Über eine Milliarde Euro Umsatz


Über eine Milliarde Umsatz: Pfleiderer legte seine aktuellen Zahlen vor
Foto: Pfleiderer
NEUMARKT. Die an der Warschauer Börse notierte Pfleiderer Group hat im letzten Jahr einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erzielt.

Der Konzernumsatz stieg im Jahresvergleich um 4,8 Prozent auf 1.006 Millionen und das operative Ergebnis (EBITDA) verbesserte sich um 9,3 Prozent auf 120 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. neumarktonline berichtete darüber bereits in einer Kurzmeldung.

Zu den wichtigsten Ereignissen des vergangenen Jahres zählen die Präsentation der Strategie bis 2021, die Umsetzung des Investitionsplans, die Refinanzierung von Finanzverbindlichkeiten, Veränderungen im Vorstand und ein erfolgreiches Aktienrückkaufprogramm, hieß es am Mittwoch.


Im Verlauf des Jahres 2017 belief sich die Bruttomarge auf 23 Prozent und blieb dank der neuen Preisgestaltung – trotz gestiegener Rohstoffpreise – auf einem stabilen Wert gegenüber dem Vorjahr. Die EBITDA-Marge lag mit 11,9 Prozent in etwa auf dem Wert von 2016.

Im Jahr 2017 investierte die Pfleiderer Group 76,3 Millionen Euro, wodurch wichtige strategische Projekte abgeschossen eingeleitet wurden - darunter auch eine neue Schleifstraße im größten Werk Neumarkt und eine Lackieranlage am Standort Leutkirch.

Die umgesetzten, laufenden und geplanten Investitionsprojekte sollen gemäß der neuen Konzernstrategie bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021 zu einem Umsatzwachstum auf 1,2 Milliarden sowie zu einem Anstieg der EBITDA-Marge auf 16 Prozent führen.

Die Investitionen der Pfleiderer Group unterstützen die Entwicklung neuer und innovativer Produkte bei einer gleichzeitigen Verringerung des ökologischen Fußabdrucks, hieß es. Darüber hinaus seien die Investitionen klar auf die Konzernstrategie abgestimmt, um die Führungsposition von Pfleiderer in der europäischen Holzwerkstoffindustrie zu sichern und weiter auszubauen.

Im ersten Halbjahr 2017 gelang es dem Vorstand der Pfleiderer Group, die Finanzverbindlichkeiten aus dem Jahr 2014 erfolgreich zu refinanzieren. Dabei wurden am 1. August 2017 nicht-nachrangige besicherte Anleihen (Covered Bonds) zurückgekauft. Die neuen Bedingungen der Refinanzierung sollen die Finanzierungskosten erheblich senken. Die geschätzten Einsparungen aus den niedrigeren Finanzierungskosten werden ab 2018 rund 6,5 Millionen Euro pro Jahr gegenüber 2016 und 2017 betragen.

Im Sinne einer attraktiven Dividendenpolitik wurde auf der ordentlichen Hauptversammlung am 21. Juni 2017 für den Konzerngewinn des Geschäftsjahres 2016 eine Dividendenauszahlung von 71,2 Millionen Zloty oder 1,1 Zloty je Aktie beschlossen. Sämtliche Aktien der Pfleiderer Group waren dividendenberechtigt. Die Ausschüttung an die Aktionäre erfolgte im vergangenen Juli.

Ende September 2017 beschloss der Vorstand der Pfleiderer Group die detaillierten Bedingungen des im Juni 2017 durch die ordentliche Hauptversammlung genehmigten Aktienrückkaufprogramms. Am 12. Oktober 2017 sowie am 7. Februar 2018 kaufte die Pfleiderer Group in drei Tranchen insgesamt 5.396.933 eigene Aktien zurück. Dies entspricht etwa 8,34 Prozent aller Stimmrechte der Pfleiderer Group.
11.04.18
Neumarkt: Über eine Milliarde Euro Umsatz

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang