Dorfstraße nach links in die bevorrechtigte Deininger Straße abbiegen und hatte dabei den Sattelzug übersehen. Verletzt wurde niemand; es entstand jedoch rund 10 000 Euro Schaden.

Bus übersehen

30.03.04 NEUMARKT. Eine 82jährige Autofahrerin übersah am Montag einen Bus, als sie vom Bahnhofsplatz in die bevorrechtigte Bahnhofstraße einfahren wollte. Beim Zusammenstoß entstand rund 1000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unbezahlte Winterreifen

30.03.04 NEUMARKT. Wegen Betruges wurde ein 63jähriger Mann aus Parsberg angezeigt. Bereits Ende 2002 hatte er sich auf seinen Pkw Reifen im Wert von 352 Euro montieren lassen. Weil das Geld im Wege der Zwangsvollstreckung nicht eingetrieben werden konnte und der Schuldner zum Auftragszeitpunkt offenbar nicht liquide war, wird gegen ihn ermittelt.

Links geblinkt - rechts abgebogen ?

30.03.04 NEUMARKT. Am Montag gegen 10.50 Uhr fuhr eine 63jährige Frau mit ihrem Opel Astra auf der Staatsstraße 2234 von Parsberg kommend in Richtung Gewerbegebiet Lupburg. Sie verringerte ihre Geschwindigkeit und wollte dann nach rechts in Richtung Eichenbühl abbiegen. Die nachfolgende 55-jährige Pkw-Fahrerin sagte später, dass die Opel-Fahrerin links geblinkt hätte und sie deshalb mit ihrem Daimler-Chrysler den Opel Astra im Überholverbot rechts überholt habe. Dadurch kam es zu einem Streifvorgang im Kreuzungsbereich. An den Fahrzeugen entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden von insgesamt rund 5.000 Euro. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sollen sich bei der Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0, melden.

Mofa frisiert

30.03.04 NEUMARKT. Am Montag um 7.45 Uhr, wurde in Velburg auf der Straße Zum Pilgram ein Mofafahrer angehalten und kontrolliert. Die Nachfahrgeschwindigkeit hatte 35 Stundenkilometer betragen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass am Hinterrad des Mofas ein kleineres Kettenrad angebracht worden war, als für die Bereifung vorgeschrieben war. Der 15-jährige Mofafahrer hätte deshalb eine Fahrerlaubnis zum Führen des veränderten Mofas benötigt. Außerdem liegt ein Erlöschen der Betriebserlaubnis des Mofas vor. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Strafanzeige ist die Folge für den Schüler.

Motorrad geklaut

30.03.04 NEUMARKT. In der Zeit von Samstag, 21 Uhr, bis Montag, 12 Uhr, wurde aus einer unversperrten Maschinenhalle in Pathal (Velburg) ein vorübergehend stillgelegtes, unversperrtes Motorrad, Marke Moto TM, Typ Moto TM E 250, Farbe blau, entwendet. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0, entgegen.

Polizei fand Waffen

30.03.04 NEUMARKT. Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Dietfurt in einer anderen Angelegenheit wurden am Montag-Abend bei einem Jugendlichen zwei sogenannte Softair-Waffen aufgefunden. Bei diesen Waffen fehlt die erforderliche Kennzeichnung, so dass eine Waffenbesitzkarte erforderlich ist. Die sichergestellten Waffen werden zusammen mit einer Anzeige der Staatsanwaltschaft wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz vorgelegt.

Junges Mädchen angefahren

29.03.04 NEUMARKT. Ein 14jähriger Mädchen wurde in der Nürnberger Straße in Pyrbaum von einem Auto angefahren, als es hinter einem vorbeifahrenden Holztransporter über die Fahrbahn lief, ohne auf den Verkehr zu achten. Nach Angaben der Polizei wurde das Kind vom Auto einer 21jährigen Frau erfaßt und verletzt. Glücklicherweise handelt es sich nur um leichte Verletzungen. Am Auto entstand 2000 Euro Sachschaden.

Wertmarken gestohlen

29.03.04 NEUMARKT. Dringend nötig hatte ein unbekannter Einbrecher offenbar die Lesebrille, die er aus dem Wertstoffhof in Sulzkirchen (Freystadt) mitnahm: Bei seiner eigenartigen Beute-Mischung hatte er vermutlich schwer zu tragen aber keine große Freude: Neben einem Drehstuhl nahm er Hunderte von Wertmarken für die Sperrmüllabfuhr mit ! Die Marken haben zwar theoretisch einen Wert von mehreren tausend Euro, dürften aber wohl kaum in klingende Münze umgewandelt werden können. Der Täter hatte eine Tür aufgebrochen und außerdem noch eine Lesebrille, Bekleidung und Werkzeug mitgenommen. Der Wert der Beute beträgt rund 200 Euro.

Verräterische Ölspur

29.03.04 NEUMARKT. Gründlich in die Hose ging der Versuch einer Unfallflucht für einen 42jährigen Autofahrer in der Pelchenhofener Straße. Er hatte dort mit seinem Wagen eine Verkehrsinsel zerlegt, kurz angehalten und war dann mit ausgeschaltetem Licht davongefahren. Allerdings hinterließ sein beschädigter Wagen eine so deutliche Ölspur auf der Fahrbahn, daß die Polizisten nur mehr nachzufahren brauchten. Der 42jährige Mann erhält nun eine Anzeige wegen Unfallflucht. Der Sachschaden beträgt übrigens rund 700 Euro - der weitaus größere Teil davon entstand am Auto des Mannes.

Schwer verletzt !

29.03.04 NEUMARKT. Bei einem schweren Unfall bei Lauterhofen wurden in der Nacht zum Sonntag vier Menschen verletzt - einer von ihnen schwer ! Nach Angaben der Polizei wollte gegen 22.50 Uhr ein aus Richtung Lauterhofen kommender 20jähriger Autofahrer mit seinem Ford nach links in die B 299 Richtung Kastl abbiegen und übersah dabei den Golf eines 21jährigen Autofahrers. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurden drei Personen leicht verletzt - ein Mensch erlitt schwere Verletzungen. Es entstand rund 5000 Euro Sachschaden.

Zwei Verletzte

28.03.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 16 Uhr fuhr ein 19jähriger Astra-Fahrer in der Lupburger Straße in Parsberg aus Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt wartenden 67jährigen Golf-Fahrer auf. Dabei wurden die beiden Mitfahrerinnen des Golfs leicht verletzt. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Frechheit siegt - nicht immer

28.03.04 NEUMARKT. Nicht jeden Tag kommt es vor, dass ein Pkw-Fahrer die Dreistheit besitzt, ohne Führerschein mit seinem Pkw bei der Polizei vorzufahren. Ein 31jähriger Velburger, der sich aufgrund eines anderen Delikts wöchentlich bei der Polizei Parsberg melden muss, scheint sich nicht daran gestört zu haben. Der Mann, der seinen Führerschein für einen Monat abgeben musste, fuhr am Samstag Abend bei der Behörde vor, die seinen Führerschein Mitte des Monats in Verwahrung genommen hatte. Gegen den Mann wurde seither bereits zum zweiten Male Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein erstattet. Frechheit siegt nicht immer.

Ausreißerinnen gefasst

28.03.04 NEUMARKT. Schnell wieder zu Ende war der Ausflug zweier weiblicher Teenager, die am Samstag gegen 17 Uhr aus einem Jugendheim in Schnaittach ausgebüchst waren. Die beiden waren zunächst als Anhalterinnen unterwegs und wollten in Parsberg auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Der Ausflug wurde jedoch durch die Polizei hier beendet und die Aufreißerinnen ins Jugendheim zurückgebracht.

Bein gebrochen

26.03.04 NEUMARKT. Einen Beinbruch erlitt ein 41jähriger Rollerfahrer am Donnerstag in der Heinrich-von-Stein-Straße in Freystadt: Ein 36 Jahre alter Lastwagenfahrer wollte nach links in die Neumarkter Straße einbiegen und hatte den Roller übersehen.

Spiegel abgefahren

26.03.04 NEUMARKT. Die Polizei fahndet nach einem silberfarbenen Mercedes der C-Klasse, der am Donnerstag in der Regerstraße ein entgegenkommendes Auto gestreift hatte. Dabei flogen von beiden Fahrzeugen die Außenspiegel davon. Der Mercedesfahrer fuhr ohne Anzuhalten weiter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Auge verletzt

26.03.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 06.45 Uhr ereignete sich in einem Industriebetrieb in Dietfurt ein Unfall, bei dem ein 43jähriger Mann am linken Auge verletzt wurde. Der Mann arbeitete an einer Erodiermaschine und hatte ein daneben befindliches Blasrohr nicht ordnungsgemäß weggeräumt. Beim Vorbeigehen an einer Stufe stieß er sich das Blasrohr in sein linkes Auge, so dass das obere und untere Augenlid aufplatzte. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde der Mann mit dem BRK in die Augenklinik der Uniklinik in Regensburg verbracht.

Einbrecher stahl Flex

25.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang in der Nacht zum Mittwoch in einen Lagerraum in Rudertshofen (Berching) ein und stahl eine grüne Flex der Marke Bosch im Wert von rund 300 Euro. In keinem Verhältnis dazu steht der entstandene Sachschaden: er beträgt rund 2500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Zwei Verletzte

25.03.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall in Mühlhausen wurden am Mittwoch gegen 16 Uhr zwei Personen verletzt: Eine 46jährige Opel-Fahrerin wollte die B 299 in Richtung Industriestraße überqueren und mißachtete dabei die Vorfahrt eines BMW auf der Bundesstraße. Der 23jährige Fahrer und die Frau im Opel erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt stolze 27 000 Euro.

Bub angefahren !

25.03.04 NEUMARKT. Am Mittwoch-Nachmittag wurde in Berg ein neunjähriger Bub von einem Auto angefahren und verletzt ! Der Junge lief nach Angaben der Polizei gegen 16.45 Uhr in der Neumarkter Straße plötzlich auf die Fahrbahn - direkt vor den Volkswagen einer 35jährigen Autofahrerin. Der Bub wurde ins Neumarkter Klinikum gebracht, wo die Ärzte glücklicherweise nur leichtere Verletzungen feststellten. Am Auto entstand 500 Euro Sachschaden.

Betrunkener Autofahrer

25.03.04 NEUMARKT. Ein 20-jähriger Passat-Fahrer darf seinen Führerschein für vier Wochen abgeben. In den Morgenstunden des Donnerstags wurde er bei einer Routinekontrolle in einem Ortsteil von Parsberg mit seinem Pkw angehalten. Da ein durchgeführter Alkoholtest positiv verlief, kommen auf ihn ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro, ein Monat Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg zu.

Junger Mann verletzt

24.03.04 NEUMARKT. Ein 19jähriger Autofahrer wurde leicht verletzt, als er am Dienstag-Nachmittag mit seinem Ford von der Dr.-Krauß-Straße kommend bei Grünlicht die Nürnberger Straße überqueren wollte. Ein 59jähriger Autofahrer auf der Nürnberger Straße mißachtete das Rotlicht und fuhr dem Ford in die Breitseite. Es entstand 4000 Euro Schaden.

Wehrloses Opfer

24.03.04 NEUMARKT. Während das Opfer auf der Intensivstation des Neumarkter Klinikums lag, stahl ein Dieb aus einem unversperrten Schrank der Station A6 seine Brieftasche mit 200 Euro Bargeld.

Brave Autofahrer

24.03.04 NEUMARKT. Bei einer Radarkontrolle am Dienstag in der Nürnberger Straße war der schnellste Autofahrer in der Tempo-60-Zone mit 66 Stundenkilometer unterwegs. Die Folge: keine einzige Anzeige, keine einzige Vewarnung ! Auf die Frage von neumarktonline, ob die Neumarkter Autofahrer plötzlich so brav oder so clever geworden sind, meinte ein Polizeisprecher versöhnlich: "Wir glauben bekanntlich immer an das Gute im Menschen!"

Roter Roller weg

23.03.04 NEUMARKT. Ein roter Motorroller der Marka Sanyang mit dem Kennzeichen 940 UDD wurde am Montag in der Mariahilfstraße gestohlen. Das Fahrzeug hat einen Wert von rund 300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Diesel abgelassen

23.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben am Wochenende an der Baustelle der Pöllinger Umgehung bei einem Bagger den Tankdeckel aufgebrochen und rund 400 Liter Diesel gestohlen. Bei einem weiteren Bagger knackten sie die Werkzeugkiste und nahmen Werkzeug und Schmiermittel mit.
An einer anderen Baustelle in der Nürnberger Straße wurde eine weiße Kettensäge der Marke Husqvarna gestohlen

Schulkinder verletzt !

23.03.04 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Neumarkter Stadtbus wurden am Montag drei Schulkinder verletzt ! Nach Angaben der Polizei bog der 18 Jahre alte Fahrer eines Audi gegen 13.20 Uhr in zu engem Bogen von der Paul-Keller-Straße in die Kornstraße ab und stieß dabei mit einem auf der Kornstraße fahrenden Stadtbus zusammen. Der Busfahrer konnte sein Fahrzeug vor dem Zusammenstoß noch bis zum Stillstand abbremsen, wodurch möglicherweise Schlimmeres verhindert wurde. Trotzdem wurden drei Schulkinder leicht verletzt. Der sachschaden beträgt rund 17 000 Euro.

Ohne Führerschein

23.03.04 NEUMARKT. Mit völliger Blindheit der Polizei muss wohl ein 31-jähriger Ford-Fahrer gerechnet haben, der außer einer polizeilichen Meldeauflage auch noch ein Fahrverbot hatte. Nach einer Kontrolle muss der Fahrer nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein rechnen, weil er trotz Sperre mit seinem Gefährt unterwegs war.

Alle Jahre wieder...

23.03.04 NEUMARKT. Am Montag, 22.03.2004, wurde festgestellt, dass eine Doline bei Hörmannsdorf voll Gülle gelaufen war. Die Polizei und das Landratsamt wurden sofort tätig, da eine Grund- und Trinkwassergefährdung zunächst nicht ausgeschlossen war. Durch Abpumpen von Gülle wurde die Gefahr beseitigt. Eigenartig an dem Fall ist, dass exakt vor einem Jahr beim gleichen Landwirt ebenfalls Gülle „überlief“. Festgestellt wurde diesmal auch, dass der Güllebehälter bis an die Grenzen gefüllt war. Eine entsprechende Anzeige wird erstattet.

Teure Nachlässigkeit

23.03.04 NEUMARKT. Die Polizei wird zwar nicht müde immer wieder darauf hinzuweisen, dass im Bereich der Scheckkarte niemals die PIN aufbewahrt werden soll, aber gerade das hat ein 40jähriger Dietfurter wohl nicht beachtet. Ein Unbekannter hob zwischen Freitag und Montag jeweils in der Zeit von 00.00 Uhr bis 03.39 Uhr viermal je 1.000 Euro mit der entwendeten Karte und beiliegender PIN ab. Die fünfte Abhebung am 23.03.2004, um 00.26 Uhr, bei der Raiffeisenbank Dietfurt scheiterte, weil die inzwischen als gestohlen gemeldete Scheckkarte eingezogen worden war. Der oder die Täter trugen bei der Tatausführung Kapuzen.
Wer hat zu den Tatzeiten bei der Raiffeisenbank in Dietfurt Auffallendes beobachtet?
Die Polizeiinspektion Parsberg bittet um Hinweise und informiert erneut:
1. Bewahren Sie nie Ihre PIN zusammen mit der Scheckkarte auf! Gefahr und Versuchung für den Täter sind zu groß. In diesem Falle tragen Sie den Schaden selbst.
2. Lassen Sie eine verlorene oder entwendete Scheckkarte sofort unter der Rufnummer: 0180/5021021 sperren!
3. Erstatten Sie bei Missbrauch immer Anzeige bei der Polizei!

Hoher Sachschaden

22.03.04 NEUMARKT. Hohen Sachschaden aber glücklicherweise keine Verletzten forderte ein Frontalzusammenstoß am Sonntag gegen 14.10 Uhr in Postbauer-Heng: Eine 29jährige Autofahrerin war mit ihrem Wagen wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve der Hauptstraße auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen ein anderes Auto geprallt. Es entstand rund 5000 Euro Schaden.

Reifen abmontiert

22.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter montierten von einem in einer Garage in der Deininger Waldstraße abgestellten Auto die vier Reifen samt Felgen ab und nahmen sie mit. Der Schaden beträgt rund 3000 Euro.

Plane aufgeschlitzt

22.03.04 NEUMARKT. Bei zwei in der Wallensteinstraße geparkten Lastwagen und ihren Anhängern wurden von unbekannten Tätern die Planen aufgeschlitzt. Es entstand 1500 Euro Schaden.

Nichts ausgelassen

22.03.04 NEUMARKT. Eigentlich wollten die Polizisten am Samstagabend einen jungen Moped-Fahrer nur kontrollieren, weil er im Neumarkter Stadtgebiet ohne Licht unterwegs war. Dann stellte sich heraus, daß am Moped keine Kennzeichen angebracht waren. Das Kraftrad war vor einiger Zeit gestohlen wurden und natürlich nicht zugelassen oder versichert. Der 19jährige Fahrer hatte keinen Führerschein. Und außerdem war das Licht defekt, wie die Beamten penibel notierten.

Hund biß zu

22.03.04 NEUMARKT. In Neumarkt sprang ein Terrier über einen Gartenzaun und biß eine 49jährige Frau und deren Hund. Den Terrier-Besitzer erwartet jetzt eine Anzeige.

Mit Kopfstoß niedergestreckt

22.03.04 NEUMARKT. Ein 22jähriger Mann packte zu später Stunde in einer Disko in Berg einen 17jährigen Jugendlichen am Hals und verpaßte ihm einen gefährlichen Kopfstoß. Einen erkennbaren Grund für seine Tat hatte der Schläger nach Polizeiangaben nicht.

Zwei Watschn

22.03.04 NEUMARKT. Zwei Schläge mit der flachen Hand ins Gesicht verpaßte ein 43jähriger Mann einem 50jährigen Mann am Samstag. Zuvor war der 50jährige schon ausgiebig beleidigt worden.

Auf und davon

22.03.04 NEUMARKT. Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat sich am Samstag zwischen 9.30 Uhr und 9.45 Uhr ein Autofahrer auf dem Parkplatz beim Aktiv-Markt in Parsberg. Dort hatte er mit seinem grünen Kleinbus (evtl. VW-Bus oder auch Mercedes) beim Ausparken einen schwarzen Seat-Van (Alhambra) im Frontbereich gestreift, dessen Kennzeichen abgerissen und dabei Kratzer und Farbanhaftungen hinterlassen. Da es sich dabei keineswegs um ein Kavaliersdelikt handelt, erwartet den Verursacher ein Strafverfahren. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Reh ausgewichen

22.03.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 4.30 Uhr, befuhr ein 18jähriger Audi-Fahrer die Kreisstraße von Breitenbrunn in Richtung Dürn. Im Auslauf einer scharfen Linkskurve wechselte nach seinen Angaben plötzlich ein Reh von rechts nach links. Der Fahrer riss das Steuer nach links und das Fahrzeug prallte in die Leitplanke. Von den fünf Pkw-Insassen wurde glücklicherweise niemand verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von 2.500 Euro, an den Leitplankeneinrichtungen von 1.350 Euro.

Fische gestohlen

22.03.04 NEUMARKT. Am Sonntag in den frühen Morgenstunden (4 bis 8 Uhr) entwendeten bislang unbekannte Täter eine große Anzahl von ein- bis dreijährigen Regenbogenforellen und Saiblingen sowie rund 50 Kilogramm Fischfutter im Gesamtwert von rund 800 Euro aus der Fischzuchtanlage bei Parleithen (Dietfurt). Der Abtransport erfolgte durch ein Fahrzeug mit Zwillingsbereifung. Möglicherweise werden die entwendeten Fische irgendwo erneut eingesetzt. Verdächtige Wahrnehmungen oder Hinweise auf das verwendete Fahrzeug bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Frontal in Gegenverkehr

22.03.04 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 20.35 Uhr fuhr ein 27jähriger Mann mit seinem Pkw von Parsberg in Richtung Hohenfels. In einer scharfen Rechtskurve kam er in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Golf zusammen. Die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand aber ein Schaden von ca. 13.500 Euro.

Roller nicht versichert

21.03.04 NEUMARKT. Mit einem Motorroller ohne gültige Versicherung war ein Rentner aus dem Gemeindebereich Lupburg, am Samstag-Nachmittag unterwegs. Er wird nach dem Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

Betrunken gegen Gartenzaun

21.03.04 NEUMARKT. Am Sonntag um 03.45 Uhr kam ein 21jähriger BMW- Fahrer zur Polizeiinspektion und gab an, dass er mit seinem Pkw in der Parsberger Marktstraße gegen einen Gartenzaun gefahren sei. Eine Besichtigung der Unfallstelle ergab, dass er zunächst nach links von der Fahrbahn abkam und einen Blumentrog streifte. Danach schleuderte er quer über die Fahrbahn und fuhr in einen Gartenzaun. Da der Fahrer eine Alkoholfahne hatte, wurde ein Alkotest durchgeführt, der positiv verlief. Eine anschließende Blutentnahme im Krankenhaus und die Einbehaltung seines Führerscheines war die Folge. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.800 Euro.

Geldbörse war weg

20.03.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 17 Uhr vergaß eine Frau in einem Verbrauchermarkt in der Lindlbergstraße in Parsberg nach dem Einkaufen ihre Geldbörse im Einkaufswagen. Als sie kurze Zeit später zurückkam, war die Geldbörse mit Inhalt im Wert von 450 Euro weg. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Diebes-Duo unterwegs

19.03.04 NEUMARKT. Während ein etwa 18jähriges Mädchen die Angestellte der Buchhandlung im Neumarkter Bahnhof am späten Donnerstag-Nachmittag in ein Gespräch verwickelte klaute der männliche Begleiter aus der Handtasche der Verkäuferin die Geldbörse mit Bargeld, drei Kreditkarten und einem Personalausweis. Der Schaden beträgt rund 110 Euro.

Jugendlicher verprügelt

19.03.04 NEUMARKT. Offenbar grundlos schlug ein etwa 20 Jahre alter Mann in der Bahnhofsstraße in Neumarkt einen 16jährigen Jugendlichen mehrmals gegen den Kopf. Die Attacke ereignete sich schon am letzten Dienstag gegen 19.20 Uhr. Der Täter wird als 180 Zentimter groß, schlank und athletisch beschrieben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Autofahrerin verletzt

19.03.04 NEUMARKT. Mit einem Ausweichmanöver konnt ein 18jähriger Golf-Fahrer am Donnerstag-Abend bei Berching zwar einen Auffahrunfall vermeiden, krachte dafür aber in ein anderes Auto. Der junge Mann hatte offenbar zu spät bemerkt, daß der vor ihm zwischen Berching und Sulzkirchen fahrende Autofahrer an der Kreuzung Bachhausen/Erasbach nach links abbiegen wollte und deshalb abbremste. Der Fahranfänger wich nach rechts aus und krachte dort gegen ein Auto, das aus Richtung Bachhausen kommend vor der Kreuzung angehalten hatte. Eine 37jährige Frau in diesem Wagen erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 8500 Euro.

Vorfahrt verletzt

18.03.04 NEUMARKT. Ein 21jähriger Autofahrer verletzte am Mittwoch an der Kreuzung Brunnleitstraße/Schweningerstraße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Es entstand rund 4000 Euro Schaden.

Zwei Schwerverletzte !

18.03.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall auf der Autobahn in der Nähe der Ausfahrt Oberölsbach erlitten ein 67jähriger Autofahrer und seine Ehefrau schwere Verletzungen ! Der Wagen des Paares war ins Schleudern geraten, nachdem vermutlich ein Reifen geplatzt war. Der Wagen raste in die Mittelleitplanke und wurde von einem nachfolgenden Auto gerammt. Die beiden Opfer mußten mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Nürnberger Krankenhaus geflogen werden. Vor allem die Verletzungen des Mannes wurden von der Polizei als "äußerst schwer" bezeichnet.

Mit Tempo 120 geblitzt

18.03.04 NEUMARKT. Recht flott mit 120 Sachen unterwegs war ein Autofahrer, als die Polizei am Mittwoch bei Deining-Bahnhof ein nettes Erinnerungsfoto schoß. Erlaubt ist dort nämlich nur Tempo 70. Der Fahrer darf jetzt einige Zeit zu Fuß gehen.
Dieses Schicksal droht drei weiteren Autofahrern, die bei der Hasenheide in Neumarkt mit bis zu 89 Stundenkilometern geblitzt wurden. Erlaubt ist dort Tempo 50.

Hochsitze zerstört

18.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter hat anfang der Woche im Wald bei Großalfalterbach drei Jäger-Hochsitze umgeworfen und die Glasscheiben einer Jagdkanzel eingeschlagen. Der Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro.

Einbrecher im Fischer-Museum

18.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Einbrecher drangen in der Nacht zum Mittwoch in die Baustelle zum Lothar-Fischer-Museum an der Weiherstraße ein. In einem Kellerraum wurde eine Werkzeugkiste aufgebrochen und Kleinwerkzeug im Wert von rund 200 Euro gestohlen.

Ohne Beute

18.03.04 NEUMARKT. Vermutlich ohne Beute mußte ein Einbrecher wieder abziehen, der in Oberhembach in ein derzeit nicht bewohntes, freistehendes Einfamilienhaus eindrang, nachdem er eine Scheibe eingeschlagen hatte. Er durchwühlte sämtliche Schränke, fand aber nach derzeitigem Ermittlungsstand keine Beute. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro.

Chefin beleidigt

17.03.04 NEUMARKT. Am Dienstag in der Zeit von 12.05 Uhr bis 12.35 Uhr, beleidigte ein 40jähriger Mann auf einem Betriebsgelände in der Industriestraße in Dietfurt seine ehemalige Chefin. Die zeigte ihn prompt an.

Zwei Verletzte

17.03.04 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Autos wurden am Dienstag zwei Personen verletzt: Ein 69jähriger Autofahrer wollte auf der Friedenstraße die bevorrechtigte Mariahilfstraße überqueren und krachte mit einem Fiat zusammen. Allerdings war der 23jährige Fahrer dieses Wagens nach Polizeiangaben viel zu schnell unterwegs: Wegen einer Baustelle beträgt das Tempo-Limit dort 30 Stundenkilometer. Zwei Mitfahrer im Fiat erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 9000 Euro.

Blinkte Fahrschule ?

17.03.04 NEUMARKT. Weil das von links auf der Regensburger Straße kommende Fahrschulauto angeblich rechts blinkte, fuhr ein 29jähriger Golf-Fahrer los, der am Dienstagabend von der Ludwig-Wifling-Straße nach links in die Regensburger Straße einbiegen wollte. Der Fahrschulwagen fuhr aber geradeaus weiter, so daß es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand 4500 Euro Sachschaden.

Ex-Frau bedroht

17.03.04 NEUMARKT. Mit gröblichsten Schimpfwörtern beleidigte ein 43jähriger Mann am frühen Dienstagabend seine von ihm getrennt lebende Ehefrau vor deren Wohnungstür. Als er sie auch noch bedrohte, mußte die Polizei einschreiten.

Einbrecher in Kneipe

16.03.04 NEUMARKT. Eine Büste aus Terrakotta und eine Geldkassette mit 60 Euro Bargeld nahm ein Einbrecher mit, der in der Nacht zum Montag in eine Gaststätte im Altenhofweg eindrang. Es war ihm vermutlich gelungen, durch einen Kellerschacht in die Räume einzusteigen. Der Schaden beträgt rund 260 Euro.

Scheibe eingeschlagen

16.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter zerkratzten in einer Tiefgarage in der Kindergartenstraße in Neumarkt die Heckklappe eines geparkten VW Lupo. In der Georg-Lang-Straße in Deining wurde von einem in einer Hofeinfahrt geparkten Opel die Heckscheibe eingeschlagen.

Diesel abgezapft

16.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter zapften von einem Kompressor, der in der Goldschmidtstraße abgestellt war, aus dem Tank Diesel ab und bauten die Batterie aus. Der Schaden beträgt rund 75 Euro.

Schlag ins Gesicht

16.03.04 NEUMARKT. Einen Faustschlag ins Gesicht fing sich ein 19jähriger Mann ein, der am Montag um 17.15 Uhr nichtsahnend in einer Eisdiele am Oberen Markt saß. Zugeschlagen hatte aus noch unbekannten Gründen ein 25jähriger Mann. Das Opfer erstattete Anzeige.

Hausmüll im Wald

16.03.04 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter Täter lagerte zwischen Klapfenberg und Pathal - gegenüber dem dortigen Schuttabladeplatz - seinen Hausmüll im Wald ab. Bei der Unratablagerung befanden sich mehrere Festnetztelefone, ein Grill und sonstiger Hausmüll. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Tankbetrüger geschnappt

15.03.04 NEUMARKT. Obwohl ein 31-jähriger Österreicher seinen Mitsubishi an der Jura-Raststätte nur für 15 Euro auftankte, wollte er dies zum Nulltarif machen und fuhr deshalb ohne Bezahlung in Richtung Heimat weiter. Nach einer eingeleiteten Fahndung wurden Fahrer und Fahrzeug bei Kirchroth gestoppt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung von 400 Euro einbehalten. Natürlich wird Anzeige wegen Tankbetrug erstattet.

Selbstmord-Gefahr

15.03.04 NEUMARKT. Ein 66jähriger Autofahrer wurde in der Nacht zum Montag von der Polizei in Schutzgewahrsam genommen, weil die Beamten befürchteten, er werde sich selbst etwas antun. Zuvor hatten die Polizisten den Mann gestoppt, weil ihnen bekannt war, daß ihm vor geraumter Zeit wegen Alkohol am Steuer der Führerschein abgenommen wurde. Der 66jährige stand prompt wieder unter Alkoholeinfluß.
Drei 45, 56 und 29 Jahre alte Autofahrer verloren ihre Führerscheine am Wochenende bei Alkoholkontrollen in Neumarkt.

Autos verkratzt

15.03.04 NEUMARKT. Zwei geparkte Autos in der Badstraße in Neumarkt und am Parkplatz am Grünberg wurden von unbekannten Tätern verkratzt. Im Fall am Grünberg wurden außerdem der rechte Außenspiegel und eine Mobilfunkantenne abgerissen und gestohlen.

Ohne Führerschein

15.03.04 NEUMARKT. Er habe seinen Führerschein verloren, gab ein 44jähriger Autofahrer Mitte letzter Woche an, als er in eine Routinekontrolle der Polizei geriet. Die Nachforschungen der Polizisten ergaben jetzt: Der Mann hat nie einen Führerschein besessen !

Falschgeld ?

15.03.04 NEUMARKT. Die Polizei nimmt an, daß ein etwa 25jähriger Mann am letzten Freitag versucht hat, in Mühlhausen Falschgeld in Verkehr zu bringen: Der Unbekannte versuchte in einer Bäckerei mit einem 50-Euro-Schein zu bezahlen. Die Verkäuferin gab aber den Schein zurück und bat den Mann, in der nahen Bank zu wechseln. Dies tat der Mann jedoch nicht, sondern flüchtete mit einem dunklen Auto mit dem Kennzeichen DEG-E ?? in Richtung Weihersdorf. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang darum, vor allem bei 50-Euro-Scheinen Vorsicht walten zu lassen.

Schläger-Trio unterwegs

15.03.04 NEUMARKT. Ein noch unbekanntes Schläger-Trio hat in der Nacht zum Samstag mehrere junge Männer grundlos zusammengeschlagen ! Die drei Männer fielen um 0.15 Uhr in der Ingolstädter Straße über einen 22jährigen Mann her, der gerade ein Lokal verlassen hatte. Das Opfer wurde übel zusammengeschlagen.
Nur zehn Minuten später trafen vermutlich die gleichen Schläger in der Bahnunterführung am Neumarkter Bahnhof auf drei junge Leute im Alter zwischen 17 und 23 Jahren. Auch hier schlugen sie völlig grundlos auf zwei 17 und 21 Jahre alte Männer ein. Dann flüchteten sie Richtung stadtauswärts. Eine sofort eingeleitete Fahdnung der Polizei blieb ohne Ergebnis.
Die drei Schläger sprachen deutsch mit ausländischem Akzent und waren mit Jogginghosen und vermutlich mit Lederjacken bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Fleißige Taschendiebe

15.03.04 NEUMARKT. In nicht weniger als fünf Fällen wurden am letzten Samstag und Donnerstag in Neumarkter Verbrauchermärkten Geldbörsen aus Einkaufstaschen gestohlen. Zu den Tätern gibt es keinerlei Hinweise. Es entstand ein Schaden von rund 1100 Euro. Die Polizei hofft auf Informationen aus der Bevölkerung.

Einbrecher bei Arbeiterhilfe

15.03.04 NEUMARKT. Keine Beute machte ein Einbrecher, der in der Nacht zum Samstag in die Räume der Christlichen Arbeiterhilfe in der Goldschmidtstraße eindrang. Der Täter knackte eine Tür, einen Schreibtisch und einen Getränkeautomaten. Es entstand rund 300 Euro Schaden.

Vandalen an der Eisbahn

15.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter richteten an der Eisstockbahn in Berching erheblichen Sachschaden an: Sie rissen einen Maschendrahtzaun ein, warfen eine Parkbank gegen ein anderes Stück des Zauns und leerten zwei Planztröge aus. Die Polizei bittet um Hinweise.

Exaktes Meßgerät

15.03.04 NEUMARKT. Bei einer Routinekontrolle am Sonntag, um die Mittagszeit, fiel in Hohenfels ein 57-jähriger Autofahrer wegen seines Alkoholgeruches auf. Der anschließende Alkoholtest verlief positiv, dennoch kam der Fahrer mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige (Bußgeld: 250 Euro, ein Monat Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg) noch glimpflich davon.
Weniger "Fortune" hatte ein 38-jähriger Golf-Fahrer einige Stunden später in Töging. Sein Alkoholpegel reichte aus, um eine Strafanzeige zu erstatten und seinen Führerschein sofort sicherzustellen. Neben einer empfindlichen Geldstrafe hat er mit einem längeren Führerscheinentzug durch die Staatsanwaltschaft oder das Gericht zu rechnen.
Zur Feststellung des Alkoholes im Blut wird ein relativ neues und sehr exaktes Atemalkoholmessgerät ("Evidential") verwendet. Bei Ordnungswidrigkeiten, Alkoholpegel bis 1,09 Promille, wird mit Einverständnis des Betroffenen die Messung angenommen und gerichtsverwertbar. Dies erspart die aufwändige und teure Blutentnahme im Krankenhaus. Ab 1,1 Promille muss immer eine Blutentnahme und die Auswertung derselben für das anschließende Strafverfahren durchgeführt werden.
Spaß versteht die Polizei bei Trunkenheit am Steuer in keinem Fall. Ein Polizeisprecher: "Wir bitten unsere Kraft- und auch Radfahrer nach jeglichem Alkoholgenuss die Finger vom Lenker zu lassen".

Frau verletzt

14.03.04 NEUMARKT. Eine Unachtsamkeit führte am Samstag gegen 13.30 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Staatsstraße 2234. Eine 30jährige ortsunkundige Mercedes-Fahrerin übersah eine vor ihr fahrende, zum Linksabbiegen abbremsende 69jährige Opel-Fahrerin. Beim Anstoß verletzte sich die Seniorin leicht am Bein und wurde in ein Krankenhaus abtransportiert. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mindestens 7000 Euro.

4000 Euro Schaden

13.03.04 NEUMARKT. Eine 21jährige US-Soldatin befuhr am Freitag gegen 14.55 Uhr mit ihrem BMW die Straße Auf der Breiten in Hohenfels und übersah bei der Kreuzung zur Sonnenstraße den vorfahrtberechtigten Pkw eines 55jährigen Hohenfelsers. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4000 Euro.

Jugendliche aus Disko geholt

13.03.04 NEUMARKT. Die Polizeiinspektion Parsberg führte in der Nacht auf Samstag mehrere Jugendkontrollen im südlichen Landkreis durch. So wurde in einer Gaststätte in Velburg ein Jugendlicher von 15 Jahren nach 22 Uhr angetroffen. In Dietfurt wurde in einer Diskothek bei der Kontrolle kurz vor Mitternacht ebenfalls noch eine Person unter 16 Jahren entdeckt. Außerdem erfolgte im gleichen Lokal die Abgabe von alkoholischen Mischgetränken an eine Jugendliche. Auch bei der Kontrolle einer Diskothek im Gemeindebereich Seubersdorf wurden Unregelmäßigkeiten festgestellt. Hier hielten sich nach 24 Uhr noch einige Jugendliche auf. Gegen die jeweiligen Verantwortlichen wird nun eine Anzeige erstellt.

Hoher Sachschaden

12.03.04 NEUMARKT. Zwei Leichtverletzte und 56 000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstag zwischen Deining und Neumarkt. Kurz nach Deining wollte der Fahrer eines Kastenwagens einen Getränkelaster überholen und streifte dabei einen entgegenkommenden Opel. Der Kastenwagen kam von der Fahrbahn ab und kippte um.

Leicht verletzt

12.03.04 NEUMARKT. Beim Überqueren der Kreisstraße NM 9 bei Stöckelsberg übersah ein 65jähriger Autofahrer am Donnerstag ein in Richtung Altdorf fahrendes Auto. Der 52jährige Fahrer dieses Wagens wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Es entstand 12 000 Euro Schaden.

Ohne Helm und Schein

12.03.04 NEUMARKT. Bei der Kontrolle eines 15jährigen Mopedfahrers auf einem Parkplatz in Neumarkt stellte die Polizei fest, daß der junge Mann keinen Führerschein besitzt. Aufgefallen war er, weil er ohne Helm unterwegs war.

Ohne Licht, mit Fahne

12.03.04 NEUMARKT. Die sicherste Art, als betrunkener Autofahrer seinen Führerschein zu verlieren, ist immer noch, abends um 22 Uhr ohne Licht zu fahren. Die Polizisten, die am Donnerstag einen solchen Kandidaten stoppten, hatten aber "Pech": Führerschein-zwicken ging nicht, weil der 36jährige keinen hatte.

Bafög bezogen

12.03.04 NEUMARKT. Obwohl seine finanziellen Verhältnisse viel zu gut waren, beantragte ein heute 22jähriger Mann im September 2001 im Neumarkter Landratsamt Befög und kassierte die monatlichen Überweisungen - insgesamt 8000 Euro - bis Juli 2003. Jetzt kassiert er eine Anzeige wegen Betrugs.

Keine Versicherung

12.03.04 NEUMARKT. Ein 17jähriger Rollerfahrer wurde am Donnerstag früh von einer Streife der Polizeiinspektion Parsberg kontrolliert. An seinem Fahrzeug war noch ein Versicherungskennzeichen des Vorjahres angebracht. Ein gültiger Versicherungsvertrag bestand nicht. Deshalb wird er angezeigt.

Vier Autos kaputt

12.03.04 NEUMARKT. Eine 26jährige Autofahrerin wurde am Donnerstag gegen 8.15 Uhr leicht verletzt, als ein Lkw vom Lupburger Gewerbegebiet kommend die Staatsstraße Richtung Esso überquerte. Die Richtung Parsberg fahrende Autofahrerin konnte nicht mehr anhalten und kollidierte mit dem Lastwagen. Anschließend wurde ihr Auto noch gegen zwei weitere, verkehrsbedingt haltende, Fahrzeuge geschleudert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Zu viele Räder

12.03.04 NEUMARKT. Bei der Einfahrt in den Truppenübungsplatz fiel der Polizei ein 18jähriger Mann aus Sachsen am Donnerstag, kurz vor 16 Uhr, mit einem Klein-Lkw auf. Er war nur im Besitz einer Fahrerlaubnis für ein Zweirad, nicht aber für den Lkw. Für seine Spritztour mit dem Firmen-Lkw erhält er jetzt die Quittung in Form einer Anzeige .

Einbruch in Supermarkt

12.03.04 NEUMARKT. Bereits in der Nacht vom 9. auf 10. März ereignete sich im "Sparmarkt" in Breitenbrunn ein Einbruchdiebstahl. Entwendet wurden mehrere Stangen Zigaretten in Wert von 400 Euro. Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/94110.

Radler verletzt

11.03.04 NEUMARKT. Ein 19jähriger Radfahrer wurde am Mittwoch verletzt, als er auf der falschen Seite der Regensburger Straße radelte. Ein 45jähriger Autofahrer, der von der Nobelstraße nach rechts in die Regensburger Straße einbiegen wollte, übersah deshalb den Radfahrer und fuhr ihn an. Glücklicherweise blieb es bei leichten Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 100 Euro.

Frau verletzt

11.03.04 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß an der Einmündung der Dreichlingerstraße in die Freystädter Straße wurde am Mittwochabend eine 27jährige Frau leicht verletzt. Eine 45 Jahre alte Autofahrerin hatte ihr die Vorfahrt genommen. Der Sachschaden an den Autos beträgt rund 6000 Euro.

Helfer verprügelt

11.03.04 NEUMARKT. Ein betrunkener 21jähriger Mann schlug am Mittwochabend einem Bekannten, der ihn von der Neumarkter Polizeiinspektion abholen wollte, mit der Faust auf die Nase - vor den Augen der Polizisten. Der betrunkene Mann dachte offenbar, sein Freund habe wegen einer Trunkenheitsfahrt bei der Polizei verpfiffen.
Doch der Helfer war unschuldig: Die Polizisten waren von einem Zeugen alarmiert worden, weil sich der 21jährige vor einem Neumarkter Cafe einen lautstarken Streit mit einem anderen Mann geliefert hatte. Der Zeuge hielt den 21jährigen für erheblich betrunken und hatte beobachtet, daß er zuvor mit dem Auto gefahren war.
Die Polizisten brachten den 21jährigen deshalb zur Blutprobe ins Krankenhaus und dann in die Polizeiinspektion. Als ihn sein Freund dort abholen wollte, kassierte dieser die Schläge.

Einbrecher am Sportplatz

11.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher hat aus einem Lagerhaus am Sportplatz im Deininger Weg eine Gartenbank gestohlen. Wie der Täter das Vorhängeschloß knackte,ist noch unbekannt: Er nahm nämlich auch das Schloß mit ! Der Sachschaden beträgt rund 120 Euro.

Schlägerei unter Frauen

11.03.04 NEUMARKT. Zu einer Schlägerei zwischen zwei Frauen kam es am späten Mittwochabend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Frühlingstraße: Eine 36 Jahre alte Frau hatte sich ohne Erlaubnis Zutritt ins Treppenhaus verschafft und wurde von einer 31jährigen Bewohnerin aufgefordert, das Haus sofort zu verlassen. Daraufhin kassierte die 31jährige Frau eine Ohrfeige. Die ließ sich dies jedoch nicht gefallen: Es kam zu einer Rangelei, in deren Verlauf auch die 36jährige Frau einige Schläge einstecken mußte.

Schneeräumer brannte

10.03.04 NEUMARKT. Am Dienstagmorgen stand in Berngau plötzlich ein Schneeräum-Fahrzeug in hellen Flammen ! Vermutlich durch einen technischen Defekt war gegen 6.30 Uhr ein Feuer im Motorraum entstanden. Als die Flammen durch das Armaturenbrett schlugen, konnte sich der Fahrer noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren Neumarkt, Berngau und Tyrolsberg hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Es entstand etwa 5000 Euro Schaden. Verletzt wurde niemand.

Müllmarke gestohlen

10.03.04 NEUMARKT. Zwischen Sonntag und Dienstag entwendete ein unbekannter Täter von einer Mülltonne in der Mariahilfstraße die aufgeklebte Müllmarke mit der Nummer 27986. Die Polizei bittet um Hinweise.

Finger eingeklemmt

10.03.04 NEUMARKT. Ein 45jähriger Arbeiter klemmte sich am Dienstag in einem Industriebetrieb im Gemeindebereich Berching einen Finger in einen hydraulischen Werkzeugschlitten ein ! Beim Ausrichten eines Werkstücks in der Maschine war er gegen 14.30 Uhr offenbar aus Unachtsamkeit mit der linken Hand zwischen Werkstück und Werkzeugschlitten geraten. Als sich der hydraulische Schlitten schloß, klemmte er den Mittelfinger ein. Der Mann hatte riesiges Glück: Nach ambulanter Behandlung im Neumarkter Krankenhaus konnte er das Klinikum wieder verlassen.

Mit Elektro-Moped unterwegs

10.03.04 NEUMARKT. Mit einem sogenannten "E-Scooter", einem per Elektromotor angetriebenen Kraftrad, wurde ein 14jähriger Bub in Neumarkt erwischt. Pech für ihn, daß er keinen dafür notwendigen Führerschein vorweisen konnte. Außerdem haben die Dinger kein Betriebserlaubnis und damit auch keinen Versicherungsschutz.

Auto übersehen

10.03.04 NEUMARKT. Beim Abbiegen vom Autobahnzubringer in die B 299 Richtung Pilsach übersah am Dienstag um 15.30 Uhr ein 39jähriger Autofahrer ein von links kommenden Auto. Beim Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand jedoch 6000 Euro Sachschaden.

Unfall-Auto nicht versichert

10.03.04 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 18.45 Uhr fuhr ein 43jähriger Rumäne rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt und stieß dabei gegen einen geparkten Pkw. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Pkw weder zugelassen noch versichert war. Nachdem er den verursachten Schaden vor Ort bezahlt und eine Sicherheitsleistung hinterlegt hatte, konnte er weiterfahren.

Chef drohte

09.03.04 NEUMARKT. Üble Drohungen und Beleidigungen stieß ein 43jähriger Firmenboss gegenüber seinem 29 Jahre alten Angestellten aus, als der von ihm die Papiere verlangte. Unter anderem kündigte der Chef an, er werde seinem künftigen Ex-Mitarbeiter den Schädel zertrümmern.

Frauen belästigt

09.03.04 NEUMARKT. Ein Busfahrer des OVF soll im Raum Neumarkt jahrelang Frauen und Mädchen belästigt haben ! Nachdem eine Frau Anzeige gegen den Mann erstattete kam bei den Ermittlungen der Polizei eine Vielzahl von anderen Fällen zutage, bei denen der Mann zwischen 1999 und Februar 2004 Frauen zu nahe getreten sein soll. Die Polizei bittet Frauen, die ebenfalls belästigt worden sind, sich zu melden.

Einbrecher in Metzgerei

09.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang in der Nacht zum Dienstag mit brachialer Gewalt in eine Metzgerei in der Hauptstraße in Mühlhausen ein und entwendete rund 400 Euro Bargeld. Dabei richtete er Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro an.
Bargeld in Höhe von rund 200 Euro erbeutete ein Einbrecher bereits am letzten Freitag in einem Wohnhaus in Möningerberg.

Bafög abkassiert

09.03.04 NEUMARKT. Zwei junge Damen haben beim Neumarkter Landratsamt insgesamt 15 000 Euro Bafög abkassiert, ohne daß ihnen die Unterstützung zugestanden hätte ! Eine der beiden heute 21 Jahre alten Frauen ließ sich zwischen August 1988 und April 2001 allmonatlich das Geld überweisen - insgesamt rund 10 000 Euro. Inzwischen hat sie das Geld wieder zurückerstattet, teilte die Polizei mit.
Mitte Juli 2001 fälschte die andere Frau die Angaben zu ihren Vermögensverhältnissen und ergaunerte sich auf diese Weise rund 5000 Euro an Unterstützung.
Die beiden Frauen müssen mit Anzeigen wegen Betrugs rechnen.

Belohnung ausgesetzt

09.03.04 NEUMARKT. Am Montag wurden am Residenzplatz drei Straßenlaternen von unbekannten Tätern beschädigt. Der Schaden beträgt rund 2.000 Euro. Für die Ermittlung des oder der Täter hat die Stadt eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt. Wer Aussagen zu der Beschädigung der Straßenlampen und möglichen Tätern machen kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Neumarkt melden.

Prügel in der Disko

08.03.04 NEUMARKT. Ein 33jähriger Schläger packte am Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr in einer Neumarkter Disko einen 24jährigen Mann an den Haaren und schlug seinen Kopf gegen die Kante der Theke. Angeblich wurde er von seinem Opfer zuvor nur freundlich begrüßt. Der 24jährige Mann erlitt eine Rißwunde an der Augenbraue und mußte im Krankenhaus genäht werden.
Wie erst jetzt bekannt wurde, würgte bereits Ende Januar ein 23jähriger Mann einen 20 Jahre alten Widersacher in einer Disko in Berg. Ein 17jähriger Jugendlicher, der zu Hilfe kommen wollte, erhielt einen Schlag ins Gesicht, bei dem die Brille kaputt ging.

Prügel am Klo

08.03.04 NEUMARKT. Weil er versehentlich vor dem Pissoir geschubst wurde, schlug ein 23jähriger Mann einem gleichaltrigen "Geschäfts-Partner" auf der Toilette einer Neumarkter Gaststätte mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer erlitt dabei einen Nasenbeinbruch.

Prügel in der Wohnung

08.03.04 NEUMARKT. Aus noch nicht ganz geklärten Gründen trat in der Nacht zum Sonntag ein erheblich betrunkener 37jähriger Mann im Gemeindebereich Pyrbaum die Tür einer Nachbarswohnung ein und schlug auf einen 19jährigen Jugendlichen ein. Das Opfer mußte mehrere Faustschläge ins Gesicht einstecken.

Prügel vor der Kneipe

08.03.04 NEUMARKT. Weil dauern jemand an die Scheibe klopfte, verließ ein Wirt in der Nacht zum Samstag kurz nach Mitternacht die Kneipe und wollte nach dem Rechten sehen. Vor der Kneipe erhielt er dann sofort von einem dort wartenden 22jährigen Mann mehrere Fazustschläge ins Gesicht. Anschließend flüchtete der Täter.

Prügel in der Schule

08.03.04 NEUMARKT. Ein 15jähriger Schüler erstattete Anzeige, weil ihn ein gleichaltriger Jugendlicher in der Schule mit mehreren Faustschlägen traktiert hat.

Einbrecher scheiterte

08.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher ist in der Nacht zum Samstag am Pfarrhaus in Burggriesbach (Freystadt) gescheitert. Nach Auskunft der Polizei schlug er ein Fenster ein, konnte aber nicht in das Gebäude gelangen. Gestohlen wurde nichts. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Poller umgedrückt

05.03.04 NEUMARKT. Doppeltes Pech hatte die Fahrerin eines Kleinwagens am Donnerstag am Viehmarkt: Zuerst krachte sie beim Rückwärtsfahren gegen einen Granit-Poller, der dabei umgedrückt wurde. Und als sie ihr Heil in der Flucht suchen wollte, notierte ein aufmerksamer Passant auch noch das Kennzeichen ihres Wagens. Die Fahrerin konnte ermittelt werden und ist jetzt wegen Unfallflucht dran. Am Poller entstand ein Schaden von rund 250 Euro.

Vorfahrt mißachtet

05.03.04 NEUMARKT. Keine Verletzten, aber 4000 Euro Sachschaden gab es, als am Donnerstag ein 19jähriger Opelfahrer vom Unteren Markt aus nach links in die Ringstraße abbiegen wollte und dabei den aus der Nürnberger Straße entgegenkommenden Verkehr übersah. Er stieß mit einem bevorrechtigten Toyota zusammen.

Heizöl abgepumpt

05.03.04 NEUMARKT. Bislang unbekannte Täter haben in den vergangenen Monaten aus dem Erdtank eines Verbrauchermarktes in der Industriestraße in Dietfurt mehrere hundert Liter Heizöl abgepumpt und entwendet. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Taten dürften dabei in mehreren Nächten durchgeführt worden sein. Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter erbittet die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Gegen Bäume geprallt

04.03.04 NEUMARKT. Bei einem schweren Unfall am Mittwoch zwischen Siegenhofen und Arzthofen wurde eine 21jährige Autofahrerin wie durch ein Wunder nur leicht verletzt. Die junge Frau war mit ihrem Auto auf der glatten Fahbahn bei der Siegenhofer Mühle ins Schleudern geraten und gegen mehrere Bäume gerast, bevor das zerstörte Wrack auf der Seite zu liegen kam. Am Auto entstand rund 5000 Euro Schaden.

Senior mißachtet Rotlicht

04.03.04 NEUMARKT. Ein 86 Jahre alter Autofahrer mißachtete am Mittwoch in der Ringstraße das Rotlicht der Ampel an der Einmündung Gartenstraße und stieß dabei mit einem bei Grün losfahrenden Wagen zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Außenspiegel rasiert

04.03.04 NEUMARKT. Ein 40jähriger Toyotas-Fahrer geriet am Mittwoch auf der Fahrt von Postbauer nach Pölling aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn der Bundesstraße 8 und rasierte dort bei zwei entgegenkommenden Autos die Außenspiegel. Es blieb bei einem Sachschaden von rund 1000 Euro.

Erfolglose Einbrecher

04.03.04 NEUMARKT. Als Schuß in die Hose erwiesen sich drei Einbrüche und Einbruchsversuche eines unbekannten Täters in drei Gebäude im Gewerbegebiet An der Heide in Pavelsbach. Der Täter beschädigte insgesamt zwei Fenster, zwei Türen, ein Rollo und zwei Scheinwerfer von Bewegungsmeldern. Erbeuten konnte er dagegen nur einige Zigaretten und CD-Rohlinge im Wert von rund zehn Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Mit Fuß in Unterleib

04.03.04 NEUMARKT. Ein unbekannter junger Mann hat - wie erst jetzt gemeldet - bereits am letzten Sonntag in den frühen Morgenstunden einen 17jährigen Jugendlichen nach einem Wortwechsel mit dem Fuß in den Unterleib geschlagen. Ein 21jähriger Mann erhielt vom gleichen Täter eine Ohrfeige. Die Schlägereien ereigneten sich gegen 3.30 Uhr in der Ingolstädter Straße. Der Täter ist etwa 23 Jahre alt, von schlanker und athletischer Figur und sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Lkw gestreift

04.03.04 NEUMARKT. Beim Ausfahren aus einer Parklücke verschätzte sich am Mittwoch gegen 08.15 Uhr auf dem Parkplatz am Gewerbegebiet Parsberg ein 54-jähriger "Brummi-Lenker" und streifte einen daneben ordnungsgemäß abgestellten Lkw mit Anhänger. Bei dem Kleinunfall entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Behinderten-Bus verunglückt

03.03.04 NEUMARKT. Nicht angepasste Geschwindigkeit auf schneeglatten Straßen dürfte die Ursache für zwei Verkehrsunfälle sein, die sich am Dienstagmorgen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Parsberg ereigneten.
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 kam ein Klein-Schulbus, der körperlich behinderte Kinder in eine Schule nach Regensburg bringen sollte, von der Fahrbahn ab und kam umgekippt im Straßengraben zum Liegen. Hierbei wurde eine 18-jährige Schülerin , zum Glück nur leicht, am Kopf verletzt.
Bei einem weiteren Unfall kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Verletzt wurde der 47-jährige Zivilamerikaner nicht.
Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich, die Fahrweise und Geschwindigkeit den Witterungs- und Straßenverhältnissen anzupassen.

Große Wasser-Schäden

03.03.04 NEUMARKT. Bei einem Wasserrohrbruch unter dem Viehmarkt entstand am Mittwoch erheblicher Sachschaden. Rund 900 Kubikmeter Wasser traten in den frühen Morgenstunden aus und setzten mehrere Geschäfte und zwei Restaurants unter Wasser. Ein Lastwagenfahrer hatte den See am Viehmarkt gegen 3.30 Uhr entdeckt und die Stadtwerke verständigt, die sofort das Wasser abstellten. Mehrere Keller mußen ausgepumpt werden. Öltanks wurden glücklicherweise nicht im Mitleidenschaft gezogen. Ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht, als er in das vom Rohrbruch ausgespülte, mit Wasser gefüllte Loch fiel.

Gegen Verkehrsinsel

03.03.04 NEUMARKT. Etwas zu flott war ein 18jähriger Golf-Fahrer auf der Nürnberger Straße unterwegs: Als er mit überhöhter Geschwindigkeit ein anderes Auto überholen wollte, prallte sein Wagen gegen eine Verkehrsinsel. Es entstand über 2000 Euro Schaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Radlerin angefahren

02.03.04 NEUMARKT. Eine 16jährige Radfahrerin wurde am Montag in der Altdorfer Straße angefahren und verletzt, als sie verbotwidrig auf dem linken Radweg unterwegs war. Der 34jährige Autofahrer wollte von der Mittenhuberstraße in die Altdorfer Straße einbiegen und übersah dabei die junge Radlerin. Es entstand außerdem 1250 Euro Sachschaden.

Hoher Sachschaden

02.03.04 NEUMARKT. Mehr als 13 000 Euro Schaden entstand bei einem Zusammenstoß am Montagabend, als ein 64jähriger Autofahrer von der Dr.-Kurz-Straße die Altdorfer Straße überqueren wollte und dabei ein von links kommendes Auto übersah. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Serien-Karambolage

02.03.04 NEUMARKT. Eine Serien-Karambolage löste am Dienstag-Morgen ein 63jähriger Autofahrer aus, als er ohne Licht vom Autohof an der Autobahnzufahrt in den Autobahnzubringer einbog. Deswegen mußte ein Skoda nach rechts ausweichen und prallte gegen einen Holzmasten. Der Mast stürzte gegen einen auf dem Pendlerparkplatz abgestellten VW-Golf, der deswegen eine Böschung hinabrutschte und gegen einen Baum stieß. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand aber über 5000 Euro Sachschaden.

Trotz Fahrverbot gefahren

02.03.04 NEUMARKT. Ein 40-jähriger Autofahrer wird angezeigt, weil er trotz eines Fahrverbotes durch die Zentrale Bußgeldstelle fast täglich mit seinem Fahrzeug gefahren ist.

Auf Küblböcks Spuren

01.03.04 NEUMARKT. Obwohl es sich bei ihm nachweislich nicht um einen "Superstar" handelt, ließ eine 28jährige Frau ihren 19 Jahre alten Freund ohne Führerschein ans Steuer ihres Autos. Glücklicherweise kam statt eines Gurkenlasters die Polizei.

Abend im Eimer

01.03.04 NEUMARKT. Ein 38 Jahre alter Mann wurde in einem Neumarkter Verbrauchermarkt erwischt, als er Bier, Wurst und Dinge klaute, die im Polizeibericht gschamig als "Hygieneartikel" umschrieben werden. Das Diebesgut hatte einen Wert von 32,79 Euro.

Sechs Autos beschädigt

01.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben am Wochenende in der Heinrich von Stein-Straße in Freystadt an sechs geparkten Autos die Scheibenwischer abgebrochen und teilweise entwendet. Außerdem wurde von einem Auto das Kennzeichen abgebrochen und an einem Fahrrad eine Felge verbogen.

Auf Felgen unterwegs

01.03.04 NEUMARKT. Auch am Wochenende zwickte die Neumarkter Polizei wieder bei etlichen betrunkenen Autofahrern den Führerschein. Ein besonders eindrucksvolles Exemplar dieser Spezies entdeckten die Polizisten in den frühen Sonntag-Morgenstunden in der Amberger Straße, wo ein 25jähriger Autofahrer auf zwei platten Reifen unterwegs war. Als ihn die Beamten anhielten schlug ihnen schon eine Alkoholwolke entgegen. Den Führerschein konnten ihm die Polizisten allerdings nicht zwicken - den hatte er schon vor geraumer Zeit abgeben müssen.

Am "Quad" gescheitert

01.03.04 NEUMARKT. Beim Diebstahl eines sogenannten "Quads", eine Art vierrädriges Motorrad, scheiterte ein unbekannter Einbrecher in einer Werkstatt in der Regensburger Straße. Nach Auskunft der Polizei drang er in der Nacht auf Samstag in das Gebäude ein, montierte das Kennzeichen von einen zugelassenen Quad ab und brachte es an einem nicht zugelassenen Fahrzeug an. Dann knackte er noch von innen eine Tür, um das Gefährt ins Freie schieben zu können - und scheiterte nach all der Mühe daran, es kurzzuschließen. Gestohlen wurde nichts. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Einbrecher ohne Beute

01.03.04 NEUMARKT. Mit brachialer Gewalt wuchtete ein unbekannter Einbrecher in der Hafnergasse die Eingangstür eines leerstehenden Wohnhauses auf. Der Täter durchsuchte alle Räume, fand aber offenbar keine Beute.

Motorradfahrer stürzte

01.03.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt ein 32jähriger Motorradfahrer, der am Sonntag-Nachmittag mit seiner Maschine vom Berliner Ring in die B 8 abbog und nach rund 150 Metern stürzte. Am Motorrad entstand 500 Euro Schaden.

Scheibenwischer abgebrochen

01.03.04 NEUMARKT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag brach ein bisher unbekannter Täter von einem am Heinz-Schauwecker-Platz in Parsberg abgestellten BMW den Heckscheibenwischer ab. Der Schaden beträgt rund 75 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Geldscheine entwendet

29.02.04 NEUMARKT. Am Freitagnachmittag, etwa zwischen 16.00 und 17.00 Uhr, wurden aus einer Geldbörse, die in einem Geschäft im Parsberger Bahnhofsgebäude abgelegt war, zwei Hundert-Euro-Scheine entwendet. Wer hat zu dieser Zeit verdächtige Personen beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, T. 09492/94110.

Junger Mann flüchtete

28.02.04 NEUMARKT. Am Freitag, gegen 12.50 Uhr, missachtete der Fahrer eines schwarzen Opel Astra, der von der Autobahn A 3 aus Regensburg kommend an der Ausfahrt Lengenfeld in die Staatsstraße. 2220 einfahren wollte, die Vorfahrt eines 21-jährigen VW-Fahrers, der aus Richtung Lengenfeld kam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der VW-Fahrer nach links aus. Er kam ins Schleudern, überfuhr zwei Verkehrszeichen und prallte noch gegen einen geparkten Pkw am Pendlerparkplatz. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Der Fahrer des schwarzen Opel Astras, ein jüngerer Mann, flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle. Eine Fahndung wurde eingeleitet. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Erste Ampel-Opfer

27.02.04 NEUMARKT. Die ausgeschalteten Ampel am Unteren Tor und Lammsbräukreuzung (wir warnten in mehreren Berichten) haben erste Opfer gefordert - glücklicherweise ohne Schäden an der Gesundheit, sondern nur am Autoblech. 11 000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr, als ein 35jähriger Autofahrer von der Altdorfer Straße kommend die Lammsbräu-Kreuzung in Richtung Weiherstraße überqueren wollte. Dabei stieß sein Wagen mit einem Opel zusammen, der von links auf der (bei ausgeschalteten Ampeln) bevorrechtigten Amberger Straße kam.

Frau verletzt

27.02.04 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß am Donnerstag in Freystadt wurde eine 29jährige Autofahrerin leicht verletzt:Ein 20jähriger VW-Fahrer fuhr von der Straße am Mühlbach mit unverminderter Geschwindigkeit in die Hilpoltsteiner Straße ein und stieß dort mit dem Nissan der Frau zusammen. Der Sachschaden beträgt stolze 15 000 Euro.

"Opfer" war Täter

27.02.04 NEUMARKT. Daß Neumarkter Polizisten auch nicht gerade auf der Brennsuppn dahergeschwommen sind mußte ein 22jähriger Schlaumeier erfahren, der die Beamten zu einer hundsgemeinen Unfallflucht in Kerkhofen (Berching) rief: Ein unbekannter Autofahrer habe seinen geparkten Wagen angefahren und 2000 Euro Schaden verursacht. Dummerweise bearbeiteten die Polizisten gleichzeitig auch eine andere Unfallflucht, bei der in Weidenwang von einem unbekannten Autofahrer ein Gartenzaun zerlegt worden war (1000 Euro Schaden). Der 22jährige mußte schließlich zugeben, daß die erste Unfallflucht erfunden war. Vielmehr hatte er sein Auto einem 15jährigen Mädchen geliehen, das dann prompt in Weidenwang in den Gartenzaun gedonnert und anschließend geflüchtet war.

An Haaren gezogen

27.02.04 NEUMARKT. Reichlich rabiat reagierte am Donnerstag ein 21jähriger Mann in Neumarkt, als ihm seine 18jährige (Noch-?)Lebensgefährtin eröffnete, aus der gemeinsamen Wohnung auszuziehen: Er zog sie an den Haaren und trat ihr mit dem Fuß gegen die Hüfte. Außerdem entnahm er - offenbar die Höchststrafe unter jungen Leuten - aus ihrem Handy die D1-Karte und versteckte sie.

"Asoziales Pack"

27.02.04 NEUMARKT. Als "asoziales Pack" beleidigte 58jähriger Mann seinen 46jährigen Kontrahenten, als sie beim Ablesen der Heizung in einer Neumarkter Wohnung in Streit gerieten. Und was bei Politikern (Beispiel hier)vielleicht noch geschluckt wird, gilt bei Normel-Sterblichen durchaus als Beleidigung.

Mit Mord gedroht

27.02.04 NEUMARKT. Ein 65jähriger Mann aus dem Landkreis hat seinen Nachbarn telefonisch gedroht, ihn zu erschießen und sein Haus in die Luft zu sprengen. Außerdem versicherte er, daß er bewaffnet sei.
Daß dies keine leeren Worte waren, stellte sich bei einer Wohnungsdurchsuchung durch die Polizei heraus: die Beamten fanden ein Luftgewehr mit Zielfernrohr und einen Gasrevolver.

Zu schnell unterwegs

27.02.04 NEUMARKT. Mit Tempo 112 statt der erlaubten 70 wurde am letzten Dienstag im Raum Dietfurt ein Autofahrer geblitzt. Insgesamt erfolgten sieben Verwarnungen und vier Anzeigen.
Am Donnerstag wurde von 7 bis 10 Uhr in Seubersdorf eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. 297 Fahrzeuge wurden gemessen. Sechs Fahrzeugführer wurden verwarnt. Einer erhält eine Anzeige. Er fuhr 78 bei erlaubten 50 Stundenkilometern.

Dieb im Sonnenstudio

27.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch zwischen 8 und 21.30 Uhr montierten Unbekannte in einem Sonnenstudio in Seubersdorf zwei Lautsprecher ab und entwendeten diese. Es handelt sich um Zwei-Wege-Boxen der Marke Conrad. Das Gehäuse besteht aus schwarzem Kunststoff und ist rund 20 Znetimeter breit und zehn Zentimeter hoch. Die Abdeckung ist aus schwarzem Metallgitter gefertigt. Auffällig ist, dass an der Unterseite der Lautsprecher nachträglich ein schwarzer Wippschalter montiert wurde. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

TBC-Patient ausgebrochen

27.02.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 10.50 Uhr flüchtete ein Patient aus dem geschlossenen Bezirkskrankenhaus I, der sogenannten TBC-Klinik. Nach einer eingeleiteten Fahndung konnte er nach einer halben Stunde durch eine Streife im Stadtgebiet festgenommen und in die Einrichtung zurückgebracht werden. Er war durch eine Terrassentür im 2. Stock, die er gewaltsam öffnete, geflüchtet.

Zwei Verletzte

27.02.04 NEUMARKT. Zwei Leichtverletzte forderte ein Unfall am Donnerstag gegen 17 Uhr. Weil ein Fahrzeug von Hohenfels kommend nach links in Richtung Rudolfshöhe abbiegen wollte, mussten zwei folgende Fahrzeuge bremsen. Der 24-jährige Fahrer eines VW-Golf bemerkte dies zu spät, fuhr auf den Vorausfahrenden auf und schob diesen auf einen weiteren, vorausfahrenden Pkw. Die beiden Fahrer wurden jeweils leicht verletzt.

Unfall-flüchtigen Senior geschnappt

27.02.04 NEUMARKT. Von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Parsberg wurde am Donnerstag gegen 14 Uhr an der Einmündung der Staatsstraße 2234 in die Hauptstraße in Dietfurt ein beschädigtes Vorfahrtsschild festgestellt. Ein vorerst unbekannter Autofahrer war nach rechts abgekommen und hatte das Schild überfahren. Im Rahmen der Ermittlungen wurden die Beamten in Mühlbach fündig. Dort konnte das Auto auf einem Parkplatz stehend festgestellt und sein 75-jähriger Fahrer in einem Geschäft angetroffen werden. Der nach eigenen Angaben seit 50 Jahren unfallfrei fahrende Mann wird wegen Unfallflucht zur Anzeige gebracht.

Fahrrad aufgefunden

27.02.04 NEUMARKT. Am Donnerstag Nachmittag wurde an der Staatsstraße 2230 bei Dietfurt ein grau-gelbes Mountainbike der Marke Minora aufgefunden. Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Stadt Dietfurt zu melden.

Ehefrau getreten !

26.02.04 NEUMARKT. Ein Mann trat am Abend des Aschmittwochs seiner Ehefrau mit einem Fuß in den Bauch und flüchtete danach vor den alarmierten Polizisten ! Zuvor hatte es in der gemeinsamen Wohnung offenbar erheblichen Streit gegeben: Der Mann stellte nach Polizeiauskunft den Strom ab und trieb seine Frau und die Kinder aus dem Haus. Als die Frau mit den Kindern über einen Balkon wieder in die Wohnung geklettert war und die Polizei verständigte, kam es zu der Gewalttat.

Exhibitionist geschnappt !

26.02.04 NEUMARKT. Die Polizei wies jetzt einem 48 Jahre alten Mann nach, im letzten Sommer als Exhibitionist aufgetreten zu sein. Er trat im Juni 2003 nackt einer Frau gegenüber, die allein auf Inline-Skatern auf dem Radweg zwischen Berngau und Freystadt unterwegs war. Die Frau fuhr einfach weiter. Nach umfangreichen Ermittlungen kam man jetzt auf den 48jährigen Mann.

Vorfahrt mißachtet

26.02.04 NEUMARKT. Die Rechts-vor-Links-Regelung in verkehrsberuhigten Zonen macht immer noch einigen Autofahrern zu schaffen: Ein 51jähriger VW-Fahrer auf dem Johann-Mois-Ring mißachtete am Mittwoch die Vorfahrt eines von rechts auf der Mussinanstraße kommenden Volvo. Dessen 44jähriger Fahrer wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand 7000 Euro Schaden.

Bei Rotlicht gefahren

26.02.04 NEUMARKT. Trotz Rotlicht bog ein 53jähriger VW-Fahrer am Mittwochabend vom Berliner-Ring nach links in die Altdorfer Straße ab. Er stieß prompt mit einem Audi zusammen, der auf der Altdorfer Straße die Kreuzung bei Grünlicht überquerte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 4500 Euro.

Älter gemacht

26.02.04 NEUMARKT. Zwei Jugendliche versuchten am Rosenmontag auf einer Faschingsveranstaltung im Gemeindebereich Velburg die Jugendschutzbestimmungen zu umgehen. Sie wiesen sich jeweils mit dem Ausweis des älteren Bruders aus. Sie waren sich wohl nicht darüber im Klaren, dass dies auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich zieht.

Führerschein weg

26.02.04 NEUMARKT. Am Aschermittwoch, gegen 21.25 Uhr, wurde bei der Kontrolle eines 47-jährigen Pkw-Fahrers in der Nähe von Seubersdorf Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein Alkotest positiv ausfiel, wurde der Mann zur Blutentnahme gebeten. Eine Anzeige folgt in Kürze.

Frontal gegen Sattelzug

25.02.04 NEUMARKT. Eine 45jährige Autofahrerin krachte am Nachmittag des Faschings-Dienstags in Pölling frontal gegen einen Sattelzug, nachdem sie aus Unachtsamkeit mit ihrem Wagen auf die Gegenspur geraten war. Die Frau blieb bei dem Unfall wie durch ein Wunder unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 11 000 Euro.

Bier und Musik

25.02.04 NEUMARKT. Einen Kasten Bier und eine Stereoanlage im Gesamtwert von rund 370 Euro nahm ein Einbrecher mit, der in der Nacht zum Rosenmontag in eine Waldhütte in der Nähe von Lippertshofen eingedrungen war. Die Polizei bittet um Hinweise.

Billig-Tanker geschnappt

25.02.04 NEUMARKT. Relativ bescheiden gab sich ein Tank-Betrüger, der kurz vor Weihnachten an einer Neumarkter Tankstelle für nur 20 Euro tankte und ohne zu bezahlen verschwand. Jetzt wurde der Sprit für ihn nachträglich sehr teuer: die Polizei konnte einen 41jährigen Autofahrer als Täter ermitteln.

Hand abgetrennt !

25.02.04 NEUMARKT. Bei einem schweren Betriebsunfall in einer Lupburger Bäckerei wurde am Dienstag, gegen 07.45 Uhr, einem 34-jährigen Gesellen die rechte Hand abgetrennt. Der Mann war an einer sogenannten Teigtrennmaschine mit der Reinigung beschäftigt, an der ein Sicherungsschalter überbrückt worden war. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.

Mann niedergeschlagen

24.02.04 NEUMARKT. In den frühen Morgenstunden des Faschings-Dienstags wurde ein 21jähriger Mann am Parkplatz gegenüber dem Johanneszentrum von einem Unbekannten niedergeschlagen. Zuvor hatte es eine kurze verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden gegeben. Der Täter flüchtete; der 21jährige mußte vom Roten Kreuz mit einer blutenden Kopfwunde ins Klinikum gebracht werden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Diebische Elster

24.02.04 NEUMARKT. Eine 13jährige Serien-Ladendiebin konnte am Rosenmontag geschnappt werden. Sie entwendete in zwei verschiedenen Neumarkter Kaufhäusern jeweils eine Jeans im Wert von rund 30 Euro - in einem Fall zusammen mit einer 16jährigen Komplizin. Die beiden versuchten noch eine weitere Hose zu klauen, legten sie aber wieder zurück, als sich die Sicherungsetikette nicht entfernen ließ.
Am gleichen Tag scheiterte ein weiterer Diebstahl, weil der Rucksack der diebischen Jung-Elster schon zu voll war: Sie befand sich in einer Umkleidekabine und erhielt von einer 14jährigen ein T-Shirt gereicht. Dabei signalisierte die 14jährige ihrer Freundin, sie solle das Shirt stehlen, teilte die Polizei mit. Weil aber im Rucksack der 13jährigen Diebin kein Platz mehr war, legten die beiden Mädchen das T-Shirt zurück.
Die drei Mädchen wurden erwischt und ihren Eltern übergeben.

Ohne Beute

24.02.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher ist in der Nacht zum Rosenmontag beim Einbruch in ein Firmengebäude in der Schloßstraße ohne Beute geblieben. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde nichts gestohlen, teilte die Polizei mit. Allerdings beträgt der angerichtete Sachschaden rund 700 Euro.

Vandalen am Museum

24.02.04 NEUMARKT. Der 16jährige Jugendliche, der am Montag-Morgen in der Türmergasse gegen den Außenspiegel eines geparkten Autos getreten hatte (wir berichteten), kühlte anschließend sein Mütchen auf der Baustelle der Fischer-Museums. Zusammen mit einem 15jährigen Kumpel und einem 14jährigen Mädchen drang er in die Baustelle ein. Die beiden Jungen warfen einen Baustrom-Kasten um und rissen die Stromkabel heraus. Sie konnten vorläufig festgenommen werden. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Soldatin verletzt

24.02.04 NEUMARKT. Am Montag um 0.55 Uhr kam es auf der Staatsstraße zwischen Hörmannsdorf und Ronsolden zu einem Verkehrsunfall. Dabei geriet eine US-Soldatin mit ihrem Jeep aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneeglatten Strasse nach links von der Fahrbahn, wo sie sich mit ihrem Fahrzeug im Graben überschlug. Die Fahrerin musste leicht verletzt mit dem BRK ins Krankenhaus abtransportiert werden. Am total beschädigten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

BMW im Graben

24.02.04 NEUMARKT. Die Wetterverhältnisse hatte ein 34-jähriger US-Amerikaner am Montagvormittag unterschätzt. Bei Hohenfels setzte er seinen BMW in den Graben. Es entstand nur geringer Sachschaden.

66 Sachen zu schnell

23.02.04 NEUMARKT. Mit Tempo 146 wurde am Faschings-Samstag ein Autofahrer auf der B 8 bei Pölling geblitzt - bei erlaubten 80 Stundenkilometern ! Natürlich muß er jetzt mit einem Fahrverbot rechnen. Sechs weitere von insgesamt 280 gemessenen Autofahrer erhielten Anzeigen; 15 wurden verwarnt.
Kaum weniger flott war ein anderer Autofahrer an der Autobahneinfahrt unterwegs: Statt den erlaubten 60 Stundenkilometern hatte er Tempo 103 drauf, als es blitzte. Hier gab es 18 Anzeigen und 188 Verwarnungen bei 1056 gemessenen Fahrzeugen.

Nägel auf der Straße !

23.02.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben am Sonntag auf der Bundesstraße 299 in Höhe der Braunmühle sogenannte "Krähenfüße" auf der Fahrbahn verstreut ! Diese gebogenen Nägel können dafür sorgen, daß Autoreifen platzen - und logischerweise schwere Unfälle passieren können. Die Polizei fand rund 50 solcher Krähenfüße auf der Straße und sammelte sie ein, bevor größeres Unheil entstand. Derzeit ist nicht bekannt, ob es zuvor Schäden gab, hieß es von der Polizei. Betroffene Autofahrer sollten sich melden.

Fußtritte gegen Auto

23.02.04 NEUMARKT. Am Montag-Morgen trat ein 16jähriger Jugendlicher in der Türmergasse in Neumarkt mit den Füßen gegen den Außenspiegel eines geparkten Autos. Außerdem ließ er seinen Übermut durch Fußtritte gegen einen Holzbock freien Lauf. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Nachbarn geärgert

23.02.04 NEUMARKT. Zwölf Stunden lang ließ ein 59jähriger Mann in der Seelstraße seine Stereo-Anlage auf voller Lautstärke spielen, obwohl er gar nicht zuhause war. Nach Auskunft der Polizei geschah dies nur, um die Nachbarn zu ärgern. Die ärgerten sich offenbar wirklich, holten die Polizei - und jetzt darf sich vermutlich der Ruhestörer ärgern.

Einbrecher im Freibad

23.02.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang in die DLRG-Lagerräume im Freibad-Gebäude ein, mußte aber ohne Beute wieder abziehen. Vermutlich wurde er bei seiner Tat gestört. Der angerichtete Sachschaden beträgt rund 100 Euro.

Scheine weg

23.02.04 NEUMARKT. Die Polizei macht ernst mit ihrer Ankündigung, beim Faschings-Endspurt verstärkt nach betrunkenen Autofahrern Ausschau zu halten. In Neumarkt mußten ein 20jähriger und ein 40 Jahre alter Autofahrer den Führerschein abgeben. In Berg wurde eine 19jährige Frau betrunken hinterm Steuer erwischt.

Vier Verletzte

23.02.04 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 17.10 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 8 bei Batzhausen ein Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen. Der 24jährige Fahrer eines Seat, der von Neumarkt in Richtung Seubersdorf unterwegs war, wollte bei Batzhausen verbotswidrig nach links in einen gesperrten Flurbereinigungsweg abbiegen. Eine nachfolgende 47-jährige Ford-Fahrerin prallte mit ihrem Pkw in dessen linke Fahrzeugseite. Glücklicherweise wurden die Fahrzeuginsassen der beiden Pkw nur leicht verletzt und konnten das Krankenhaus Neumarkt nach ambulanter Behandlung am gleichen Tag wieder verlassen. An den beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro.

Unfall vorgetäuscht

23.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch hatte eine 18-jährige Pkw-Fahrerin bei der Polizeiinspektion Parsberg eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht gegen Unbekannt erstattet. Aufgrund der Spurenlage konnte ihr der Sachverhalt widerlegt werden und die Heranwachsende räumte ein, dass sie selbst gegen eine Laterne gestoßen sei. An der Straßenlaterne ist dabei kein Schaden entstanden. Der Sachschaden an ihrem Pkw Opel Corsa beträgt ca. 1.000 Euro. Aus Angst, den Eltern die Wahrheit sagen zu müssen, habe sie eine Verkehrsunfallfluchtanzeige gegen Unbekannt erstattet. Eine Anzeige wegen Vortäuschens einer Straftat ist nun die Folge.

Zigaretten geklaut

23.02.04 NEUMARKT. Zwei russische Asylbewerber wollten am Sonntagnachmittag bei einer Tankstelle in Parsberg Zigaretten kaufen und diese mit einer EC-Karte bezahlen. Nachdem der Kassier feststellte, dass die Zahlung wegen fehlender Liquidität fehlschlug, nahmen die beiden "Kunden" die Packungen und suchten das Weite. Sie konnten jedoch auf der Flucht durch eine Polizeistreife festgenommen werden.

Chemie-Unfall

22.02.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall in einem Chemiewerk bei Gebertshofen (Lauterhofen) kam es zu einem Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren. Nach ersten Informationen war es zu einer chemischen Reaktion in einem Betrieb im Gewerbegebiet gekommen, die große Mengen rötlichen Qualm verursachte. Die Feuerwehren hatten die Situation schnell unter Kontrolle.

Probefahrt mit Salto

21.02.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 9 Uhr unternahm ein 24jähriger Verkäufer eines Autohauses eine Probefahrt mit einem nagelneuen Chrysler Jeep. Die rasante Fahrweise des Verkäufers auf der vereisten Straße konnte aber selbst der Allradjeep nicht umsetzen, weshalb das Fahrzeug bei Seubersdorf ins Schleudern geriet. Danach kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Am Jeep entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

Führerschein weg

21.02.04 NEUMARKT. Am Freitagabend gegen 22.30 Uhr wurde ein Opel-Fahrer in Dietfurt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alkotest bestätigte den Eindruck der kontrollierenden Polizeibeamten, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der Führerschein des 40jährigen wurde sichergestellt. Eine Blutprobe wurde von einem Arzt entnommen.

Gaststätte dicht gemacht

20.02.04 NEUMARKT. Nicht der Wirt, sondern Polizeibeamten drehten am Mittwoch in einer Berchinger Kneipe den Türschlüssel hinter dem letzten Gast. Der Wirt hatte keine behördliche Erlaubnis für den Gaststättenbetrieb, empfing aber munter weiter seine Gäste. Deshalb wurde die gastliche Stätte nun von der Polizei geschlossen.

Im Internet betrogen

20.02.04 NEUMARKT. Die unendliche Geschichte von Betrogenen bei Internet-Auktionen wurde um einen Neumarkter verlängert, der sich einen Flugdrachen für 59,99 Euro ersteigerte, das Geld überwies, aber die Ware nie erhielt.

Freunde und Helfer

20.02.04 NEUMARKT. Als wahre Freunde und Helfer erwiesen sich Polizeibeamte in Neumarkt, die zu nachtschlafener Zeit einen betrunkenen Narren zu seinem Auto wanken sahen. Nach einem Alkoholtest zogen die Polizisten "formlos" die Autoschlüssel ein und ließen den Mann nach Hause wackeln. Den Führerschein hat er damit noch.

Dieb in der Disko

20.02.04 NEUMARKT. Während der Besitzer auf der Tanzfläche einer Neumarkter Disko eifrig das Tanzbein schwang, klauten Unbekannte in den frühen Morgenstunden des Freitags seine Handtasche, die er auf einer Sitzbank abgelegt hatte. In der Tasche waren vier Kreditkarten, ein Handy und Bargeld. Gesamtwert: rund 400 Euro.

Pkw total verkratzt

20.02.04 NEUMARKT. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zerkratzte ein bisher unbekannter Täter einen Audi A6 in der Kittenseer Straße in Velburg. Der Rowdy beschränkte sich nicht nur auf ein einzelnes Fahrzeug-Teil, sondern zerkratzte das neuwertige Auto komplett. Außerdem drückte er noch einen Kotflügel ein. Durch die blinde Zerstörungswut entstand ein Sachschaden von mindestens 3 500 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/94110.

Blutiger Chinesenfasching

NEUMARKT/DIETFURT. Beim diesjährigen Chinesenfasching war in den Abend- und Nachtstunden ein etwas geringerer Besucherandrang als in den Vorjahren zu verzeichnen. Dennoch mussten die Beamten der Polizeiinspektion Parsberg, unterstützt von Kollegen der Bereitschaftspolizei, häufiger als sonst üblich einschreiten und Personen, die in den meisten Fällen deutlich unter Alkoholeinfluss standen, zur Anzeige bringen.
Nachfolgende Straftaten wurden von der Polizeiinspektion Parsberg bearbeitet: Am Freitag gegen 2 Uhr, wurde eine Person in der Nähe des Feuerwehrhauses in Dietfurt durch den Schlag mit einer Bierflasche am Kopf verletzt.
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Parsberg unter der Tel.-Nr. 09492/9411-0 in Verbindung zu setzen.

Stern-Dieb

19.02.04 NEUMARKT. Ein 13jähriger Bub hat in Freystadt im Hof eines Omnibusunternehmens von drei Fahrzeugen die Mercedessterne abgebrochen und mitgenommen. Der Firmen-Chef war durch Geräusche aufmerksam geworden und sah den Buben davonlaufen. Die Polizei konnte ihn schließlich ermitteln. Jetzt sucht die Polizei nach weiteren Geschädigten, da der Verdacht besteht, daß der 13jährige auch andernorts auf Sterne-Jagd war. Betroffene sollen sich bei der Polizei melden.

Kennzeichen weg

19.02.04 NEUMARKT. Auf dem Parkplatz vor dem Krankenhaus wurden am Mittwoch im Laufe des Tages beide Kennzeichen ( PA-A 2373) von einem geparkten Auto gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Zu wenig drin

19.02.04 NEUMARKT. Auf seine eigene, nicht ganz legale Art wollte offenbar ein 64jähriger Mann den Herstellern von vermeintlichen "Mogelpackungen" eine Lektion erteilen: Er öffnete in einem Neumarkter Verbrauchermarkt eine Packung mit Geschirspül-Tabs und füllte damit eine andere Packung vollständig auf. Diese Packung kaufte er dann. Er wurde erwischt und muß jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Bub bewußtlos geschlagen

19.02.04 NEUMARKT. Bis zur Bewußtlosigkeit ihres Opfers schlugen zwei bis drei Jugendliche auf einen 14jährigen Buben ein, als dieser am Dienstag von einer Faschingsveranstaltung in der Turnhalle der Gynmnasien nach Hause radeln wollte. Als der 14jährige wieder zu sich kam, ging er nach Hause und wurde von den Eltern ins Krankenhaus gebracht. Als einer der Täter wird ein 15jähriger aus Neumarkt beschuldigt.

Einbrecher im Hallenbad

19.02.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang in der Nacht zum Mittwoch in das Neumarkter Hallenbad ein und hebelte dort vier weitere Türen auf. In der Cafeteria stahl der Einbrecher Zigaretten, Süßigkeiten und Bargeld im Wert von 173 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt rund 1300 Euro.

Dieb im Wäscheraum

19.02.04 NEUMARKT. Auf Herren- und Kinder-Oberbekleidung hatte es ein Dieb abgesehen, der in den verschlossenen Trockenraum eine Mehrfamilienhauses in Neumarkt eindrang. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 100 Euro.

Auf und davon

19.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch in der Zeit von 20.30 bis 22.10 Uhr wurde ein in der Dr.-Boecale-Straße in Parsberg vor dem Lokal "Gestern-Heute-Morgen" im eingeschränkten Halteverbot abgestellter roter Opel Corsa von einem unbekannten Pkw angefahren. Am Pkw war das linke Scheinwerferglas zerbrochen, die vordere Stoßstange links gebrochen, der linke vordere Kotflügel und die Motorhaube eingedrückt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Der Unfallverursacher dürfte den Anstoß bemerkt haben. Er hat sich jedoch von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den angerichteten Schaden gekümmert zu haben. Sachdienliche Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/9411-0.

Rutschpartie auf Schnee

19.02.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 1 Uhr fuhr eine 18jährige Frau mit ihrem Opel Corsa auf der Staatsstraße 2234 von Parsberg kommend in Richtung Breitenbrunn. In einer leichten Rechtskurve auf Höhe des Gewerbegebietes Breiteneggg (Breitenbrunn) kam sie infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern. Die Pkw-Fahrerin bremste dann und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach zehn Metern kam sie mit ihrem Pkw entgegen ihrer Fahrtrichtung, auf der Beifahrerseite liegend, in einer Gebüschreihe zum Stillstand. Verletzt wurde die Fahranfängerin bei dem Verkehrsunfall nicht. Am Pkw entstand ein Schaden von 4.000 Euro.

TV-Geräte aus Lastzug gestohlen !

18.02.04 NEUMARKT. Unbekannter Täter entwendete in der Nacht auf Dienstag zwischen 21 und 8 Uhr von einem Lkw-Anhänger, der mit Zugmaschine auf dem Autobahn-Parkplatz Deusmauer-Moor abgestellt war, eine größere Anzahl von Fernsehgeräten der Marke Phillips. Während der 39jährige serbische Lkw-Fahrer in seiner Kabine schlief, schlitzten die unbekannten Täter die Plane des Lkw-Anhängers an drei Stellen auf und öffneten dann die rückwärtige Ladebordwand. Die Anzahl der entwendeten TV-Geräte ist noch nicht genau bekannt. Der Schaden wird jedoch auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Zum Abtransport des entwendeten Ladegutes war zumindest ein Klein-Transporter nötig. Die Ladung stammte aus Österreich.
Zeugenhinweise bitte an die Autobahnpolizei Parsberg, Tel. 0 94 92 / 94 11 61.

Spiegel abgeschlagen

18.02.04 NEUMARKT. Im Begegnungsverkehr am Oberen Markt hat ein 17jähriger Roller-Fahrer am Dienstag-Nachmittag an einem Auto den linken Außenspiegel abgeschlagen. Offenbar hat sich der junge Mann darüber geärgert, daß der 30jährige Autofahrer einem geparkten Auto auswich und dabei auf die Fahrbahnseite des Rollerfahrers geriet. Bei dem Schlag mit der Hand ging der Außenspiegel zu Bruch. Es entstand rund 100 Euro Schaden.

Betrügerische Werbung

18.02.04 NEUMARKT. Ein ominöses "Gutschein-Heft" für Neumarkt mit angeblicher Werbung zieht weitere Kreise (wir berichteten): Jetzt haben sich noch mehr Neumarkter Geschäftsleute gemeldet, die jeweils 57 Euro für eine Anzeige in dem Heft ausgaben. Eine Firma aus Erlangen hatte im letzten Jahr für das zweifelhafte Unternehmen geworben. Natürlich erschien das Heft nie.

CD vertauscht

18.02.04 NEUMARKT. Ganz schlau wollte ein 57jähriger Computer-Freak sein, der es auf eine CD-Beilage in einer Computer-Fachzeitschrift abgesehen hatte. Weil ihm das Heft in einem Neumarkter Verbrauchermarkt offenbar zu teuer war, nahm er die CD heraus, steckte diese in eine andere Zeitschrift und wollte damit durch die Kasse. Dort wurde aber der Betrug entdeckt.

Teure Videos

18.02.04 NEUMARKT. Teuer dürfte vier Männern zwischen 20 und 32 Jahren das Ausleihen von Videos, DVDs und Computerspielen in einer Neumarkter Videothek kommen: Sie gaben die Sachen monatelang nicht zurück, so daß inzwischen über 300 Euro Ausleihgebüren aufgelaufen sind - weit mehr, als die Sachen wert sind.

Zeugen gesucht

18.02.04 NEUMARKT. Unbekannte versuchten im Zeitraum von Sonntag, 15.02.04, 14.00 Uhr bis Montag, 17.02.04, 11.50 Uhr einen, an den Zweiradabstellplätzen am Bahnhof Parsberg abgestellten Motorroller zu entwenden. Sie rissen hierzu die Verkleidung ab, legten so den Kabelstrang frei und versuchten das Krad fremd zu starten. Dies misslang aber offenbar. Durch das Beschädigen der Verkleidung entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,00 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Parsberg entgegen.

Ruhestörung eskalierte

18.02.04 NEUMARKT. Eine laute Feier jugendlicher Mitbewohner in einem Haus in Parsberg brachte einen 51-jährigen Mann in Rage. Die jungen Männer unterließen Dienstag Nacht, trotz Aufforderung, ihren Radau nicht, weshalb der in seiner Nachtruhe Gestörte schließlich handgreiflich wurde. Beide Parteien werden deshalb zur Anzeige gebracht.

Freund schlug zu

18.02.04 NEUMARKT. Die Hand rutschte einem jungen Mann beim Streit mit seiner Freundin Dienstag Nacht in Hohenfels aus. Nachbarn waren durch den Radau auf das Pärchen aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt.

Fett-Transporter brannte

17.02.04 NEUMARKT. Beim Lastzugbrand auf der Rastanlage Jura (wir berichteten bereits kurz) entstand rund 12 000 Euro Sachschaden, wie die Autobahnpolizei jetzt mitteilte.
Am Montag war ein Lastzug, beladen mit Pflanzenfett und Pflanzenöl, von Düsseldorf zu einem Großmarkt nach Regensburg unterwegs. Auf der BAB A 3 bemerkte der 48-jährige Lkw-Fahrer bei Neumarkt anhand der ABS-Anzeige einen Defekt an seiner Bremsanlage. Deshalb verließ er um 10.50 Uhr die Autobahn, stellte seinen Lkw auf dem Parkplatz der Rastanlage Jura-West ab und legte eine Pause ein.
Plötzlich bemerkte der Lkw-Fahrer Rauchentwicklung an seinem Sattelzug. Die Feuerwehr Velburg löschte den Schmorbrand. Wegen des Defekts erhitzte sich die Bremsanlage der Sattelzugmaschine. Durch die Hitze schmolz das Pflanzenfett und tropfte auf das heiße Metall. Dadurch kam es zur Brandentwicklung. Bei dem Schmorbrand wurde der Unterbau der Sattelzugmaschine sowie der Planenaufbau des Sattelaufliegers beschädigt. Ebenso wurde die komplette Ladung, 17 Tonnen Pflanzenfett, unbrauchbar.

Vorfahrt mißachtet

17.02.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall am Montag wurde der 24 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters bei der Fahrt von Postbauer in Richtung Neumarkt leicht verletzt, als am Grünberg von rechts ein 43jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in die Bundesstraße einbog und dabei die Vorfahrt mißachtete. Beim Zusammenprall entstand rund 14 000 Euro Sachschaden.

Unfall ignoriert

17.02.04 NEUMARKT. Ziemlich erhaben über die Blechschäden an den Autos anderer Leute scheint ein Zeitgenosse zu sein, der mit seinem Toyota am späten Montagnachmittag in der Badstraße rückwärts einparkte: Dabei beschädigte er das Auto einer 29jährigen Frau, die wegen des Einparkmanövers hinter ihm anhalten mußte. Der Bruchpilot stieg einfach aus und ging davon. Bei der Rückkehr zu seinem Wagen wurde er von der Frau auf den Schaden angesprochen. Er reagierte aber auch hier nicht, setzte sich ins Auto und fuhr davon. Jetzt ist er natürlich wegen Unfallflucht dran.

Dieb bei Kleingärtnern

17.02.04 NEUMARKT. In der Kleingartenanlage an der Langen Gasse klauten unbekannte Täter aus einem Kleingarten einen 150 Liter fassenden Edelstahltank. Der Schaden beträgt rund 150 Euro.

Schubser in der Kneipe

17.02.04 NEUMARKT. In einer Gaststätte in Postbauer-Heng schubste ein 40jähriger Mann einen 15 Jahre alten Jugendlichen gegen eine Tür. Außerdem packte er den jungen Mann am Genick und versuchte nach ihm zu schlagen. Er wurde angezeigt.

Zwei Schwerverletzte

17.02.04 NEUMARKT. Zwei Autofahrer wurden am Montagmorgen bei einem Zusammenstoß auf der B 299 schwer verletzt: Ein 50jähriger Opel-Fahrer wollte aus Richtung Freystadt kommend die Bundesstraße 299 in Richtung Deining überqueren und mißachtete dabei die Vorfahrt eines 33jährigen Golf-Fahrers, der auf der B 299 in Richtung Berching unterwegs war. Beide Fahrer mußten mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand über 11 000 Euro Sachschaden.

Hund biß Jogger

16.02.04 NEUMARKT. Ein 37jähriger Jogger wurde im Bereich Berngau von einem Hund gebissen, der plötzlich aus einem Hofraum gerannt kam. Der Mann wurde leicht verletzt, der Hundebesitzer kassierte eine Anzeige.

Zigaretten-Diebe

16.02.04 NEUMARKT. Erheblichen Ärgen dürften aus unterschiedlichen Gründen drei junge Zigarettendiebe bekommen, die in Geschäften in Berg und Freystadt erwischt wurden.
Der Dieb in Berg, den man beim Klauen einer Schachtel im Wert von 3,90 Euro ertappte, ist erst zwölf Jahre alt und wird seinen Eltern einiges zu erzählen haben.
Die beiden 17 und 19 Jahre alten Diebe in Freystadt wurden geschnappt, als sie Zigaretten im Wert von 160 Euro stahlen. Sie wurden bis zum Eintreffen der Polizei von Passanten festgehalten. Die beiden Asylbewerber sind nicht nur wegen des Diebstahls dran, sondern auch wegen eines Verstoßes gegen ihre "räumliche Beschränkung". Sie hätten sich gar nicht in Freystadt aufhalten dürfen.

Dieb beim Arzt

16.02.04 NEUMARKT. Ein schwarzes Nokia-Handy im Wert von rund 300 Euro wurde aus einer Jackentasche gestohlen, die nacheinander in einer Arztpraxis in Postbauer und in Altdorf aufgehängt war.

Jugendliche in der Disko

15.02.04 NEUMARKT. Vier Jugendliche wurden am Sonntagmorgen um 1.15 Uhr in einer Dietfurter Diskothek bei einer Jugendschutzkontrolle aufgegriffen. Den Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren wurde ein Platzverweis erteilt; die Gastwirtin erwartet eine Anzeige.

Alkohol am Steuer

15.02.04 NEUMARKT. Am Sonntag um 0.25 Uhr wurde in der Beilngrieser Straße in Töging ein 32jähriger Pkw-Fahrer bei einer Routinekontrolle angehalten und kontrolliert. Dabei wurde in seiner Atemluft Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest mit dem Alcomat verlief positiv. Es wurde eine Blutentnahme bei dem Pkw-Fahrer veranlasst und sein Führerschein wurde sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist für ihn die Folge.

84jähriger muß zum Test

14.02.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 10.10 Uhr stieß beim Ausparken ein 84-jähriger Pkw-Fahrer am Stadtplatz gegen einen geparkten Pkw und fuhr danach weiter. Eine aufmerksame Zeugin, die den Unfall bemerkte, notierte sich sein Kennzeichen und teilte den Unfall der Polizei mit. Kurz danach konnte der Fahrer ermittelt werden. Er gab an, dass er den Unfall nicht bemerkt hätte, obwohl er an seinem Pkw ebenfalls einen nicht unerheblichen Schaden hatte. Der Schaden an den beiden Pkw dürfte sich auf rund 1500 Euro belaufen. Eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht ist die Folge. Ferner wird das Landratsamt seine Fahrtüchtigkeit aufgrund seines hohen Alters überprüfen.

Beifahrer Alkohol

14.02.04 NEUMARKT. Erheblich unter Alkoholeinfluss stand am Freitag gegen 15.30 Uhr ein 44-jähriger Pkw-Fahrer im Stadtgebiet von Parsberg. Aufgrund seiner Alkoholisierung stieß er mit einem geparkten Pkw zusammen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Ein aufmerksamer Zeuge teilte den Verkehrsunfall einer zufällig vorbeifahrenden Streife mit, die den Flüchtigen ein paar Straßen weiter stellen konnten. Hier wurde sogleich festgestellt, dass Beifahrer Alkohol den Unfall verursachte. Der Flüchtige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Miete nicht bezahlt

13.02.04 NEUMARKT. Obwohl sie über ein Jahr lang in einer Wohnung lebten, bezahlten eine 47jährige Frau und ihr 63jähriger Lebensgefährte kaum einmal die monatliche Miete. Inzwischen sind über 2700 Euro aufgelaufen. Jetzt sind sie wegen Betruges dran.

Einbrecher in Berufsschule

13.02.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter drang am Donnerstag-Vormittag vermutlich mit einem Dietrich in ein Büro des Berufsschulzentrums in der Kerschensteiner Straße ein. Er entwendete aus einer Handtasche eine Geldbörse mit Bargeld und verschiedenen Papieren. Der Schaden beträgt rund 150 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Stern-Diebe

13.02.04 NEUMARKT. Von drei an der Hans-Dehn-Straße geparkten Lastautos wurden zwischen 6. und 9. Feburar jeweils die Mercedes-Sterne abgerissen und gestohlen. Der Schaden beträgt rund 150 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Frontal in Gegenverkehr

12.02.04 NEUMARKT. Wegen nicht angepaßter Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn rutschte am Mittwoch eine 21jährige BMW-Fahrerin in Höhe des Gewerbegebietes "An der Heide" in Postbauer-Heng auf die Gegenspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

Gegen Baum

12.02.04 NEUMARKT. Ein 71jähriger Autofahrer kam bei Seligeporten auf schneeglatter Fahrbahn in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte mit seinem Toyota gegen einen Baum. Der Mann blieb unverletzt. Es entstand 2500 Euro Schaden.

Nicht mehr derbremst

12.02.04 NEUMARKT. Bei einem Auffahrunfall auf der B 299 zwischen Lauterhofen und Neumarkt wurde am Mittwoch ein Autofahrer leicht verletzt: Ein 54jähriger Fahrer hatte offenbar zu spät bemerkt, daß vor ihm zwei Autos abbremsten, weil der vordere Wagen nach Tartsberg abbiegen wollte. Er fuhr auf und schob die beiden Fahrzeuge aufeinander. Der Fahrer des mittleren Autos erlitt Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand rund 9000 Euro Schaden.

Blinker geklaut

12.02.04 NEUMARKT. Von einem an der Dammstraße geparkten Auto wurden zwischen 6. und 8. Februar die beiden vorderen Blinkergläster ausgebaut. Die Polizei bittet um Hinweise.

Vandalen am Kindergarten

12.02.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter schlugen in den frühen Morgenstunden des Mittwochs am Kindergarten in der Kindergartenstraße eine Doppelisolierglasscheibe ein und verursachten so rund 500 Euro Schaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Einfahrt zugeschaufelt

12.02.04 NEUMARKT. Die heftigen Schneefälle boten auch willkommende Gelegenheit, tiefsitzende Nachbarschafts-Streitigkeiten neu zu beleben: So mußte die Polizei gerufen werden, weil ein Mann in den frühen Morgenstunden des Mittwochs die weiße Pracht in solchen Mengen auf die Grundstücke der Nachbarn schaufelte, daß diese mit ihren Autos nicht mehr aus der Einfahrt kamen.

Öl im Bach

12.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gelangten beim Betanken einer landwirtschaftlichen Zugmaschine in Kerschhofen einige Liter Dieselkraftstoff in die Oberflächenentwässerung und von dort in den Kerschbach. Im Kerschbach und in der Schwarzen Laber konnte nur ein leichter Ölfilm festgestellt werden. Von der FFW Parsberg wurden drei Ölsperren errichtet. Weiterer Schaden entstand nicht.

In Bäume gerast

12.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr kam auf der Verbindungsstraße Ottmaring-Töging ein Pkw von der Fahrbahn ab. Der 20-jährige Fahrer verlor infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei überfrierender Nässe in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit der linken Fahrzeugseite gegen eine Baumgruppe. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 6.000 EUR. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Pistole im Handschuhfach

11.02.04 NEUMARKT. Bei der Kontrolle eines Autos am Dienstagabend in Neumarkt fanden Polizisten im Handschuhfach des 19jährigen Fahrers eine geladene sogenannte "Soft-Air-Pistole". Die Waffe wurde sichergestellt.

Knapp zu spät

11.02.04 NEUMARKT. Ein bißchen zu spät war ein 32jähriger Autofahrer dran, der am Dienstag bei der Neumarkter Polizei einen Wildunfall melden wollte, in den er zwischen Grub und Ezelsdorf verwickelt war. Gleichzeitig traf nämlich das Ersuchen der Altdorfer Polizei bei, nach dem unfallflüchtigen Fahrer zu fahnden. Der Autofahrer hat jetzt nicht nur seine 2000 Euro Schaden am Auto, sondern auch eine Anzeige wegen Unfallflucht.

PC umsonst bezahlt

11.02.04 NEUMARKT. Ein Neumarkter wartet noch heute auf seinen Computer, den er im September letzten Jahres im norddeutschen Raum bestellt hat. Nachdem er die geforderten 328 Euro überwiesen hatte war vom "Verkäufer" nichts mehr zu hören.

Überholt und geschnitten

11.02.04 NEUMARKT. Weil er auf der B 299 bei Pilsach von einer dunklen Limousine mit Chamer Kennzeichen (CHA - ) überholt und geschnitten wurde, verlor am Dienstag-Morgen ein 33jähriger Autofahrer die Kontrolle über seinen Volkswagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und raste in einen Maschendrahtzaun. Es entstand 3200 Euro Sachschaden. Der unbekannte Limousinen-Fahrer flüchtete.

Dialer eingefangen

11.02.04 NEUMARKT. Einen gehörigen Schreck bekam eine Parsbergerin, als sie die letzte Telefonrechnung erhielt. Im Vergleich zu ihren durchschnittlichen Monatsabrechnungen war die Januarrechnung deutlich überhöht. Nach Durchsicht des Einzelverbindungsnachweises wurde festgestellt, dass vermehrt 0190-Nummern und Auslandsverbindungen angerufen worden waren. Ursache war vermutlich die Installation eines Dialers beim Surfen im Internet.
Bei einem Dialer handelt es sich um ein kleines Computerprogramm, das sekundenschnell aus dem Internet heruntergeladen wird. Das Programm verdrängt den regulären Internetzugang und nistet sich selbst als Standard-Zugang ein. Bei der nächsten normalen Einwahl ins Netz werden dann sofort die teuersten Gebühren erhoben.

Einbrecher stiehlt Schneeräumer

11.02.04 NEUMARKT. Vermutlich mittels eines Nachschlüssels öffnete ein Unbekannter den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bärenstraße 2 in Parsberg und entwendete einen schwarzen Einachsschneeräumer mit zwei Holmen der Marke Gutbrod sowie einen silberfarbenen Rasenmäher der Marke Honda im Gesamtwert von 2.000 Euro. Der Tatzeitraum ist von Januar 2003 bis August 2003. Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht? Die Polizeiinspektion Parsberg bittet um Hinweise.

Nichts ging mehr

11.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch, 11.02.2004, gegen 03.00 Uhr, kamen mehrere Lastzüge am "Hammermühlberg" bei Parsberg wegen Schneeglätte ins Rutschen und zum Stehen ("nichts ging mehr"). Die Brummi-Fahrer sicherten die Gefahrenstelle bis zum Eintreffen der gerufenen Räum- und Streufahrzeuge ab.

Ein Brummi-Fahrer allerdings wurde mit einer Anzeige und einem Verbot der Weiterfahrt belegt, weil er Gefahrgut geladen hatte und bei diesen widrigen Witterungsverhältnissen sein Gefährt nicht vorschriftsmäßig "parkte".
Die Polizei erinnert daran, dass nachts nicht immer und nicht überall geräumt und gestreut ist: Stellen Sie Ihre Fahrweise und die Fahrzeugausrüstung (Winterreifen) darauf ein!

Junge Frau verletzt

10.02.04 NEUMARKT. Wie bereits berichtet kam es durch die heftigen Schneefälle im Bereich der Neumarkter Polizei zwar zu einigen Verkehrsbehinderungen. Schwere Unfälle blieben jedoch glücklicherweise aus.
In Berngau wurde eine junge Frau leicht verletzt, als sie mit ihrem Wagen am Montagabend auf die Gegenspur rutschte und dort mit einen Lastwagen zusammenstieß. Es entstand 7000 Euro Sachschaden.
Am Vormittag stießen zwischen Neumarkt und Berching zwei Kleintransporter frontal zusammen, nachdem ein Fahrer auf der schneeglatten Fahrbahn in einer Rechtskurve auf die Gegenspur gerutscht war. Es entstand Blechschaden für rund 8000 Euro.
Zwischen Berg und Oberölsbach dreht sich ein weiteres Auto und rutschte mit dem Heck in den Gegenverkehr. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro.
Bei zwei weiteren Schnee-Unfällen bei Pyrbaum und in Postbauer-Heng blieb es ebenfalls bei Blechschäden.

Einbrecher im Kindergarten

10.02.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang am letzten Wochenende in den Kindergarten in der Eichendorffstraße ein und stahl zwei Fotoapparate der Marken Canon und Yashica sowie eine braune Gitarre. Der Schaden beträgt rund 750 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

In den Straßengraben

10.02.04 NEUMARKT. Ein amerikanischer Pkw-Fahrer kam am Montag Mittag in der Nähe von Hörmannsdorf aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und auch nicht gerade mit den besten Reifen auf schneeglatter Fahrbahn von dieser ab und landete im Straßengraben. Beim Unfall entstand lediglich geringer Sachschaden. Der Fahrer selbst, sowie seine beiden Kleinkinder, kamen mit dem Schrecken davon. Die Polizei bittet deshalb immer wieder, die Geschwindigkeit den Witterungs- und Straßenverhältnissen anzupassen.

Zwei Verletzte

09.02.04 NEUMARKT. Um einem auf ihn zuschleudernden Mercedes zu entkommen wich am Sonntagabend in Postbauer-Heng ein VW-Fahrer aus - und drängte dabei seinerseits ein Auto von der Straße gegen einen Gartenzaun ! Nach Mitteilung der Polizei hatte ein 19jähriger Mercedesfahrer auf der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle über das Auto verloren, als er aus Richtung Oberferrieden kommend in Postbauer-Heng einfuhr. Er schleuderte genau auf einen VW zu, der in der Gegenrichtung auf der Linksabbiegerspur wartete. Um den Aufprall zu verhindern, fuhr der VW-Fahrer an und wich nach rechts aus, wo aber in diesem Moment ein Mitsubishi passieren wollte. Der Mitsibushi wurde durch den Anstoß von der Straße gedrängt und rammte einen Gartenzaun. Fahrer und Beifahrer im Mitsubishi wurden verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 2500 Euro.

Stampfer gestohlen

09.02.04 NEUMARKT. Zwei gelbe Vibrations-Stampfer im Wert von rund 3000 Euro wurden von einem Lagerplatz in Burggriesbach gestohlen. Wenige Tage zuvor wurde im Ort ein verdächtiges Auto gesehen, ein grünmetallicfarbener Audi A4 mit vermutlich polnischem Kennzeichen und einem 25 bis 30 Jahre altem Mann am Steuer. Die Polizei bittet um Hinweise.

Party-Dieb

09.02.04 NEUMARKT. Bei einer privaten Party in Neumarkt mit etwa 25 Gästen wurde in der Nacht zum Sonntag einer jungen Frau das silberfarbene Handy der Marke Nokia 6610 im Wert von rund 80 Euro gestohlen.

Sprit abgesaugt

09.02.04 NEUMARKT. Bei einem im Gemeindebereich Sengenthal geparkten Omnibus wurde das Tankschloß angestochen und mit einem Schlauch über 50 Liter Diesel-Kraftstoff abgesaugt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Anschlag auf Kinderwagen

09.02.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter hat einen halben Liter blaue Farbe über einen Kinderwagen geschüttet, der im Treppenhaus einen Wohnhauses in der Pöllinger Straße abgestellt war. Es entstand rund 300 Euro Schaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Flotter X 5 war geklaut

09.02.04 NEUMARKT. Am Samstag um 13.46 Uhr betankte der Fahrer eines silbernen BMW X5 mit Augsburger Kennzeichen sein Fahrzeug an einer Parsberger Tankstelle mit 55 Litern Benzin im Wert von 60 Euro - ohne zu bezahlen. Der Täter und das Kennzeichen wurden durch die Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Eine Fahndungsüberprüfung ergab, dass der Täter einige Stunden zuvor den Pkw in Wien gestohlen hatte. Hinweise zu dem Täter bzw. zum gestohlenen Fahrzeug erbittet die Polizei Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 oder jegliche andere Polizeidienststelle.

Auto umgeworfen !

06.02.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben in der Ncht zum Donnerstag ein vor einem Haus in Wegscheid (Berching) geparkten Kleinwagen umgeworfen ! Am Donnerstag-Morgen wurde der Fiat Uno auf der Beifahrerseite liegend gefunden. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Lack zerkratzt

06.02.04 NEUMARKT. Auf Autos der Marke Mitsubishi scheinen es unbekannte Täter abgesehen zu haben. Am Mittwoch wurden zwei Autos in der Buchenstraße und in der Danziger Straße erheblich verkratzt. Es entstand rund 700 Euro Schaden.

Scheinwerfer geklaut

06.02.04 NEUMARKT. Teure Xenon-Scheinwerfer im Wert von rund 4500 Euro bauten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag aus einem Audi aus, der auf dem Gelände eines Autohauses in der Amberger Straße geparkt war.

Polizei auf Raser-Jagd

06.02.04 NEUMARKT. Wie mehrfach angekündigt (wir berichteten) macht die Polizei im Landkreis verschärft Jagd auf Raser: Zwischen Deining und Deining-Bahnhof kassierten 14 Autofahrer Anzeigen und einer ein Fahrverbot, weil er mit 120 statt mit 70 unterwegs war.
In Neuhausen, Bundesstraße 8, wurde am Donnerstag in der Zeit von 7.55 Uhr bis 09.45 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Vier Verwarnungen und zwei Anzeigen müssen an Verkehrssünder verteilt werden. Der schnellste Fahrzeuglenker wurde bei erlaubten 80 mit Tempo 125 gemessen. Ihn erwarten eine Geldbuße in Höhe von 100 Euro, drei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.
In der Zeit von 10.40 Uhr bis 13.30 Uhr wurden bei der Rudolfshöhe, Staatsstraße 2234, insgesamt 927 Fahrzeuge erfasst. Davon erhalten 21 eine Verwarnung und zwei eine Anzeige. Hier war der Schnellste bei erlaubten 60 mit Tempo 86 unterwegs. 40 Euro Geldbuße und ein Punkt ist die Folge.

Einbrecher scheiterte

06.02.04 NEUMARKT. In der Nacht auf Donnerstag versuchte ein bislang unbekannter Täter in einen Keller eines Einfamilienhauses in der Hammermühle (Parsberg) einzubrechen. Hierzu entfernte er zunächst einen auf dem Lichtschacht befindlichen Gitterrost und wuchtete anschließend das Kellerfenster auf. Entwendet wurde aus dem Kellerabteil jedoch nichts. Eventuell wurde der Täter bei der Tatausführung gestört. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Betrunken gegen Leitplanke

05.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 17.45 Uhr war eine 23jährige Frau aus dem Landkreis Neumarkt mit ihrem Renault Clio auf der Autobahn zwischen Velburg und Neumarkt in Richtung Nürnberg unterwegs. Kurz vor der Rastanlage Jura prallte die Frau mit ihrem Pkw gegen die rechte Schutzplanke. Die Beamten mussten feststellen, dass die Renault-Fahrerin erheblich alkoholisiert war und deshalb die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren hatte. Die Frau wurde bei dem Verkehrsunfall nur leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro. Nach der Blutentnahme wurde die Frau von ihrem Lebensgefährten abgeholt.

Kartoffel-Transporter verunglückt

05.02.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 2.40 Uhr kam aus noch nicht näher geklärter Ursache ein Kühltransporter, der auf der Autobahn in Richtung Regensburg unterwegs war, kurz vor der Anschlussstelle Laaber nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Böschungsbereich schließlich stehen. Der Kühltransporter aus dem Raum Straubing-Bogen war mit frischen Kartoffeln beladen. Zur Bergung des Fahrzeugs mussten die Kartoffeln umgeladen werden. Der 32-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Sattelzug entstand ein Schaden von 40.000 Euro. Für die Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Bruder verprügelt

05.02.04 NEUMARKT. Im Laufe einer gar nicht brüderlichen Auseinandersetzung am Mittwochabend in Neumarkt schlug ein 43jähriger Mann plötzlich mit Fäusten auf seinen 35 Jahre alten Bruder ein. Der begab sich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus und ging dann zur Polizei.

Dreister Diebstahl

05.02.04 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter junger Mann nutzte am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in einer Velburger Postagentur die Gelegenheit, als die allein anwesende Kassiererin zur Toilette ging. Er öffnete während deren Abwesenheit die Kasse und entwendete daraus mehrere tausend Euro. Anschließend verschwand der Täter jedoch nicht gleich, sondern ließ sich von der zurückkehrenden Kassiererin noch in ein Verkaufsgespräch verwickeln. Erst nachdem der Täter die Filiale ohne etwas zu kaufen verlassen hatte, wurde der Diebstahl bemerkt. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, ca. 162 cm groß, dunkelblonde seitlich gescheitelte Haare, schlanke gepflegte Statur, schriftdeutsche bis hochdeutsche Sprache, zur Tatzeit bekleidet mit olivfarbener Hose, grau-blauer Jeansjacke.
Wer zu diesem Fall Angaben machen kann, setzt sich bitte mit der Polizeiinspektion Parsberg unter der Nummer 09492/9411-0 in Verbindung.

Unerwartetes Glatteis

05.02.04 NEUMARKT. Am Mittwoch früh gerieten bei unerwartet auftretender Eisglätte drei Pkw ins Schleudern. Bei Dietfurt überschlug sich ein Polo im rechten Straßengraben und blieb auf dem Dach liegen. Dank des angelegten Sicherheitsgurtes blieb die Fahrerin unverletzt. Am Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Bei Freihausen erging es einem Golf-Fahrer ähnlich. Sein Schaden dürfte bei 10.000 Euro liegen. Auf der B 8, bei Willenhofen, überraschte die Eisglätte einen BMW-Fahrer. Er überfuhr noch ein Verkehrszeichen. Auch hier beträgt der Sachschaden insgesamt ca. 2.000 Euro.

Von Brücke gesprungen !

04.02.04 NEUMARKT. Eine 39 Jahre alte Frau sprang nach einem Unfall auf der Autobahn offenbar in Panik von der Pilsach-Brücke mehr als 20 Meter in die Tiefe. Wie durch ein Wunder überlebte die Frau und erlitt nur einige Prellungen. Sie war zuvor mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke gerast. Ihr demoliertes Auto blieb auf der Fahrbahn liegen und wurde von einem nachfolgenden Auto gestreift. Nach dem Unfall kam es zu erheblichen Stauungen.

Autos besprüht

04.02.04 NEUMARKT. Ein Pkw und ein Lastwagen in der Eugen-Roth-Straße in Woffenbach wurden in den letzten Tagen von einem unbekannten Künstler mit silberner Farbe besprüht. Am Pkw entstand Schaden an der Motorhaube und an den Scheiben, beim Lastwagen verewigte sich der Unbekannte mit einen Hakenkreuz auf der Plane. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro.

Zeche nicht bezahlt

04.02.04 NEUMARKT. Eine ordentliche Zeche von 125 Euro machten zwei Besucher in einer Neumarkter Bar. Als es ans Bezahlen ging, sank die Freude des Wirts erheblich: Trotz mehrmaliger Zusagen ist die Rechnung noch immer offen - jetzt schon drei Jahre.

Navi-System geklaut

04.02.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben zwischen 30. Januar und 2. Februar bei einem auf dem Gelände eines Autohauses in der Amberger Straße in Pilsach geparkten Audi A 6 die Fahrertür geknackt und das Navigationssystem fachmännisch ausgebaut.Der Schaden beträgt rund 2000 Euro.

Geld vergessen

04.02.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 15 Uhr wollte eine Kundin der Sparkasse in Parsberg Geld am Geldautomaten abheben. Nachdem sie ihre EC-Karte wieder aus dem Automaten entnommen hatte, vergaß sie ihr Geld mitzunehmen. Ein unehrlicher Finder entnahm das Geld und entfernte sich aus dem Sparkassenraum. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Tankbetrüger

03.02.04 NEUMARKT. Seine eigene Strategie gegen die erneut gestiegenen Benzinpreise verfolgte ein bislang noch unbekannter Autofahrer an einer Neumarkter Tankstelle: Er verschwand einfach nach dem Tanken ohne die 36 Euro zu bezahlen. Allerdings weiß die Polizei jetzt, daß es sich bei dem Fahrzeug um einen lilafarbenen Opel Corsa mit Neumarkter Kennzeichen handelt.

Notorische Ladendiebin

03.02.04 NEUMARKT. Eine bereits polizeibekannte Ladendiebin wurde kurz nach Geschäftseröffnung in einem Neumarkter Drogeriemarkt erwischt, als sie Waren für 51 Euro in ihrer Fahrradtasche durch die Kasse schleusen wollte. Die 46jährige Frau wurde von der Polizei vorläufig festgenommen und nach ihrer Vernehmung wieder entlassen.

Ehefrau verprügelt

02.02.04 NEUMARKT. Ein 55jähriger Mann schlug im Verlauf eines Ehestreits in einer Neumarkter Wohnung auf seine 43 Jahre alte Ehefrau ein und verletzte sie dabei im Gesicht. Außerdem zerbrach der Mann die Brille der Frau.

Grundloser Faustschlag

02.02.04 NEUMARKT. Ein 39jähriger Mann wurde in den Mittagsstunden des Samstags von einem jüngeren Unbekannten in der Bahnhofstraße grundlos ins Gesicht geschlagen. Der Täter war etwa 18 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, schlank und sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Stiefvater mit Messer verletzt !

02.02.04 NEUMARKT. Ein 16jähriger ging in der Nacht zum Sonntag auf den 44 Jahre alten Lebensgefährten seiner Mutter mit dem Messer los und verletzte ihn mit Stichen im Baubereich und am Arm ! Wie die Polizei mitteilte war der Streit in einer Neumarkter Wohnung gegen 1 Uhr morgens eskaliert. Der Mann erlitt glücklicherweise nur oberflächliche Schnitt und Stichverletzungen.

Junge Frau verletzt

30.01.04 NEUMARKT. Eine 18jährige Autofahrerin wurde am Donnerstag bei einem Frontalzusammenstoß in der Karl-Speyer-Straße verletzt. Die Frau fuhr gegen 15.15 Uhr wegen eines rechts parkenden Autos auf die Gegenspur und stieß dabei mit einem Auto zusammen, das im selben Augenblick von der Birkenstraße in die Karl-Speyer-Straße einbog.Bei dem Zusammenprall wurde die Frau mittelschwer verletzt. Sie mußte ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. An den Autos entstand rund 6000 Euro Schaden.

Frontal gegen Baum

30.01.04 NEUMARKT. Erhebliche Verletzungen erlitt am Donnerstag-Nachmittag eine 33jährige Autofahrerin, die auf der B 299 zwischen Pilsach und Lauterhofen frontal gegen einen Baum raste. Die Frau mußte ins Klinikum eingeliefert werden. Am Auto entstand rund 1500 Euro Schaden.

Waffenarsenal sichergestellt

30.01.04 NEUMARKT. Ein ganzes Waffenarsenal stellten Polizisten bei einem 49jährigen Mann sicher, der Mitte der Woche (wir berichteten) seine Frau und seinen Sohn geschlagen und ihnen gedroht hatte, sie umzubringen. Der 17jährige Sohn rief die Polizei, weil der Vater zur Unterstreichung seiner Drohung eine Schußwaffe auf dem Wohnzimmertisch bereitgelegt hatte. Die Polizei fand in der Wohnung des Mannes, der erheblich unter Alkoholeifluß stand, neben 15 "legalen" Sportwaffen auch mehrere Karabiner und Pistolen sowie eine ganze Kiste Munition, die offenbar aus Bundeswehrbeständen stammt. Dort ist der 49jährige Reservist. Der Mann wurde ausgenüchtert; die Schußwaffen nahm die Polizei mit.

Jugendlicher Racheengel

30.01.04 NEUMARKT. Mit einer handfesten Watschn endete der Rachefeldzug eines 16jährigen Mädchens in Postbauer-Heng. Zu den Hintergründen machte die Polizei (leider) keine Angaben: Jedenfalls tauchte die junge Frau mitten in der Nacht am Freitag um 3.30 Uhr in Begleitung von zwei 23 und 29 Jahre alten Männern auf dem Grundstück eines Mannes auf, obwohl ihnen das Betreten des Grundstücks ausdrücklich untersagt war. Das Mädchen klopfte so lange gegen die Jalousien, bis der Hausbewohner in den Hof kam. Er forderte das Trio mehrmals erfolglos auf, das Grundstück zu verlassen. Als er drohte, die Polizei zu holen, handelte er sich von dem 16jährigen Mädchen einen Schlag mit der Hand ins Gesicht ein. Außerdem riß die junge Frau ein Außenthermometer von der Hauswand. Dann verschwand das Trio.

Vorfahrt missachtet

30.01.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 13 Uhr fuhr eine 28jährige Frau mit ihrem Passat in Seubersdorf von der Sudetenstraße in die Bahnhofstraße ein. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden Mercedes und rutschte auf der schneebedeckten Fahrbahn in die linke Seite des Mercedes. Verletzt wurde niemand, an den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.300 Euro.

Einbruchsversuch in Garage

30.01.04 NEUMARKT. In der Nacht auf letzten Montag versuchte ein bisher unbekannter Täter in eine freistehende Garage in der Labertalstraße in Rudolfshöhe einzubrechen, scheiterte jedoch an dem gesicherten Garagentor. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Dieb in der Disko

29.01.04 NEUMARKT. In einer Disko in Postbauer-Heng wurde eine auf einem Tisch abgelegte Kunstlederhandtasche mit einem Siemens-Handy und verschiedenen Papieren gestohlen. Der Schaden beträgt rund 300 Euro.

Sprit abgezweigt

29.01.04 NEUMARKT. Ein 32jähriger Mann hat ein halbes Jahr lang nicht nur sein Dienstfahrzeug an einer Tankstelle im Landkreis betankt, sondern gleichzeitig auch erhebliche Mengen Sprit für seinen Privatwagen abgezweigt. Als ihm sein Arbeitsgeber auf die Schliche kam, wurde der Mann entlassen. Der Wert des unterschlagenen Treibstoffs beträgt stolze 6200 Euro.

Zeuge paßte auf

29.01.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 10.10 Uhr fuhr in der Parsberger Straße in Velburg ein Lieferantenfahrzeug, Marke Mercedes-Sprinter, rückwärts aus einer Hofeinfahrt und stieß dabei gegen die linke hintere Tür eines auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten Pkw. Der Fahrer des Lieferantenfahrzeuges fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro zu kümmern. Dank eines aufmerksamen US-Bürgers konnte der unfallflüchtige Fahrer ermittelt werden. Eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht ist die Folge für ihn.

Einkauf trotz leerer Kasse

28.01.04 NEUMARKT. Trotz leerer Kasse kaufte eine 20jährige Frau in einem Neumarkter Geschäft Textilien für 51 Euro - und bezahlte mit ihrer EC-Karte. Weil aber ihr Konto keinen lumpigen Cent aufwies wurde die Schuld natürlich nicht beglichen. Jetzt ist die Frau wegen Betrugs dran.
Gegen zwei andere Frauen im Alter von 37 und 47 Jahren wurde ebenfalls Anzeige erstattet, weil sie jeweils ihr Auto zur Reparatur gegeben, aber die Rechnung (230 und 240 Euro) nicht beglichen haben.

Bei Ebay gepratzelt

28.01.04 NEUMARKT. In die lange Liste der beim Internet-Auktionshaus Ebay gepratzelten Kunden darf sich eine Neumarkterin einreihen, die für 260 Euro einen Kaffeeautomaten ersteigert und das Geld an ein vom Verkäufer genanntes Konto überwiesen hat. Von diesem Augenblick an war der Verkäufer nicht mehr zu erreichen. Die Ware erhielt sie natürlich nicht.

Miete nicht bezahlt

28.01.04 NEUMARKT. Rund 2000 Euro ließ ein 34jähriger Mann, der in Neumarkt im April letzten Jahres eine Wohnung gemietet hatte, an Mietschulden auflaufen. Jetzt riß dem Verkäufer der Gedulsfaden: Er erstattete Anzeige.

Polizei macht ernst

28.01.04 NEUMARKT. Die Polizei macht offenbar ernst mit ihrer Ankündigung (wir berichteten), verstärkt auf Raser-Jagd zu gehen: Am Dienstag in der Zeit von 15 bis 18 Uhr wurde auf der Staatsstraße 2234 auf Höhe Hörmannsdorf eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Von 600 gemessenen Fahrzeugen mussten 20 beanstandet werden. 17 Fahrer wurden verwarnt, drei werden zur Anzeige gebracht. Der Schnellste war mit 97 km/h bei erlaubten 60 km/h unterwegs.

Anders überlegt

27.01.04 NEUMARKT. Zuerst sah am Montag gegen 11 Uhr alles nach einem Allerwelts-Unfall aus: Ein Autofahrer streifte beim Spurwechsel ein anderes Auto, als beide von der Badstraße kommend über das Obere Tor in Richtung Ringstraße fahren wollten. Nach dem Unfall stiegen beide Fahrer aus und vereinbarten, sich am nächsten Parkplatz zu treffen. Dort wartete dann aber der Geschädigte, ein 65jähriger Ford-Fahrer, vergebens. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Das Kennzeichen ist nicht bekannt...

Schüler verprügelt

27.01.04 NEUMARKT. Ein 14jähriger Schüler wurde auf dem Nachhauseweg ausgerechnet in der Friedensstraße von mehreren Mitschülern verprügelt. Einer der Schläger, ein 16jähriger, konne jetzt von der Polizei ermittelt werden.

15 000 Euro Beute

27.01.04 NEUMARKT. Computer und wertvolle Büroartikel für rund 15 000 Euro fielen einem unbekannten Einbrecher in die Hände, der in der Nacht zum Montag in ein Geschäftsgebäude in der Regensburger Straße eindringen konnte. Aus mehreren Büroräumen nahm er ein Grundig-Diktiergerät, einen Samsung-Bildschirm, ein Siemens-Handy, eine PhotoSmart-Digitalkamera und einen Laptop mit. Der Einbrecher ging derart rabiat vor, daß außerdem noch für 4000 Euro Sachschaden entstand.

Unfallflucht

27.01.04 NEUMARKT. Am Sonntag war in der Zeit von 14 bis 16 Uhr in der Parsberger Marktstraße vor der Norma ein silberner VW geparkt. In dieser Zeit fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen die rechte Seite des geparkten VW und flüchtete. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0, entgegen.

Weidezaun umgefahren

27.01.04 NEUMARKT. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer drehte in einer Wiese 600 Meter östlich von Ollertshof (Velburg) seine Runde und beschädigte hierbei rund 30 Meter Weidezaun. Der Schaden beträgt 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen.

In Gegenverkehr geprallt

27.01.04 NEUMARKT. Nicht angepasste Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn wurde einer 29-jährigen Frau am Dienstag früh zum Verhängnis. In der Ortsmitte von Breitenbrunn kam sie bei widrigen Straßenverhältnissen auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Pkw eines 49-Jährigen zusammen. Die Frau verletzte sich dabei leicht. Die beiden Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf insgesamt 15.000 Euro.

Auf und davon

26.01.04 NEUMARKT. In der Zeit vom 24.01.04, 00.00 Uhr bis 25.01.04, 05.30 Uhr, stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer an der Kreuzung Lindlbergstraße / Dr.-Nardini-Str. in Parsberg gegen einen Schaltkasten. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 250 € zu kümmern.
Ebenfalls aus dem Staub machte sich der Fahrer eines Lkw, der am 23.01.04, gegen 12.00 Uhr, in der Ortsstraße in Dürn, Gemeinde Breitenbrunn, mit seinem Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Gartenmauer geprallt war. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 300 €.

Einbrecher im Bauhof

26.01.04 NEUMARKT. Nur ein geringer Bargeldbetrag war die Beute eines Unbekannten, der zwischen 23.01.04, 12.30 Uhr und 25.01.04, 10.25 Uhr, in den Bauhof der Gemeinde Velburg einstieg. Der Täter hatte ein Vorhängeschloss aufgehebelt und war in das Büro eingedrungen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, T. 09492/9411-0.

Wenn´s hilft

26.01.04 NEUMARKT. Eine 58jährige Frau wurde in der letzten Woche in einem Neumarkter Kaufhaus beim Diebstahl von "Schönheitspulver" im Wert von 9 Euro erwischt. Ihr Hoffnung zerstoben schon kurz nach der Kasse.

Mit Schneeschaufel zugeschlagen

26.01.04 NEUMARKT. Die weiße Pracht läßt offenbar auch bei schneeschippenden Hausbesitzern manchmal die Nerven blank liegen: Am Sonntagnachmittag gerieten in Neumarkt zwei Familien in Streit, als ein 33jähriger Mann den Schnee auf das Nachbargrundstück schippte. Als sich eine 41jährige Frau darüber bitter beschwerte, wurde sie heftig beleidigt und kassierte schließlich sogar einen Schlag mit der Plastik-Schneeschaufel. Sie erlitt leichte Verletzungen.

Junkie mit Stoff

26.01.04 NEUMARKT. Bei der Kontrolle eines 28jährigen Mannes mitten in der Nacht in Neumarkt fielen den Polizisten zwei Spritzen-ähnliche Gegenstände auf. Bei der Körperdurchsuchung fanden sie dann auch prompt Drogen.

Mit Messer bedroht

26.01.04 NEUMARKT. Mit einem Küchenmesser bedrohte ein 30jähriger Mann seine 26 Jahre alte Lebensgefährtin, nachdem er die Frau zuvor schon verprügelt hatte. Der Frau gelang die Flucht aus der Wohnung. Wie die Polizei feststellte, standen beide Personen erheblich unter Alkoholeinwirkung.

Kind rief Polizei zu Hilfe

26.01.04 NEUMARKT. Ein couragierter 13jähriger Bub wußte sich am Samstagabend nicht mehr anders zu helfen, als die Polizei anzurufen, um sich, seine Geschwister und die Mutter vor dem prügelnden Vater zu retten. Die Polizisten stoppten den Streit, der wegen des Fernsehprogramms ausgebrochen war. Wie die Mutter den Beamten gestand, würden sie und die Kinder schon seit einiger Zeit regelmäßig verprügelt.

Auto demoliert

26.01.04 NEUMARKT. Seinen offensichtlichen Frust lud ein 21jähriger Mann am Sonntagabend an seinem eigenen Auto ab: Der alkoholisierte Mann schlug mit einem Holzprügel alle Seitenscheiben seines geparkten Golf ein. Die Beamten konnten den jungen Mann einigermaßen beruhigen und übergaben ihn seinem Vater.

Autoknacker im Wald

26.01.04 NEUMARKT. Bereits am letzten Donnerstag wurden zwei in einem Waldgebiet bei Grafenbuch (Lauterhofen) abgestellte Autos aufgebrochen. Der Täter schlug eine Scheibe ein. In einem Fall blieb er ohne Beute, im anderen nahm er einen creme-beigen Wildlederrucksack mit.

Drei Schwerverletzte !

25.01.04 NEUMARKT. Bei einem schweren Unfall auf der B 299 in der Nähe von Pilsach wurden am Sonntag drei Menschen schwer verletzt. Ein 33jähriger Autofahrer war in der Nähe der Abzweigung nach Ischofen mit seinem Mercedes auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen. Der 33jährige Mann und die beiden Insassen des anderen Fahrzeugs erlitten schwere Verletzungen; beim Mercedes-Fahrer besteht Lebensgefahr. Sie mußten von der Feuerwehr mit dem Rettungsspreizer aus den Wracks befreit werden. Auf der B 299 kam es mehrere Stunden lang zu Behinderungen.

Auto fing Feuer

25.01.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 12.25 Uhr fuhr eine 18jährige Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2234 von Breitenbrunn kommend in Richtung Parsberg. Als sie die Kreuzung mit der B 8 überquerte, drang plötzlich Rauch in das Fahrzeuginnere. Sie hielt deshalb mit ihrem zwölf Jahre alten Audi 80 sofort an und öffnete die Motorhaube. Aus dem Motorraum schlugen schon Flammen hoch. Sie versuchte noch mit Schnee zu löschen. Ein hinzukommender Lkw-Fahrer löschte dann mit seinem Feuerlöscher den Brand im Motorraum des Pkw. Eine defekte Benzinleitung dürfte die Brandursache gewesen sein. Die FW Parsberg musste am Brandort noch eine rund 10 Meter lange Ölspur binden und beseitigen. Die Straßenmeisterei Parsberg stellte eine Beschilderung für die Ölspur auf. Der Schaden am Pkw beträgt nur rund 200 Euro.

Polizei mit Laser unterwegs

24.01.04 NEUMARKT7PARSBERG/DIETFURT. Bei mehreren Laser- Geschwindigkeits-Messungen in den vergangenen Tagen wurden zahlreiche Fahrzeugführer auf die gefahrene Geschwindigkeit hin überprüft. Hierbei mussten insgesamt 19 Fahrzeugführer verwarnt und 14 angezeigt werden. Die "Spitzenreiter" waren bei erlaubten 70 km/h mit 111 km/h und bei erlaubten 30 km/h (Schule) mit 57 km/h gemessen worden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sie die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen in nächster Zeit verstärkt überwacht, um die Unfallzahlen weiterhin zu senken.

16 000 Euro Schaden

24.01.04 NEUMARKT. Sachschaden in Höhe von rund 16000 Euro entstand bei einem Unfall am Freitagmittag in Parsberg. Der Fahrer eines Kleintransporter übersah beim Linksabbiegen in den Parkplatz eines Supermarktes einen entgegenkommenden Audi und prallte mit diesem zusammen. Durch den Aufprall wurde der Kleintransporter noch gegen einen verkehrsbedingt stehenden Opel Astra geschoben, der auch noch beschädigt wurde. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Zwei der beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Paket war leer

24.01.04 NEUMARKT. Ein Paket ohne Inhalt erhielt am Freitag eine Parsberger Firma. Das bestellte Handy im Wert von über 300 Euro war auf dem Postweg, von einem noch unbekannten Täter entwendet worden.

Nepomuk beschädigt !

23.01.04 NEUMARKT. Unbekannte haben in den ersten Wochen des neuen Jahres das Standbild des Heiligen Nepomuk in der Klostergasse beschädigt ! Der Steinfigur wurde eine Hand abgebrochen ! Außerdem verbogen die Rowdies ein Steinkreuz. Der Schaden an der Steinskulptur wird mit etwa 1000 Euro angegeben. Die Tat muß irgendwann zwischen 1. und 17. Januar geschehen sein. Die Skulptur ist der berühmten Nepomuk-Statue auf der Prager Karlsbrücke nachempfunden. Johannes von Nepumuk wurde dort Ende des 14, Jahrhunderts in der Moldau ertränkt und gilt seitdem als der wichtigste Brückenheilige.

Beleuchtung wichtig

23.01.04 NEUMARKT. Mangelhafte Beleuchtung am Auto ist nicht nur für alle Verkehrsteilnehmer gefährlich, sondern kann indirekt auch den Führerschein kosten ! Am Donnerstagabend fiel in der Freystädter Straße in Neumarkt einer Polizeistreife im Rückspiegel ein Auto auf, dessen Abblendlicht nicht korrekt funktionierte. Als die Beamten mit der Leuchtschrift "Bitte folgen" in eine Seitenstraße abbogen, gab der Autofahrer Gas und fuhr gerade aus weiter. Die Polizisten holten ihn natürlich schnell ein und folgten ihm. Beim Öffnen der Tür stellten sie sofort Alkoholgeruch fest, was durch einen Test bestätigt wurde.

Zwei Frontal-Unfälle

23.01.04 NEUMARKT. Bei zwei Frontal-Zusammenstößen am Donnerstag entstand erheblicher Sachschaden, allerdings wurde niemand verletzt.
In Hofen (Mühlhausen) geriet eine 33jährige Autofahrerin auf der Alten Dorfstraße auf schneeglatter Fahrbahn auf die Gegenspur und stieß dort mit dem Wagen eines 43jährigen Mannes zusammen. Es entstand 4500 Euro Schaden.
In der Amberger Straße in Neumarkt bückte sich am späten Abend eine 20jährige Autofahreirn nach einen heruntergefallenen Rucksack und kam deshalb auf die Gegenspur. Dort stieß ihr Wagen mit dem BMW eines 45jährigen Autofahrers zusammen. Auch hier wurde niemand verletzt. Der Schaden beträgt ebenfalls rund 4500 Euro.

Gegen Betonpfeiler

23.01.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 06.25 Uhr kam eine 33jährige Auto-Fahrerin in der Eichelhofer Straße in Töging wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei eisglatter Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonpfeiler. Die Frau verletzte sich dabei leicht und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Illegale ertappt

22.01.04 NEUMARKT. Bei der Kontrolle eines texitilverarbeitenden Betriebes in Neumarkt wurde eine 32 Jahre alte slowakische Staatsbürgerin ohne Aufenhalts- und Arbeitserlaubnis erwischt. Die Polizei verständigte die Staatsanwaltschaft und die Ausländerbehörde in Neumarkt. Zu der Kontrolle war es nach einem anonymen Hinweis gekommen. Arbeiterin und Arbeitgeber erwarten nun eine Anzeige.

Bei Rotlicht losgefahren

22.01.04 NEUMARKT. Wenn sich eine Bahnschranke öffnet, heißt das nicht unbedingt freie Fahrt - besonders wenn man vor einer Ampelanlage steht. Ein 39 Jahre alter Autofahrer gab an der Pfleiderer-Kreuzung Gas, nachdem er zuvor vor der geschlossenen Eisenbahnschranke gewartet hatte. Leider hatte er noch Rotlicht, so daß es in der Kreuzung prompt zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Auto kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand rund 5000 Euro Schaden.

Eisbrocken zerschlug Scheibe

22.01.04 NEUMARKT. Von einem großen Eisbrocken, der sich vom Dach eines Lastwagens loste, wurde am Mittwoch gegen Mittag die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Autos erheblich beschädigt. Die beiden Fahrzeuge begegneten sich auf der B 8 zwischen Pölling und Postbauer in der Dahmit-Kurve. Der Lastwagenfahrer fuhr einfach weiter. Der 62jährige Fahrer des Pkw blieb auf seinem erheblichen Schaden sitzen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Falscher Fünfziger !

21.01.04 NEUMARKT. In Neumarkt ist am Dienstag Falschgeld aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Mitarbeiter in der Filiale einer Neumarkter Bäckerei in der Kasse eine gefälschte 5o-Euro-Banknote. Offenbar lag der Zahlungsvorgang allerdings schon eine Weile zurück, so daß sich nicht mehr nachvollziehen ließ, welcher Kunde mit der "Blüte" bezahlt hat.

Leuchte beschädigt

21.01.04 NEUMARKT. Offenbar mit Fußtritten hat ein Unbekannter in der Nacht zum Montag in der Kindergartenstraße in Woffenbach eine Standleuchte beschädigt. Die Leuchte stand am Zugangsweg eines Anwesens und ist jetzt so kaputt, daß sie nicht meher repariert werden kann. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Bekiffter Fahrer

21.01.04 NEUMARKT. Bei einer Routinekontrolle eines Autofahrers in Neumarkt kam bei den Polizisten der Verdacht auf, daß der 19jährige Mann unter Drogen steht. Er mußte deshalb zur Blutprobe und zudem eine Urinprobe abgeben.

Mit Karte "bezahlt"

21.01.04 NEUMARKT. Kleidung im Wert von 424 Euro kaufte ein 30jähriger Mann in einem Neumarkter Bekleidungshaus ein und bezahlte mit seiner EC-Karte. Allerdings hatte er zuvor das dazugehörende Konto aufgelöst ! Das Geschäft blieb auf den Kosten sitzen, denn der Mann ist derzeit unbekannten Aufenthalts. Außerdem ist er zur Festnahem wegen seiner angeordneten Abschiebung ausgeschrieben.

Mülltonne verschwunden

21.01.04 NEUMARKT. Eine schwarze 120-Liter-Mülltonne, die zum Entleeren auf den Gehweg gestellt worden war, wurde am Dienstag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, in der Marktstraße in Parsberg entwendet, . Der Schaden beläuft sich hier auf ca. 100 Euro. Sachdienliche Hinweise werden hierzu an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0, erbeten.

Baum auf der Fahrbahn

21.01.04 NEUMARKT. Zwischen Willenhofen und See musste ein BMW-Fahrer auf schneeglatter Fahrbahn einem auf seiner Fahrbahnhälfte liegenden Baum ausweichen. Dabei streifte er einen Ford, der ihm entgegen gekommen war. Schaden ca. 4.000 Euro.

Keiner hielt an

20.01.04 NEUMARKT. Auf der B 299 etwa 25 Kilometer vor Neumarkt, so die Erinnerung eines Sattelzugfahrers, hatten sich sein Fahrzeug und ein entgegenkommender Lastwagen mit den Außenspiegeln gestreift. Keines der Fahrzeuge hielt nach dem Unfall an. Erst als der 37jährige Sattelzugfahrer einen Schaden in Höhe von rund 300 Euro feststellte ging er zur Polizei.

Hohe Schäden

20.01.04 NEUMARKT. Rund 3500 Euro Schaden entstand, als am Montag eine 23jährige Autofahrerin von der Kreisstraße bei Berngau nach links in die Staatsstraße einbog und dabei die Vorfahrt einer von links kommenden 46jährigen Opel-Fahrerin mißachtete. Verletzt wurde niemand.
Keine Verletzten gab es auch bei einem Unfall am Montag-Nachmittag in der Herderstraße in Neumarkt, wo ein 33jähriger Mercedesfahrer die Vorfahrt einer von rechts kommenden 18jährigen Opel-Fahrerin mißachtete. Hier entstand rund 4500 Schaden.

Messer gefunden

20.01.04 NEUMARKT. Ein über 22 Zentimeter langes sogenanntes "Butterfly"-Messer stellten Polizisten bei einer Wohnungsdurchsuchung bei einem 29jährigen Mann im Gemeindebereich Berngau sicher. Der Besitz solcher Messer ohne entsprechende amtliche Erlaubnis ist verboten. Zur Wohnungsdurchsuchung war es gekommen, nachdem sie ein Richter angeordnet hatte. Nach der Vernehmung wurde der 29jährige Mann wieder entlassen.

Böse Überraschung

20.01.04 NEUMARKT. Ein sogenanntes "Überraschungsei" im Wert von 55 Cent klaute ein 16jähriger Bursche in einem Neumarkter Drogeriemarkt. Die Überraschung für den Dieb: Er wurde geschnappt.
In Berg wurde ein 44jähriger Billig-Raucher erwischt: Er hatte in einem Verbrauchermarkt drei Schachteln Zigaretten im Wert von neun Euro eingesteckt.

Geldbeutel entwendet

20.01.04 NEUMARKT. Am Donnerstag, gegen 09.15 Uhr, wurde einer 38-jährigen Frau ihr Geldbeutel aus dem Einkaufskorb entwendet. Die Frau kaufte in einem Supermarkt in Seubersdorf ein und hatte den Korb im Einkaufswagen abgestellt. Der Schaden beträgt ca. 120 Euro.

In Haustüre gerutscht

20.01.04 NEUMARKT. In der Haustüre eines Anwesens in Darshofen endete die Fahrt eines 30jährigen Pkw-Fahrers, nachdem er auf der verschneiten abschüssigen Parsberger Straße ins Rutschen kam und vor dem Anwesen nicht mehr anhalten konnte. Am Gebäude und am Pkw entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auto geknackt

19.01.04 NEUMARKT. Am Pendlerparkplatz in der Hans-Dehn-Straße hat ein Unbekannter die hintere Seitenscheibe eines geparkten Ford Mondeo eingeschlagen und ein graues Handy der Marke Nokia 3600 gestohlen. Andere Wertgegenstände ließ der Dieb liegen.

Trafohäuschen verziert

19.01.04 NEUMARKT. In den Farben blau, rot, weiß und gold haben unbekannte Sprayer ein Trafo-Häuschen in der Hochstraße in Woffenbach "verziert". Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

In Schlangenlinien

19.01.04 NEUMARKT. Weil er in Schlangenlinien unterwegs war stoppten Polizisten am Sonntagmorgen in der Ingolstädter Straße einen 45jährigen Autofahrer. Der Mann gab gleich zu, Alkohol getrunken zu haben. Er mußte zur Blutprobe in Krankenhaus und durfte seinen Führerschein abgeben.

Ohne Führerschein unterwegs

19.01.04 NEUMARKT. Am Sonntag, den 18.01.2004, gegen 22.00 Uhr, kontrollierte eine Streife an der Steinmühle den Fahrer eines VW-Golf. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer - ein albanischer Staatsangehöriger - nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Fahrt unter Drogen

19.01.04 NEUMARKT. Am Montag um 0.19 Uhr unterzogen Polizeibeamte im Stadtgebiet von Velburg einen Opel-Vectra einer Verkehrskontrolle. Da sich Anhaltspunkte dafür ergaben, dass der 20-jährige Fahrer unter Drogeneinfluss stand, ordneten die Beamten zur Klärung eine Blutentnahme an. Sollte sich der Verdacht bestätigen, wird der Fahrer zur Anzeige gebracht.

Ex-Ehemann drohte

16.01.04 NEUMARKT. Kritische Situation für die Neumarkter Polizei: Ein 40jähriger Mann hatte in Neumarkt telefonisch seine Ex-Frau bedroht. Die Frau informierte die Polizei und teilte außerdem mit, daß der Mann über Waffen verfügt. Die Lage entspannte sich aber schnell, als der Mann zusammen mit einem Freund (und unbewaffnet) im Stadtgebiet gefunden wurde. Der 40jährige fuhr freiwillig mit der Polizei und übergab schließlich eine Pistole, die er bei seinen Eltern versteckt hatte. Die Waffe wurde sichergestellt.

Wohlhabender Student

16.01.04 NEUMARKT. Obwohl er mit rund 25 000 Euro über ein sattliches Barvermögen verfügte beantragte ein Student im September 2001 im Landratsamt BAföG. Erst nachdenm er rund 3900 Euro bezogen hatte, kamen seine wahren Vermögensverhäkltnisse ans Licht. Jetzt kassierte der heute 23jährige Mann eine Anzeige wegen Betrug.

Junge Frau schwer verletzt

16.01.04 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt am Freitagmorgen eine junge Autofahrerin auf der Strecke zwischen Freystadt und Neumarkt. Die 18jährige Frau war mit ihrem Auto in Höhe der Abzweigung nach Möning unterwegs, als sie in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Sie verlor die Kontrolle über das Auto, der Wagen dreht sich um 90 Grad und raste mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Die junge Frau erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und mußte ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. Es entstand rund 5000 Euro Schaden.

In Disko verprügelt

16.01.04 NEUMARKT. In einer Jugenddisko schlug ein 16jähriger Bursche einem 15 Jahre alten Jugendlichen mit der Faust auf das linke Auge. Der Verletzte ging zur Polizei und erstattete Anzeige.

Einbrecher im WGG

16.01.04 NEUMARKT. Das Willibald-Gluck-Gymnasium erhielt in der Nacht zum Donnerstag ungebetenen Besuch: Einbrecher drangen in das Gebäude ein und knackten im Erdgeschoß zwei Getränkeautomaten. Dann wurden die Büroräume durchsucht, wobei der oder die Täter nicht zimperlich vorgingen: Es entstand 1500 Euro Schaden.

Außenspiegel-Gefecht

15.01.04 NEUMARKT. Zwischen Berg und Unterölsbach streiften sich zwei Autos im Gegenverkehr mit den Außenspiegeln. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Am anderen Auto entstand rund 150 Euro Sachschaden.

Starre Pupillen

15.01.04 NEUMARKT. Der starre Blick eines 33jährigen Autofahrers fiel Neumarkter Polizisten auf, als sie ihn in den frühen Morgenstunden des Donnerstags kontrollierten. Weil seine Pupillen nicht auf Lichteinfall reagierten, wurde ein Drogentest durchgeführt, der prompt positiv ausfiel. Der Mann mußte zur Blutprobe ins Krankenhaus.

Unbekannte Sprüher

15.01.04 NEUMARKT. Unbekannte haben am letzten Wochenende in der Schloßstraße und der Kneippstraße in Woffenbach drei Hauswände mit weinroter Farbe besprüht. Es wurde jeweils der Schriftzug "LeXa" angebracht. Der Schaden beträgt rund 250 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

BMW-Fahrer schwer verletzt

15.01.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 8.50 Uhr kam es auf der Staatsstraße zwischen Velburg und Schmidmühlen auf Höhe Bernla zu einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw mit Anhänger und einem Pkw. Der Lkw-Fahrer wollte mit seinem rund 18 Meter langen Gespann die Staatsstraße von Bernla in Richtung Albertshofen geradeaus überqueren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Velburg kommenden BMW-Fahrers. Durch die FFW Oberwiesenacker und die FFW Velburg wurde der BMW-Fahrer aus dem Fahrzeug geborgen. Der Schwerverletzte musste mit BRK und Notarzt ins Krankenhaus abtransportiert werden. Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro.

Auto brannte aus

15.01.04 NEUMARKT. Am Mittwoch-Vormitag brannte in Oberwiesenacker ein abgestellter Seat fast vollständig aus. Ursache dürfte ein technischer Defekt, ein sogenannter Vergaserbrand, gewesen sein. Am Pkw enstand Totalschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Getarntes Springmesser

14.01.04 NEUMARKT. Ein Messer, deren Klinge aus einem vermeintlichen Feuerzeug hervorspringt, hatte ein 21jähriger Mann bei sich, der am Dienstag Neumarkter Polizisten aufgefallen war. Weil er das Messer kaum für die Brotzeit benutzen wolle und es zudem natürlich verboten ist, nahmen ihm die Beamten die gefährliche Waffe ab und zeigten ihn wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz an.

Teures Ebay-Schnäppchen

14.01.04 NEUMARKT. Die schier unendliche Liste der Ebay-Gepratzelten ist um einen kuriosen Fall reicher: Ein Neumarkter wollte im Internet Gläser für seine Brille ersteigert. erhielt auch prompt den "Zuschlag" und schickte daraufhin sein Brillengestell, auf daß die Gläser eingepaßt werden. Jetzt ist er das Gestell auch noch los...

Fahrraddiebin geschnappt

13.01.04 NEUMARKT. Die Mühlen der Polizei mahlen grundlich: Nachdem Neumarkter Polizisten bereits im Oktober eine 20jährige Frau kontrolliert hatten, die ein verdächtiges Mountainbike mit sich führte, konnte sie jetzt des Fahrraddiebstahls überführt werden. Das Radl war den Polizisten aufgefallen, weil es frisch lackiert und die Rahmennummer herausgeschliffen war. Die Polizisten stellten das Fahrrad sicher und ließen eine kriminaltechnische Untersuchung durchführen. Dabei konnten Teile der Rahmennummer wieder sichtbar gemacht werden. Es stellte sich heraus, daß das Rad im August 2002 gestohlen wurde.

Ruhige Sturm-Nacht

13.01.04 NEUMARKT. Nur geringe Schäden richtete Orkan "Gerda" in der Nacht zum Dienstag im Landkreis Neumarkt an. Aus polizeilicher Sicht könne man trotz Sturm-Brausen von einer ruhigen Nacht sprechen, sagte ein Polizeisprecher gegenüber neumarktonline. Am Morgen hatte die Polizei acht umgestürzte Bäume gezählt, sowie drei kleinere Unfälle, die damit in Zusammenhang stehen,. Es blieb aber jeweils bei Blechschäden. In Sengenthal kam es sturmbedingt zu zwei Stromausfällen, die aber nur im Minutenbereich lagen und - außer vielleicht verstellten Elektro-Weckern - kaum Auswirkungen hatten.

Fußgänger schwer verletzt

13.01.04 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt am Montagabend ein 31jähriger Fußgänger, der an einem Fußgängerüberweg in der Regensburger Straße angefahren wurde! Der Autofahrer hatte offenbar das Rotlicht mißachtet! Wie die Polizei mitteilte, überquerte der 31jährige Mann gegen 18.50 Uhr die Regensburger Straße an der Fußgängerampel in Höhe des Winnberger Weges. Dabei wurde er vom Seat eines 45 Jahre alten Autofahrers erfaßt, der auf der Regensburger Straße stadtauswärts unterwegs war und offensichtlich das Rotlicht der Ampel mißachtet hatte. Der Fußgänger mußte mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. Am Auto entstand 800 Euro Schaden.

Kind angefahren

13.01.04 NEUMARKT. Ein zehnjähriger Bub, der bei Grünlicht den Fußgängerüberweg über die Dammstraße an der Lammsbräu-Kreuzung überquerte, wurde am Montag von einem Auto angefahren. Das Kind wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, obwohl es keine sichtbaren Verletzungen davongetragen hatte. Nach Auskunft der Polizei wollte der Autofahrer von der Altdorfer Straße nach rechts in Richtung Unteres Tor abbiegen. Gleichzeitig überquerten insgesamt fünf Kinder bei Fußgänger-Grünlicht die Dammstraße. Eines der Kinder übersah der Autofahrer offensichtlich. Am Auto entstand 300 Euro Schaden.

Einbrecher vertrieben

12.01.04 NEUMARKT. Ein Hauseigentümer entdeckte am Wochenende mitten in der Nacht einen Einbrecher in seinem Haus in Postbauer-Heng ! Der Täter war durch ein Fenster in das Haus in der Bayerstraße eingedrungen und flüchtete sofort, als er entdeckt wurde. Beute fiel ihm nicht in die Hände. Er hinterließ allerdings einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

"Besuch" beim Tourismusverband

12.01.04 NEUMARKT. Dem Tourismusverband im sogenannten "Burgerhäusl" in der Pulverturmgasse stattete in der Zeit zwischen 2. und 10. Januar ein Einbrecher einen ungebetenen Besuch ab. Beute machte der Täter nicht, allerdings knackte er mehrere Küchenschränke auf und hinterließ rund 1000 Euro Sachschaden.

Wäsche-Dieb

12.01.04 NEUMARKT. Aus dem verschlossenen Trockenraum eines Mehrfamilienhauses in der Pöllinger Straße entwendete am Wochenende ein unbekannter Täter Wäsche im Wert von rund 300 Euro.

Laternenmast gerammt

12.01.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Autofahrer rammte irgendwann zwischen 5. und 7. Januar in der Jägerstraße in Pölling mit seinem Wagen einen Laternenmast, nachdem er offenbar nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Laterne und Mast wurden stark beschädigt - der Schaden beträgt rund 1500 Euro. Der Unfallfahrer flüchtete. Offensichtlich hat aber auch sein Auto einige Blessuren davongetragen: Die Polizei fand Teile des Kühlergrills und weiß nun, daß es sich beim Unfallfahrzeug um einen roten Ford Fiesta, Baujahr zwischen 8/96 und 9/99, handelt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Mit VW-Bus überschlagen

12.01.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 6.45 Uhr geriet eine 39jährige Frau mit ihrem VW-Bus auf der Fahrt von Schnufenhofen nach Seubersdorf ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich im Straßengraben und wurde total beschädigt. Die Fahrzeuglenkerin hatte den Sicherheitsgurt angelegt und musste mit mittleren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Unfallursächlich dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn gewesen sein.

Führerscheine weg

12.01.04 NEUMARKT. Für vier Wochen seinen Führerschein abgeben darf ein 20jähriger Autofahrer, der am Sonntag, um 03.35 Uhr, in der Dr.-Boecale-Straße in Parsberg angehalten wurde. Ein Alcotest erbrachte einen Wert über 0,5 Promille. Ebenso erging es einem 45jährigen Autofahrer, der am Sonntag gegen 11.40 Uhr in der Nürnberger Straße in Seubersdorf angehalten wurde.

Geparkten Pkw angefahren

10.01.04 NEUMARKT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde am Stadtplatz in Velburg ein schwarzer Pkw, Honda, an der linken Seite angefahren. Der Schaden am geparkten Pkw beträgt ca. 1000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete. Hinweise an die PI Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Vier Verletzte

10.01.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 20.30 Uhr fuhr eine 19-jährige Opel-Fahrerin von Raitenbuch Richtung Hohenfels. Aufgrund von Straßenglätte kam sie in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden 60-jährigen VW-Fahrer zusammen. Die beiden Fahrer und 2 Mitfahrer wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 7000 Euro.

Gegen Baum

10.01.04 NEUMARKT. Am Freitag, gegen 19.50 Uhr und gegen 20.30 Uhr kam es auf der Kreisstraße NM 15, im Mallerstetter Berg zu zwei Kleinunfällen aufgrund plötzlich auftretender Straßenglätte. Bei km 7,250 kam ein 39jähriger Mann mit seinem Pkw VW Golf in Richtung Dietfurt in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Pkw entstand dabei ein Schaden von ca. 1000,-Euro. Bei km 7,750 fuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Pkw, Daimler-Benz, in Richtung Mallerstetten und kam zunächst auf das rechte Bankett. Anschließend übersteuerte er und kam nach links von der Fahrbahn ab. In der angrenzenden Böschung stieß der Pkw Mercedes gegen eine ca. 5 m hohe Fichte. Am Pkw Daimler-Benz entstand bei dem Verkehrsunfall ein Schaden von ca. 2000,- Euro.

Serien-Einbrecher unterwegs

09.01.04 NEUMARKT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereigneten sich zwischen 20 und 6 Uhr im Stadtbereich Parsberg vier Einbruchsdiebstähle bzw. versuchte Einbrüche.
In einem Telefonladen in der Dr.-Boecale-Straße versuchte der Täter, die Eingangstüre direkt an der Brauhausstraße aufzuhebeln, was jedoch misslang. In diesem Fall blieb es beim Versuch.
In einer Gaststätte in der Brauhausstraße hebelte der bisher unbekannte Täter ein Kellerfenster an der Westseite (Brauhausstraße) auf und gelangte so in einen verschlossenen Büroraum. Entwendet wurde aus dem Büroraum jedoch nichts.
Ein weiterer Tatort war eine Hotel-Gaststätte in der Dr.-Boecale-Straße und ein Feinkostladen in der Dr.-Boecale-Straße. Der Täter hebelte an der Nordseite des Gebäudes (Hinterhof) ein Fenster auf. Er gelangte so in den Verkaufsraum, öffnete sämtliche Behältnisse und entwendete aus der Verkaufskasse Bargeld. Anschließend hebelte er eine Schiebetüre zu dem integrierten Bäckereibereich auf und entwendete aus einer Sparbüchse ebenfalls Bargeld. In beiden Fällen ließ der Täter das Hartgeld zurück und entwendete nur die Geldscheine.
Im vierten Fall war der Tatort eine Apotheke in der Dr.-Boecale-Straße. Auch hier hebelte der Täter ein Fenster auf (Südseite/Hinterhof) und gelangte so in den Verkaufsraum. Hier entwendete der Täter aus zwei Trinkgeldkassen und der Ladenkasse Bargeld sowie verschiedenen Kosmetikartikel. Zum Abtransport der Beute verwendete der Täter einen schwarzen Nylonkoffer.
Aufgrund des Modus Operandi und der von der Polizei gesicherten Spuren ist in allen vier Fällen vom gleichen Täter auszugehen. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro Beuteschaden und 1.000 Euro Sachschaden.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/94110.

Mädchen-Duo geschnappt

09.01.04 NEUMARKT. Zwei 13 und 16 Jahre alte Mädchen wurden am Donnerstag bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Postbauer-Heng auf frischer Tat geschnappt ! Die Jugendlichen waren schon zuvor aufgefallen, als sie bettelnd von Tür zu Tür zogen. Als in einem Haus in der Deutschherrnstraße nicht geöffnet wurde, drangen die beiden Mädchen über die unversperrte Tür in das Haus ein und durchsuchten die Wohnung nach Bargeld und Schmuck. Eine Nachbarin hatte den Einbruch jedoch beobachtet und die Hausherrin im Garten alarmiert. Gemeinsam mit der Nachbarin und einem weiteren Helfer gelang es, die Mädchen festzuhalten, als diese durch ein Fenster fliehen wollten. Das gestohlene Bargeld und den Schmuck hatten die Diebinnen noch bei sich. Die alarmierte Polizei nahm die Jugendlichen fest und ermittelte, daß sie bereits mehrfach in ähnlicher Weise im gesamten bayerischen Raum in Erscheinung getreten sind. Sie wurden nach der Vernehmung ihren Großeltern in Nürnberg übergeben.

73jährige Radlerin verletzt

09.01.04 NEUMARKT. Beim Überqueren eines Fußgängerüberweges mit dem Fahrrad wurde am Donnerstag eine 73jährige Radlerin verletzt. Die Frau war auf der Freystädter Straße in Richtung Innenstadt unterwegs und wurde beim Überqueren der Ringstraße von einem Auto angefahren. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Am Auto entstand 300 Euro Schaden.

Fahrerin schwer verletzt

09.01.04 NEUMARKT. Mit Rettungsschere und -spreizer musste eine 27-jährige Frau am Donnerstag aus ihrem total demolierten Pkw befreit werden. Sie war auf der Staatsstraße von Hörmannsdorf in Richtung Velburg unterwegs, als sie gegen 13.30 Uhr infolge eines Fahrfehlers ins Schleudern und dann rechts von der Fahrbahn abkam und mit enormer Wucht seitlich gegen einen Baum stieß. Die Fahrerin verletzte sich dabei schwer und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus abtransportiert werden. Ihr mitfahrender dreijähriger Sohn wurde dank vorschriftsmäßiger Nutzung eines Kindersitzes lediglich leicht verletzt und vorsorglich in eine Regensburger Kinderklinik verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden von ca. 7.000 Euro.

Sachbeschädigung

09.01.04 NEUMARKT. In der Zeit von 20. bis 28.12.03 war ein unbekannter Täter im Unterdorf in Wissing unterwegs (wir berichteten bereits). Während des genannten Zeitraumes machte der Unbekannte vermutlich verschiedene Zielübungen und hatte es auch auf die Fensterscheibe eines leerstehenden Wohnhauses abgesehen. Der entstandene Sachschaden hierbei dürfte sich auf ca. 100 Euro belaufen.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen.

Reifen getauscht

08.01.04 NEUMARKT. Offenbar in aller Seelenruhe konnte ein unbekannter Dieb von einem in der Remontenstraße geparkten VW Golf die vier Reifen abmontieren und stehlen. Er fand sogar die Zeit, an dem Golf vier völlig abgefahrene Opel-Reifen anzubringen...

Sprayer unterwegs

08.01.04 NEUMARKT. In Reichertshofen verzierten Unbekannte einen Bauwagen und den Eingang einer Lagerhalle im Mühlweg mit zwei Dosen Montageschaum. Mit einem schlichten roten Strich begnügte sich ein anderer Sprayer an der Schaufensterfront eines Ladens in Neumarkt.

Schlägerei an der Kreuzung

08.01.04 NEUMARKT. In Wildwestmanier trugen mehrere junge Leute ihre unterschiedlichen Auffassungen vor einer Ampel an der Kreuzung Regensburger/Ingolstädterstraße aus: Ein 18jähriger Autofahrer schnitt ein ursprünglich neben ihm auf Grünlicht wartendes Auto und hinderte dies an der Weiterfahrt. Beide Fahrer stiegen aus und begannen einen Streit, in den sich insgesamt fünf Personen einmischten. Dabei flogen auch die Fäuste. Zwei Männer erhielten Faustschläge ins Gesicht.

Zwei Verletzte

08.01.04 NEUMARKT. Wegen Schneematsch kam am Mittwoch in den Morgenstunden eine 44jährige Autofahrerin auf der Fahrt von Berching in Richtung Neumarkt bei Pollanten ins Schleudern. Sie krachte in die linke Leitplanke und rutschte dann gegen einen entgegenkommenden Audi. Ein weiterer in Richtung Berching fahrenden Autofahrer konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr in den Unfall. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand rund 6500 Euro Schaden.

Fahrer hatte getankt

08.01.04 NEUMARKT. Obwohl der Radfahrer auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs war, dürfte ein Zusammenstoß mit einem Auto am Donnerstag kurz nach Mitternacht vor allem für den Autofahrer teuer kommen. Die beiden hatten sich in der Altdorfer Straße getroffen, als der Autofahrer von der Lorenz-Hiltner-Straße nach rechts abbiegen wollte. Die hinzugerufene Polizei stellte beim Autofahrer eine Fahne fest und nahm ihn mit zur Blutprobe. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Es entstand nur 300 Euro Sachschaden.

Unfallfahrer gefaßt

08.01.04 NEUMARKT. Am Mittwoch, 07.01.2004, gegen 09.25 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Opel rückwärts aus einer Parklücke in Velburg und stieß dabei gegen einen Pkw, an dem ein Schaden von rund 400 Euro entstand. Der 25-Jährige setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Auf Grund der Beobachtungen des Geschädigten konnte der Verursacher ermittelt werden.

Laternen zerschossen

08.01.04 NEUMARKT. Wie erst jetzt angezeigt wurde, zerschoss ein bisher unbekannter Täter vier Straßenlaternen im Unterdorf in Wissing. Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte die Tat bereits in der Nacht auf den 22.12.03, gegen 2 Uhr, begangen worden sein.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugen sollten sich bei der Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0, melden.

Böschung hinuntergerast

07.01.04 NEUMARKT. Bei einem spektakulären Unfall rutschte am Montag ein 19jähriger Autofahrer mit seinem Toyota zwischen Stöckelsberg und Unterölsbach über die Leitplanken und raste dann 60 Meter tief eine Böschung hinunter. Er hatte auf der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle über das Auto verloren. Der junge Mann konnte leicht verletzt aus dem Wrack klettern. Es entstand über 15 000 Euro Sachschaden.

Frau und Kind verletzt

07.01.04 NEUMARKT. Bei einer Vollbremsung auf der B 299 zwischen Sengenthal und Neumarkt geriet am Montag eine 43jährige Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn und krachte dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. In ihrem Wagen wurde ein zwölfjähriges Mädchen, im entgegenkommenden Auto die Fahrerin verletzt. Die Vollbremsung war nötig geworden, um einen Auffahrunfall zu verhindern, als ein vorausfahrendes Auto nach links abbiegen wollte. Es entstand rund 3500 Euro Sachschaden.

Junge Frau verletzt

07.01.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstagabend zwischen Pilsach und Wünn eine entgegenkommendes Auto einer jungen Frau in die Leitplanken gedrängt und ist dann geflüchtet. Die 20jährige Frau erlitt leichte Verletzungen. Sie gab bei der Polizei an, der entgegenkommende Wagen sei so weit in der Fahrbahnmitte gefahren, daß sie in die Leitplanken ausweichen mußte. Es entstand rund 3500 Euro Sachschaden.

Slapstick vor der Disko

07.01.04 NEUMARKT. Seinen sowieso nur vorläufigen Führerschein durfte ein 19jähriger nach einer fernsehreifen Slapstick-Vorstellung vor einer Disko in Postbauer-Heng abliefern: Weil der Wagen des Führerscheinneulings nicht ansprang, ließ er ihn einen Abhang hinunterlaufen und wurde dabei auf die sonst segensreichen, aber nun fehlenden Kräfte von Servo-Lenkung und -Bremse aufmerksam. Der Wagen rammte ein geparktes Auto, die Polizei stellte erheblichem Alkohol-Genuß fest und der Führerschein war weg.

Aktive Einbrecher

07.01.04 NEUMARKT. Einbrecher sind auch im neuen Jahr aktiv: In Dietfurt waren sie erfolgreich, in Parsberg scheiterten sie.
In der Zeit von Samstag, 03.01.2004 auf Sonntag, 04.01.2004, drangen bisher unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Salvatorweg in Dietfurt ein und entwendeten Schmuck, Bargeld und andere diverse Wertgegenstände in einem Gesamtwert von rund 3.500 Euro. Durch das Aufhebeln einer Terrassentüre verschafften sich die Diebe Zugang. Die Ermittlungen ergaben, dass die Balkontüre nur unzureichend gesichert war und die Einbrecher "leichtes Spiel" hatten. In diesem Zusammenhang wird an die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle erinnert, die Hauseigentümer, Firmen- und Gebäudeinhaber bei der Sicherung ihrer Gebäude eine umfassende, kostenlose Beratung erteilt.
In der Zeit vom 30.12.03 bis 05.01.04 versuchten bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Lindlbergstraße in Parsberg einzudringen, indem sie die Terrassentüre zum Wintergarten und ein Fenster zur Garage aufhebelten. Diesmal scheiterten sie jedoch an einer Sicherungseinrichtung, die die Täter wirksam verscheuchte. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0. Unter der gleichen Telefonnummer werden auch Auskünfte zur kriminalpolizeilichen Beratungsstelle gegeben.

Ausrutscher

07.01.04 NEUMARKT. Im Graben links der Fahrbahn endete die Fahrt eines BMW-Fahrers am Montag, gegen 12.15 Uhr. Der junge Mann fuhr auf der Staatsstraße von Seubersdorf in Richtung Velburg, als er bei Eichenhofen ins Rutschen und von der Fahrbahn abkam. Am Pkw entstand nicht unerheblicher Sachschaden, der junge Mann blieb unverletzt.

Führerscheinflut zum Jahresende

07.01.04 NEUMARKT. 30 Führerscheininhaber gaben ihr heiß begehrtes "Papier" über die Feiertage nach Fahrverboten bei der Polizeiinspektion Parsberg zur Aufbewahrung wegen diverser Verkehrsverstöße ab. Unumschränkter Spitzenreiter bei den Verstößen ist die Geschwindigkeitsüberschreitung. In diesem Zusammenhang erinnert die Polizei an massive Geschwindigkeitsüberwachungen per Radargerät, Lichtschranke sowie Laserpistole. Die Polizei: "Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten, passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Straßen- und Witterungsverhältnissen an und vermeiden Sie somit schwere Verkehrsunfälle mit Personen- und häufig auch hohen Sachschäden".

In Gegenverkehr gerutscht

07.01.04 NEUMARKT. Eine 61jährige Autofahrerin kam am Montag kurz vor 13 Uhr bei Seubersdorf mit ihrem VW auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen. Als die Dame daraufhin noch abbremste, rutschte der Pkw in die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Klein-Lkw versuchte noch weitmöglichst rechts vorbei zu kommen, touchierte aber noch den Pkw und wurde in den Straßengraben gestoßen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Auto stürzt über Böschung

07.01.04 NEUMARKT. Eine 43-jährige Frau wich am Montag, gegen 16.15 Uhr, in der Parsberger Industriestraße wegen eines entgegenkommenden Autos nach rechts aus. Dabei kam die Dame in tieferen Schnee und konnte ihr Gefährt nicht mehr auf die Straße zurückbringen. Anschließend stürzte sie eine ca. 3 m tiefe Böschung hinab und blieb mit ihrem demolierten Fahrzeug neben einem stillgelegten Bahngleis stehen. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden, die Frau wurde leicht verletzt.

Frauen-Prügelei

05.01.04 NEUMARKT. Eine zuerst verbaler Streit zwischen zwei deutlich alkoholisierten Frauen wurde am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr plötzlich handgreiflich: Eine 20jährige schlug ihrer 29 Jahre alten Konkurrentin die Faust ins Gesicht. Die Polizei mußte schlichten.

Jugendlichen verprügelt

05.01.04 NEUMARKT. Ein unbekannter junger Mann, der in der Ringstraße mit seinem Schäferhund unterwegs war, ging am Samstagabend gegen 20.50 Uhr plötzlich grundlos auf einen 16 Jahre alten Jugendlichen los und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Dann flüchtete der Schläger samt Hund über die Holzbrücke bei der Gansbrauerei. Die Polizei bittet um Hinweise.

Schlägerei vorm Rasthaus

05.01.04 NEUMARKT. Aus noch nicht bekannten Gründen gingen am Samstag in den frühen Morgenstunden ein 21jähriger und ein 35jähriger Mann vor dem Rasthaus an der Neumarkter Autobahnausfahrt aufeinander los und prügelten sich. Die beiden gehörten zu einer Gruppe von sechs Männern, die kurz zuvor wegen einer lautstarken Auseinandersetzung aus dem Rasthaus verwiesen wurden. Fünf von ihnen waren betrunken.

Wilde Verfolgungsjagd

05.01.04 NEUMARKT. Eine wilde Verfolungsjagd lieferten sich in den frühen Morgenstunden des Sonntags der Fahrer eines grünen BMW mit der Neumarkter Polizei: Mit bis zu 180 Stundenkilometer ging die wilde Hatz durch den halben Landkreis. Dem unbekannten Fahrer gelang die Flucht.
Gegen 5.15 Uhr mißachtete der Autofahrer in der Heckengasse in Neumarkt Anhaltezeichen der Polizei und flüchtete. Zunächst beschränkte sich die Verfolgungsjagd auf das Neumarkter Stadtgebiet, wo der flüchtende Fahrer mindestens zwei Mal das Rotlicht von Ampeln mißachtete und in einem Fall einen anderen Autofahrer zu einer Vollbremsung zwang.
Dann führte die Verfolgungsjagd über Freystadt, Sulzkirchen, Mühlhausen bis nach Berching. Der unbekannte Fahrer raste dabei mit bis zu 140 Stundenkilometer durch geschlossene Ortschaften und beschleunigte außerhalb bis auf Tempo 180.
Die Polizei stellte schließlich aus Sicherheitsgründen die Verfolgung ein. Die Fahndung und Überprüfung des Auto-Halters verliefen bisher ergebnislos. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die wilde Jagd gefährdet wurden, sich zu melden.

Eisglatte Fahrbahn

05.01.04 NEUMARKT. Zwei Verletzte forderte am Sonntagabend ein Frontalzusammenstoß in der Pelchenhofener Straße in Neumarkt: Ein 20jähriger Autofahrer war offensichtlich zu schnell unterwegs und rutschte mit seinem Wagen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Auto frontal mit dem entgegenkommenden Wagen einer 23jährigen Frau zusammen. Die beiden Fahrer erlitten leichte Verletzungen. An den Autos entstand rund 10 000 Euro Sachschaden.

Salto im Graben

05.01.04 NEUMARKT. Wegen eisglatter Fahrbahn und nicht angepaßter Geschwindigkeit rutschte am frühen Sonntagabend ein 35jähriger Autofahrer in der Nähe von Litzlohe auf die Gegenfahrbahn und von dort in den Straßengraben. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro.

Nach vier Stunden entdeckt

05.01.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 2.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 8 zwischen Batzhausen und Seubersdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstand. Ein 22jähriger Fernsehtechniker war mit seinem Fiat in einer Rechtskurve geradeaus gefahren und erst nach etwa 100 Metern im angrenzenden Acker zum Stehen gekommen. Der Unfall wurde von Verkehrsteilnehmern erst gegen 6.30 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Polizeibeamten saß der unverletzte Fahrer immer noch in seinem Auto. Da sich Hinweise für einen Drogenkonsum ergaben, wurde beim Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt

Skifahrer schwer verletzt !

04.01.04 NEUMARKT. Ein 48 Jahre alter Skifahrer aus Neumarkt ist am Samstag in den Kitzbüheler Alpen schwer verunglückt ! Nach ersten Informationen ist der Mann im Skigebiet von Kirchberg auf der "Oxalm" über den Pistenrand hinaus in einen Wald gerast, als er einem sogenannten "Schneemobil" eines Pistenretters ausweichen wollte. Der 22jährige Pistenretter war mit dem "Skidoo" gegen 12.30 Uhr bergaufwärts unterwegs, als sich sein Weg mit dem des Neumarkters Skifahrers kreuzte. Offenbar erschrak der 48jährige so heftig, daß er die Kontrolle über seine Fahrt verlor und in den Wald fuhr. Vermutlich beim Anprall an einen oder mehrere Bäume zog sich der Neumarkter sshwere Verletzungen zu. Er mußte mit einem Rettungshelikopter ins Krankenhaus nach Kitzbühel geflogen werden.

Maschendrahtzaun zerlegt

02.01.04 NEUMARKT. Sechs Felder eines Maschendrahtzaunes zerlegte ein noch unbekannter Autofahrer in den ersten Stunden des neuen Jahres auf einem Flurbereinigungsweg nördlich von Pelchenhofen: Zwischen 2 und 2.30 Uhr raste er trotz Vollbremsung in den Zaun und suchte dann das Weite. Das dürfte ihm allerdings nicht viel nützen: Der Polizei ist bekannt, daß es sich um einen hellen Ford Fiesta, Baujahr 1994, handelt. Der Unfallverursacher ließ nämlich bei der Flucht mit seinem offenbar lädierten Fahrzeug einen rechten Scheinwerfer zurück.

Wahre Freunde und Helfer

02.01.04 NEUMARKT. Auf andere Art und Weise als ursprünglich erhofft halfen Neumarkter Polizisten einem 63jährigen Mannn, der spätabends erheblich betrunken auf der Dienststelle erschien. Er habe sein Mofa irgendwo im Neumarkter Stadtgebiet abgestellt und finde es jetzt nicht mehr. Statt einer Mofa-Suche entschlossen sich die Beamten, einen Alko-Test durchzuführen und dem Mann lieber den Mofa-Schlüssel abzunehmen.

Scheiben eingeschlagen

02.01.04 NEUMARKT. Eine Fensterscheibe in der Hallertorstraße und ein Schaufenster am Oberen Markt wurden am ersten Tag des neuen Jahres von Unbekannten eingeschlagen. Es entstand rund 3000 Euro Schaden. In der Pfalzgraf-Friedrich-Straße wurde vor einem Haus einen Eingangsleuchte gestohlen.

Autodieb scheitert

02.01.04 NEUMARKT. Beim Versuch, ein in einem Waldgebiet bei Buchberg abgestelltes Auto mit brachialer Gewalt aufzubrechen, scheiterte ein unbekannter Täter. Es entstand aber 500 Euro Sachschaden.

Guter Rutsch ?

02.01.04 NEUMARKT. Gerade 30 Minuten war das neue Jahr alt, als in Deining ein 23jähriger Mann und eine 56jährige Frau in Streit gerieten. Der junge Mann schubste dabei die Frau zu Boden, heißt es im Polizeibericht.

65 Sachen zu schnell !

02.01.04 NEUMARKT. Für einige Zeit auf seinen Führerschein verzichten kann ein Reserve-Rennfahrer, der in der Ingolstädter Straße in Höhe der Hasenheide den von der Neumarkter Polizei verwalteten offiziellen Geschwindigkeits-Rekord knackte: Mit genau 115 Sachen raste er auf der Tempo-50-Strecke in die Radarkontrolle.

Mit Waffe bedroht

02.01.04 NEUMARKT. "Gerichtsmassig" wird ein Vorfall vom Silvesterabend. Ein Mann führte bei Lupburg auf einem Feldweg seinen freilaufenden Labrador aus und wurde dabei vom Jäger über sein Fehlverhalten angesprochen. Hierbei soll der Hundehalter mit der Waffe bedroht worden sein.

Gartenzaun zerlegt

01.01.04 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 17.15 Uhr wollte ein 30-jähriger Lkw-Fahrer im Parsberger Ortsteil Rudolfshöhe seine Gespann wenden, da er sich verfahren hatte. Beim Rückwärtsfahren fuhr er mit dem Heck seines Anhängers gegen einen Gartenzaun in der Fichtenstraße und beschädigte diesen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzte der Brummi-Lenker seine Fahrt fort. Ein aufmerksamer Zeuge hörte jedoch den Aufprall und verständigte die Polizei. Auf dem Parkplatz einer Tankstelle wurde er kurze Zeit später angetroffen. Da der türkische Staatsbürger in Deutschland keinen festen Wohnsitz hatte, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen und konnte anschließend weiterfahren. Am Zaun entstand ein Schaden von ca. 1500,- Euro, der Anhänger blieb unbeschädigt.

Orgel in Flammen !

01.01.04 NEUMARKT. Erheblicher Sachschaden entstand am Silvesterabend in der Gnadenberger Kirche, als die Kirchenorgel in Flammen stand !
Aus noch nicht restlos geklärter Ursache fing die Tastatur-Abdeckung des Instruments plötzlich Feuer. Möglicherweise hat ein Heizstrahler den Brand ausgelöst. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
Die Feuerwehren Gnadenberg und Berg hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Kirche verhindern. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand an der Orgel ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Spaziergänger auf Irrwegen

01.01.04 NEUMARKT. Einem Forstbeamten fiel bei Velburg ein VW-Bus auf, der am Rand des Truppenübungsplatzes einige Stunden abgestellt war. Die Spuren im frischen Schnee führten direkt in den Truppenübungsplatz. Der 46-jährige Mann aus dem Raum Nürnberg hatte allerdings Pech und wurde beim Verlassen des Übungsplatzes von der Polizei erwartet. Nach einem ausgedehnten Spaziergang erwartet ihn jetzt eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen des Betretens militärischer Anlagen.
zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang