Größtes Bauprojekt

NEUMARKT. Der Berger Gemeinderat wird in der nächsten Woche die Baustelle des neuen Sport- und Kulturzentrums an der Schulstraße besichtigen.

Vor der nächsten Gemeinderatssitzung am Mittwoch werden ab 18.15 Uhr Bürgermeister Helmut Himmler und Ingenieur Bernhard Birgmeier den Stand sowie den weiteren Ablauf der Baumaßnahmen erläutern und einen Eindruck der künftigen Nutzungsmöglichkeiten vermitteln.


Das größte Bauprojekt in der 40jährigen Geschichte der Gemeinde liegt im Zeitplan und auch die Kostensteigerungen sind angesichts der überhitzten Baukonjunktur in einem vertretbaren Rahmen geblieben, hieß es. Inzwischen sind bereits 98 Prozent des Auftragsvolumens submissioniert oder beauftragt.

Im Herbst kann die Mehrzweckhalle in Betrieb gehen und zum Jahresbeginn 2019 ist die Nutzung des generalsanierten Hallenbades für den Schulbetrieb möglich. Derzeit wird nach den getroffenen Grundsatzentscheidungen des Gemeinderates an den Planungen für die Außen- und Parkanlagen des Projektes gearbeitet. Die Arbeiten dafür finden 2019 statt und können allenfalls im Spätherbst 2018 begonnen werden.

Neben den Mitgliedern des Gemeinderates können auch interessierte Bürger und Vertreter der Vereine an der Besichtigung teilnehmen. Treffpunkt ist am Mittwoch, 16. Mai, der ehemalige und auch zukünftige Parkplatz des Sportzentrums an der Schulstraße.
12.05.18
Neumarkt: Größtes Bauprojekt

Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang