Polizei-Meldungen aus Neumarkt (II. Quartal 2004)

Handbremse vergessen

30.06.04 NEUMARKT. Weil ein 44jähriger Pkw-Fahrer beim Parken in Seubersdorf die Handbremse nicht angezogen hatte, machte sich das Fahrzeug nach Verlassen des Fahrers selbstständig und fuhr nach rund 20 Metern gegen die Frontseite eines ordnungsgemäß geparkten VW Polo. Glücklicherweise entstand hierbei nur geringer Sachschaden.

Senior hörte nicht

30.06.04 NEUMARKT. Beim Rückwärts-Ausparken aus einer Parklücke in die vorfahrtsberechtigte Hauptstraße in Dietfurt übersah ein 70-jähriger Audifahrer eine 37-jährige VW-Fahrerin. Trotz lauten Hupens konnte die VW-Fahrerin das weitere Rückwärtsfahren des 70-Jährigen nicht verhindern, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro beziffert.

Vier Autos zusammengeschoben

29.06.04 NEUMARKT. Bei einem Serien-Auffahrunfall auf der B 299 beim Bögl-Weiher krachten am Montag vier Autos ineinander! Eine 19-jährige Frau fuhr mit ihrem Ford bei Sengenthal die B299 in südlicher Richtung. In Höhe Parkplatz zum Badesee wollte vor ihr ein Pkw nach links abbiegen. Die Ford-Fahrerin und zwei nachfolgende Fahrer bremsten ihre Autos ab. Ein 18jähriger Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf einen BMW auf. Der BMW wurde auf einen Golf und dieser auf den Ford geschoben. Dabei wurde die Golf-Fahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 13.500 Euro.

Hoher Sachschaden

29.06.04 NEUMARKT. 13000 Euro Sachschaden entstand am Montag bei einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Lkw: Eine 34jährige Frau fuhr mit ihrem Golf die Ortsverbindungsstraße von Bachhausen in Richtung Erasbach und wollte die Staatsstraße geradeaus überqueren. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit einem auf der Vorfahrtsstraße von rechts aus Richtung Sulzkirchen kommenden 35jährigen Lkw-Fahrer zusammen.

Traktor-Fahrer verletzt

29.06.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt ein 63jähriger Traktor-Fahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Montagabend. Beide waren auf der Staatsstraße 2236 von Alfeld in Richtung Gebertshofen unterwegs. Die 36jährige VW-Fahrerin überholte den Traktor, als dieser nach links in die Ortsverbindungsstraße abbog. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Traktor um. Es entstand rund 20 000 Euro Sachschaden.

Rad entwendet

29.06.04 NEUMARKT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein bisher unbekannter Täter ein Herren-Mountain-Bike der Marke Flyke, Farbe blau-weiß, entwendet. Das Rad im Wert von ca. 250 Euro war versperrt auf einer Wiese neben dem Feuerwehrhaus in Ottmaring abgestellt. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Straße zwei Stunden gesperrt

29.06.04 NEUMARKT. Am Montag gegen 13 Uhr, verlor ein 22jähriger Landshuter auf der Staatsstraße 2394 bei Wildenstein aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Lkw, woraufhin der Anhänger umkippte. Um die unzureichend gesicherte Ladung, die neben der Fahrbahn lag, zu bergen, musste die Staatsstraße für die Dauer von zwei Stunden vollständig gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Alkohol am Steuer

29.06.04 NEUMARKT. Bei einer Routinekontrolle am Montag kurz vor Mitternacht wurde bei einem 20-jährigen Autofahrer festgestellt, dass er dem Alkohol zugesprochen hatte. Nach der obligatorischen Blutentnahme muss der junge Mann mit einer Anzeige rechnen.

Das richtige Leben

29.06.04 NEUMARKT. Am Montagnachmittag fand die Polizei eine 16jährige Abschlussschülerin stark betrunken im Stadtgebiet von Parsberg. Sie hatte mit ihren Mitschülern mit Sekt den letzten Prüfungstag begossen. Von der vor Ort befindlichen Polizeistreife wurden Angehörige verständigt, die sie nach Hause bringen mussten.

"Grün" kam nicht...

28.06.04 NEUMARKT. Auf Rot und Gelblicht muß nicht unbedingt Grün folgen - diese Erkenntnis kostete einer 42jährigen Ford-Fahrerin in Seligenporten rund 2500 Euro. Sie befuhr mit ihrem Pkw die Möninger Straße ortseinwärts und musste bei Rotlicht an der Ampelanlage zur Hauptstraße anhalten. Als die Ampel auf "gelb" umschaltete, fuhr sie los. Anschließend kam es zum Zusammenstoß mit einem Mercedes. Die 34jährige Mercedes-Fahrerin befuhr die Hauptstraße in Richtung Postbauer-Heng. Die Ford-Fahrerin war beim Umschalten von Rot- auf Gelblicht davon ausgegangen, dass nun auch Grünlicht folgen würde. Die sogenannte Anforderungsanlage schaltete jedoch auf gelbes Blinklicht um. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Auto und Hecke gerammt

28.06.04 NEUMARKT. Ein betrunkener Reserve-Schumi rammte am Freitag in Neumarkt ein entgegenkommendes Auto und durchbrach anschließend noch eine Hecke. Der 19jähriger Mann bog mit seinem BMW von der Nürnberger Straße nach links in die Dr-Krauß-Straße ab. In Höhe Einmündung der Georg-Weidner-Straße kam er offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem entgegenkommenden Mazda zusammen. Anschließend rollte der BMW in die Georg-Weidner-Straße und kam hier nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchbrach eine Hecke und kam schließlich auf Holzpalisaden im Garten zum Stehen. Bei dem BMW-Fahrer wurde eine Blutentnahme im Klinikum Neumarkt durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden beträgt stolze 17.000 Euro.

41jähriger verletzt

28.06.04 NEUMARKT. Ein 23-jähriger Mann übersah auf der Graf-Albrecht-Straße in Pyrbaum an der Einmündung in den Mühlenweg einen von rechts kommenden 41jährigen Audi-Fahrer. Beim Zusammenstoß erlitt der Audi-Fahrer leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro.

Unfallverursacher verletzt

28.06.04 NEUMARKT. Am Sonntagabend befuhr in Berching ein 47jähriger Mann mit seinem Golf die Alte Hauptstraße und wollte an der Einmündung nach links in Richtung Berching abbiegen. Dabei missachtete er den Vorrang einer von rechts kommenden und geradeaus fahrenden 22jährigen Ford-Fahrerin. Der Ford stieß mit der vorderen linken Fahrzeugseite gegen das hintere rechte Seitenteil des VW. Durch den Anstoß wurde der Pkw Ford nach rechts versetzt und streifte mit der rechten Fahrzeugseite an der Leitplanke entlang. Der VW-Fahrer wurde verletzt ins Klinikum Neumarkt eingeliefert. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Ohne Schein und besoffen

28.06.04 NEUMARKT. Trotz leichter Verletzungen versuchte ein 20jähriger Mann zusammen mit seinem Beifahrer, das Auto von der Unfallstelle zu entfernen, mit dem er kurz zuvor in Lauterhofen in der Straße "Zur Schanze" gegen die Mauer eines Firmengebäudes gekracht war. Die Unfallursache und die Beweggründe des jungen Mannes waren der Polizei rasch klar: Er war erheblich betrunken und hatte keinen Führerschein. Er wurde ins Neumarkter Klinikum eingeliefert, wo praktischerweise auch gleich eine Blutprobe genommen werden konnte. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Radler flüchtete

28.06.04 NEUMARKT. Nach einem Auffahrunfall in Neumarkt flüchtete am Samstag ein Radfahrer - und ließ das verbogene Fahrrad zurück.Der Unbekannte radelte auf dem Gehsteig in der Hallertorstraße, wechselte an der Einmündung in die Heugasse auf die Fahrbahn und übersah ein stehendes Fahrzeug. Der Radfahrer fuhr auf den BMW auf, der an der Einmündung zur Heugasse angehalten hatte und nach rechts in die Hallertorstraße einbiegen wollte. Bei dem geflüchteten Fahrradfahrer handelt es sich vermutlich um einen Ausländer.

Säge geklaut

28.06.04 NEUMARKT. In Postbauer-Heng, an der Kreisstraße NM6, drang ein unbekannter Täter mit brachialer Gewalt in einen Baustellen-Container ein. Er entwendete eine Handkreissäge, Marke AEG. Der Schaden beträgt rund 300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

David zog den Kürzeren

28.06.04 NEUMARKT. Auf den Spuren des biblischen David wandelte ein elfjähriger Bub am Sonntagabend im Lährerweg. Allerdings hatte er mit seiner selbstgebastelten Steinschleuder nicht Goliath, sondern die profane Heckscheibe eines geparkten Volkswagens ins Visier genommen. Wie einst Goliath überlebte die Heckscheibe die Attacke nicht. Allerdings gelangte der Elfjährige auch nicht zu Königswürden. Die in grünen Uniformen auftretenden Philister setzten sich dagegen durch und lieferten den jugendlichen Helden an seine Eltern aus. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Kunst-Banausen

28.06.04 NEUMARKT. Drei Skulpturen aus Marmor, die erst am Freitag im Eingangsbereich der Mühlhausener Volksschule eingeweiht wurden, warfen in der folgenden Nacht unbekannte Kunst-Banausen samt Betonsockel um. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bezifferbar.

Laterne geknickt

28.06.04 NEUMARKT. In der Nacht zum Sonntag sprang am Parkplatz Heubrücke ein unbekannter Täter gegen eine Straßenlaterne, wodurch diese brach und umknickte. Außerdem wurden zwei Verkehrszeichen umgebogen. Der Schaden beträgt rund l .300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Mopedfahrer schwer verletzt

27.06.04 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt am Samstag ein 17jähriger Mopedfahrer bei einem Sturz. Er fuhr gegen 16.40 Uhr fuhr von Parsberg in Richtung Breitenbrunn. Wegen überhöhter Geschwindigkeit stürzte der Kradfahrer in einer Rechtskurve und wurde gegen die Leitplanken an der linken Fahrbahnseite geschleudert. Er kam schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Sein Soziusfahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Schaden beläuft sich auf 2500 Euro.

Hoher Sachschaden

27.06.04 NEUMARKT. Gegen 13.45 Uhr bog am Samstag eine 48jährige Frau mit ihrem Ford von der Dichterstraße in Lupburg nach links in die Seibertshofener Straße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines Mercedes, der ortsauswärts unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Hoher Sachschaden

26.06.04 NEUMARKT. Ein 19jähriger Autofahrer bog am Freitag gegen 16.45 Uhr von der Kreisstraße NM 33 nach links in die Staatsstraße 2234 in Richtung Parsberg ab. Dabei stieß er mit einem BMW zusammen, der von Hackenhofen kommend die Kreuzung überqueren wollte. Es entstand Sachschaden von 7000 Euro.

Plötzlich abgebogen

26.06.04 NEUMARKT. Hoher Schaden entstand bei einem Zusammenstoß am Freitag gegen 18.40 Uhr an der Kreuzung bei Oberweiling. Hier fuhr ein ortsunkundiger Pkw-Fahrer von Lengenfeld kommend an die Kreuzung heran. Um die Hinweistafeln zu lesen, hielt er im Kreuzungsbereich rechts versetzt fast an. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer wollte an ihm vorbeifahren, als sich der Vordermann entschlossen hatte, links abzubiegen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von mindestens 7000 Euro.

Zwei Verletzte

25.06.04 NEUMARKT. Verlorene Ladung aus einem Anhänger sorgte am Donnerstag-Nachmittag in Neumarkt für einen Auffahrunfall mit zwei Verletzten !
Gegen 15.30 Uhr löste sich am Anhänger eines 59jähriger Toyota-Fahrers auf der B8 die hintere Bordwand. Der geladene Split und eine zusätzliche Bordwand, die aus den Führungsschienen glitt, fielen auf die Fahrbahn. Eine nachfolgende 38-jährige Opel-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug stark ab. Eine hinter dem Opel fahrende Peugeot-Fahrerin bremste ihren ebenfalls stark, kam jedoch auf dem verlorenen Splitt ins Rutschen und fuhr auf den Pkw Opel auf. Beide Frauen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro.

Blechsalat im Kreisel

25.06.04 NEUMARKT. Am Donnerstagabend fuhr in Neumarkt eine 23jährige Frau mit ihrem Renault vom Föhrenweg kommend im Kreisverkehr. Ein 48jähriger Daimler-Fahrer übersah den Renault und krachte in dessen Beifahrerseite. Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro.

Falsche Personalien

25.06.04 NEUMARKT. Ein betrunkener Autofahrer versuchte, Beamte der Autobahnpolizei mit falschen Personalien zu narren - vergebens.
Der Mann wurde als Fahrer eines VW-Passat am Donnerstag gegen 20.50 Uhr auf dem Pendlerparkplatz bei der BAB-Anschlußstelle Velburg kontrolliert. Dabei wurde bei dem 28-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test mit dem Alkomaten ergab 1,8 Promille. Deshalb wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt.
Als es dann um die Sicherstellung seines Führerscheines ging, sagte der 28-Jährige, dass er diesen angeblich zu Hause vergessen habe. Da er auch keine sonstigen Ausweispapiere bei sich hatte, eröffneten ihm die Beamten, dass jetzt zu ihm nach Hause gefahren wird, um dort seine weiteren Personalien zu überprüfen, bzw. den Führerschein sicherzustellen.
Jetzt weigerte sich der 28-Jährige mitzukommen. Zunächst versuchten die Beamten den 28-Jährigen, davon zu überzeugen, dass er ohne Überprüfung seiner Personalien nicht aus dem polizeilichem Gewahrsam entlassen werden kann. Er weigerte sich weiterhin. Es mußte ihm schließlich zur Durchsetzung dieser Maßnahme unmittelbarer Zwang angedroht werden. Als er schließlich keinen Ausweg mehr sah, gab er zu, dass er falsche Personalien und eine unrichtige Adresse angegeben hatte.
Grund dafür war, dass ihm vor rund zwei Jahren bereits wegen einer Trunkenheitsfahrt die Fahrerlaubnis entzogen wurde und er somit keinen Führerschein besaß. Der 28-Jährige, der erst kurze Zeit im Landkreis Neumarkt wohnhaft ist, wird auch in naher Zukunft ohne eine Fahrerlaubnis auskommen müssen.

Riesige Öl-Lache

25.06.04 NEUMARKT. Auf dem Parkplatz des neuen Schleckermarktes in Dietfurt musste am Donnerstag gegen 14 Uhr der Geschäftsführer eine etwa zehn Quadratmeter große Ölverschmutzung feststellen. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg Tel. 09492/9411-0.

Fußgängerin (74) umgefahren !

24.06.04 NEUMARKT. Am Mittwochabend wurde in der Regensburger Straße eine 74jährige Frau von einem Auto angefahren, als sie bei Rotlicht in Höhe des Flutgrabenweges die Fahrbahn überquerte ! Ein 59jähriger Mercedesfahrer hatte gegen 19.15 Uhr die Frau mit seinem Auto erfaßt, als er bei Grünlicht vom Flutgrabenweg nach rechts in die Regensburger Straße einbog. Glücklicherweise erlitt die Seniorin nur leichte Verletzungen. Sachschaden entstand nicht.

Aktive Einbrecher

24.06.04 NEUMARKT. Unbekannte Einbrecher knackten zwischen Pyrbaum und Rengersricht ein landwirtschafltiches Gebäude, eine Fischerhütte und einen Bauwagen. Aus dem landwirtschafltichen Gebäude nahmen sie ein Notstromaggregat und eine Motorsense mit. Im Bauwagen erbeuteten sie ebenfalls ein Notstromaggregat sowie einen Zigarettenautomaten. In der Fischerhütte neben dem ehemaligen Badeweiher machten sie keine Beute, obwohl sie zwei Türen aufbrachen. Der Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Büro ausgeräumt

24.06.04 NEUMARKT. Die Polizei ertappte ein holländisches Pärchen dabei, als es am Mittwoch-Morgen aus einem ehemaligen Bürogebäude in der Nürnberger Straße einen Drucker, eine Rechenmaschine und anderes Büro-Material heraustrug. Ein aufmerksamer Nachbar hatte die Beamten auf das verdächtige Pärchen aufmerksam gemacht. Die beiden wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Rücksprache mit dem Staatsanwalt wieder entlassen.

Schleckermaul-Einbrecher

24.06.04 NEUMARKT. Speiseeis und Bargeld im Wert von rund 30 Euro erbeutete ein unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch im Schleusenhaus in Mühlhausen. Er kam in das Gebäude, nachdem er zuvor ein Fenster eingeworfen hatte.

Stromkasten umgefahren

24.06.04 NEUMARKT. Am Mittwoch fuhr ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein Lkw, im Lupburger Gewerbegebiet Eichenbühl gegen einen Stromverteilerkasten. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Im Straßengraben

24.06.04 NEUMARKT. Zum Glück nur leichter Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Staatsstraße 2234 bei Hörmannsdorf. Ein 66-jähriger Audi-Fahrer übersah beim Einfahren in die bevorrechtigte Staatsstraße einen 29-jährigen Jeep-Fahrer. Dieser musste eine Vollbremsung einleiten, bei der er ins Schleudern geriet und im Straßengraben landete. Verletzt wurde niemand.

Mopedfahrer schwer verletzt

23.06.04 NEUMARKT. Ein 16jähriger Mopedfahrer verletzte sich am Mittwoch schwer, als er mit seiner Maschine bei Weichselstein in einer Linkskurve von der Straße abkam und in einen Zaun raste. Am Moped entstand Totalschaden.

Radler verletzt

23.06.04 NEUMARKT. Ein 42jähriger Radfahrer wurde am Dienstag verletzt, als er in der Weinberger Straße in Neumarkt von einem Auto angefahren wurde. Der Autofahrer war von der Schweningerstraße eingebogen, ohne auf den Radler zu achten. Der Radfahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist gering.

Einbrecherinnen beobachtet !

23.06.04 NEUMARKT. Zwei unbekannte Frauen drangen am Dienstag-Vormittag durch ein aufgebrochenes Toilettenfenster in ein Wohnhaus am Altenhofweg ein und stahlen Schmuck und Bargeld im Wert von rund 3500 Euro. Die beiden mutmaßlichen Täterinnen wurden auf dem Grundstück von zeugen beobachtet: Es soll sich um zwei Frauen mit "südländischen Aussehen (Typ Landfahrerinnen)" handeln, wie es von der Polizei hieß. Eien der Frauen ist etwa 60 Jahre alt,dick und kräftig, die andere etwa 30 Jahre alt, schlank und hager. Beide sind etwa 160 Zentimeter groß. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Neumarkterin schwer verletzt

22.06.04 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt eine 36jährige Neumarkterin bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 8 zwischen Neumarkt und Nürnberg bei Pfeifferhütte. Ein entgegenkommender Wagen eines 19jährigen Autofahrers war plötzlich auf ihre Fahrspur geraten und hatte das Auto der Neumarkterin frontal gerammt. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr befreit werden. Der 19jährige gab bei der Polizei an, er habe einem Tier ausweichen müssen.

Auto stürzt auf Schienen !

22.06.04 NEUMARKT. Weil ein Auto zwischen Parsberg und Beratzhausen auf die Gleise stürzte mußte am Montag die Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg für eine Stunde gesperrt werden ! Ein 25jähriger Fiat-Fahrer war aus Richtung Parsberg kommend ins Schleudern geraten, über eine Wiese geschlittert und schließlich mit dem Auto eine sechs Meter hohe Böschung auf die Gleise hinuntergestürzt. Glücklicherweise kam in diesen Minuten kein Zug. Der gesamte Schienenverkehr konnte rechtzeitig gestoppt werden. Feuerwehrmänner bargen das Fahrzeug schließlich von den Schienen. Der Fahrer mußte verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro.

Metall gestohlen

22.06.04 NEUMARKT. Buntmetalle im Wert von rund 4700 Euro erbeuteten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Dienstag auf dem Gelände einer Firma im Industriepark B1 in Berching. Die Täter knackten ein Rolltor auf und luden dann das im Freien gelagerte Metall vermutlich auf einen Lastwagen.

Aus dem Staub gemacht

22.06.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Sattelzug-Fahrer machte sich am Montag aus dem Staub, nachdem er an der Kreuzung bei der Firma Delphi einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Nach Polizeiangeben wechselte der Sattelzug plötzlich die Fahrspur, so daß ein nachfolgender Autofahrer zu einer Vollbremsung gezwungen wurde. Eine weiteres Auto fuhr auf. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 2300 Euro.Der Sattelzug-Fahrer fuhr einfach weiter. Allerdings konnte sein Kennzeichen abgelesen werden...

Im Graben gelandet

22.06.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt am Montag eine 34jährige Frau auf der Ortsverbindugnsstraße zwischen Stauf und Berngau. In einer Linkskurve geriet die Frau mit ihrem Auto ins Schleudern und landete im Straßengraben. Am Auto entstand rund 2000 Euro Schaden.

Zwei Beifahrerinnen verletzt

22.06.04 NEUMARKT. Bei einem heftigen Auffahrunfall in der Mühlstraße wurden am Montag zwei Beifahrerinnen verletzt. Ein 64jähriger Autofahrer mußte an der Einmündung der Eberhard-Faber-Straße verkehrsbedingt halten, ein 53jähriger Golf-fahrer hinter ihm bremste ebenfalls, aber eine danach folgende 64 Jahre alte Opel-Fahrerin fuhr auf und schob die drei Autos zusammen. Die Beifahrerinnen im Audi und im Golf erlitten leichte Verletzungen. An den Autos entstand 4000 Euro Sachschaden.

Frau schwer verletzt !

22.06.04 NEUMARKT. Am Montag wurden kurz vor Mitternacht zwei Frauen bei einem Verkehrsunfall verletzt - eine von ihnen schwer!. Eine 19-Jährige hatte auf der Fahrt von Parsberg nach Breitenbrunn das Stopp-Schild an der Kreuzung der Staatsstraße 2234/Bundesstraße 8 übersehen und war ohne zu bremsen in die Kreuzung gefahren. Dem Auto konnte eine von Daßwang in Richtung Hemau fahrende Frau nicht mehr ausweichen. Bei dem Zusammenstoß wurde diese Fahrerin schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beifahrerin der Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Junge Frau schwer verletzt

21.06.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall in Berg wurde am Sonntagabend eine 26jährige Autofahrerin schwer verletzt ! Ein 48 Jahre alter Autofahrer hatte gegen 20.10 Uhr beim Abbiegen von der Rohrerstraße in die NM 9 Richtung Oberölsbach die Vorfahrt der jungen Frau mißachtet. Beim Zusammenstoß erlitt die Frau schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

Spielautomaten aufgebohrt

21.06.04 NEUMARKT. Die Polizei sucht zwei Automatenknacker, die in einer Neumarkter Spielhalle drei Automaten aufgebohrt und mit einem Trick 721 Euro entwendet haben. An den Automaten entstand rund 40 Euro Sachschaden. Die beiden Täter sind vermutlich Türken, jeweils etwa 175 Zentimeter groß und etwa 36 und 32 Jahre alt. Sie wurden bei ihren Tricksereien von einer Überwachungskamera gefilmt.

Feldkreuz geschändet

21.06.04 NEUMARKT. Eine Gruppe randalierender Jugendlicher hat in der Nacht zum Sonntag an einem Parkplatz bei Oberölsbach ein Feldkreuz geschändet. Die jungen Leute brachen an dem Kruzifix beide Beine und eine Hand ab. Der Schaden beläuft sich auf rund 3000 Euro. Einer der Täter, ein 17 Jahre alter Jugendlicher, wurde bereits geschnappt. Nach den Mittätern wird noch gefahndet.

Verkaufswagen aufgeschlitzt

21.06.04 NEUMARKT. Während des Parsberger Burgfestes war in der Burgstraße ein Anhänger abgestellt, der einer Marktfrau als Verkaufswagen für Süßigkeiten und Spielwaren diente. In der Nacht von auf Sonntag schlitzten bislang unbekannte Täter die Kunststoffplane des Anhängers auf und entwendeten aus ihm Spielwaren, überwiegend Spielzeugmusikinstrumente im Wert von rund 100 Euro. Zeugen, die zu diesem Vorfall sachdienliche Angaben machen können, sollen sich mit der Polizeiinspektion Parsberg unter der Tel.-Nr. 09492/9411-0 in Verbindung setzen.

Fahrrad geklaut

21.06.04 NEUMARKT. Am Donnerstag war in der Zeit von 13 bis 14.30 Uhr, am Fahrradabstellplatz des Gymnasiums in der Parsberger Bahnhofstraße ein Damenfahrrad der Marke Bulls, Typ 3005, Farbe schwarz, Rückstrahler und Ständer silberfarben, abgestellt. Da das Rad unversperrt war, nutzte ein Langfinger die günstige Gelegenheit und entwendete es. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Parsberg unter der Tel.-Nr. 09492/9411-0.

Plan ging schief

20.06.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 11.15 Uhr fuhr die 22-jährige Fahrerin eines amerikanischen Pkw am Stadtplatz in Velburg gegen einen geparkten VW-Bora. Nachdem sie bemerkt hatte, dass sie bei dem Anstoß beobachtet wurde, schrieb sie einen Zettel ohne ihren Namen , Adresse und Kennzeichen und klemmte diesen an die Windschutzscheibe des beschädigten VW-Bora. Dank einer aufmerksamen Zeugin, die sich das Kennzeichen notiert hatte, konnte die Unfallflüchtige durch die Polizei ermittelt werden. Nach anfänglichen Leugnen gab sie zu, dass sie gegen den geparkten Pkw gestoßen war. Eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ist die Folge. An den beiden Fahrzeugen dürfte ein Schaden in Höhe von ca. 1100,- Euro entstanden sein.

Salto mit Totalschaden

19.06.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 9 Uhr fuhr ein 28jähriger BMW-Fahrer auf der Staatsstraße 2234 von Großbissendorf Richtung Hohenfels zu schnell in eine Rechtskurve, kam dadurch ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte dann gegen den dortigen Hang und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Der Wagen kam dann auf dem Dach zum Stillstand. Glücklicherweise wurde der Fahrer nur leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 3000 Euro.

Radfahrer verletzt

19.06.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 09.25 Uhr fuhr ein 17jähriger Radfahrer auf der Dietfurter Hauptstrasse auf einen verkehrsbedingt anhaltenden Pkw mit Anhänger auf. Beim anschließenden Sturz zog sich der Radfahrer leichte Verletzungen am Kopf zu. Am Fahrrad und Anhänger entstand kein Sachschaden.

Ausweise gefälscht

19.06.04 NEUMARKT. Am Freitag-Abend wollten sich zwei Teenager unerlaubt zum Rockabend in Hamberg Zutritt verschaffen. Dazu legten sie ihre Schülerausweise vor, in denen sie ihre Geburtstage zurückdatiert hatten. Die beiden Schülerinnen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung.

Blüte in Neumarkt !

18.06.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter hat in einem Neumarkter Kaufhaus mit einem gefälschten 50-Euro-Schein bezahlt! Die Blüte fiel erst auf, als die Kasseneinnahmen in eine Neumarkter Bank gebracht wurden. Der Falschgeld-Einkauf fand vermutlich am Dienstag oder Mittwoch statt.

Sohn randalierte

18.06.04 NEUMARKT. Auf seinen Führerschein wird ein 26jähriger Mann einige Zeit verzichten müssen, der in der Wohnung seiner Eltern im Bereich Pyrbaum randalierte. Anschließend fuhr der betrunkene Mann nämlich mit seinem Auto davon. Die alarmierte Polizei konnte den Mann im Rahmen einer Fahdnung in Seligenporten stellen und festnehmen.

In Schlangenlinien

18.06.04 NEUMARKT. Die Neumarkter Polizei stoppte in der Nacht zum Freitag einen Radfahrer, der in Schlangenlinien und ohne Licht unterwegs war. Der 49jährige war erheblich betrunken und mußte zur Bluprobe. Das Radl stellten die Beamten vorsichtshalber sicher.

Motorrad geklaut

18.06.04 NEUMARKT. Nicht weit kam ein unbekannter Dieb, der aus einer unversperrten Garage in der unteren Kanalgasse in Berching ein unversperrtes Motorrad klaute. Die Yamaha wurde nur 400 Meter weiter gefunden.

In Leitplanke gekracht

18.06.04 NEUMARKT. Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag zwischen Neumarkt und Berg, als eine 19jährige Autofahrerin in die Leitplanke krachte. Sie mußte ausweichen, weil eine entgegenkommende 20jährige Autofahrerin nach links in die Loderbacher Hauptstraße abgebogen war. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 5800 Euro.

Parfüm-Schachtel geklaut

18.06.04 NEUMARKT. Am Donnerstag um 15.30 Uhr beobachtete der Ladendetektiv eines Parsberger Supermarktes eine italienische Touristin beim Diebstahl einer Parfüm-Verpackung. Die Flasche mit dem Parfüm stellte sie brav wieder ins Regal zurück. Wie sich herausstellte, hatte die Dame bereits am Tag zuvor das unverpackte Parfüm billiger erstanden und wollte nun die Verpackung gratis dazu. Da der Preisunterschied jedoch etwa 1,50 Euro ausmacht, wurde Anzeige erstattet. Nachdem eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro hinterlegt worden war, konnte die Dame wieder entlassen werden.

Totalschaden

17.06.04 NEUMARKT. Drei Autos wurden bei einem Unfall am Mittwoch auf der B 8 in Höhe der Anzweigung Regensburger Straße erheblich beschäödigt - eines davon total. Eine 28jährige Fiatfahrerin wollte nach links in die Regensburger Straße abbiegen und übersah dabei einen auf der B 8 entgegenkommenden Volkswagen. Die beiden Autos stießen heftig zusammen und der Fiat wurdenoch gegen einen Lastwagen geschleudert. Am Fiat entstand Totalschaden, an den beiden anderen Fahrzeugen Schaden von über 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Radfahrer umgefahren

17.06.04 NEUMARKT. Ein 46jähriger Radfahrer wurde am Mittwoch am Radweg bei der Hasenheide von einem Kleintransporter erfaßt und leicht verletzt. Der 51jährige Fahrer des Kleintransporters wollte von der B 299 in den Moosweg abbiegen und hatte den Radler übersehen, weil zur gleichen Zeit ein Lastwagen vom Moosweg in die B 299 einfahren wollte und dabei die Sicht auf den Radweg verdeckte.

17 Autos geknackt !

17.06.04 NEUMARKT. In der Nacht zum Mittwoch wurden in Berngau und Pyrbaum 17 Autos aufgebrochen und insgesamt 13 Autoradios, zwei Handys und zwei Laptops gestohlen ! Der Wert der Beute und der angerichtete sachschaden beläuft sich auf rund 12 000 Euro. neumarktonline hat bereits am Mittwoch einen Aufruf der Neumarkter Polizei veröffentlicht, in dem vor Autoknackern im nordwestlichen Landkreis gewarnt wurde.

Vorfahrt mißachtet

17.06.04 NEUMARKT. Am Mittwoch wollte gegen 17 Uhr ein 43jähriger Opel-Fahrer vom Parsberger Gewerbegebiet Eichenbühl kommend nach rechts Richtung Autobahn abbiegen. Dabei übersah er einen Renault, der auf der Staatsstraße von Parsberg kommend ebenfalls in Richtung Autobahn unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Geparktes Auto angefahren

17.06.04 NEUMARKT. In der Zeit von Dienstag, 21.30 Uhr, bis Mittwoch, 15.30 Uhr, wurde ein in der Bahnhofstraße in Parsberg geparkter Pkw angefahren und an der hinteren linken Türe beschädigt. Bei dem Verursacher, welcher ohne sich um den Schaden zu kümmern von der Unfallstelle entfernte, dürfte es sich um den Fahrer eines Kleintransporters oder Pkw mit Anhänger handeln. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel.09492/9411-0.

Gegen Stromverteiler

16.06.04 NEUMARKT. Bei einem heftigen Zusammenstoß nach einer Vorfahrtsmißachtung wurden am Dienstag an der Einmündung des Flutgrabenwegs in die Ingolstädter Straße die beiden Autos, ein Stromverteilerkasten und ein in der Nähe stehender Blumenkasten erheblich beschädigt. Ein 35jähriger Autofahrer hatte einen 77 Jahre alten Autofahrer auf der Ingolstädter Straße übersehen, als er einbog. Verletzt wurde niemand.

Mopedfahrer schwer verletzt !

16.06.04 NEUMARKT. Ein 20jähriger Mopedfahrer wurde am Dienstag in Berg schwer verletzt, als er die Kreuzung NM 8/Langenthalerstraße überqueren wollte und dabei mit einem vorfahrtsberechtigten Lastwagen zusammenprallte ! Der 37 Jahre alte Lastwagen-Fahrer konnte den Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. An den Fahrzeugen entstand rund 4000 Euro Schaden.

Einbrecher stahlen Sättel

15.06.04 NEUMARKT. Vier gebrauchte Reit-Sättel und zehn Stück Pferde-Zaumzeug entwendeten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Montag aus einer Pferdestallung in Unterölsbach. Die Täter hatten mehrere Schlösser geknackt, um in die Stallung zu kommen. Der Wert der Beute beträgt rund 5000 Euro.

Laptop geklaut

15.06.04 NEUMARKT. Einbrecher konnten am Wochenende aus einem Bürocontainer in der Goldschmidtstraße einen Laptop und einen elektronischen Terminkalender im Wert von zusammen rund 2200 Euro stehlen. Beim Aufbruch des Containers entstand zudem Schaden in Höhe von rund 800 Euro.

Straßenwalze im Rapsfeld

15.06.04 NEUMARKT. Unbekannte haben am langen Wochenende an der Baustelle der Pöllinger Umgehung eine 2,5 Meter breiten Straßenwalze entführt und sind damit durch ein Rapsfeld gedonnert ! Das schwere Gefährt geriet in ein Wasserloch und blieb dort stecken. Dabei wurde die Lenkung beschädigt. Die Täter hatten beim Diebstahl der Baumaschine leichtes Spiel, da der Schlüssel für die Walze am Fahrzeug "versteckt" war. Die Polizei bittet Zeugen, die die Fahrt der Straßenwalze beobachtet haben, sich zu melden.

Autofahrerin schwer verletzt !

15.06.04 NEUMARKT. Bei einem Überschlag mit ihrem Wagen wurde am Montag bei Frickenhofen eine 69jährige Autofahrerin schwer verletzt ! Die Opel-Fahrerin war zwischen Neumarkt und Oberwiesenacker mit ihrem Opel nach links von der Fahrbahn abgekommen und war beim Gegenlenken ins Schleudern geraten. Das Auto rutschte von der Fahrbahn und überschlug sich in einem Rapsfeld. Der Sachschaden beträgt über 5000 Euro.

Gegen Bordstein geschleudert

15.06.04 NEUMARKT. Am Montag gegen 19 Uhr übersah ein Klein-Lkw-Fahrer beim Einfahren aus der Industriestraße in die Kreisstraße Lupburg - Parsberg einen aus Richtung Lupburg kommenden Autofahrer. Der Pkw-Fahrer konnte dem Klein-Lkw zwar noch ausweichen, schleuderte aber gegen den Bordstein, so dass dadurch sein Pkw erheblich beschädigt wurde. Der Sachschaden dürfte bei rund 3.000 Euro liegen.

Frauen verprügelt

14.06.04 NEUMARKT. In zwei Fällen endeten Auseinandersetzungen zwischen Männern und Frauen in Neumarkt für die Frauen schmerzhaft:
In einer Neumarkter Pizzeria verdreht ein 34jähriger Mann einer 31 Jahre alten Frau den Arm so stark, daß sie eine Gelenkkapsel-Zerrung davontrug.
Am späten Samstag-Abend wurde eine 29jährige Frau in Neumarkt von ihrem 38 Jahre alten Nachbarn geschlagen. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei.

Einbrecher in Scheune

14.06.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter hat in Sollngriesbach das Vorhängeschloss einer am Ortsrand stehenden Feldscheune aufgebrochen und eine Motorsense, Marke Stihl, Farbe weiß/orange, ein Stromaggregat und einen Metallzaun (Schafszaun), entwendet. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 500 Euro.

Fahnen geklaut

14.06.04 NEUMARKT. In der Zeit zwischen Freitagabend und Samstag-Nachmittag, 16.30 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter in der Neumarkter Straße in Berngau vor einer Gaststätte eine Bayern- und eine Frankenfahne (90x120 Zentimeter) sowie ein Brauereiblechschild "Lammsbräu Zzzisch", und ein Schild "Köstritzer Bier", sowie drei Gartenstrahler entwendet. Außerdem beschädigte der Täter das Dach der Bar und zerschnitt einen Lichtschlauch. Das Diebesgut hat einen Wert von 150 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Autoknacker überrascht

14.06.04 NEUMARKT. In Oberhembach wurde ein Auto- und Wohnwagen-Knacker auf frischer Tat überrascht. Der etwa 1,90 Meter große Täter konnte jedoch fliehen.
Er hatte am Samstag um 5.45 Uhr in Oberhembach, am Wiesengrund, die rechte Seitenscheibe eines geparkten Lastwagens eingeschlagen. Der Täter entwendete ein Radiokassettengerät, einen schwarzen Sturzhelm (Halbvisierhelm Gr.L) sowie silber-graue Inlineskater Größte 43. Der Täter versuchte auch die Ladeklappe des Lkw zu öffnen, was jedoch nicht gelang.
Am gleichen Tatort wurde von dem unbekannten Täter auch ein Wohnwagen aufgebrochen. Es wurden eine schwarze Taschenlampe, eine Zeitschaltuhr, sowie eine SAT-Anlage UFD 345, schwarz, Herstellter "Kathrein" entwendet.
Von einem nach Hause kommenden Zeugen wurde der Täter überrascht und flüchtete. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Neumarkt, Telefon: 09181 / 4885 - 20 entgegen.

Schwer verletzt !

14.06.04 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt eine 67jährige Beifahrerin beim Zusammenstoß zweier Autos am Sonntag in der Nähe von Staufersbuch: Ein 71jähriger Opel-Fahrer hatte beim Überqueren der NM 13 den Alfa eines 23jährigen Autofahrers übersehen. Die beiden Fahrer erlitten jeweils leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Salto mit Motorrad

14.06.04 NEUMARKT. In Flammen ging am Sonntag ein Motorrad auf, nachdem es zwischen Neumarkt und Deining mitsamt dem Fahrer einen Salto fabriziert hatte und in einem Acker gelandet war. Der 22jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Er war auf der B 8 in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte dann ein Verkehrsschild überfahren. Am Motorrad entstand 7000 Euro Schaden.

Jugendliche verletzt

14.06.04 NEUMARKT. Ein 16jähriger Mopedfahrer und sein gleichaltriger Sozius wurden am Sonntag leicht verletzt, als sie in der Staufer Straße in Woffenbach einem Auto ausweichen mußten. Der 81jährige Autofahrer hatte das Moped offenbar übersehen, als er aus einer Grundstücksausfahrt fuhr. Bei dem Ausweichmanöver stürzten die Mopedfahrer und verletzten sich leicht. Es entstand 1500 Euro Schaden.

Vandalen verursachen Unfall

11.06.04 NEUMARKT. Eine 17jährige Rollerfahrerin wurde am Dienstag in der Mühlstraße in Neumarkt verletzt, als sie über ein quer über der Fahrbahn liegendes Verkehrszeichen fuhr und stürzte ! Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen; an ihrem Motorroller entstand rund 500 Euro Schaden. Wie die Polizei mitteilte, hatten unbekannte Täter das Verkehrszeichen kurz nach dem Kreuzungsbereich Weiherstraße/Mühlstraße auf die Fahrbahn geworden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neumarkt. entgegen.

Einbrecher-Bande geschnappt !

11.06.04 NEUMARKT. Die Neumarkter Polizei hat eine Einbruch-Serie in Freystadt geklärt und eine fünfköpfige Bande festgenommen. Die Täter sind zwischen 13 und 20 Jahre und stammen alle aus dem Raum Freystadt.
Ein 19jähriger Mann aus Freystadt dürfte dabei der Haupt-Täter sein: Er ist für die Einbrüche in zwei freistehende Einfamilienhäuser am letzten Sonntag verantwortlich (wir berichteten).
Zusammen mit drei Jugendlichen aus dem Raum Freystadt - 13 bis 19 Jahre alt - brach er außerdem in der Nacht zum Mittwoch die Eingangstür einer Metzgerei in Freystadt auf. Die Bande erbeutete aus einer Geldkassette 700 Euro Bargeld.
Bei den Vernehmungen gaben die junge Leute die Taten zu und gestanden auch noch einen weiteren Einbruch in die Freystädter Schule in der Nacht zuvor. Hier hatten sie Türen und Fenster aufgehebelt, allerdings keine wertvolle Beute gefunden. Bei diesem Einbruch war ein weiterer Mann beteiligt, ein 20jähriger Mann aus Freystadt.
Die Polizei konnte alle Täter festnehmen. Der Staatsanwalt stellte gegen die drei 19 und 20 Jahre alten Männer Haftantrag.

Fehler beim Wenden

11.06.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 10.15 Uhr fuhr ein 20-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter von der Autobahn kommend in Richtung Parsberg. Auf Höhe der Hammermühle wendete er auf der Fahrbahn und übersah dabei einen nachfolgenden Audi und es kam zum Zusammenstoß. Es wurde niemand verletzt. Es entstand aber ein Schaden von ca. 12.000,00 Euro.

Vergiftete Wurst ausgelegt !

11.06.04 NEUMARKT. Ein bislang Unbekannter hat am Montag und Dienstag im Garten eines Wohnhauses in der Sudetenstraße in Dietfurt mit einer Fremdsubstanz präparierte Wurststücke ausgelegt. Sein Ziel war es offensichtlich den Hund des Grundstücksbesitzers zu vergiften. Die Wurststücke konnten vom Hundehalter jedoch rechtzeitig entdeckt und beseitigt werden. Wer zu diesem Vorfall sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich mit der Polizeiinspektion Parsberg unter der Tel.-Nr. 09492/9411-0 in Verbindung setzen.

Mädchen angefahren !

09.06.04 NEUMARKT. Ein 15jähriges Mädchen wurde am Dienstag von einem Lastwagen angefahren, als es in Höhe Hasenheide die B 299 an der Fußgänger-Ampel bei Grünlicht überquerte. Nach Auskunft der Polizei hatte der 64jährige Lastwagenfahrer das Rotlicht an der Ampel übersehen, als er auf der B 299 gegen 14.05 Uhr stadtauswärts unterwegs war. Im letzten Moment konnte er noch nach rechts ausweichen und krachte gegen die Leitplanke und ein Verkehrszeichen. Trotzdem erfaßte die Stoßstange des Lastwagens den Hinterreifen des Fahrrades. Das Mädchen stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand insgesamt rund 3800 Euro Schaden.

Automatenknacker geschnappt

09.06.04 NEUMARKT. Die Polizei schnappte in den frühen Morgenstunden des Dienstags drei Jugendliche aus Neumarkt, die in Berngau zwei Zigarettenautomaten geknackt hatten. Die Polizisten fanden in der Nähe der Tatorte (Schulstraße und Neumarkter Straße) mehrere geparkte Roller und kamen so auf drei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren, die die Tat schließlich zugaben. Die Höhe des angerichteten Schadens ist noch nicht bekannt.

Aus Seennot gerettet

09.06.04 NEUMARKT. Die Neumarkter Feuerwehr rettete in der Nacht zum Mittwoch einen betrunkenen 16jährigen Burschen, der auf einem Holz-Floß auf dem Bögl-Weiher in Seenot geraten war: Der junge Mann hatte nach reichlichem Alkoholgenuß das Floß gefunden und war auch sofort in See gestochen. Mitten auf dem Weiher treibend wurde ihm dann klar, daß er keine Möglichkeiten hatte, das treibende Floß zu steuern. Gegen 23.30 Uhr rief er in seiner Not per Handy die Polizei an, die ihrerseits die Freiwillige Feuerwehr in Bewegung setzte. Die Feuerwehrmänner konnten die Schiffbrüchigen sicher ans rettende Ufer bringen.

Autofahrerin verletzt

09.06.04 NEUMARKT. Am Dienstag um 13.45 Uhr kam es an der Kreuzung am Ortsausgang Eichenhofen, Richtung Batzhausen, zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Kleintransporters, der aus Richtung Batzhausen kam, missachtete beim Überqueren der Kreuzung in Richtung Eichenhofen die Vorfahrt einer Golf-Fahrerin, die aus Richtung Seubersdorf kam. Durch den Zusammenprall wurde die Golf-Fahrerin leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt 4.500 Euro.

Lampen entwendet

09.06.04 NEUMARKT. Ein bislang Unbekannter hat in der Zeit von 7. bis 8.Juni aus einem Vorgarten in Velburg drei Solarleuchten im Wert von 55 Euro mitgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0, erbeten.

Marmeladentopf gestohlen

09.06.04 NEUMARKT. Eine 67-jährige Frau hat in einem Geschäft in Parsberg ein Marmeladenglas im Wert von 2,50 Euro entwendet und wird deshalb zur Anzeige gebracht.

Betrunken und ohne Gurt

08.06.04 NEUMARKT. Am Montag wurde um 15 Uhr auf der B 8 in Postbauer-Heng ein 45-jähriger Mercedes-Fahrer zur Verkehrskontrolle angehalten, da er nicht angegurtet war. Bei der weiteren Überprüfung musste festgestellt werden, dass der Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Neumarkt erheblich betrunken war. Ein Test mit dem Alcomat ergab über 1,6 Promille. Die Folge war, dass er sich einer Blutentnahme unterziehen musste und der Führerschein sichergestellt wurde.

Radlerin stürzte

08.06.04 NEUMARKT. Am Montag um 10.40 Uhr kam es in Neumarkt zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Ein 38jähriger Radler fahr auf dem linken Gehweg der Carl-Zinn-Straße in Richtung Amberger Straße, eine 57jährige Radlerin auf dem rechten Gehweg der Amberger Straße in Richtung Dammstraße. Durch eine Gartenbepflanzung sahen sich beide erst sehr spät, sie erschraken und wollten voreinander ausweichen. Der Mann konnte noch anhalten, die Frau rutschte beim Ausweichen von der Bordsteinkante, stürzte und verletzte sich leicht. Zu einer Kollision war es nicht gekommen. Es entstand kein Sachschaden,

Langer Kratzer

08.06.04 NEUMARKT. In der Zeit von Montag, 21.30 Uhr, bis Dienstag, 04.45 Uhr, wurde in der Kornstraße in Neumarkt ein abgestellter Transporter wahrscheinlich von einem vorbeifahrenden Radfahrer gestreift. Im Seitenteil der Fahrertüre ist eine Kratzspur von einem Meter zu erkennen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

1600 Gramm Haschisch gefunden

08.06.04 NEUMARKT. Am Montag wurde im Bereich Berg auf einem Autobahnrastplatz ein Pkw kontrolliert. Da Verdacht auf Rauschgift bestand wurden die Personen im Pkw sowie das Auto durchsucht. Es wurde eine größere Menge Haschisch, rund 1600 Gramm gefunden und sichergestellt. Die beiden jungen Männer, 19 und 26 Jahre alt, aus Landshut und Pilsting wurden vorläufig festgenommen. Der 19jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter in Nürnberg vorgeführt. Der 26jährige Beschuldigte wurde nach der Vernehmung wieder entlassen.

Prügel in der Disko

08.06.04 NEUMARKT. Ein 16jähriger Jugendlicher wurde am letzten Samstag gegen 23 Uhr in einer Disko im Gemeindebereich Berg von einem 17jährigen Jugendlichen mehrfach grundlos mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Das Opfer ging zur Polizei und erstattete Anzeige.

Blumenstock als Waffe !

07.06.04 NEUMARKT. Ein 35jähriger Mann hat einen schweren Blumenstock auf dem Rücken seiner 32 Jahre alten Lebensgefährtin zerschlagen ! Dann ging der Mann mit einer Schaufel auf die Frau los und wollte auf sie einschlagen. Dies konnte glücklicherweise durch das Einschreiten eines hinzugekommenen Verwandten verhindert werden ! Die Attacke geschah am Samstag-Vormittag in der Nähe von Pyrbaum. Zum Grund für die brutale Auseinandersetzung machte die Polizei keine Angaben.

Taucher mit Fahrrad

07.06.04 NEUMARKT. Die kuriose Beute bei einem Einbruch in einen Keller in der Fohlenhofstraße - ein kompletter Taucheranzug und ein Fahrrad - (wir berichteten) sind nicht die einzigen Wertsachen, die der unbekannte Täter erbeutete: Erst jetzt wurde gemeldet, daß zur gleichen Zeit aus einem anderen Kellerabteil des Hauses ein Mountainbike, ein Werkzeugkasten sowie ausgebaute Autolautsprecher gestohlen wurden. Diese Sachen haben einen Wert von rund 400 Euro.

Einbrecher in Schule

07.06.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher stieg zwischen Donnerstag und Samstag über das Dach in die Deininger Schule ein. Nach Auskunft der Polizei war er auf das an einigen Stellen nur drei Meter hohe Flachdach der Schule geklettert und hatte dort ein Kuppelfenster eingetreten. Da im Schulgebäude sämtliche Zimmer verschlossen waren mußte der Täter ohne Beute durch einen Notausgang flüchten.

Weitere zwölf Autos geknackt

07.06.04 NEUMARKT. Die Serie von Auto-Aufbrüchen in Pyrbaum (wir berichteten ausführlich) setzte sich in der nächsten Nacht fort ! In der Nacht zum letzten Freitag knackten unbekannte Täter im Raum Pyrbaum und Postbauer-Heng insgesamt zwölf Autos und entwendeten jeweils die Autoradios. In einem Fall wurde in Postbauer-Heng sogar ein Opel-Kadett komplett gestohlen. Er wurde zwei Tage später im Raum Seligenporten mit ausgebautem Radio gefunden. Das Diebesgut hat insgesamt einen Wert von rund 2500 Euro. Der Sachschaden beträgt über 5600 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Radlerin angefahren

07.06.04 NEUMARKT. Eine 20jährige Radfahrerin wurde in der Nürnberger Straße von einem Auto angefahren, als sie zwar auf dem Radweg, aber auf der falschen Fahrbahnseite in Richtung Untere Tor radelte. Eine 38jährige Mercedesfahrerin wollte vom Gelände des früheren Schlachthofes in die Nürnberger Straße einfahren und übersah die Radlerin. Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen.

Schwerste Verletzungen !

07.06.04 NEUMARKT. Ein 28jähriger Motorradfahrer erlitt am Sonntagabend bei einem Unfall zwischen Stöckelsberg und Unterölsbach schwerste Verletzungen ! Der Mann, der keinen Motorrad-Führerschein besitzt, kam mit seiner Aprilia in einer langezogenen Rechtskurve wegen überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab, raste gegen die Leitplanke und flog dann in eine angrenzende Wiese. Er mußte mit schwersten Verletzungen in eine Nürnberger Klinik gebracht werden. Die Feuerwehr Berg war eingesetzt und half durch das Ausleuchten der Unfallstelle bei der polizeilichen Spurensicherung. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Einbrecher in Mühle

07.06.04 NEUMARKT. Unbekannte verschafften sich im Zeitraum vom 1. bis 5. juni Zutritt zum leerstehenden, ehemaligen Wohnanwesen bei der Friesmühle (Hohenfels). Es wurden die Türen mehrerer leerstehender Schränke durchwühlt. Entwendet wurde nichts.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen. Der Sachschaden an einer aufgehebelten Tür und einer eingeworfenen Fensterscheibe beträgt rund 150 Euro.

Hund im Auto eingesperrt

05.06.04 NEUMARKT. Eine Hundehalterin aus dem Gemeindebereich Dietfurt wurde am Freitagabend angezeigt, weil sie ihren Schäferhundmischling über acht Stunden in einem Pkw einsperrte.

Auch Schulbusfahrer verletzt

05.06.04 NEUMARKT. Bei dem schweren Frontalzusammenstoß zwischen Auto und Schulsbus (wir berichteten) wurde nicht nur die Autofahrerin schwer verletzt. Auch der Busfahrer erlitt BVerletzungen - glücklicherweise nur leichteter Natur. Die Kinder blieben unverletzt. Die 23jährige Frau kam am Freitag gegen 15.20 Uhr mit ihrem Mercedes auf Höhe der Ortschaft Altenveldorf mit ihrem Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Omnibus. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Velburg und Seubersdorf mittels Rettungsspreizer aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Die schwer verletzte Fahrzeugführerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der Busfahrer wurde leicht verletzt und musste sich nur einer ambulanten Behandlung unterziehen. Im Bus befindliche Kinder blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 70.000 Euro. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme für den Verkehr gesperrt.

Ungebremst in Gartenzäune

04.06.04 NEUMARKT. Wegen akuten Kreislaufproblemen verlor am Donnerstag-Abend ein 18jähriger Autofahrer in der Nibelungenstraße in Pölling die Kontrolle über sein Cabrio, kam nach links von der Fahrbahn ab und zerlegte ungebremst mehrere Gartenzäune. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt. Es entstand rund 9000 Euro Schaden.

Auto rast in Schulbus !

04.06.04 NEUMARKT. Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Schulbus wurde eine Autofahrerin auf der Strecke zwischen Seubersdorf und Velburg schwer verletzt. Die Insassen des Busses, der Fahrer und acht amerikanische Schulkinder, blieben dank angelegter Sicherheitsgurte unverletzt. Nach Auskunft der Polizei war der Mercedes der Frau aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und war fast ungebremst in den entgegenkommenden Bus gerast.

18 000 Euro Schaden

04.06.04 NEUMARKT. Hoher Sachschaden entstand bei einem Zusammenstoß am Donnerstag gegen 20.50 Uhr in Postbauer-Heng: Ein 44jähriger Autofahrer auf der Bayernstraße hatte einen von rechts aus der Württemberger Straße kommenden Wagen einer 19jährigen Frau übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Frauen verletzt

04.06.04 NEUMARKT. Bei einem heftigen Auffahrunfall am Autobahnzubringer wurden am späten Donnerstagabend die Beifahrerinnen der zwei beteiligten Autos leicht verletzt. Ein Mercedes hielt auf der B 299 wegen Gegenverkehr an, als er nach links in den Autobahnzubringer einbiegen wollte. Ein nachfolgender Opel-Pilot bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand 6000 Euro Sachschaden.

Einbrecher stahl Tauch-Ausrüstung

04.06.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher stahl in der Nacht zum Donnerstag aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Fohlenhofstraße neben einem Fahrrad eine komplette Tauchausrüstung: Einen Trockentauchanzug, Flossen, einen Tauchcomputer und zwei Lungenautomaten im Wert von rund 4500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Serienweise Autos geknackt

04.06.04 NEUMARKT. Einen Serien-Autoknacker hat in der Nacht zum Donnerstag in Pyrbaum in der Ringstraße, Schulstraße, Nürnberger Straße, Am Alten Bahnhof und in der Eichenstraße sechs Autos der Marken VW-Golf, Ford-Fiesta, Ford-Escort und Opel-Corsa geknackt und insgesamt drei Autoradios geklaut. Der Gesamtschaden beträgt rund 6000 Euro.

Zigaretten gestohlen

04.06.04 NEUMARKT. Strafrechtliche Konsequenzen hat für einen 14jährigen Schüler der Diebstahl einer Zigarettenschachtel im Wert von 4,70 Euro am Donnerstag Nachmittag in Dietfurt.

Abfall verbrannt

04.06.04 NEUMARKT. Am Donnerstag verbrannte ein Hausbesitzer auf seinem Grundstück in der Velburger Stadtmitte Abfall. Der Mann wird wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz angezeigt.

Verursacher ermittelt

04.06.04 NEUMARKT. In der Nacht auf Donnerstag wurde ein Auto, der auf dem Gelände eines Autohauses im Lupburger Gewerbegebiet abgestellt war, angefahren. An dem Pkw war ein Schaden von etwa 2.500 Euro entstanden. Die Unfallflucht wurde der Polizei am Donnerstag-Vormittag angezeigt. Bereits wenige Stunden später konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Er war mit seinem Kleintransporter mit Anhänger beim Wenden gegen den geparkten Pkw gestoßen und hatte dies angeblich nicht bemerkt.

Autofahrerin starb !

03.06.04 NEUMARKT. Eine 36jährige Autofahrerin ist am Donnerstag gegen 11.45 Uhr bei Gnadenberg tödlich verunglückt !
Die Frau befuhr mit ihrem Mazda die Staatsstraße 2240 von Gnadenberg in Richtung Schleifmühle. Nach Gnadenberg überholte sie ein anderes Auto. Nach diesem Überholvorgang geriet der Pkw in einer Rechtskurve aus bislang nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen weiteren Baum.
Die Fahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste mit der Rettungsschere befreit werden. Sie erlag kurz nach der Einlieferung in ein Nürnberger Krankenhaus ihren Verletzungen. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Vorfahrt mißachtet

03.06.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 21.45 Uhr befuhr ein 18jähriger Mann mit seinem Golf die Ortsverbindungsstraße von Holnstein in Richtung Staatsstraße 2251 und wollte nach links in die Staatsstraße einbiegen. Ein 31jähriger Mann befuhr mit seinem VW die Staatsstraße 2251 von Freihausen in Richtung Wallnsdorf. Der Golf-Fahrer missachtete den Vorrang des VW und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Es entstand 6500 Euro Sachschaden.

Hoher Schaden

03.06.04 NEUMARKT. Am Mittwochabend bog in Möning eine 40jährige Frau mit ihrem VW von der Frankenstraße nach links in die Freystädter Straße ab und übersah dabei einen von links kommenden Audi. Beim Zusammenstoß entstand rund 7.000 Euro Schaden. Verletzt wurde niemand.

Spur gelegt

03.06.04 NEUMARKT. Leicht machte es ein 45jähriger Autofahrer der Polizei, der am Mittwochabend einen Unfall verursacht hatte und geflüchtet war: Er legte eine Spur bis zu seiner Garage ! Der Mann befuhr gegen 20 Uhr mit seinem Pkw die Schillerstraße in südwestlicher Richtung, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Gartetzaun. Nachdem das Auto Flüssigkeit verlor, verfolgten die Polizeibeamten die Spur bis zu einer verschlossenen Garage. Der Unfallverursacher musste zur Blutentnahme ins Klinikum Neumukt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Auto entstand rund 3.800 Euro Schaden.

Vater zahlte nicht

03.06.04 NEUMARKT. Sieben Monate bezahlte ein 44jähriger Vater für seine beiden Kinder keinen Cent Unterhalt. Der Unterhaltsrückstand beträgt mittlerweile über 3000 Euro. Die Mutter erstattete Anzeige.

Verkehrzeichen umgebogen

03.06.04 NEUMARKT. Am Mittwoch bog ein 14jähriger Jugendlicher an der Ecke Kirchengasse/Zißlergasse ein Verkehrszeichen um! Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Pkw übersehen

03.06.04 NEUMARKT. Am Mittwoch um 09.15 Uhr wollte eine 34jährige Audi-Fahrerin von der Darshofener Straße in Parsberg nach links in die Lindlbergstraße einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines Ford Escort, der auf der Lindlbergstraße stadtauswärts unterwegs war. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Motorrad gegen Reh

03.06.04 NEUMARKT. Am Donnerstag früh gegen 5.15 Uhr erfasste ein 39jähriger Motorradfahrer bei Velburg ein über die Fahrbahn wechselndes Schmalreh und kam dabei zu Sturz. Während er schwer verletzt in ein Regensburger Krankenhaus abtransportiert werden musste, erlag das Tier noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro.

Vorfahrt mißachtet

02.06.04 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 13.15 Uhr befuhr eine 18jährige Frau mit ihrem VW die NM 18 von Oberndorf in Richtung Staatsstraße 2237 und wollte nach links einbiegen. Dabei missachtete sie den Vorrang eines Ford, der die Staatsstraße 2237 von Erasbach in Richtung Sulzkirchen befuhr. Beim Zusammenstoß entstand rund 3000 Euro Schaden.

Beute: ein Euro

02.06.04 NEUMARKT. Ein 74-jähriger Mann wurde in einem Neumarkter Baumarkt beim Diebstahl einer Glühbirne im Wert von 2,49 Euro erwischt. Eine 38jährige Frau wollte einen Karton mit einem Halogen-Kabelspanset im Wert von 14,95 Euro durch die Kasse schmuggeln und ein 34jähriger Mann klaute aus einem Neumarkter Kaufhaus acht Beilagscheiben im Wert von sage und schreibe einem Euro.

Baustellen-Leuchten zerstört

02.06.04 NEUMARKT. In der Nacht zum Dienstag zerschlug in Woffenbach ein unbekannter Täter die Leuchten auf den Warnbarken, die zur Baustelle in der Brückenstraße gehören. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Lack verkratzt

02.06.04 NEUMARKT. In der Nacht zum Dienstag verkratzte in der Remontenstraße in Neumarkt ein unbekannter Täter an einem abgestellten Audi den Kofferraumdeckel. Der Sachschaden beträgt rund 250 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Reifen gestohlen

02.06.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Donnerstag, 17.Mai, 18 Uhr, bis 28.Mai, 15.30 Uhr, drei Sätze Winterreifen für Renault Clio und Laguna, aus einem Schuppen in der Darshofener Straße in Parsberg. Der Diebstahlswert beträgt 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen.

Schilder geklaut

02.06.04 NEUMARKT. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden in Ittelhofen und in Freihausen mehrere Hinweisschilder, die wegen der Straßenbaustelle bei Wissing aufgestellt worden waren, entwendet. Es handelt sich um weiße Kunststoffschilder mit der Aufschrift "Wissing". Ein Verkehrszeichen "Verbot für Fahrzeuge aller Art" wurde ebenfalls entwendet. Der Schaden beträgt rund 100 Euro.

Bienenhaus abgebrannt

02.06.04 NEUMARKT. Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Dienstag-Abend ein etwa drei Mal fünf Meter großes, aus Holz errichtetes Bienenhaus bei Lengenfeld in Brand und brannte komplett nieder. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Velburg und Lengenfeld konnten ein Übergreifen auf ein angrenzendes Waldstück verhindern. Der bei dem Brand entstandene Schaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Schwer verletzt

01.06.04 NEUMARKT. Ein 27jähriger Autofahrer wurde am Freitag schwer verletzt, als er mit seinem Wagen zwischen Reckenstetten und Möning von der Fahrbahn abkam und in den Graben rauschte. Es entstand rund 5000 Euro Sachschaden.

Gegen Auto geschlittert

01.06.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt ein 51jähriger Motorradfahrer, der am Samstag in Seligenporten ein vor ihm anhaltendes Auto zu spät bemerkte. Bei der Vollbremsung stürzte das Motorrad auf die linke Seite und schlitterte gegen das Auto. Der Motorradfahrer kam mit leichten Verletzungen davon; es entstand rund 3500 Euro Sachschaden.

Nicht aufgepaßt

01.06.04 NEUMARKT. Beim Abbiegen von der NM 19 in die NM 5 bei Sulzkirchen übersah ein 18jähriger Autofahrer am Samstagabend einen von rechts kommenden Wagen. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch 3500 Euro Schaden.

Hoher Schaden

01.06.04 NEUMARKT. Rund 15 000 Euro Sachschaden entstand am Sonntag-Vormittag, als eine 36jährige Autofahrerin auf der NM 1 bei Velburg nach links in Richtung Habsberg abbog und dabei ein entgegenkommendes Auto übersah. Der 50 Jahre alte Fahrer dieses Wagens erlitt leichte Verletzungen.

Schriftzug im Auto-Lack

01.06.04 NEUMARKT. "leg my" ritzte ein unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand in den Lack am linken vorderen Kotflügel eines VW-Golf, der in Neumarkt geparkt war. Es entstand rund 400 Euro Sachschaden.

Frau attackiert

01.06.04 NEUMARKT. Eine Gehirnerschütterung erlitt eine 31jährige Frau, die am Freitag gegen Mitternacht in Postbauer-Heng von einem Mann angegriffen wurden. Der 47jährige Rowdy packte die Frau am Hals und stieß mit dem Zeigefinger gegen ihre Stirn. Dabei stürzte die Frau nach hinten und schlug mit dem Hinterkopf gegen ein Fensterbrett. Sie mußte ins Neumarkter Klinikum gebracht werden.

Holzgeländer beschädigt

01.06.04 NEUMARKT. In der Nacht vom Sonntag auf Montag wurde das neu errichtete Holzgeländer am Fußweg zur Sebastianskirche in Breitenbrunn von bislang unbekannten Tätern umgedrückt. Bei den Tätern könnte es sich um jugendliche angetrunkene Gäste des Pfingstfestes in Buch handeln, die im Raum Breitenbrunn wohnen, heißt es von der Polizei. Die Täter befuhren mit einem Pkw von Buch kommend einen nur für Fußgänger geeigneten Waldweg bis zur Sebastianskirche. Dort drückten sie das entlang des Fußweges befindliche neu errichtete Holzgeländer um, um danach den Fußweg mit ihrem Pkw befahren zu können. Dabei dürfte ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstanden sein. Am Pkw des Verursachers dürfte die schwarze Stoßstangenverkleidung an der linken Seite leicht verkratzt sein. Außerdem könnte eventuell der Unterboden beschädigt sein.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Die Polizei Parsberg erbittet dringend Hinweise zu den Tätern unter Tel. 09492/9411-0.

"Stinkefinger" gezeigt

01.06.04 NEUMARKT. Nachdem der Fahrer eines Mercedes am Pfingstmontag Nachmittag beim Einfahren von der Dr.-Boecale-Straße in die Lindlbergstraße in Parsberg einer Pkw-Fahrerin die Vorfahrt nahm, beleidigte er die Dame auch noch durch Zeigen des Stinkefingers. Die Autofahrerin ließ sich solches Verkehrsrowdytum nicht gefallen und erstattete Anzeige.

Biber gerettet !

31.05.04 NEUMARKT. Am Samstag vormittag stellte der Jagdpächter im Dietfurter Ortsteil Mühlbach einen Biber fest, der in die ehemalige Schleusenanlage hineingefallen war und sich ohne Hilfe von außen nicht mehr hätte befreien können. Durch die Biberbeauftrage des Landkreises Neumarkt und einem Kreisbauhofarbeiter, sowie unter Mitwirkung der Polizei konnte das 15 Kilo schwere Tier mit Spezialgerät geborgen und wieder in Freiheit gesetzt werden.

Einbrecher im Gasthaus

31.05.04 NEUMARKT. Ein bisher unbekannter Täter brach in der Nacht auf Samstag in die Sportgaststätte in Breitenbrunn ein und entwendete 25 Euro Wechselgeld. Der Täter gelangte offensichtlich durch Aufdrücken der Terrassentüre in die Gaststätte. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro.

Autofahrerin verletzt

31.05.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 14.45 Uhr wollte eine 20jährige Renault-Fahrerin in der Nähe von Parsberg von der Staatsstraße 2234 auf Höhe der Hammermühle nach links in Richtung Degerndorf abbiegen. Ein nachfolgender 19jähriger BMW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Renault auf. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 1900 Euro. Die Renault-Fahrerin wurde bei dem Anstoß leicht verletzt.

Polizisten mit Hund bedroht !

31.05.04 NEUMARKT. Mitte Mai ereignete sich in einem Ortsteil von Parsberg ein Vorfall, bei dem ein Hundebesitzer den Beamten androhte, seine Tiere auf sie zu hetzen, falls sie sein Anwesen betreten würden. Um die Situation nicht eskalieren zu lassen, zogen die Beamten sich vorläufig zurück, zumal aufgrund der gegebenen Umstände ein sofortiges Einschreiten nicht unbedingt geboten erschien. Unabhängig davon wird gegen den Hundebesitzer Strafanzeige wegen Nötigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.

Um eine Frau geprügelt

31.05.04 NEUMARKT. Am Sonntag kam es abends aufgrund einer Streitigkeit um eine Frau zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern. Dabei wurde ein 28-jähriger und 39-jähriger leicht verletzt. Die beiden Kontrahenten standen erheblich unter Alkoholeinfluss.

Einbruchsserie in Parsberg

29.05.04 NEUMARKT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 18.30 und 7.30 Uhr, wurden im Stadtgebiet von Parsberg in drei Firmen eingebrochen.
Im ersten Fall schlug der Täter eine Glasscheibe des Gewächshauses einer Gärtnerei in der Rotkreuzstraße ein. Im Aufenthaltsraum wurde er fündig und entwendete Bargeld. Von der Gärtnerei gelangte der Täter auch in den Verkaufsraum eines Blumengeschäftes, wo er die Ladenkasse aufbrach und das Wechselgeld entwendete.
Mit der selben Vorgehensweise gelangte vermutlich der gleiche Täter in ein Fitnessstudio in der Singerstraße. Auch dort hatte er es nur auf Bargeld abgesehen und brach zwei Geldkassetten auf.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/94110.

Dieb am Damen-Klo

28.05.04 NEUMARKT. Eine größere Menge Bargeld, zwei EC-Karten, ein Samsung-Handy und persönliche Papiere hatte eine Frau in ihrer Handtasche, die sie am Donnerstag-Vormittag auf der Damentoilette eine Neumarkter Verbrauchermarktes liegen ließ. Als die Frau den Verlust bemerkte und zurückkehrte, war die Tasche schon verschwunden. Der Schaden beträgt rund 800 Euro.

Treppe hinuntergeschubst !

28.05.04 NEUMARKT. Ein 44jähriger Mann hat in Neumarkt seine 33 Jahre alte Noch-Lebensgefährtin im Verlauf eines Streites die Treppe hinuntergeschubst! Die Frau erlitt glücklicherweise nur einige blaue Flecken. Die hinzugerufene Polizei sprach gegen den rabiaten Ex-Liebhaber ein Kontaktverbot und einen Platzverweis aus.

Fahrer schwer verletzt

28.05.04 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Kleintransporter wurde in den frühen Morgenstunden des Freitags ein 38jähriger Fahrer schwer verletzt ! Der Mann hatte gegen 4.15 Uhr an der Kreuzung Heideweg/Eberhard-Faber-Straße die Vorfahrt eines anderen Kleintransporters mißachtet. Durch den Zusammenprall wurden beide Transporter gegen einen Gartenzaun geschleudert. Der 34 Jahre alte Fahrer des zweiten Kleintransporters blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand rund 20 000 Euro Schaden; dazu kommen noch Schäden am Gartenzaun und einem umgeknickten Verkehrsschild.

Zwei Schwerverletzte

28.05.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall nach einer Vorfahrtsverletzung wurden am Donnerstag-Mittag in Postbauer-Heng zwei Menschen schwer verletzt: Eine 30jährige Autofahrerin wollte von der Neumarkter Straße nach links in die Straße "Steinwiese" abbiegen und stieß im Kreuzungsbereich mit dem Wagen eines 24jährigen Mannes zusammen. Die beiden Fahrer erlitten bei dem heftigen Zusammenstoß schwere Verletzungen,. Die Frau mußte sogar mit einem Rettungshubschrauber in ein Nürnberger Krankenhaus geflogen werden. Es entstand rund 35 000 Euro Sachschaden.

Unehrliche Finder

27.05.04 NEUMARKT. Drei junge Burschen fanden in einer Telefonzelle in Neumarkt eine Geldbörse, die eine 85jährige Frau dort vergessen hatte. Die 16, 17 und 18 Jahre alten Männer nutzen die EC-Karte dazu, 1000 Euro vom Konto der Frau abzubuchen. Allerdings hatten sie wohl nicht mit der Findigkeit der Neumarkter Polizei gerechnet: Schon zwei Tage nach den Abhebungen konnten sie festgenommen werden. Die drei Täter sind geständig.

Butterflymesser im Wäscheschrank

27.05.04 NEUMARKT. Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei einem 17jährigen Burschen in Neumarkt fanden Polizisten ein sogenanntes Butterflymesser in einem Wäscheschrank. Da diese Messer nach dem Waffengesetz verboten sind, kassierte der junge Mann eine Anzeige - und ist das Messer natürlich los.

Wackelige Heimfahrt

27.05.04 NEUMARKT. Am Donnerstag kurz nach Mitternacht wurde die Polizei von einer Anwohnerin verständigt, daß vor ihrem Haus in der Zwickauer Straße ein Radfahrer gestürzt sei. Die Polizisten wußten auch schnell warum, als sie dem Mann helfen wollten: Der 46jährige war erheblich betrunken. Nachdem seine leichten Verletzungen versorgt waren durfte er den Rest der Nacht im Haftraum der Polizeiinspektion verbringen. Da die Herkunft des Fahrrads noch nicht genau geklärt werden konnte, wurde das Rad sichergestellt.

Erheblicher Sachschaden

27.05.04 NEUMARKT. Ein 71jähriger Autofahrer kam in den frühen Morgenstunden des Donnerstags auf der Strecke zwischen Berngau und Tyrolsberg mit seinem Mitsubishi von der Fahrbahn ab und streifte zwei Bäume. Der Mann erlitt dabei leichte Verletzungen. Es entstand allerdings erheblicher Sachschaden: rund 20 000 Euro allein am Fahrzeug. Der Schaden an den Bäumen ist gering.

Gegen Baum gerast

27.05.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 6.45 Uhr kam auf der Staatsstraße 2234, auf Höhe von Haahöf (Dietfurt), ein 18jähriger Maler mit seinem Ford Fiesta beim Überholen eines vorausfahrenden Pkw in einer Rechtskurve auf die linke Straßenbankette und danach ins Schleudern. Der Pkw kam nach links von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich anschließend. Der Fahrer wurde, da er angegurtet war, bei dem Unfall nur leicht verletzt. An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Brüderliche Schlägerei

27.05.04 NEUMARKT. Am Mittwochsmarkt in Parsberg kam es während dem Standaufbau zu Streitigkeiten zwischen einem Standbetreiber und seinem Bruder. Dabei schlug ein 42jähriger Mann seinem zwei Jahre jüngeren Bruder erst mit der Faust ins Gesicht, anschließend schlug er ihm eine Metallstange gegen den Arm. Der Standbetreiber erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Schläger wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Schlägerei am Sandkasten

26.05.04 NEUMARKT. Ein neunjähriges Mädchen hat bei einer Schlägerei am Kinderspielplatz einen achtjährigen Buben mit Fußtritten im Gesicht verletzt ! Wie die Polizei mitteilte, wollte der achtjährige Junge seiner kleinen Schwester (7) zu Hilfe eilen, die zuvor von der rabiaten Neunjährigen am Genick gepackt worden war. Er schubste das Mädchen weg, kassierte dafür einen Fußtritt an die Lippe und mußte zum Arzt gebracht werden. Die Eltern der beiden kleineren Kinder erstatteten Anzeige.

Schaukasten beschädigt

26.05.04 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte in der Zeit von 18. bis 21.Mai das Glas eines Partei-Informationskastens an der Außenwand eines Imbisses in der Marktstraße. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg.

Von Gabelstapler ausgespießt

25.05.04 NEUMARKT. Auf einem Firmengelände in Freystadt wurde am Montag ein Auto von einen Gabelstapler förmlich aufgespießt ! Der 31jährige Autofahrer und der 22 Jahre alte Fahrer des Gabelstaplers wurden verletzt. Nach Auskunft der Polizei war offenbar beiden Fahrern die Sicht durch einen Lastwagen versperrt. Der Gabelstapler bohrte sich mit der linken Gabel in den Beifahrerbereich des Autos.

Frontal in Sattelzug

25.05.04 NEUMARKT. Bei einem Frontal-Zusammenstoß mit einem Sattelzug wurde am Montag eine 23 Jahre alte Pkw-Fahrerin schwer verletzt. Eine 19jährige Golffahrerin hatte zwischen Pyrbaum und Seligenporten einen Lastzug und den davor fahrenden Wagen der 23jährigen Frau überholt. Beim Wiedereinscheren schnitt sie diesen Pkw. Obwohl es zu keiner Berührung kam, geriet die 23jährige Frau mit ihrem Auto ins Schleudern und raste in den entgegenkommenden Sattelzug. Sie mußte mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum eingeliefert werden. Es entstand rund 15 000 Euro Saachschaden.

Gesuchter Dieb gefasst

25.05.04 NEUMARKT. Ein wegen Diebstahls gesuchter Straftäter ging der Polizei am Montag Abend in Dietfurt ins Netz. Nach einem Hinweis erschien eine Polizeistreife an seiner Wohnung und nahm den im Dezember dort zugezogenen 38jährigen Mann fest. Er wird die nächste Zeit in der Justizvollzugsanstalt Nürnberg zubringen müssen.

Fundfahrrad

25.05.04 NEUMARKT. In der Waldsiedlung in Seubersdorf wurde ein silbernes Herrenfahrrad der Marke Hercules aufgefunden und bis zur Abholung durch den Finder von der Gemeinde verwahrt.

Kaffee und Whiskey geklaut

25.05.04 NEUMARKT. In einem Parsberger Supermarkt nahm eine 40-jährige Rumänin die Selbstbedienung sehr wörtlich. Nachdem sie zwei Packungen Kaffee und eine Flasche Whiskey unbezahlt durch die Kasse "schleuste", wurde sie festgehalten. Die Ware musste sie zurückgeben. Die Staatsanwaltschaft erhob 150 Euro Sicherheitsleistung, weil die Diebin keinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Arbeiter verletzt !

24.05.04 NEUMARKT. Am Samstagabend kam es im Gewerbegebiet Velburg zu einem Betriebsunfall, bei dem eine Person mittelschwer verletzt wurde. Bei Arbeiten an einem Lkw wurde dem Mann durch einen Luftfederbalg gegen den Bauch geschlagen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik gebracht.

Lastauto zerkratzt

24.05.04 NEUMARKT. In der Nacht von 19. auf 20.Mai wurde durch einen unbekannten Täter in der Labergasse in Dietfurt ein Mercedes-Lkw mit silberner Farbe besprüht und zerkratzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Zwei Verletzte

24.05.04 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 22.30 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung der Staatsstraße 2234 mit der Bundesstraße 8 bei Seubersdorf ein Verkehrsunfall. Ein polnischer Staatsbürger war mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit auf einen haltenden Mazda aufgefahren. In dem Mazda wurden die beiden Insassen leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 3.500 Euro.

Mopedfahrer schwer verletzt !

24.05.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 16 Uhr kam es bei Dürn zu einem schweren Unfall. In einer Kurve fuhren sowohl ein 16jähriger Mopedfahrer wie auch ein entgegenkommender 25jähriger AutoFahrer zu weit links und trafen sich in der Straßenmitte. Bei der Kollision wurde der Kradfahrer schwer verletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus nach Regensburg verbracht.

Teueres Gerüst geklaut

24.05.04 NEUMARKT. Ein fahrbares Gerüst im Wert von fast 15 000 Euro stahlen unbekannte Diebe am Wochenende von einem Betriebsgelände im Industriepark B 2 in Erasbach ! Zuvor hatten die Täter einen zwei Meter hohen Stahlzaun bis zu einer Höhe von 70 Zentimetern aufgezwickt, um auf das Gelände zu kommen. Neben dem Gerüst transportierten die Diebe auch noch verschiedene Edelstahlteile ab und luden sie in etwa 100 Meter Entfernung auf einen Lkw.

Brutal zusammengeschlagen !

24.05.04 NEUMARKT. Zwei Jugendliche haben bei einer Tanzveranstaltung in Neumarkt einen 16jährigen krankenhausreif geschlagen ! Das Opfer erlitt einen doppelten Kieferbruch, als die zwei 15 und 16 Jahre Täter plötzlich mit äußerster Brutalität auf ihn einschlugen. Er mußte in stationäre Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Warum es zu der Schlägerei - die sich bereits am Mittwoch letzter Woche gegen 23.30 Uhr ereignete - gekommen war, ist noch unklar.

Führerscheine weg

24.05.04 NEUMARKT. Eine 21jährige Frau und ein 76jähriger Mann wurden am Wochenende unabhängig voneinander von der Neumarkter Polizei gestoppt, als sie betrunken mit ihren Autos unterwegs waren. Beide wurden angezeigt.

Diebe am Campingplatz

23.05.04 NEUMARKT. In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten bisher unbekannte Täter zwei unversperrte Fahrräder vom Jura-Campingplatz in Breitenbrunn. Bei den beiden Fahrrädern im Gesamtwert von ca. 200 Euro handelt es sich um ein rotes Damenfahrrad der Marke Winora, Typ "Weekday" und um ein bordeaux farbenes Herrenfahrrad der Marke Winora, Typ "Fiesta". Da in unmittelbarer Nähe des Campingplatzes ein Rockabend stattfand, könnte der Täter es eventuell benutzt haben, um damit nach Hause zu kommen. Wer hat Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/9411-0.

Radfahrer starb !

23.05.04 NEUMARKT. Das mißglückte Überholmanöver, bei dem vor einer Woche ein Autofahrer bei Mühlhausen in eine Radfahrergruppe gerast war (wir berichteten ausführlich), forderte jetzt ein Todesopfer !
Ein 48jähriger Radfahrer und sein 13jähriger Sohn wurden vor einer Woche am Sonntag um 16.35 Uhr von einem Auto erfaßt und schwer verletzt. Jetzt erlag der Vater am Samstag seinen Verletzungen!
Nach Angaben der Polizei überholte der 23jährige Golf-Fahrer zwischen Sulzkirchen und Erasbach trotz Gegenverkehr ein Auto und mußte dann schnell zwischen zwei Fahrzeuge einscheren. Dabei erfaßte sein Wagen zwei Radfahrer, die in der gleichen Richtung unterwegs waren. Der 48jähriger Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt und mußte mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen werden, wo er jetzt verstarb. Sein 13jähriger Sohn wurde mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum eingeliefert.
Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 4.300 Euro. Die beiden Rennräder wurden beim Unfall total zerstört.

Senior flüchtete nach Unfall

23.05.04 NEUMARKT. Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass ein flüchtender Unfallverursacher aus dem Landkreis Neumarkt gestellt werden konnte, der in Beratzhausen einen Unfall verursacht hatte. Der 73jährige Autofahrer fuhr am Samstag gegen 9.30 Uhr nach getätigten Einkäufen in einem Lebensmittelmarkt, beim Ausparken rückwärts gegen einen anderen geparkten Pkw. Obwohl der Anstoß deutlich zu bemerken war, setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt unmittelbar fort. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten zur Überführung des verantwortlichen Fahrzeugführers. Der 73jährige, im Landkreis Neumarkt wohnender Mann wird sich nun vor den Justizbehörden wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen.

23jährige Frau starb

21.05.04 NEUMARKT. Tödliche Verletzungen erlitt am Freitag eine 23jährige Autofahrerin bei einem schweren Unfall zwischen Grafenbuch und Gebertshofen. Die Frau kam gegen 8.40 Uhr aus noch unbekannter Ursache mit ihrem Peugeot nach rechts von der Fahrbahn ab und raste gegen einen Baum. Sie wurde mit schwersten Verletzungen geborgen und per Hubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus geflogen. Dort starb sie am Nachmittag. Anhaltspunkte für eine Fremdbeteiligung liegen nicht vor. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 2500 Euro.

Kleinlauter Stammtisch-Held

21.05.04 NEUMARKT. Recht kleinlaut dürfte ein 49jähriger Stammtisch-Held in Berching geworden sein, der sich monatelang in einem Wirthaus beleidigend über eine nicht anwesende Frau ausließ. Jetzt wurde es der Frau zu dumm, immer wieder die Gehässigkeiten zugetragen zu bekommen. Sie erstattete Anzeige wegen Beleidigung.

Scheiben eingeschlagen

21.05.04 NEUMARKT. An Tür- und Fensterscheiben ließen unbekannte Täter ihre Wut in Neumarkt und Freystadt aus: In Neumarkt wurde mit einem Granitstein die Wohnzimmerscheibe eines Einfamilienhauses in der Efa-Straße eingeworfen. In Freystadt schlug ein Unbekannter die Scheibe einer Tür am Marktplatz ein. Die gleiche Scheibe war schon einmal am 16. Mai eingeschlagen worden. Der Sachschaden beträgt rund 800 Euro.

Ladung verloren

21.05.04 NEUMARKT. Wegen ungenügender Sicherung verlor am Mittwoch ein 32jähriger Lastwagenfahrer in der Hilpoltsteiner Straße in Freystadt einen Teil seiner schweren Ladung. Die Feuerwehr mußte helfen, die Metallplatten wieder auf den Lkw zu wuchten- und diesmal sicher zu vertauen.

Dieb auf dem Schul-Dach

21.05.04 NEUMARKT. Einen Datenlogger für die Photovoltaik-Anlage der Neumarkter Knabenrealschule stahl ein unbekannter Dieb zwischen 10. und 11. Mai vom Dach der Schule. Der Logger ist 1480 Euro wert.

Austria-Skins im Visier

21.05.04 NEUMARKT. Die Neumarkter Polizei kontrollierte anläßlich einer Skin-Party in Lauterhofen zwei 20 und 21 Jahre alte Frauen und einen 24jährigen Mann. Die Österreicher hatten weder Paß noch Paßersatz dabei und konnten sich nicht ausweisen.

Bolzen im Reifen

19.05.04 NEUMARKT. Ein Unbekannter schlug zwischen 13. und 18 Mai an einem in der Rosenstraße in Postbauer-Heng geparkten VW-Golf einen 13 Zentimeter langen Eisenbolzen in den linken Hinterreifen. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 1350 Euro ! Die Polizei bittet um Hinweise.

Teurer Idiot

19.05.04 NEUMARKT. Als "Idiot" beschimpfte ein 76jähriger Autofahrer am Dienstagnachmittag in Neumarkt einen anderen Autofahrer. Der wollte dagegen die Fahrkünste des frechen Seniors seinerseits nicht verbal kommentieren, sondern erstatte Anzeige wegen Beleidigung.

Auto am hellichten Tag geknackt

19.05.04 NEUMARKT. Bisher unbekannte Täter schlugen am Montag, im Zeitraum von 15.20 Uhr bis 15.30 Uhr, auf dem Parkplatz des Aktivmarktes Parsberg die Seitenscheibe eines geparkten blauen Pkw, Honda Civic, ein und entwendeten daraus eine auf dem Beifahrersitz abgelegte Einkaufstasche samt Geldbörse. Der Gesamtschaden beträgt etwa 350 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.
Hinweis der Polizei:: Lassen Sie keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug, auch nicht am hellichten Tage!

Tankbetrüger gefilmt

19.05.04 NEUMARKT. Am Montag um 20.14 Uhr betankte ein Audi-Fahrer an der Esso-Tankstelle in Parsberg sein Auto und fuhr danach weg, ohne seine Tankschuld in Höhe von ca. 56 Euro zu begleichen. Da der Tankvorgang und sein Pkw-Kennzeichen durch die Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet wurde, hat er mit einer Anzeige zu rechnen.

Auto rast in die Laber

19.05.04 NEUMARKT. Ein 20jähriger Parsberger kam am Dienstag Abend auf der Ortsverbindungsstraße zwischen der Hammermühle und Degerndorf (bei Parsberg) mit seinem Pkw aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und stürzte in die Laber. Sowohl der Fahrer, als auch sein Beifahrer hatten Glück im Unglück und wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Parsberg barg das nicht schwimmfähige Fahrzeug, das nun nur noch Schrottwert besitzt.

84jähriger Radler verletzt

18.05.04 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer wurde am Montag ein 84jähriger Mann verletzt, als er von der Ringstraße in den Viehmarkt abbiegen wollte. Er prallte dabei mit einem 17jährigen Radfahrer zusammen, der in gleicher Richtung fuhr. Beide stürzten. Während der junge Mann unverletzt blieb, zog sich der 84jährige eine Kopf-Platzwunde zu und mußte im Neumarkter Klinikum versorgt werden.

Schulbus-Aufseher verletzt

18.05.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt ein 63 Jahre alter Mann, der am Schulbusparkplatz in Berg als Aufseher eingesetzt war: Er wollte einen 16jährigen Jugendlichen vertreiben, der dort mit dem Mofa und ohne Helm auf und ab fuhr. Als der Mann nach dem Gepäckträger des Mofas greifen wollte fuhr der Jugendliche an. Der Mann stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Außerdem wurden Brille und Bekleidung beschädigt.

Spielhaus umgeworfen

18.05.04 NEUMARKT. Unbekannte Rowdies warfen im Kindergarten an der Eichendorffstraße ein Kinderspielhaus aus Plastik um und beschädigten es dabei. Außerdem wurde ein frisch angepflanzter Baum beschädigt.

Arbeiter verschüttet !

18.05.04 NEUMARKT. Zum Teil schwer verletzt wurden drei Arbeiter einer Tiefbaufirma am Montag kurz nach 10 Uhr, als sie im Rahmen von Kanalbauarbeiten in Lupburg in einer Tiefe von rund drei Metern von einer großen Erdscholle getroffen wurden. Zwei der Männer wurden von dem einfallenden Erdreich niedergeworfen und verschüttet, ein weiter entfernt stehender dritter Arbeiter nicht mehr so schwer getroffen. Die beiden verschütteten Männer konnten aus dem Erdreich gegraben und von den verständigten Feuerwehren Lupburg und Parsberg geborgen werden. Sie mussten in ein Regensburger Krankenhaus verbracht werden. Der Unfall hätte vermieden werden können, wenn, wie in den Unfallverhütungsvorschriften des Tiefbaugewerbes vorgegeben, die Grube "eingeschalt" gewesen wäre.

Lourdes-Grotte erneut beschädigt

18.05.04 NEUMARKT. Erneut war die Lourdes-Grotte in Dietfurt das Ziel von Vandalen. Wie schon am 1.Mai (wir berichteten) suchten sie bislang unbekannte Täter heim und beschädigten die Gebetsbänke, den Blumenschmuck und die Kerzen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, 09492/9411-0.

Nach Unfall geflüchtet

18.05.04 NEUMARKT. In der Zeit von Freitag bis Montag wurde in der Bahnhofstraße in Seubersdorf ein geparkter blauer Opel Kadett an der linken Seite angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Vater angegriffen

17.05.04 NEUMARKT. Ein sturzbetrunkener 17jähriger Jugendlicher randalierte am Samstag in der Wohnung seiner Eltern in Berg: Dabei schubste er seinen eigenen Vater gegen einen Türstock und schlug einen Herd kaputt. Die hinzugerufene Polizei mußte dem äußerst agressiven jungen Mann Fesseln anlegen und nahm in zur Ausnüchterung mit.

Klo-Tür eingetreten

17.05.04 NEUMARKT. Offenbar aus Wut darüber, daß er vom Feuerwehrfest in Kruppach geflogen war, trat ein 27jähriger Mann am Montag kurz nach Mitternacht die Tür eine Toilettenwagens ein. Der Mann war kurz zuvor mehrfach des Platzes verwiesen worden. Die Polizei traf den Randalierer noch vor Ort an und brachte ihn "kostenpflichtig" nach Hause.

Einbrecher klaut Laptop

17.05.04 NEUMARKT. Einen Möbeltresor mit Bargeld und einen Laptop im Gesamtwert von rund 5200 Euro nahm ein unbekannter Einbrecher mit, der in der Nacht zum Freitag mit brachialer Gewalt in die Büroräume eine Firmengebäudes in der Goldschmidtstraße eingedrungen war. Außerdem richtete er rund 600 Euro Sachschaden an. Die Polizei bittet um Hinweise.

Kinder als Einbrecher ?

17.05.04 NEUMARKT. Die Polizei verdächtigt zwei etwa elf und 14 Jahre alte Kinder, am letzten Freitag zwischen 11 und 14 Uhr einen Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Eppeleinstraße in Postbauer-Heng verübt zu haben ! Die Diebe erbeuteten Schmuck und Bargeld im Wert von 1350 Euro, nachdem sie eine gekippte Terassentür geöffnet hatten. Die beiden verdächtigen Buben sind rund 140 bzw 160 Zentimeter groß, haben beide kurze, schwarze Haare und trugen einen einfarbigen bzw. einen graublauen Anorak. Sie wurden mit "südländisch" beschrieben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Radler umgefahren: Lebensgefahr !

17.05.04 NEUMARKT. Ein Autofahrer hat am Sonntagabend bei einem mißglückten Überholmanöver zwei Radfahrer erfaßt und schwer verletzt ! Einer der Radfahrer schwebt in Lebensgefahr ! Nach Angaben der Polizei überholte der 23jährige Golf-Fahrer zwischen Sulzkirchen und Erasbach trotz Gegenverkehr ein Auto und mußte dann schnell zwischen zwei Fahrzeuge einscheren. Dabei erfaßte sein Wagen zwei Radfahrer, die in der gleichen Richtung unterwegs waren. Ein 48jähriger Radfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt und mußte mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen werden. Sein 13jähriger Sohn wurde mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum eingeliefert.

Motorradfahrer schwer verletzt

17.05.04 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt am Sonntag-Nachmittag ein 32jähriger Motorradfahrer, der zwischen Neumarkt und Deining wegen überhöhter Geschwindigkeit aus einer Linkskurve flog. Der Mann mußte mit dem Rettungshubschrauber in eine klinik nach Erlangen geflogen werden. Der Sachschaden am Motorrad beträgt rund 4500 Euro.

Beifahrer schwer verletzt

17.05.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall nach einer Vorfahrtmißachtung wurde am Sonntagabend eine 64jährige Frau schwer verletzt! Der 65jährige Fahrer des Autos hatte beim Einbiegen in die Staatsstraße offenbar ein vorfahrtsberechtigtes Auto übersehen. Der 65jährige und der Fahrer des anderen Autos kamen mit leichten Verletzungen davon; die Beifahrerin wurde schwer verletzt. Es entstand 17 000 Euro Sachschaden.

Vorfahrt missachtet

17.05.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 13 Uhr missachtete eine 43jährige Lupo-Fahrerin beim Ausfahren aus der Krankenhausausfahrt in Parsberg die Vorfahrt einer 20jährigen Polo-Fahrerin, die die Lupburger Straße stadtauswärts befuhr, und stieß mit ihr zusammen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Ohne Helm schwer verletzt

17.05.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 16.30 Uhr übersah ein 17jähriger Motorradfahrer auf Höhe der Esso-Tankstelle in Seubersdorf beim Überqueren der Bundesstraße 8 eine von rechts kommende 37jährige Opel-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. Da der Kradfahrer leichtsinnigerweise seinen Schutzhelm nur am Arm hängen hatte, erlitt er bei dem Sturz Kopfverletzungen. Er wurde nach einer Erstversorgung am Unfallort mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Regensburg geflogen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Graffiti an Container

17.05.04 NEUMARKT. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (11./12.05.04) verunzierten Unbekannte einen rund neun Meter langen Metallcontainer mit verschiedenen Graffiti-Symbolen. Sie besprühten ihn mit blauem, braunem und silbernem Lack aus einer Spraydose. Der Container stand im Hofraum eines Autohauses in Dietfurt. Der Sachschaden wird sich auf rund 450 Euro belaufen.

Fahrrad kontra Skateboard

17.05.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 18 Uhr, war ein zwölfjähriger Junge mit dem Skateboard verbotswidrig auf einem Gehweg in Seubersdorf unterwegs. An einem Hang machte sich das Skateboard selbstständig und rollte auf eine darunter liegende Straße. Ein achtjähriger Bub, der in diesem Moment mit seinem Mountainbike vorbeifuhr, prallte gegen das Skateboard und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich Prellungen und Abschürfungen zu.

Vespa verkratzt

17.05.04 NEUMARKT. Am Samstag in der Zeit von 10 bis 15.30 Uhr wurde in der Aschenbrenner Straße in Parsberg auf dem Parkplatz vor dem Hallenbad ein bei den Fahrradständern geparktes nagelneues Leichtkraftrad, Vespa, Typ GT125, Farbe schwarz, Sitzbank braun, von unbekannten Tätern beschädigt. An der linken Seite des Leichtkraftrades waren der Griff, der Spiegel und der Top-Case verkratzt. Außerdem war die Ledersitzbank hinten aufgeritzt und der rechte Rückspiegel gelockert worden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. In der Realschule Parsberg fand in dieser Zeit der Tag der Begegnung statt.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Aufgefahren

17.05.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 12 Uhr, fuhr ein 27jähriger Golf-Fahrer die Regensburger Straße in Seubersdorf ortseinwärts. Er übersah dabei einen verkehrsbedingt stehenden Pkw und fuhr auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils ca. 1.000 Euro.

Polizei blitzte

17.05.04 NEUMARKT. Am Sonntagfanden im Dienstbereich der Polizeiinspektion Parsberg zwei "Radarkontrollen" statt. Während auf der Staatsstraße, zwischen Parsberg und Breitenbrunn, mäßiger Verkehr herrschte und keine Beanstandungen festgestellt wurden, mussten auf der stark frequentierten Staatsstraße 2230 in Töging 77 Verkehrsteilnehmer verwarnt und fünf zur Anzeige gebracht werden. Schnellster war ein Pkw-Fahrer mit 83 km/h. Auch neun Motorradfahrer wurden geblitzt.

Schafhalter wollte abkassieren

14.05.04 NEUMARKT. Ein Schafhalter hat versucht, bei der Versicherung eines Hundebesitzers abzukassieren ! Der Hund hatte im April dieses Jahres die Schafe in einen Weidezaun gehetzt, wobei sich die Tiere Verletzungen zuzogen und der Zaun beschädigt wurde. Wie die Polizei mitteilte, machte der Schafhalter aber jetzt bei der Versicherung des Hundehalters einen überhöhten Schaden geltend, der nicht den Tatsachen entsprach. Statt Schadensersatz kassierte der Schafbesitzer jetzt eine Betrugsanzeige.

Stampfer geklaut

14.05.04 NEUMARKT. Unbekannte Diebe klauten in der Nacht zum Donnerstag aus der Baugrube einer Baustelle bei Loderbach einen gelb-schwarzen "Wackerstampfer" im Wert von rund 500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Scheiben eingetreten

14.05.04 NEUMARKT. Zwei zwölf und 13 Jahre alten Buben wurden dabei erwischt, als sie an einer leerstehenden Lagerhalle in der Regensburger Straße Fensterscheiben eintraten. Es entstand rund 500 Euro Schaden.

Einbrecher nahm Schmuck mit

14.05.04 NEUMARKT. Am hellichten Tag hat ein Einbrecher aus einem Wohnhaus in Woffenbach Schmuck und Sparbücher gestohlen ! Der Täter schlug am Donnerstag zwischen 7 und 13.25 Uhr mit einem im Garten gefundenen Kieselstein die Terassentür eines freistehenden Einfamilienhauses in der Dr.-Eibl-Straße ein, entriegelte die Tür und durchsuchte dann ein Schlafzimmer. Dort fand der Einbrecher eine Halskette, zwei Ohrringe mit türkisfarbenen Steinen und ein Armband. Im Büro entwendete der Täter eine Kassette, in der Sparbücher eines Vereins aufbewahrt waren. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 600 Euro. Der angerichtete Sachschaden liegt bei 500 Euro.

Dieb im Sportheim

14.05.04 NEUMARKT. Am Dienstag zwischen 19 und 20 Uhr entwendete ein unbekannter Täter aus der Umkleidekabine des FC Holzheim eine schwarz-silberfarbene Sporttasche Marke Völkel. Darin befand sich ein rot-schwarzer Trainingsanzug Gr. 6, Aufschrift "FC Holzheim" und "Häusler Holzheim", eine rot-schwarze Regenjacke Marke Jako, Gr. 5, mit Aufschrift "FC Holzheim", Fußballschuhe Gr. 46, goldfarben sowie ein Mobiltelefon Nokia 6220 mit integrierter Kamera, ein rotes Handtuch mit silberner Aufschrift "Völkel" sowie eine schwarze Geldbörse mit silberner Kette und Karabinerhaken (Inhalt 25 Euro). Der Schaden beläuft sich auf 740 Euro.

Unfallflucht

14.05.04 NEUMARKT. Am Mittwoch zwischen 19 und 22.45 Uhr wurde auf dem Parkplatz vor dem Gasthof "Zum Schwan" in Parsberg ein geparkter Pkw angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen.

Geldbörse gestohlen

14.05.04 NEUMARKT. Einer Kundin kam am Donnerstag gegen 15.45 Uhr, in einem Verbrauchermarkt in Seubersdorf ihre in der Jackentasche befindliche Geldbörse abhanden. In diesem Zusammenhang werden zwei junge Frauen mit ausländischem Aussehen verdächtigt, der Dame das Portemonnaie aus der Tasche gezogen zu haben, da sie nach der Tat flüchteten. Sie fuhren in einem hellen Mercedes mit ausländischem Kennzeichen in Richtung Ortsmitte weg. Sachdienliche Hinweise werden hierzu an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/94110, erbeten.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei insbesondere die Hausfrauen, ihre Geldbörsen nicht im Einkaufswagen abzulegen, um dann in einiger Entfernung Waren aus dem Regal zu nehmen. Die Fälle häufen sich, in denen dann der Einkaufswagen um die Geldbörse von Unbekannt "erleichtert" wurde.

Einbrecher im Freibad

14.05.04 NEUMARKT. In der Nacht auf Donnerstag hebelten bisher unbekannte Täter die Eingangstüre zum Wasserwachthaus des Freibades in Altenveldorf auf. Außerdem wurde die Plastikverglasung des dortigen Zigarettenautomaten beschädigt. Entwendet wurde nach derzeitigem Stand nichts. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Radl-Dieb zu Fuß verfolgt !

13.05.04 NEUMARKT. Mit diesen Sprint- und Dauerlauf-Qualitäten hat ein Fahrrad-Dieb am Mittwochabend in Richtheim wohl nicht gerechnet: Der Besitzer des Fahrrads sah zufällig, daß sich der 26jährige Dieb das unversperrte Rad in einem Hofraum in Richtheim geschnappt hatte - und nahm zu Fuß die Verfolgung auf ! Dem offenbar durchtrainierten Rad-Besitzer gelang es, gleichzeitig die Polizei zu verständigen und - bei Riebling - den radelnden Dieb zu Fuß einzuholen ! Dort traf auch schon die Polizei ein, die den 26jährigen festnehmen konnte. Der Mann wurde nach der Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wieder entlassen.

Blumenherz vom Grab geklaut

13.05.04 NEUMARKT. Eine Terrakotta-Blumenschale mit einem Blumenherz aus gelben Rosen wurde in der zweiten April-Hälfte von einem Grab am Neumarkter Friedhof in der Regensburger Straße gestohlen.

Tank geknackt

13.05.04 NEUMARKT. Unbekannte Benzindiebe haben den Tank eines Autos geknackt, das auf einem Rastplatz der B 299 bei Fribertshofen abgestellt war. Der Tankdeckel war ausgebrochen; der Schraubverschluß fehlte.

Junge Frau schwer verletzt !

13.05.04 NEUMARKT. Bei einem landwirtschaftlichen Arbeitsunfall in der Nähe von Lauterhofen erlitt am Mittwochabend eine 26jährige Frau schwere Verletzungen ! Als der Vater der Frau gegen 20 Uhr auf dem Bauernhof die Schaufel eines Frontladers abnehmen wollte, geriet die Frau beim Abziehen eines Hydraulikschlauches mit der Hand in die Hydraulik. Dabei wurde ihr linkes Handgelenk eingequetscht! Die junge Frau mußte mit schweren Verletzungen in ein Nürnberger Krankenhaus gebracht werden. Neben der Polizei hat sich auch die Land- und Forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft in die Untersuchung des Unfalls eingeschaltet.

Scheiben eingeschlagen

13.05.04 NEUMARKT. In der Nacht auf Samstag, 8.Mai, schlug ein bisher unbekannter Täter die Scheiben mehrerer Schaukästen in der Schulstraße in Seubersdorf ein. Es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Bub verletzt

12.05.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen an der Hand erlitt am frühen Dienstagabend ein zwölfjähriger Bub, der mit dem Fahrrad auf der EFA-Straße auf dem linken Radweg unterwegs war: Als ihn ein abbiegender Autofahrer passieren lassen wollte, machte der Bub einen Schlenkerer auf die Fahrbahn und prallte dabei gegen das Auto. Es entstand geringer Sachschaden.

Autos verkratzt

12.05.04 NEUMARKT. Im Zeitraum von 2. bis 7. Mai beschädigten unbekannte Täter einen Pkw, der in Parsberg in der Wohnsiedlung westlich der Bahnlinie abgestellt war. Es wurde mit einem spitzen Gegenstand die gesamte rechte Fahrzeugseite verkratzt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro.Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen.
Am 8. Mai wurde in der Karlsbader Straße in Neumarkt der Kofferraumdeckel eines abgestellten Peugeot verkratzt. Hier entstand 250 Euro Schaden.

Bus streift Lkw

12.05.04 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 17.25 Uhr, bog der Fahrer eines Omnibusses bei seiner Einweisungsfahrt in Dietfurt von der Bahnhofstraße in zu weitem Bogen nach rechts zur Schule ab. Dadurch scherte das linke hintere Heck des Kraftomnibusses auf die Fahrbahn für den Gegenverkehr aus und streifte dort den Anhänger eines stadteinwärts fahrenden Lkw. An den Fahrzeugen entstand dabei ein Gesamtschaden von rund 7.000 Euro.

In Baustelle verunglückt

12.05.04 NEUMARKT. In der S-Kurve der Baustelle in der Nürnberger Straße verunglückte am Mittwoch-Morgen ein 31jähriger Autofahrer. Er kam gegen 3.30 Uhr von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Fahrzeug im Acker. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Auto entstand rund 2000 EuroSachschaden.

Englischer Range Rover entwendet

11.05.04 NEUMARKT. Am Montag gegen 14 Uhr entwendete ein noch unbekannter Täter unter einem Vorwand bei einer Autowerkstatt in Wissing einen weißen Range Rover, Discovery TDI, 3-türig, mit den englischen Kennzeichen M 229 JRG. Das Fahrzeug ist rechtsgesteuert. Der unbekannte Mann ist etwa 25 Jahre alt, schlank, ca. 180 cm groß, hat rot-blonde, kurze Haare, spricht deutsch mit englischem Akzent und ist möglicherweise irischer Staatsangehöriger. Er dürfte mit einer achtköfpigen englischen Teerkolonne, alle im Alter zwischen 25 und 40 Jahren, mit einem weißen Mercedes Sprinter, ebenfalls mit englischen Kennzeichen, im Neumarkter Raum und näheren Umkreis unterwegs sein. Wer Hinweise zu dem oben genannten Fahrzeug oder zum Aufenthaltsort der Teerkolonne geben kann soll sich dringend mit der Polizei Parsberg unter Tel.: 09492/9411-0 in Verbindung setzen.

Motorradfahrer schwer verletzt !

11.05.04 NEUMARKT. Ein 19jähriger Motorradfahrer wurde am Montagabend in der Nähe von Berching bei einem Sturz schwer verletzt ! Der junge Mann hatte auf der Staatsstraße 2238 in einer Linkskurve wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seine Maschine verloren und war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er stürzte in einen Graben neben der Straße und blieb dort mit schweren Verletzungen liegen. Das Rote Kreuz bracht ihn ins Klinikum. Der Sachschaden an Motorrad und einer Leitbarke der Straßenmeisterei beträgt rund 1300 Euro.

Langfinger unterwegs

11.05.04 NEUMARKT. Eine bislang unbekannter Mann gelangte am Montag Nachmittag, gegen 16.45 Uhr, über einen Hinterhof in den unversperrten Büroraum eines Dietfurter Transportunternehmers und entwendete daraus Bargeld in Höhe von 150 Euro. Vermutlich die gleiche Person wurde kurz vorher im Nachbaranwesen von der anwesenden Hausherrin ertappt, bevor hier etwas entwendet werden konnte. Hier gab der Unbekannte vor, ein Paket abholen zu müssen und er das bestimmte Anwesen nicht findet. Eine Nachfrage bei der vorgegebenen Adresse über den Auftrag einer Paketabholung wurde später verneint.
Kurz darauf wurde die unbekannte Person von der Zeugin beobachtet, wie diese in einen weiteren Hinterhof schlich. Ob dort etwas entwendet werden konnte ist bislang nicht bekannt.
Der unbekannte Mann wird so beschrieben: Vermutlich Deutscher, etwa 30 Jahre alt, etwa 172 Zentimeter groß, kurze mittelblonde Haare, hellblonde Strähnen, auffallend gebräuntes Gesicht, blaue Augen, O-Beine.
Zur Tatzeit trug der Mann eine beige Breitcordhose und ein beiges Sakko. Wer kann Hinweise zu der hier beschriebenen Person geben? Hinweise bitte an die Polizei Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Lampe eingeschlagen

10.05.04 NEUMARKT. Am Samstag zwischen Mitternacht und 7 Uhr zerstörten bisher unbekannte Täter eine Außenleuchte an einem Wohnhaus in der Bahnhofstraße in Seubersdorf. Die Einfassung wurde zerbrochen und das Gehäuse verbogen. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt ca. 125 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Mofafahrer verletzt

10.05.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 18.50 Uhr missachtete ein 15jähriger Mofafahrer in der Ortsmitte von Hainsberg die Vorfahrt eines 43jährigen Pkw-Fahrers. Er stieß mit dem Pkw zusammen und stürzte. Der Mofafahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 2.000 Euro.

Einbruch scheiterte

10.05.04 NEUMARKT. In der Nacht zum letzten Freitag wollte ein unbekannter Einbrecher in einen Hofladen in Schnufenhofen eindringen. Der Täter versuchte, mit einem Hebelwerkzeug die Eingangstür zum Hofladen bzw. die Eingangstür zum Schlachthaus aufzubrechen. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. 09492/9411-0.

Diebe schlugen Frauen !

10.05.04 NEUMARKT. Die Polizei konnte am am Wochenende zwei äußerst brutale Diebe festnehmen: Die beiden 36 und 28 Jahre alten Ausländer hatten am Freitagabend in einer Neumarkter Gaststätte einer 18jährigen Frau die Geldbörse gestohlen. Als die junge Frau auf den Diebstahl aufmerksam wurde und zusammen mit einer Freundin die beiden Männer beschuldigte, schlugen die Täter sofort auf die beiden Frauen ein. Danach flüchteten sie. Die Polizei konnte in den frühen Morgenstunden des Samstags einen der beiden Männer in einer anderen Gaststäte festnehmen. Der zweite Täter wurde in seiner Wohnung in Neumarkt verhaftet. Die beiden werden dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Zu tief geflogen

10.05.04 NEUMARKT. Mit mehr als der doppelten erlaubten Geschwindigkeit wurde in Berching ein Mini-Schumacher geblitzt: Er raste mit 142 Sachen durch die Radarfalle an der Bundesstraße, auf der Tempo 70 erlaubt ist. Damit ist er natürlich seinen Führerschein los, genauso wie zwei andere Raser, die dort bei erheblichen Geschwindigkeits-Überschreitungen erwischt wurden.

Frauen verprügelt

10.05.04 NEUMARKT. Zwei Frauen wurden am Wochenende in Neumarkt und Berching von ihren ehemaligen Lebensgefährten geschlagen und bedroht.
In Berching drohte ein 33jähriger Mann seiner 23 Jahren alten Ex-Freundin in der gemeinsamen Wohnung damit, sie umzubringen. Außerdem schlug er im Laufe des Streites auf sie ein. Die hinzugerufene Polizei erteilte dem Mann ein Hausverbot.
In Neumarkt wurde eine 40jährige Frau von ihrem Ex-Freund verprügelt, als sie diesen am Samstag besuchte. Die beiden standen nach Angaben der Polizei erheblich unter Alkoholeinfluß, so daß der Grund des Streites noch nicht genau geklärt werden konnte.

Frau randalierte

10.05.04 NEUMARKT. Eine randalierende Frau hat am Sonntag in einer Wohnung in Neumarkt beachtlichen Sachschaden angerichtetet. Ein Spiegel und ein Wohnzimmertisch gingen zu Bruch. Was die 35jährige Frau so in Rage brachte, ist nicht genau bekannt.

Finger eingeklemmt !

10.05.04 NEUMARKT. Vor solchen Gefahren wird auf den Zigarettenpackungen nicht gewarnt: Ein 17jähriger klemmte sich mitten in der Nacht in Mühlhausen die Finger im Geld-Schacht ein, als er an einem Automaten Zigaretten gezogen hatte und jetzt nach dem Wechselgeld fingerte! Dem jungen Mann gelang es nicht, sich selbst zu befreien. Erst die Mühlhausener Feuerwehr konnte ihn aus seiner Notlage befreien. Er mußte zu ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Starke Halbe

Zwei Schwerverletzte

09.05.04 NEUMARKT. Zwei Schwerverletzte forderte ein Unfall am Sonntagmorgen zwischen Pölling und Dillberg, als ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Baum raste ! Nach Angaben der Polizei war der Fahrer vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern geraten. Das Auto überschlug sich in einem Acker und krachte auf dem Dach rutschend gegen den Baum. Fahrer und Beifahrer mußten von der Feuerwehr aus dem Autowrack befreit und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein dritter Mitfahrer erlitt leichtere Verletzungen.

Frontal gegen Lkw

07.05.04 NEUMARKT. Ein 19jähriger Autofahrer überlebte am Donnerstag einen Frontal-Zusammenstoß mit einem Lastwagen unverletzt ! Der junge Mann war gegen 16 Uhr auf der NM 15 in Wallnsdorf in einer Rechtskurve auf die Gegenspur geraten und frontal in den entgegenkommenden Lastwagen gerast. Auch der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Es entstand rund 3500 Euro Sachschaden.

Verbeultes Blech

07.05.04 NEUMARKT. Nur Sachschaden entstand bei einem Zusammenstoß am Donnerstag-Abend am Kreisverkehr in Freystadt: ein 54jähriger Renault-Fahrer war bei der Fahrt von Mörsdorf nach Sulzkirchen in den Kreisverkehr eingefahren, ohne auf eine BMW-Fahrerin zu achten. Verletzt wurde niemand. Es entstand rund 3500 Euro Schaden.

Nicht aufgepaßt

07.05.04 NEUMARKT. Eine 24jährige Autofahrerin erlitt am Donnerstag auf der B 299 bei Sengenthal leichte Verletzungen, als sie verkehrbedingt anhalten mußte und eine nachfolgende Golf-Fahrerin auffuhr. Es entstand rund 4000 Euro Sachschaden.

Schlag ins Gesicht

07.05.04 NEUMARKT. Ein 36jähriger Mann hat am Donnerstag-Abend in Neumarkt einen 50jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Hintergründe für die Tat stehen noch nicht genau fest. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Zwei Verletzte

07.05.04 NEUMARKT. Auf der Fahrt von Langenthonhausen nach Hamberg missachtete ein 78jähriger Opel-Fahrer am Donnerstag gegen 15.50 Uhr an der Kreuzung unmittelbar vor Hamberg die Vorfahrt einer Golf-Fahrerin, die in Richtung Herrnried unterwegs war. Beide Fahrer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt, an den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 7500 Euro.

Radfahrerin angefahren

06.05.04 NEUMARKT. Ein 75 Jahre alte Radfahrerin wurde am Mittwoch in der Nähe der Neumarkter Feuerwache von einem Auto angefahren und verletzt. Ein 77jähriger Autofahrer wollte von der St.-Florian.-Straße nach rechts in die Woffenbacher Straße abbiegen und übersah dabei die Radlerin auf der Woffenbacher Straße. Die Seniorin erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist gering.

Vorfahrt mißachtet

06.05.04 NEUMARKT. 7000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwoch um 16.10 Uhr, als ein 29jähriger Autofahrer von der St.-Anna-Straße nach links in die Nürnberger Straße einbiegen wollte, und dabei den Wagen einer 38jährigen Frau übersah, der auf der Nürnberger Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kind schwer verletzt !

06.05.04 NEUMARKT. Beim Spielen auf dem elterlichen Anwesen in Batzhausen kam am Mittwoch gegen 17.15 Uhr ein fünfjähriger Bub in die Seilwinde der Entmistungsanlage und wurde mit beiden Beinen dort eingeklemmt. Die Anlage war offensichtlich nicht mit den erforderlichen Schutzvorrichtungen versehen. Das Kind zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr musste den Buben aus seiner misslichen Lage befreien. Die Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen die Unfallverhütungsvorschriften und somit einer fahrlässigen Körperverletzung erfolgen durch die Polizeiinspektion Parsberg unter Einbindung der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft.

Auto verkratzt

05.05.04 NEUMARKT. Ein Unbekannter verkratzte am Dienstag-Vormittag den Lack am hinteren, rechten Kotflügel und an der Beifahrertür einen Alfa Romeo, der am Parkplatz Johanneszentrum an der Ringstraße abgestellt war.

Rennradler umgefahren

04.05.04 NEUMARKT. Ein Rennradfahrer, der die Straße dem Radweg vorgezogen hatte, wurde am Montagabend auf der B 299 zwischen Kastl und Neumarkt von einem Auto angefahren. Das Auto streifte den Radler gegen 20.45 Uhr bei der Stieglitzenhöhe, als beide in gleicher Richtung unterwegs waren. Der 22jährige Radfahrer erlitt leichte Verletzungen. An Auto und Rennrad entstand geringer Sachschaden.

Fahrrad beschädigt

04.05.04 NEUMARKT. In der Nähe der Half-Pipe beim Frühlingsfest wurden in der Nacht zum Montag an einem abgestellten Damenfahrrad die Beleuchung und die Gangschaltung abgetreten und die Felgen verbogen.
Am Wochenende wurden in Neumarkt insgesamt vier Fahrräder gestohlen, in Berg eines.

Ruhige Freundschaftswoche

03.05.04 NEUMARKT. Die Polizei berichteten von einer sehr ruhigen Deutsch-Amerikanische Freundschaftswoche in Hohenfels. Das alljährliche Freundschaftsfest im Truppenübungsplatz verlief ohne größere Vorkommnisse. Es wurde nur ein Fall von vorsätzlicher Körperverletzung zur Anzeige gebracht. Trotz der Sicherheitsvorkehrungen konnten sich die Besucher ohne große Wartezeiten bei den Eingangskontrollen ins Vergnügen stürzen.

Mädchen niedergeschlagen

03.05.04 NEUMARKT. Ein 20jähriger betrunkener Mann hat am Neumarkter Fühlingsfest ein 14jähriges Mädchen mit einem Faustschlag niedergeschlagen ! Das Kind war dazwischengegangen, als zwei 19 und 20 Jahre alte Männer kurz vor Mitternacht in Streit gerieten. Der brutale Schläger stand nach Angaben der Polizei erheblich unter Alkoholeinfluß und wurde festgenommen.

Führerschein weg

03.05.04 NEUMARKT. Daß während des Frühlingsfestes besonders eifrig nach betrunkenen Autofahrern Ausschau gehalten wird, sollte sich inzwischen auch unter den Schluckspechten herumgesprochen haben. Ein 19jähriger Autofahrer klemmte sich trotzdem am Sonntag um 2.20 Uhr hinters Steuer und wollte nach Hause kurven. Die Polizei stoppte ihn, brachte ihn zur Blutprobe und knöpfte ihm den Führerschein ab.

Handys geklaut

03.05.04 NEUMARKT. Die einzig wirklich überlebenswichtigen Utensilien bei einem Frühlingsfest wurden einem Mädchen in der Nacht zum Samstag geklaut: Ein Fotohandy Siemens MC 60 und ein Handy Siemens C35i. Ein 14 bis 15 Jahre altes Mädchen hatte die Handtasche geklaut, die auf einem Biertisch in der Großen Jura-Halle abgelegt war. In der Tasche befanden sich außerdem noch so vergleichweise unwichtige Dinge wie die Geldbörse und eine Scheckkarte. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Lichtmast gerammt

03.05.04 NEUMARKT. Ein betrunkener Autofahrer kam am Sonntagabend auf der NM 15 bei Berching in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Leitpfosten um und rammte einen Lichtmast. Der 24jährige Mann blieb unverletzt, mußte aber mit der Polizei zur Blutprobe ins Klinikum. Am Auto entstand Totalschaden.

Junge Frau verletzt

03.05.04 NEUMARKT. Weil ein 76jähriger Opel-Fahrer beim Abbiegen von der Tyrolsberger Straße in den Münchner Ring in Neumarkt ein vorfahrtsberechtigtes Autos übersah wurde am Sonntag eine 20jährige Autofahrerin leicht verletzt. Bei dem Zusammenstoß entstand rund 3000 Euro Sachschaden.

Einbruch in Kulturverein

02.05.04 NEUMARKT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stiegen bisher unbekannte Täter über eine eingeschlagene Glastür in den Clubraum des Deutsch-Türkischen Kulturvereins in Parsberg ein und brachten dort zwei Spielautomaten und einen Zigarettenautomaten auf. Der dadurch entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Sessel im Wald

02.05.04 NEUMARKT. Nachdem bereits Anfang der Woche im Bereich Velburg mehrere illegale Müllablagerungen festgestellt worden sind, beschäftigt eine weiterer Fall die Polizei Parsberg. Am Ortsrand von Lengenfeld entsorgte ein bislang unbekannter Umweltsünder zwei ausgediente beige-gemusterte Wohnzimmersessel. Die Polizei Parsberg bittet in diesem Fall um Hinweise unter Tel.: 09492/9411-0

Inlineskater verletzt

02.05.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 22.20 Uhr stürzte eine 13jähriger Inlineskater, als er eine Treppe zum Brunnenplatz in Velburg hinuntergehen wollte. Er fiel dabei so unglücklich, dass er sich den rechten Unterarm brach.

Lourdes-Grotte beschädigt

02.05.04 NEUMARKT. Am Samstag in der Zeit von 12 bis 19.30 Uhr haben unbekannte Täter die Lourdes Grotte am Pfarrer-Kohl-Weg in Dietfurt beschädigt. Die Täter zerstörten aufgestellten Blumenschmuck und vertropften Wachs auf den Ruhebänken. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Mit Knarre hantiert

02.05.04 NEUMARKT. Gleich mehrfach kam ein junger Mann aus Breitenbrunn mit dem Gesetz in Konflikt. In der Carl-Tratz-Straße in Dietfurt wurde er am Samstagabend von Anwohnern beobachtet, wie er mit einer Pistole in seinem Auto hantierte. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde die Pistole, die er aus der tschechischen Republik eingeführt hatte, und weitere, dem Waffenrecht unterliegende Gegenstände aufgefunden und sichergestellt. Weil auch ein Drogentest positiv verlief wurde er einer Blutentnahme unterzogen und wird zusätzlich wegen Fahrens unter Drogeneinfluss angezeigt.

Zigarettenautomat geknackt

02.05.04 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter Täter brach in der Zeit von Freitag, 14 Uhr, bis Samstag, 11 Uhr, vier Ausgabeschächte eines öffentlichen Zigarettenautomaten in der Pfarrer-Färber-Straße auf und entwendete eine unbekannte Anzahl von Zigarettenschachteln. Beobachtungen und sonstige Hinweise bitte an die PI Parsberg, 09492/94 11-0.

Gegen Schild geprallt

02.05.04 NEUMARKT. Leicht verletzt wurde am Sonntagfrüh ein 40-jähriger Golffahrer. Bei Fuchsmühle kam er mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Hinweisschild. Er musste leichverletzt in ein Krankenhaus verbracht werden. An seinem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 1500 Euro.

Fünfjähriger angefahren

30.04.04 NEUMARKT. Ein fünfjähriger Bub geriet am frühen Donnerstagabend in Seligenporten mit dem Fahrrad auf die Gegenfahrbahn und wurde von einem Auto angefahren ! Glücklicherweise erlitt der Junge nur leichte Verletzungen. Am Auto und Fahrrad entsand jeweils geringer Schaden.

Zwei Verletzte

30.04.04 NEUMARKT. Zwei Verletzte und hohen Sachschaden forderte ein Unfall am Donnerstag bei Sengenthal: Ein 18jähriger Autofahrer wollte nach links in die B 299 einbiegen und übersah dabei den Wagen eines 54jährigen Fahrers. Beim Zusammenstoß wurden die beiden Männer leicht verletzt. Es entstand 11 000 Euro Sachschaden.

Dieb am Sportplatz

30.04.04 NEUMARKT. Am Mittwoch zwischen 15.30 und 17 Uhr wurde von einem unbekannten Täter am Sportplatz in Dietfurt aus einem Rucksack, der hinter der Bandenwerbung an der Westseite des Sportplatzes abgestellt war, ein Handy, Marke Nokia, Typ 3510 i, mit Farbdisplay, entwendet. Das Kartentelefon hat einen Wert von 88 Euro, und der Eigentümer hatte es erst seit einem Monat. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die PI Parsberg, Tel. (09492) 9411-0.

Illegal Müll entsorgt

30.04.04 NEUMARKT. Zwei Fälle von Müllablagerung beschäftigen die Polizei im Gemeindebereich Velburg. Während an einer stillgelegten Deponie zwischen Mantlach und Finsterweiling neun Altreifen entsorgt wurden, lagerte ein unbekannter Täter auf einem gemeindeeigenen Grundstück nordöstlich des Günchinger Flugplatzes rund 1,5 Kubikmeter Bauschutt ab. In beiden Fällen nimmt die Polizei Parsberg unter Tel. (09492) 9411-0 Hinweise entgegen.

Auto verbeult

30.04.04 NEUMARKT. Bereits vor einer Woche wurde in Daßwang, Ortsmitte, an einem in der Schulstraße gegenüber dem Bushäuschen geparkten Pkw VW Bora, Farbe anthrazit, die Motorhaube demoliert. Unbekannte Täter schlugen drei handflächengroße Dellen in die Motorhaube. Der Sachschaden beträgt ca. 800,00 Euro. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die PI Parsberg, Tel. (09492) 9411-0.

Rollerfahrer verletzt

29.04.04 NEUMARKT. Zu geringer Seitenabstand war die Ursache eines Verkehrsunfalles am Mittwoch gegen 13.30 Uhr im Regensburger Stadtgebiet. Der 43jährige Fahrer eines Mercedes überholte einen 49jährigen Mann aus dem Landkreis Neumarkt so knapp, dass der mit seinem Motorroller stürzte und sich Abschürfungen an Armen und Beinen zufügte. Der Rettungsdienst brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus. An seinem Roller entstand zudem ein Sachschaden von etwa 900 Euro.

Fahrradddieb geschnappt

29.04.04 NEUMARKT. Die Neumarkter Polizei schnappte am bei einer Kontrolle einen 16jährigen Fahrraddieb - und sucht jetzt den Besitzer des Radls ! Der junge Mann gab zu, das rote Fahrrad der Marke "Mars Luxus" mit der Nummer 17963 kurz zuvor geklaut zu haben. Der Verlust wurde vom besitzer allerdings bisher nicht gemeldet. Die Polizei bittet den Besitzer, sich zu melden.

Bub angefahren und verletzt

29.04.04 NEUMARKT. Ein zwölfjähriger Bub wurde am Mittwoch-Nachmittag in der Talstraße in Deining von einem Auto angefahren und verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhr der Junge mit seinem Fahrrad unmittelbar hinter einer Hecke auf die Straße und prallte dabei gegen die Schiebetür eines vorbeifahrenden Lieferwagens. Die Verletzungen des Buben sind glücklicherweise nur leichterer Natur. Am Rad und am Auto entstand rund 220 Euro Schaden.

Zwei Verletzte

29.04.04 NEUMARKT. Bei einem Aufahrunfall zwischen Sengenthal und Neumarkt wurden am Mittwoch-Nachmittag zwei Menschen verletzt. Ein 21jähriger Autofahrer hatte offenbar übersehen, daß ein 31 Jahre alter Autofahrer vor ihm anhalten mußte, weil dieser nach links abbiegen wollte. Bei dem Aufprall wurde beide Fahrer leicht verletzt. Es entstand rund 8000 Euro Sachschaden.

Radler stießen zusammen

29.04.04 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer im Bereich Ringstraße/ St.-Florian-Straße wurde am Mittwoch-Morgen eine 50jährige Frau verletzt. Die Radlerin war mit einem 16jährigen Radfahrer zusammengestoßen. Der junge Mann blieb unverletzt, die Frau brach sich einen Unterschenkel. Es entstand geringer Sachschaden.

Mit 147 Sachen geblitzt !

29.04.04 NEUMARKT. Am Mittwoch führte die Parsberger Polizei in den beiden Gemeindebereichen Dietfurt und Breitenbrunn wieder verstärkt Geschwindigkeitsüberprüfungen mit dem Hand-Lasermessgerät durch. Hierbei mussten zahlreiche Verkehrsteilnehmer beanstandet werden. Während 17 Fahrer mit einem Verwarnungsgeld davonkamen, mussten 18 zur Anzeige gebracht werden. Sie werden in Kürze einen entsprechenden Bußgeldbescheid erhalten. Zwei davon müssen in nächster Zeit zusätzlich auf ihren Führerschein verzichten. Die "negativen Spitzenreiter" wurden bei erlaubten 70 km/h mit 120 km/h bzw. bei erlaubten 100 km/h mit 147 km/h gemessen.

Die PI Parsberg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Geschwindigkeitsmessungen zur Verminderung der Unfallzahlen in nächster Zeit verstärkt fortgeführt werden!

Erste Spur ?

29.04.04 NEUMARKT. Im Rahmen der Ermittlungen zu der dreisten Einbruchserie im Raum Seubersdorf (wir berichteten) wurde bekannt, dass sich zur Tatzeit (Montag gegen 03.30 Uhr) ein Pkw der Marke Lada oder Skoda, Farbe rot, mit schwarzen Kennzeichen (polnisch) in Tatortnähe aufgehalten hatte. Das Fahrzeug war mit einer männlichen Person besetzt. Sollte jemand nähere Angaben zu diesem Fahrzeug machen können, wird er gebeten, dies der PI Parsberg, Tel. (09492) 9411-0, mitzuteilen.

Automat geknackt

28.04.04 NEUMARKT. Zwei 16 Jahre alte Jugendliche wurden dabei erwischt, als sie in der Flurstraße in Neumarkt einen Zigarettenautomaten knackten. Die Beute war gering: Zigaretten für rund 16 Euro. Am Automaten entstand ein Schaden von über 200 Euro.

Gäste flitzten

28.04.04 NEUMARKT. Im Zeitraum vom 5. bis 7.April mieteten sich ein Libanese und vier irakische Staatsangehörige bei einem Seubersdorfer Gastwirt ein. Sie verließen die Pension, ohne die fällige Rechnung für Kost und Logie in Höhe von insgesamt 155 Euro beglichen zu haben. Weil der Gastwirt den Personen nicht mehr habhaft werden konnte, wandte er sich an die Polizei.

Auto verkratzt

28.04.04 NEUMARKT. Am Dienstag zwischen 18.30 und 19.30 Uhr wurde an einem am Kirchplatz in Parsberg ordnungsgemäß geparkten Pkw die rechte Seite verkratzt. Der Schaden beträgt rund 200 Euro.

Leitplanke durchbrochen

27.04.04 NEUMARKT. Ein 40 Tonnen schwerer Lastzug durchbrach am Dienstag-Vormittag in Höhe des Deusmauerer Moors zwischen der Ausfahrt Velburg und der Rastanlage Jura die Leitplanken der Autobahn und rasierte mehrere Bäume. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine fahrbare Holzentrindungsmaschine. Die Unfallursache ist noch nicht völlig geklärt. In dem Naturschutzgebiet lief eine kleinere Menge Diesel aus. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 40 000 Euro.

Gegen Baum gerast

27.04.04 NEUMARKT. Ein 18jähriger BMW-Fahrer kam am späten Montagabend zwischen Ernersdorf und Rappersdorf in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, raste in den Straßengraben und prallte dann mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Der junge Mann wurde nur leicht verletzt. Am Auto entstand 4000 Euro Schaden.

Gegen Bus geprallt

27.04.04 NEUMARKT. Glücklicherweise ohne Verletzte endete am frühen Montag-Abend am Bahnhofsvorplatz ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Omnibus. Eine 38jährige Opel-Fahrerin hatte beim Einbiegen in die Bahnhofstraße die Vorfahrt des Busses mißachtet. Es entstand rund 2500 Euro Schaden.

Dreiste Einbruchstour

27.04.04 NEUMARKT. In der Nacht auf Montag suchten sich bisher unbekannte Täter zunächst eine Metzgerei in Seubersdorf an der Regensburger Straße als Tatobjekt aus. Nachdem sie die Eingangstüre zum Schlachtraum durch Aufhebeln geöffnet hatten, versuchten sie weiter in die Innenräume zu gelangen. Aus bisher ungeklärter Ursache brachen sie ihr Vorhaben jedoch ab, ohne Beute gemacht zu haben.
Als nächstes begaben sie sich zu einer in der Nähe liegenden Pizzeria. Dort versuchten sie durch Aufhebeln einer Hintertüre in die Gaststätte zu gelangen. Die verstärkten Sicherungsmaßnahmen verhinderten es jedoch, daß die Türe geöffnet wurde. Auch hier blieb es beim Versuch.
Anschließend begaben sich die Täter nach Wissing. Durch die gleiche Arbeitsweise gelang es ihnen, in eine Metzgerei einzudringen und aus der Ladenkasse kurz zuvor eingelegtes Bargeld in Höhe von ca. 80 Euro zu entwenden.
Nicht weit von diesem Tatort entfernt, drangen die Täter schließlich in das Büro eines Kfz- und Landwirtschaftsgeschäftes an der Ittelhofer Straße ein und entwendeten eine Geldbörse mit ca. 450 Euro Bargeld.
Die Dreistigkeit der Täter bestand darin, dass es sich bei den Tatorten ausschließlich um Wohn- und Geschäftshäuser handelte, wobei die jeweiligen Besitzer mit ihren Familien im Hause schliefen und nichts von den Einbrüchen bemerkten.
In diesem Zusammenhang ergeht ein Hinweis der Polizeiinspektion Parsberg zu Sicherungseinrichtungen. Schützen sie ihr Eigentum vor Diebstahl und Einbruch. Nutzen sie den kostenlosen Service der Kriminalpolizei in Regensburg oder wenden sie sich an ihre zuständige Polizeiinspektion. Die Kriminalpolizei in Regensburg ist unter der Telefonnummer: 0941/506-0 und die Polizeiinspektion Parsberg unter der Telefonnummer: 09492/9411-0 erreichbar.
An die Bürger von Seubersdorf und Wissing ergeht der Aufruf, sich bei der Polizeiinspektion Parsberg zu melden, falls sie in der fraglichen Tatzeit verdächtigte Beobachtungen gemacht haben: "Schauen sie nicht weg - melden sie ihre Wahrnehmung der Polizei".

Von Hund gebissen

27.04.04 NEUMARKT. Am Montag gegen 9.30 Uhr sprang ein Schäferhund-Mischling in der Hainsberger Straße in Dietfurt über den Zaun und verletzte einen älteren Mann leicht am Arm. Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel.: 09492/9411-0.

Zwei Verletzte

27.04.04 NEUMARKT. Am Montag kam ein 18jähriger Audi-Fahrer auf der Gemeindeverbindungsstraße Eichenhofen-Krappenhofen mit den rechten Rädern seines Pkw auf das Bankett. Beim Zurücklenken übersteuerte er seinen Pkw und schleuderte nach links in ein angrenzendes Feld, wo er sich überschlug. Glücklicherweise wurden die beiden Pkw-Insassen bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sie kamen mit dem BRK in das Krankenhaus Neumarkt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 600,00 Euro.

Vandalen unterwegs

26.04.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben bei zwei Autos in der Eichendorffstraße und in der Lorenz-Hiltner-Straße jeweils einen Außenspiegel abgebrochen. In der Berchinger Straße in Freystadt wurden von einem geparkten Wagen alle vier Reifen zerstochen.

Massenschlägerei vor Disko

26.04.04 NEUMARKT. Bei einer Massenschlägerei vor einer Neumarkter Disko wurde am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein Mann krankenhausreif geprügelt. Nach Auskunft der Polizei hatte ein 24jähriger Neumarkter gegen 1.55 Uhr ohne jede Vorwarnung mit dem Fuß gegen einen 45jährigen Mann getreten. Als ihm drei Bekannte zur Hilfe eilen wollten, mußten auch sie Schläge und Tritte einstecken. Insgesamt waren nach Polizeiauskunft mindestens fünf Männer in die Schlägerei verwickelt. Einer wurde so stark verletzt, daß er ins Krankenhaus eingeliefert werden mußte.

Auto-Scheibe eingeworfen

25.04.04 NEUMARKT. Unbekannte warfen am Samstagabend ein leeres Glas gegen die Windschutzscheibe eines silbernen Fiat-Punto. Der Pkw war neben der Zufahrtsstraße zum Sportplatz in Daßwang geparkt. Die Scheibe wurde so stark beschädigt, dass sie ausgetauscht werden muss. Der Schaden dürfte bei ca. 200 Euro liegen. Hinweise bitte an die PI Parsberg, Tel.: 09492/94110.

Spirituosen entwendet

25.04.04 NEUMARKT. Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag einen am Sportplatz in Daßwang abgestellten, geschlossenen Brauerei- Anhänger auf und entwendeten daraus mehrere Kartons "Asbach" im Wert von ca. 200,- Euro. Wer hat zum fraglichen Zeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf den Verbleib des entwendeten Diebesgutes machen? Hinweise bitte an die PI Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Kleinwagen übersehen

24.04.04 NEUMARKT. Zu einem Auffahrunfall kam es Freitagabend gegen 18.15 Uhr als ein Lkw mit Anhänger in der Zufahrt zum Parsberger Autohof rangieren musste und einen hinter ihm stehenden Kleinwagen übersah. Es entstand geringer Sachschaden an der Stoßstange des Pkw (ca. 250 Euro).

"Gewinner" abgezockt

23.04.04 NEUMARKT. Eine Neumarkter Vertriebsfirma hat offenbar reihenweise "Gewinner" mit einem "Überraschungspaket" abgezockt. Der Neumarkter Polizei sollen schon mehr als 20 Anzeigen vorliegen. In einem bekanntgewordenen Fall hatte eine Frau aus Osterhofen bei einem Sportturnier in München das "Überraschungspaket" der Neumarkter Firma gewonnen: Ein wertvolles Siemens-Handy mit zweijährigem Vertrag ohne Grund- und Anschlußgebühren und einem Mindstumsatz von monatlich fünf Euro. Abgesehen davon, daß dies eher einem ganz normalen Internet-Angebot als einem "Gewinn" entspricht, wartet die Frau noch immer auf das Handy. Inzwischen ist ihr ein Schaden von über 300 Euro entstanden.

Einbrecher scheiterte

23.04.04 NEUMARKT. An der Eingangstür eines unbewohnten Hauses in der Uhlandstraße in Neumarkt scheiterte in der Nacht zum Donnerstag ein unbekannter Einbrecher. Zuvor hatte er das Gartentor des Anwesens aufgebrochen. Als er die Haustür nicht aufhebeln konnte, mußte er ohne Beute flüchten. Der Sachschaden beträgt rund 100 Euro.

Einkaufswagen weggeschleudert

23.04.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt am Donnerstag-Vormittag ein 66jähriger Mann, der am Parkplatz des Handelshofes an der Altdorfer Straße von seinem eigenen Einkaufswagen getroffen wurde. Der Sattelauflieger eines Lastwagens, der in Richtungs Laderampe fahren wollte, war gegen den Einkaufswagen geprallt, als der Mann gerade in den Kofferraum seines ordungsgemäß geparkten Autos einladen wollte.

Radler umgefahren

23.04.04 NEUMARKT. Mit leichteren Verletzungen kam am Donnerstag ein 66jähriger Radfahrer in der Ringstraße davon. Eine 57jährige Autofahrerin wollte nach rechts in die Hallertorstraße abbiegen und hatte dabei den in gleicher Richtung auf dem Radweg radelnden Mann übersehen. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und verzichtete auf Notarzt und Sanka - er ging selbst zum Arzt. Am Auto entstand rund 200 Euro Sachchaden.

Hoher Sachschaden

23.04.04 NEUMARKT. Rund 12 000 Euro Schaden entstand am Donnerstag beim Zusammenstoß zweier Autos in Postbauer-Heng. Ein 35jähriger Autofahrer wollte von der Badener Straße aus die Kreuzung Am Schwall in Richtung Am Schauerholz überqueren und übersah dabei das von rechts kommende Auto. Verletzt wurde niemand.

Motorradfahrer verletzt

23.04.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt am Donnerstag bei Bischberg ein 50jähriger Motorradfahrer, der an der Straße "Weinleite" mit dem Vorderrad gegen den Bordstein geriet und stürzte.

Tonnenschwere Presse kippte

23.04.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 11.30 Uhr wurde in Parsberg ein 36jähriger Mann beim Abladen einer zwei Tonnen schweren Presse verletzt. Als zwei Männer die Maschine mit einem Hubwagen vom Lkw laden wollten, kippte die Presse und quetschte einem "Ablader" die Hand ein. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mofa geblitzt

22.04.04 NEUMARKT. Dieses Foto wird sicherlich gerahmt und erhält einen Ehrenplatz bei den Tempo-Kontrolleuren der Polizei: Am Mittwoch gegen 7.40 Uhr geriet ein 17jähriger Jugendlicher mit seinem "25er" Mofa in Berg in eine Radarfalle und wurde mit 60 Sachen geblitzt ! Der junge Mann ist jetzt nicht nur wegen der moderaten Tempo-Sünde dran, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Für das frisierte Mofa hätte er nämlich einen Führerschein gebraucht !

Auto übersehen

22.04.04 NEUMARKT. Ohne Verletzte aber mit 1500 Euro Sachschaden ging ein Unfall am Mittwochabend in Pyrbaum ab: eine 20jährige Autofahrerin wollte auf der Neumarkter Straße nach links in die Unterferriedener Straße abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Mercedes.

Gegen Baum gerast

21.04.04 NEUMARKT. Bei einem heftigen Frontalaufprall auf einen Baum wurde in der Nacht zum Mittwoch zwischen Ballertshofen und Bischberg ein 31jähriger Autofahrer schwer verletzt ! Sein Audi kam etwa 500 Meter nach Ballertshofen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und raste gegen einen Baum, der durch die Wucht des Aufpralls umstürzte. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Der Fahrer war nicht angeschnallt und mußte mit schweren Verletzungen in ein Nürnberger Krankenhaus eingeliefert werden. Zuvor hatten ihn die Feuerwehren Berg, Lauterhofen, Sindlbach und Litzlohe mit dem Rettungsspreizer aus dem total zertrümmerten Autowrack geborgen.

Autos geknackt

21.04.04 NEUMARKT. Autoknacker waren in der Nacht zum Dienstag in verschiedenen Orten des Landkreises aktiv: in allen Fällen schlugen sie die rechten Scheiben ein und entwendeten dann das Autoradio. Betroffen waren Autos in Pavelsbach, in Pilsach und in Michelsberg bei Lauterhofen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Nicht identifizierte Schwerverletzte !

21.04.04 NEUMARKT. Bei einem Frontalzusammenstoß am Dienstag in Neumarkt wurden eine Frau und ihr Kind schwer verletzt. Die Identität der beiden Verletzten ist noch unbekannt ! Der 65jährige Fahrer des Wagens wollte von der Bundesstraße 8 nach links in die Ingolstädter Straße abbiegen und hatte dabei ein entgegenkommendes Auto übersehen. Nach Auskunft der Polizei sind die Verletzungen der Frau und des Kindes auch deshalb so schwer, weil beide nicht angeschnallt waren und auch kein Kindersitz verwendet wurde. Der Sachschaden beträgt rund 20 000 Euro.

Hubzylinder entwendet

21.04.04 NEUMARKT. Vermutlich in der Nacht auf Montag wurde von einem Firmengelände eines Landmaschinenhandels in Leiterzhofen (Breitenbrunn) ein dreistufiger Hubzylinder für einen landwirtschaftlichen Anhänger der Marke Reisch im Wert von 400 Euro entwendet.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Aufeinander geschoben

21.04.04 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 12 Uhr fuhr ein 34jähriger VW- Golf-Fahrer mit Anhänger von Hohenfels Richtung Großbissendorf und wollte nach links in eine Verkehrsbucht einbiegen. Eine nachfolgende 22jährige Opel-Fahrerin bremste dahinter ab. Ein 23jähriger Opel-Fahrer bemerkte das Einbiegemanöver zu spät und fuhr auf die vor ihm fahrende Opel-Fahrerin auf. Deren Pkw wurde dadurch auf den einbiegenden Anhänger geschoben. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 6.000 Euro.

Im Acker überschlagen

20.04.04 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt eine 44jährige Autofahrerin am Montag in der Nähe von Winterzhofen. Nach Angaben der Polizei geriet sie mit ihrem Wagen aus Unachtsamkeit auf der Seitenstreifen, verriß das Steuer und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich anschließend in einem Acker. Es entstand rund 1000 Euro Sachschaden.

Polizei roch Alkohol

20.04.04 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos an der Autobahnausfahrt Oberölsbach entstand am Montag-Nachmittag 1500 Euro Sachschaden. Ein 58jähriger VW-Fahrer kam von der Autobahn und wollte nach links in die Staatsstraße einbiegen. Dabei mißachtete er die Vorfahrt einer 35 Jahre alten Autofahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Die hinzugerufene Polizei stellte beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest und brachte ihn zur Blutprobe.

Leitplanke zerlegt

20.04.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Autofahrer hat in der Nacht zum Dienstag bei Postbauer eine Leitplanke zerlegt und ist geflüchtet. Nach Angaben der Polizei kam er zwischen 20 und 3 Uhr zwischen der Disko Trend und dem Ortseingang von Postbauer von der Fahrbahn ab und raste frontal in die Leitplanke. Es entstand rund 3500 Euro Schaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Internationale Diebe

20.04.04 NEUMARKT. Im Netto-Markt in Parsberg wurde am Montag ein slowakisch/kolumbianisches Pärchen beobachtet, das Waren im Gesamtwert von 31 Euro in einen Rucksack steckte. An der Kasse zahlten die Bewohner der Asylantenunterkunft nur einen Orangensaft.

Baum gestreift

19.04.04 NEUMARKT. Riesiges Glück hatte am Sonntagabend ein 25jähriger Motorradfahrer, dessen Maschine in Mühlhausen gegen einen Baum raste. Der Mann rutsche wie durch ein Wunder am Baum verbei und landete in einer Wiese. Er hatte am Ortsausgang von Mühlhausen in einer Rechtskurve so stark gebremst, daß das Vorderrad blockierte. Die Maschine geriet gegen den Randstein, stellte sich auf und krachte dann an den Baum. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Am Motorrad entstand 4000 Euro Schaden.

Beinbrüche

19.04.04 NEUMARKT. Ein 16jähriger Mopedfahrer und sein gleichaltriger Sozius erlitten am Sonntagabend jeweils Beinbrüche, als ein Autofahrer die beiden übersehen hatte. Das Auto übrquerte auf dem Münchner Ring die Freystädter Straße. Dabei sah der Fahrer offenbar die beiden Jugendlichen nicht, die auf der bevorrechtigten Freystädter Straße von rechts kamen. Es entstand rund 6000 Euro Schaden.

Oster-Blüte

19.04.04 NEUMARKT. Bei der Oster-Party in der Neumarkter Jurahalle am 15. April hat ein Gast bei einer Bedienung mit einem falschen 50-Euro-Schein bezahlt.

Münzsammlung geklaut

19.04.04 NEUMARKT. Eine Münzsammlung und Bargeld im Gesamtwert von rund 3000 Euro nahm ein Einbrecher mit, der in der Nacht zum Sonntag in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Oberölsbacher Straße in Berg eingedrungen war. Der Täter durchsuchte alle Räume und richtet dabei auch noch 2500 Euro Sachschaden an.

Blumen-Liebhaber

19.04.04 NEUMARKT. Ob er seiner wartenden Gattin ein Beruhigungs-Geschenk mitbringen wollte, wurde im Bericht der Neumarkter Polizei leider nicht überliefert: jedenfalls entdeckten am Sonntag um 2.45 Uhr Polizisten einen betrunkenen Mann mitten in den Blumenbeeten an der Grünanlage Hauptstraße/Beckenhofer Weg in Holzheim. An die 25 Blumen hatte er bereits abgezupft und lagen auf dem Gehweg und der Fahrbahn. Die Polizeisten nahmen den Betrunkenen mit zur Inspektion.

Fensterscheiben eingeworfen

18.04.04 NEUMARKT. In der Zeit von Dienstag, 18 Uhr, bis Samstag, 12 Uhr, warfen bisher Unbekannte mit Teilen von Gehwegplatten zwei Fensterscheiben in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Dr.-Boecale-Straße in Parsberg ein. Durch das Werfen wurde auch der Natursteinbelag des Kellerabgangs beschädigt. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel.: 09492/9411-0.

Zwei Schwerverletzte

18.04.04 NEUMARKT. Wieder einmal ereignete sich auf der unfallträchtigen Kreuzung der Staatsstraße 2234 bei Hörmannsdorf ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer und eine leicht verletzt wurden.
Ein 20jähriger US- Soldat, der am Samstagabend gegen 18.20 Uhr mit seinem BMW aus Richtung Hohenfels kommend nach links in Richtung Kühnhausen abbiegen wollte, missachtete den Vorrang eines entgegenkommenden BMW, der von einem 25jährigen Angehörigen der US-Armee gesteuert wurde. Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen und der Wagen des aus Richtung Parsberg kommenden Amerikaners überschlug sich mehrfach.
Da dieser Fahrer vermutlich nicht angegurtet war, wurde er aus dem Pkw geschleudert und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen. Sein angegurteter Beifahrer, ein 20jähriger Deutscher aus dem Landkreis Regensburg, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der FFW Parsberg mit der Rettungsschere aus dem total beschädigten Fahrzeug befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen ins Kreiskrankenhaus Neumarkt, ebenso wie der abbiegende Unfallverursacher, der sich nur leichte Verletzungen zuzog.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde ein Gutachter zugezogen. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs sowie die Ausleuchtung der Unfallstelle wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Parsberg und Hörmannsdorf übernommen. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 5000 Euro

Ohrfeige mit Folgen

18.04.04 NEUMARKT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlug ein 27jähriger Parsberger auf einen 20jährigen Burschen am Stadtplatz ein. Durch einen Schlag gegen das Ohr zog sich der 20jährige starkes Ohrensausen zu und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Einen Grund für die Körperverletzung gab es nach Angaben der Polizei nicht. Beide Beteiligte waren zur Tatzeit angetrunken. Die Auseinandersetzung hat eine Strafanzeige zur Folge.

Crash am Airport

17.04.04 NEUMARKT. Ein 60jähriger Neumarkter hat am Münchner Flughafen einen Zusammenstoß mit einem Werttransporter verursacht ! Der Mann hatte seinen Alfa auf der Terminalstraße plötzlich von der rechten auf die ganz linke Fahrspur gezogen, um nach links abbiegen zu können, und hatte dabei den von hinten nahenden Wert-Transporter übersehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand aber rund 6000 Euro Schaden.

Metalldiebe geschnappt

16.04.04 NEUMARKT. Vier junge Männer, die in Lauterhofen sowie im Großraum Nürnberg, in Ingolstadt und Mannheim in großem Stil Altmetall gestohlen haben (wir berichteten), wurden jetzt erwischt !
Die Männer im Alter von 20 und 21 Jahren kamen bereits im Winter auf die Idee, ihren Lebensunterhalt durch Diebstähle aufzubessern, heißt es von der Polizei. Sie beschlossen, in den Altmetallhandel einzusteigen und entwendeten in acht Fällen tonnenweise Kabeltrommeln, Alustangen, Riffelbleche sowie Kupferschrott.
Nachts gingen sie auf Beutezug und holten von Lagerplätzen von Herstellungs- oder Verwertungsfirmen ihre schwere Beute. Gemeinsam hievten sie die Ware auf die Ladefläche eines Klein-Lkws. Einem aufmerksamen Platzmeister bei der Verwertungsfirma in Nürnberg fiel die Anlieferung von 70 Fässern Kupferpulver auf, die in der Nacht zum 20.Februar in Spalt entwendet wurden. Er notierte sich das Kennzeichen.
Im Rahmen von Routineermittlungen konnten bald zwei Beschuldigte festgenommen werden. Die beiden wurden zwischenzeitlich dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Zwei Mittäter des Quartetts tauchten unter, sie werden derzeit mit Haftbefehl gesucht. Der Wert der Beute wird mit rund 40.000 Euro beziffert. Bei den Verwertungsfirmen erhielten sie aber nur einen Bruchteil des Wertes. Mit dem Erlös besserten sie ihren Lebensunterhalt auf und gaben das Geld u.a. auch in Spielhallen aus.

Rollerfahrer schwer verletzt

16.04.04 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt ein 67 Jahre alter Rollerfahrer bei einem Unfall am Donnerstag in Neumarkt: Der Mann wollte von der St. Florian-Straße kommend die B 299 in Richtung Ringstraße und Johanneszentrum überqueren, als ein entgegenkommender Mercedes vor ihm nach links abbog. Der Rollerfahrer mußte mit schweren Verletzungen ins nahe Klinikum eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand 3500 Euro Sachschaden.

Einbrecher nahm Computer mit

16.04.04 NEUMARKT. Riesigen Sachschaden richtete ein unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in der Kerschensteiner Straße an, als er versuchte, in das Fortbildungszentrum und in zwei Geschäfte einzusteigen. Im Fortbildungszentrum sprengte er alle Innentüren mit so heftiger Gewalt auf, daß sogar erhebliche Schäden an den Wänden entstanden. Er nahm drei Computer und zwölf PC-Flachbildschirme, zwei Digitalkameras der Marken Canon und Nokia, einen Panasonic-Digitalrecorder und Bargeld im Gesamtwert von rund 7500 Euro mit. Der Sachschaden beträgt zudem rund 15 000 Euro.
In der selben Nacht drang vermutlich der gleiche Täter in ein Lotto-Geschäft in der Kerschensteiner Straße ein und nahm Bargeld, Zigaretten, Süßigkeiten, Kleintextilien, Lotto-Lose und Telefonkarten im Wert von rund 3000 Euro mit. Der Sachschaden beträgt hier rund 200 Euro.
Ein Einbruch in ein weiteres Geschäft in der gleichen Straße mißlang. Hier entstand nur rund 200 Euro Schaden.

Alte Schlappen zurückgelassen

16.04.04 NEUMARKT. Zu spät bemerkte das Personal am Donnerstag in einem Neumarkter Schuhgeschäft den Diebstahl eines Paares hochwertiger Laufschuhe der Marke Asics, Größe 42 oder 43. Zwei etwa 25 Jahre alter Männer hatten zuvor ausgiebig Schuhe anprobiert und dann das Geschäft verlassen. Die Verkäufer wurden erst auf den Diebstahl aufmerksam, als sie zwischen den Regalen ein Paar ausgelatschter Nike-Turnschuhe entdeckten, das einer der Diebe zurückgelassen hatte. Die Polizei bittet um Hinweise.

Starke Halbe

16.04.04 NEUMARKT. Nur ein Feierabend-Bier will ein 34jähriger Autogfahrer getrunken haben, der am frühen Donnerstag Abend in Parsberg einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Ein durchgeführter Alkotest ergab jedoch einen weit höheren Promillewert, als der, der für ein Bier normalerweise üblich ist. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Er muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe und mindestens einem Monat Fahrverbot rechnen.

Täter oder Zeugen ?

15.04.04 NEUMARKT. Im Zusammenhang mit dem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Sandstraße in Berg (wir berichteten) hat die Polizei eine erste Spur: Zeugen sahen in der Nähe des Tatorts am Dienstag gegen 22.15 Uhr zwei Jugendliche, die mitten auf der Neumarkter Straße eifrig miteinander diskutierten. Die Polizei möchte mit den jungen Leuten unbedingt sprechen - vorerst als Zeugen.
Die beiden Jugendlichen sind jeweils etwa 14 Jahre alt.
Einer der beiden Jugendlichen ist etwa 165 Zentimeter groß, schlank, Brillenträger, und war mit einer Winterjacke und einer Wollmütze bekleidet.
Der zweite ist etwa 160 zentimeter groß, von kräftiger Statur, hat dunkle, kurze, glatte Haare und war mit einer dunklen Jacke bekleidet.
Inzwischen korrigierte die Polizei auch den Wert des Diebesgutes: Statt Damenschmuck im Wert von rund 200 Euro (wir berichteten) gehen die Beamten jetzt von gestohlenem Schmuck und Goldmünzen im Wert von rund 8500 Euro aus.
Die Polizei bittet die beiden Jugendlichen, sich als Zeugen zu melden. Gleichzeitig wird die Bevölkerung um Hinweise gebeten.

Opferstock-Knacker geschnappt !

15.04.04 NEUMARKT. Die Polizei konnte die Berchinger Opferstock-Marder (wir berichteten) erwischen ! Sie nahm zwei 15jährige Burschen fest, die außerdem im Verdacht stehen, zwischen Dienstag und Mittwoch die Opferstöcke in der St.-Lorenz-Kirche und der Pfarrkirche geknackt zu haben. Dabei erbeuteten sie in einem Fall 13 Euro, im anderen Fall gingen sie leer aus. Bei dem Opferstock-Diebstahl in der Gredinger Straße hatten die gleichen Täter (wir berichteten)in der letzten Woche rund 50 Euro gestohlen. Auf die 15jährigen Jugendlichen kam die Polizei aufgrund von Personenbeschreibungen.

Mit Tempo 161 geblitzt !

15.04.04 NEUMARKT. Da bleibt selbst erfahrenen Polizisten die Spucke weg: satte 161 Sachen hatte ein Autofahrer drauf, als er am Mittwoch am Münchner Ring durch eine Radarkontrolle der Polizei raste. Erlaubt sind an dieser Stelle 60 Stundenkilometer. Auf seinen Führerschein wird der Pseudo-Rennfahrer wohl in den nächsten Monaten verzichten müssen. Außerdem wartet eine saftige Geldbuße auf ihn.
Bei weiteren Radarkontrollen in Pyrbaum und auf der Neumarkter Straße in Postbauer-Heng wurden die schnellsten Autofahrer mit Tempo 74 und 82 (bei jeweils erlaubten 50) geblitzt.

Vermisster aufgefunden

15.04.04 NEUMARKT. Am Mittwoch um 22 Uhr wurde ein 78jähriger Rentner aus Ittelhofen (Seubersdorf) vermisst. Trotz einer sofortigen Suche einschließlich Polizeihubschrauber und sogenanntem "Main-Trailling-Hund" konnte der Mann nicht gefunden werden. Mit Unterstützung der Feuerwehr Ittelhofen wurde die Suche am Morgen fortgesetzt und gegen 8.45 Uhr wurde der Mann auf einem Feldweg zwischen Freihausen und Schnufenhofen unversehrt angetroffen und nach Hause gebracht.

Dummheit hinter Gittern

14.04.04 NEUMARKT. Statt sich höflich bei den netten Polizisten zu bedanken und in der nächsten Kirche eine Kerze zu stiften wollte ein besoffener Lastwagen-Fahrer am Autohof bei der Neumarkter Autobahnausfahrt besonders schlau sein: Nachdem ihn die Polizisten zur Rede gestellt hatten, weil er am Mittwoch-Morgen auf der Suche nach seinem Truck völlig betrunken am Parkplatz herumrandaliert und schlafende Kollegen geweckt hatte, fand er schließlich mit Polizei-Hilfe seinen Lkw. Allerdings wollten ihm die Beamten den Schlüssel abnehmen, um eine drohende Trunkenheitsfahrt zu unterbinden. Diese Forderung lehnte der betrunkene Mann so lange hartnäckig ab, bis die Polizisten auf eine Beschlagnahmung verzichteten: Sie nahmen den Mann nebst Schlüssel mit und steckten beide in eine Ausnüchterungszelle.

Auf Motorhaube gesprungen

14.04.04 NEUMARKT. Ein Unbekannter sprang im Deiningerweg auf die Motorhaube eines Kleintransporters und verursachte dadurch neben einigen Dellen einen Sprung in der Windschutzscheibe. Der Schaden beträgt rund 1500 Euro.

Einbrecher stahl Schmuck

14.04.04 NEUMARKT. Am Dienstagabend zwischen 19.45 und 22.15 Uhr drang ein unbekannter Täter über die Terassentür in ein Haus in der Sandstraße in Berg ein und durchsuchte sämtliche Wohnräume. Er nahm Damenschmuck im Wert von rund 200 Euro mit. An einer Tür entstand zudem 50 Euro Sachschaden.

Mit Knarre unterwegs

14.04.04 NEUMARKT. Polizisten nahmen am Dienstag einem 18jährigen Mann eine Luftdruckpistole der Marke Walther ab. Der junge Mann war am Nachmittag in eine Polizeikontrolle geraten. Er hatte keinen Waffenschein.

Terror an der Schule

14.04.04 NEUMARKT. Über ein Jahr lang soll ein 14jähriger Schüler einen ein Jahr jüngeren Buben in Neumarkt terrorisiert und mindestens zehn Mal geschlagen haben. Jetzt offenbarte sich das 13jährige Opfer endlich den Eltern, die sofort Anzeige bei der Polizei erstatteten.
In einem anderen Fall schlug eine 19jährige Frau am Dienstagabend einer 18 Jahre alten Frau in Neumarkt grundlos mit den Fäusten.

Grand Tourisme

14.04.04 NEUMARKT. Auf großer Tour ist derzeit ein 65jähriger Mann, den die Polizei am Dienstag bei Sengenthal kontrollierte. In seinem motorisierten Kranken-Fahrstuhl war er mit dem Ziel Ruhrgebiet unterwegs. Allerdings war die Versicherung für das Gefährt abgelaufen. Der reiselustige Mann mußte zuerst in Neumarkt eine neue Versicherung abschließen, dann entließen ihn die Polizisten zur Fortsetzung seiner großen Reise.

Handy geklaut

14.04.04 NEUMARKT. Aus der Vitrine eines Geschäftes in der Richard-Wagner-Straße in Parsberg wurde am Karsamstag ein Foto-Handy der Marke Sharp gestohlen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg unter Telefon 09492/9411-0.

Reh auf Autobahn !

14.04.04 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 10 Uhr wurde an der Autobahn-Anschlussstelle Parsberg innerhalb des Wildschutzzaunes ein junger Rehbock entdeckt. Da Gefahr bestand, dass er auf die Fahrbahn der Autobahn gelangen könnte, wurde der zuständige Jagdpächter verständigt. Bis zu dessen Eintreffen konnte eine Streifen-besatzung der Parsberger Autobahnpolizei den mehrfachen Fluchtversuch des Tieres über die Fahrbahn und somit einem möglichen Unfall erfolgreich verhindern. Anschließend betätigten sich die Polizisten als Treiber und drängten den Rehbock vor die Flinte des Jägers. Mit einem gezielten Schuß wurde das Tier erlegt.

Mann niedergestochen !

13.04.04 NEUMARKT. Ein 38jähriger Mann wurde in Pollanten von einem Bekannten mit einem Küchenmesser niedergestochen und schwer verletzt. Nach Auskunft der Polizei waren die beiden in einer Wohnung in Streit geraten. Der Täter, ein 48 Jahre alter Pollantener, soll plötzlich zu einem Küchenmesser gegriffen und es dem Opfer mehre Male in die Brust gerammt haben. Der 38jährige konnte trotz seiner schweren Verletzungen fliehen, brach aber dann zusammen. Der Täter wurde von der Polizei in der Wohnung festgenommen. Inzwischen wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.

Skianzüge unterschlagen

13.04.04 NEUMARKT. Bereits im Februar nahm eine 47jährige Frau in einem Bekleidungsgeschäft in Neumarkt zwei Kinder-Skianzüge zur Auswahl mit, um sie daheim den Kleinen in aller Ruhe anzuprobieren. Die Frau hinterließ im Geschäft ihren Namen und ihre Handy-Nummer. Seit dem vereinbarten Termin für die Rückgabe bzw Bezahlung ist sie nicht mehr zu erreichen...

Trinkgelage artet aus

13.04.04 NEUMARKT. Recht lustig scheint es bei einem ausgiebigem Trinkgelage an Ostern in der Gießereistraße zugegangen zu sein: Mitten in der Nacht schlug einer der Scgluckspechte mit einer Bieflasche die Fensterscheibe des ASV-Kassenhäuschens ein.

Gekröse im Wald

13.04.04 NEUMARKT. In einem Waldstück bei Hillohe (Lauterhofen) wurden mehrere Plastiksäcke mit Reh-Innereien gefunden. Die Polizei bittet um Hinweise, wer sich auf diese Weise seines Abfalls entledigt hat.

Am Haus gezündelt

13.04.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben in der Schloßstraße in Deining eine am Haus angebrachte Zeitungsrolle aus Plastik an. Der Sachschaden blieb gering; die Gefahr war jedoch beträchtlich.

Zwei Schwerverletzte !

13.04.04 NEUMARKT. Bei einem Frontal-Zusammenstoß mit einem Lastwagen wurden zwei Menschen am Gründonnerstag schwer verletzt ! Der 34jährige Fahrer eines Fiat wollte von Buchberg kommend nach links in Richtung Stauf abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Lastwagen. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurde der Fiat zurückgeschleudert und prallte noch gegen ein drittes Auto. Der Fiat-Fahrer und sein 16jähriger Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen ins Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand 14 500 Euro Schaden.

Quad-Überschlag

13.04.04 NEUMARKT. Bei einem Unfall mit einem vierrädrigen Motorrad, einem sogenannten "Quad", wurde in der Nähe von Berching ein 26jähriger Mann schwer verletzt. Der Fahrer hatte offenbar die Kontrolle über das Gefährt verloren, war von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Es entstand 2000 Euro Schaden.

Opferstock geknackt

13.04.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter hebelte in der Berchinger Kirche in der Gredinger Straße einen Opferstock auf und entwendete rund 50 Euro Bargeld.

Schlägerei unter Frauen

13.04.04 NEUMARKT. Eine 18jährige Frau packte in Berg eine 17jährige Kontrahentin an den Haaren und trat ihr mit dem Knie mehrmals in die Bauchgegend. Abschließend versetzte sie ihr auch noch einen Tritt in den Hintern. Die jüngere Frau wurde leicht verletzt und ließ sich im Krankenhaus behandeln. Der Grund für die Auseinandersetzung ist nicht bekannt.

Als Wachhund versagt...

13.04.04 NEUMARKT. Gründlich versagt hat ein dreijähriger Jack-Russel-Terrier als Wachhund eines Reiterhofes in Dürnhof (Pyrbaum). Der schwarz-weiße, etwa 30 Zentimter hohe Hund wurde am Nachmittag des Karsamstags von unbekannten Tätern gestohlen.

Im Schrank versteckt!

13.04.04 NEUMARKT. Eine 15jährige Rollerfahrerin hat sich nach einer Unfallflucht vor der Polizei in einem Schrank versteckt ! Das Mädchen war in Pavelsbach in der Straße An der Heide gegen ein Garagentor gefahren, als sie bei einem Wendemanöver nicht mehr rechtzeitig die Bremse erreichte. Die Jugendliche flüchtete zu Fuß und schob den Roller mit sich. Sie konnte einige Zeit später von der Polizei bei einem Bekannten gefunden werden, wo sie sich in einem Schrank versteckt hatte. Das Mädchen wurde seinen Eltern übergeben.

Alkohol- und Drogeneinfluß

12.04.04 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 14.30 Uhr fuhr ein 19-jähriger mit einem ausgeliehenen Opel in der Griesstetter Straße in Dietfurt gegen eine Hausmauer. Der Unfallverursacher stand unter Alkohol- und Drogeneinfluß. Er besitzt auch keine Fahrerlaubnis. Auf den Führerschein, den er gerade erwerben möchte, wird er wohl noch länger warten müssen. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Zwei Verletzte

10.04.04 NEUMARKT. Am Gründonnerstag fuhr ein 24jähriger Toyota-Fahrer um 17.25 Uhr in Dietfurt von der Labergasse in die Bahnhofstraße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Audi, der auf der Bahnhofstraße stadteinwärts unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden der Unfallverursacher und die Beifahrerin des Audi trotz angelegten Sicherheitsgurtes leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9000 Euro.

Spur der Verwüstung

08.04.04 NEUMARKT. Eine regelrechte Spur der Verwüstung hinterließen unbekannte Autoknacker bei einer ausgiebigen Tour in Freystadt: Sie knackten nicht nur mit brachialer Gewalt acht geparkte Autos und stahlen Autoradios und andere Wertsachen, sondern zerkratzten jene Autos auch noch, in denen offensichtlich nicht genug zu holen war ! Die Täter waren in der Nacht zum Mittwoch in der Martinistraße, Kirchengasse, Tannenstraße, Appianistraße, In der Trift, In den Schalmeien und Schweningerstraße aktiv. Bei den meisten Fahrzeugen wurde ganz einfach ein Seitenfenster eingeschlagen. Die Autoknacker erbeuteten vier Autoradios der Marken Sony und JVC, ein Siemens-Handy und eine Canon-Digitalkamera. Zwei Autos wurden total verkratzt. Der Sachschaden liegt bei rund 8000 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Nur Sachschaden

08.04.04 NEUMARKT. Beim Einbiegen in die B 299 bei Sengenthal mißachtete ein 60jähriger VW-Fahrer am Mittwoch die Vorfahrt eines Audi. Beim Zusammenstoß entstand etwa 700 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Einbrecher im Stockschützenheim

08.04.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang am Volksfestplatz in das Vereinsheim der Stockschützen ein und durchwühlte dort alles. Er entwendete eine Geldkassette im Wert von rund 30 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt rund 300 Euro.

Ohne Erlaubnis

08.04.04 NEUMARKT. Ein 28jähriger amerikanischer Staatsangehöriger wird angezeigt, weil er sich nach seiner Entlassung aus der Armee ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland aufhält.

Fahrer flüchtete

08.04.04 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 12.45 Uhr stieß ein weißer Kastenwagen beim Wenden gegen den Eingangsbereich einer Metzgerei in der Nürnberger Straße in Seubersdorf. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Wer hat zur fraglichen Zeit einen weißen Kastenwagen mit Passauer Kennzeichen in Seubersdorf beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: (09492) 9411-0.

Sommerreifen geklaut

07.04.04 NEUMARKT. Irgendwann zwischen Mitte März und Anfang April drang ein unbekannter Einbrecher mit brachialer Gewalt in einen Lagerraum in der Regerstraße ein und nahm dort zwei Sätze Sommerreifen mit Felgen mit. Es entstand rund 2200 Euro Schaden.

Einbrecher flüchtete per Fahrrad

07.04.04 NEUMARKT. Gleich in drei Geschäftsgebäude drang ein unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in Meilenhofen (Berg) ein. Er verursachte dabei rund 2000 Euro Sachschaden. Außer einem blauen "Winora"-Herrenfahrrad wurde nichts gestohlen.

Transporter stürzte um

07.04.04 NEUMARKT. Bei einem schweren Unfall bei Freystadt wurde der Fahrer eines Kleintransporters am Dienstag verletzt. Es entstand über 28 000 Euro Sachschaden. Nach Angaben der Polizei hatte eine 75jährige Autofahrerin die Vorfahrt mißachtet als sie aus Richtung Rohr kommend in die Staatsstraße Richtung Neumarkt einbiegen wollte. Beim Zusammenstoß stürzte der Kleintransporter um und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen.

Vorfahrt mißachtet

07.04.04 NEUMARKT. Beim Einbiegen von der Dr.-Kurz-Straße in die Altdorfer Straße mißachtete am Dienstag eine 37jährige Autofahrerin die Vorfahrt eines Autos auf der Altdorfer Straße. Es entstand 8000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Zwei Verletzte

07.04.04 NEUMARKT. Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalles am Dienstagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Hohenfels und Parsberg, an der Abzweigung nach Rudenshofen. Ein 20jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf einen vorausfahrenden Pkw, Chrysler, auf, der nach rechts in Richtung Rudenshofen abbiegen wollte und hierzu seine Geschwindigkeit verringert hatte. Die beiden Insassen des Chrysler mussten mittelschwer verletzt durch das BRK in die Uniklinik Regensburg eingeliefert werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 7.000 Euro.

Ein Fahrverbot

07.04.04 NEUMARKT. Am Dienstag wurden im Bereich Parsberg von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Es wurden 1425 Fahrzeuge gemessen. 35 Fahrzeugführer wurden verwarnt, gegen acht Pkw-Fahrer wird eine Anzeige erstattet. Einen Fahrer erwartet ein Fahrverbot.

Zwei Verletzte

06.04.04 NEUMARKT. Zwei Verletzte gab es am Montagabend bei einem Unfall an der "Lammsbräu-Kreuzung": Ein 38jähriger Autofahrer wollte vom Unteren Tor kommend nach links in Richtung Altdorfer Straße abiegen und stieß dabei mit dem Wagen einer auf der Amberger stadteinwärts fahrenden 19jährigen Frau zusammen. Die beiden Fahrer erlitten jeweils leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand 15 000 Euro Schaden.

Frontal gegen Bäume

06.04.04 NEUMARKT. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt eine 20jährige Autofahrerin, die am Montag mit ihrem Wagen zwischen Greißelbach und Deining von der Fahrbahn abkam und zuerst mit dem Heck und dann frontal gegen zwei Bäume raste. Der Sachschaden beträgt rund 11 000 Euro.

Auto verkratzt

06.04.04 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter verkratzte in der Mussinanstraße an einem geparkten Toyota die rechte hintere Tür. Es entstand rund 1000 Euro Schaden.

Ordentlich geladen

06.04.04 NEUMARKT. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Polizisten am Montag gegen Mitternacht in Velburg eine Opel-Fahrerin fest, deren Atemluft stark nach Alkohol roch. Ein Alcotest ergab einen Wert von über zwei Promille. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sind die Folge.

Schlägerei mit Club-Fans

05.04.04 NEUMARKT. Zu einer Schlägerei mit drei Verletzten kam es in der Nacht zum Samstag in der Unterführung des Neumarkter Bahnhofes: Nach der Schlappe in Regensburg war dort eine sechsköpfige Gruppe von "Club"-Fans mit zehn bis 20 Jugendlichen aneinandergeraten. Nach gegenseitigen Beschimpfungen kam es nach Auskunft der Polizei auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der drei Club-Fans verletzt wurden. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei sechs Jugendliche im Stadtgebiet festnehmen. Der genaue Ablauf der Prügelei ist noch nicht bekannt, weil Opfer und Schläger widersprüchliche Angaben machen.

Auto geklaut

05.04.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter stahlen irgendwann zwischen 22. und 31. März von einem frei zugänglichen Betriebsgelände an der Amberger Straße in Pilsach einen Gebrauchtwagen , einen silberfarbenen Audi A3. Die Polizei bittet um Hinweise.

Radl-Reifenstecher

05.04.04 NEUMARKT. Ein 67jähriger Mann hat am Neumarkter Bahnhof über zwei Wochen hinweg beinahe täglich die Reifen eines dort abgestellten Fahrrades zerstochen ! Jetzt wurde der Mann von Polizisten auf frischer Tat erwischt. Er hatte in der Zeit zwischen 15. März und 2. April insgesamt zwölf Mal die Reifen immer des gleichen Fahrrades zerstochen und damit etwa 350 Euro Schaden verursacht. Als Zivilpolizisten den Fahrrad-Abstellplatz überwachten konnten sie den Reifenstecher in flagranti erwischen. Ein Grund für seine Taten ist nicht bekannt.

Mysteriöser Einrad-Dieb

05.04.04 NEUMARKT. Einige Geschicklichkeit scheint sich ein zunächst unbekannter Dieb zugetraut zu haben, der in Rengersricht aus einem Schuppen ein Einrad klaute. Zur Demonstration seines Könnens kam es aber dann gar nicht: Er legte das Einrad auf der Straße ab und mußte zusehen, daß ein 20jähriger Mann mit seinem Auto darüber fuhr. Der 20jährige stieg aus, lehnte das zerstörte Einrad an einen Gartenzaun und fuhr weiter. Da die Sache noch immer einigermaßen mysteriös ist, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Hunderprozentig zu schnell

05.04.04 NEUMARKT. Um exakt 100 Prozent überschritt ein Autofahrer bei einer Radarkontrolle bei Reichertshofen die zulässige Höchstgeschwindigkeit: Er wurde mit 100 Sachen statt dem erlaubten Tempo 50 gemessen.
Auch bei vier weiteren Kontrollen im Raum Neumarkt hagelte es Anzeigen: Auf der B 299 bei Sengenthal (96 statt 60), auf der B 299 bei Habershöhe (100 statt 70), zwischen Gandenberg und Berg (98 statt 60) und in der Nürnberger Straße in Neumarkt (82 statt 60) wurden Raser geblitzt.

Salto an der Böschung

05.04.04 NEUMARKT. Am Sonntag Abend gegen 20.40 Uhr war ein 67-jähriger Mann mit seinem Peugeot von Dietfurt nach Zell unterwegs. Am Hallenhausener Berg kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. An der Böschung überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, obwohl er keinen Sicherheitsgurt getragen hatte. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die FFW Dietfurt leuchtete die Unfallstelle aus und war bei der Bergung des Pkw behilflich.

Scheiben eingeworfen

04.04.04 NEUMARKT. In der Nacht von Freitag auf Samstag warfen Unbekannte mit mehreren Steinen insgesamt vier Fensterscheiben an einem leerstehenden Wohnhaus in der Regensburger Straße in Seubersdorf ein. Da die Fenster neu eingeglast werden müssen dürfte Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro entstanden sein. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/94110.

Aller guten Dinge...

04.04.04 NEUMARKT. Gleich drei Unfälle hat ein 29jähriger Autofahrer am Sonntag innerhalb von wenigen Stunden gebaut. In zwei Fällen beging er Unfallflucht. So krachte der Mann mit seinem Auto in der Weiherstraße gegen ein geparktes Auto und rammte dann in Tyrolsberg eine Verkehrsinsel. In Postbauer-Heng schließlich fuhr der Mann gegen einen Kleinwagen. Der Sachschaden ist in allen drei Fällen beträchtlich. Wegen herumliegender Fahrzeugteile ist die Polizei ziemlich sicher, daß es sich bei allen drei Unfällen um den gleichen Verursacher handelt.

Unschuldiger "flüchtete"

03.04.04 NEUMARKT. Am Freitag gegen 16.45 Uhr fuhr eine 18jährige Frau mit ihrem Pkw Ford Fiesta auf der Kreisstraße NM 35 von Parsberg kommend in Richtung See. Vor ihr fuhr ein älterer Mann mit einem weißen Kleinwagen der dann nach links in Richtung Lupburg abbog. Die 18jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf den abbiegenden weißen Pkw auf. Der ältere Mann im weißen Auto drehte sich bei dem Anstoß nur um und fuhr dann weiter. Die 18jährige musste dann erst den Gegenverkehr passieren lassen und als sie abbiegen konnte, konnte sie den Herrn im weißen Pkw nicht mehr finden. Am Pkw Fiesta entstand bei dem Verkehrsunfall ein Schaden von ca. 500,00 Euro. Der weiße Pkw müsste hinten links beschädigt sein. Der Fahrer des weißen Autos soll sich bei der PI Parsberg, Tel. 09492/9411-0 melden.

Blau und ohne Schein

03.04.04 NEUMARKT. Am Samstag gegen 1.30 Uhr fuhr ein 20jähriger Mann von Breitenegg in Richtung Langenried (Breitenbrunn). Als er nach rechts abbiegen wollte, fuhr er wegen der nicht angepassten Geschwindigkeit geradeaus über die Staatsstraße 2234 und kam an der angrenzenden Böschung zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt dass der Fahrer zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand und auch nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Beim Fahrer wurde deshalb eine Blutentnahme durchgeführt. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand Totalschaden.

Zwei Jugendliche verletzt

02.04.04 NEUMARKT. Ein 17jähriger Mopedfahrer und sein 16 Jahre alter Sozius erlitten am Donnerstag bei einem Unfall auf der B 299 zwischen Mühlhausen und Neumarkt leichte Verletzungen. Eine 18jährige Autofahrerin hatte von Rocksdorf kommend beim Einbiegen in die Bundesstraße das Kleinkraftrad übersehen.

Bub verletzt

02.04.04 NEUMARKT. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt am Donnerstag ein zwölfjähriger Bub, der am Donnerstagabend in der Regens-Wagner-Straße in Berching eine Sondervorstellung als Fahrrad-Artist geben wollte: Er ließ sein BMX-Rad "steigen" und verriß dabei beim Aufkommen des Vorderrads auf die Fahrbahn den Lenker. Er stürzte und verletzte sich. Am Rad entstand 50 Euro Schaden.

Mercedes fuhr auf

02.04.04 NEUMARKT. Einen Leichtverletzten forderte ein Auffahrunfall am Donnerstag-Nachmittag in der Hauptstraße in Pölling: Ein Audi-Fahrer wollte nach links in die Marienbaderstraße abbiegen und mußte deswegen anhalten. Ein 36jähriger Mercedes-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Ein Beifahrer im Audi erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand 4000 Euro Schaden.

Frontal gegen Traktor

02.04.04 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 7.15 Uhr geriet eine Mercedes-Fahrerin, die auf der Bundesstraße 8 von Batzhausen in Richtung Seubersdorf unterwegs war, in der scharfen Rechtskurve vor Seubersdorf auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort mit dem entgegenkommenden Traktor zusammen. Trotz Ausweichens auf den äußerst rechten Fahrbahnrand konnte der Fendt-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Daimler-Fahrerin wurde leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus abtransportiert. Während am Traktor nur geringer Sachschaden erkennbar war, dürfte der Daimler-Benz ein Totalschaden sein.

Traktor bog ab

02.04.04 NEUMARKT. Zu einem Streifvorgang kam es am Donnerstag, gegen 15.15 Uhr, als auf der Staatsstraße 2220 ein in Richtung Lengenfeld fahrender Traktor nach links abbog und einen bereits überholenden Pkw streifte. An den Fahrzeugen entstand geringer bis mäßiger Sachschaden.

Offene Bewährung

02.04.04 NEUMARKT. Keine Lehren zog ein 18jähriger aus dem Gemeindebereich Parsberg aus früheren Zusammenkünften mit der Polizei. Trotz mehrfacher Auffälligkeiten wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis steuerte er in der Nacht von Donnerstag auf Freitag seinen auffrisierten Roller erneut in angetrunkenem Zustand im Raum Seubersdorf. Sein Pech, dass er wieder in eine Polizeikontrolle geriet. Da er aus früheren Vergehen noch eine Bewährung offen hat, wird er wohl für geraume Zeit ganz aus dem Verkehr gezogen werden.

Lenker weg

01.04.04 NEUMARKT. Nur den Lenker und den Hinterreifen eines Fahrrad nahm ein unbekannter Dieb am Fahrradabstellplatz vor dem Neumarkter Bahnhof mit. Es entstand 300 Euro Schaden.

Holz geklaut

01.04.04 NEUMARKT. Ganz erhebliche Mengen Holz und dazu noch einige Setzlinge stahlen unbekannte Diebe aus einem Wald am Sauleitenweg in Berching. Die Diebe luden 30 Ster Scheitholz und fünf Ster Rundholz (Kiefer und Fichte) ein und nahmen auch noch elf Lärchen-Setzlinge (sechsjährig, etwa 1,20 Meter hoch) mit. Der Schaden beträgt rund 1200 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Faustschläge in der Schule

01.04.04 NEUMARKT. Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen an einer Neumarkter Schule wurde am Mittwoch handgreiflich: Ein 14jähriger schlug einem 13jährigen Schüler zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. Jetzt wurde Anzeige erstattet.

Fahrrad entwendet

01.04.04 NEUMARKT. Am Mittwoch, 31.03.2004, in der Zeit von 10.20 Uhr bis 10.30 Uhr, wurde in Parsberg, Im Grund, ein wieder mal unversperrtes blaues Herren Moutain-Bike, Marke Tecno, entwendet. Das Rad im Wert von ca. 100 Euro war am Gehweg abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Parsberg unter Tel. 09492/9411-0 entgegen.
Hinweis: Bitte sichern Sie Ihr Eigentum gut ab! Versperren Sie alles! Notieren Sie sich vor allem alle Individualnummern (Fahrgestellnummern)!

Polizei holt Schulschwänzer

01.04.04 NEUMARKT. Noch nicht aus der Mode gekommen ist die "Schulschwänzerei". Da es zu Hause ein gerade mal 15-Jähriger nicht aushalten kann oder will, zog er kurzerhand zu seiner Freundin nach Regensburg. Von der Schule hält er offensichtlich auch nicht allzu viel. Er wurde deshalb in Regensburg in Gewahrsam genommen und in die Parsberger Schule zurückgebracht.

Hase tot, Sau überlebte

01.04.04 NEUMARKT. Einen zerbrochenen Golf-Frontspoiler im Wert von ca. 500 Euro verursachte ein über die Straße wechselnder Hase am Mittwoch um 1 Uhr auf der B 8 bei Parsberg.
Etwas deftiger fiel der Zusammenstoß mit einem Wildschwein wenige Stunden davor ebenfalls auf der B 8 aus. An der Fahrzeugfront eines VW-Passat entstand ein Schaden von gut 1.000 Euro. Im Gegensatz zum Hasen überlebte das Wildschwein und flüchtete.
Die Polizei bittet um entsprechende Aufmerksamkeit und angepasste Geschwindigkeit.

Reifen zerstochen

31.03.04 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben bei zwei in einer Garage in der Bräugasse abgestellten Opel jeweils die beiden linken Reifen zerstochen. Der Schaden beträgt rund 400 Euro.
zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang