Keine Fahrverbote im Landkreis


Der Blick durch ein Laser-Handmessgerät
Foto:Polizei
NEUMARKT. Beim "Blitzmarathon" der Polizei stellte der Landkreis Neumarkt diesmal nicht den "traurigen Spitzenreiter" - der wurde bei Nittenau geblitzt.

Viele Autofahrer hatten offenbar die von neumarktonline veröffentlichen Standorte der Radarfallen studiert und sich entsprechend verhalten: heuer muß jedenfalls keiner der im Landkreis erwischten Verkehrssünder um seinen Führerschein bangen.

Wie bereits berichtet wurde am Mittwoch-Vormittag in der Nähe der Weißmarter auf der ehemaligen Bundesstraße 8 ein Fahrer mit 87 Sachen in der 50er Zone geblitzt.


In früheren Jahren geriet dagegen bei der Aktion der Landkreis Neumarkt immer wieder bundesweit in die Schlagzeilen. Im Jahr 2014 wurde zum Beispiel bei Breitenbrunn ein Motorradfahrer auf der Landstraße zwischen Breitenbrunn und Parsberg mit sagenhaften 222 Stundenkilometern erwischt (Bericht hier).

Mit über 190 Polizei-Einsatzkräften aus der Oberpfalz, die Unterstützung von Kollegen der Bayerischen Bereitschaftspolizei erhielten, galt es zwischen Mittwoch- und Donnerstag-Morgen Verkehrsteilnehmer für das Thema Geschwindigkeit zu sensibilisieren und Verstöße zu ahnden, hieß es am Donnerstag von der Polizei.

In den 24 Einsatzstunden wurden 440 zu schnelle Fahrer von Einseitensensor, Laser-Messgerät und Multanova Radargerät erfasst, gemessen und beanstandet - das sind 13 mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden 10.413 Fahrzeuge gemessen. Auf die zu schnellen Verkehrsteilnehmer kamen oder kommen, je nach Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung gestaffelt, Verwarnungsgelder oder Anzeigen mit Punkten und gegebenenfalls Fahrverboten zu.

Den traurigen Höchstwert in der Oberpfalz erreichte am Mittwochabend gegen 20.50 Uhr ein Skoda mit Regensburger Zulassung auf der B 16 im Gemeindebereich Nittenau - er wurde bei erlaubten 100 mit 150 Stundenkilometern geblitzt. Nach Abzug der gesetzlich vorgeschriebenen Toleranz verbleiben immer noch 145 Stundenkilometer, die dem Fahrer vorgeworfen werden. Der Fahrer hat nun mit einem Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot zu rechnen.

Auch andere Themen der Verkehrssicherheit verloren die Beamten nicht aus den Augen und beanstandeten Fahrer auch wegen anderer Verstöße. So sahen sich die Verkehrsteilnehmer in insgesamt 49 Fällen mit Ahndungen wegen nicht angelegter Sicherheitsgurte oder benutzter Mobiltelefone während der Fahrt konfrontiert. Darüber hinaus gab es mehrere Beanstandungen hinsichtlich des Fahrpersonalgesetzes.
19.04.18
Neumarkt: Keine Fahrverbote im Landkreis

Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
Replica watches rolex omega tag heuer hublot replica watches online sale,best replica watch at replicawatch.to neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang