Mädchen an die Werkbank


Die Welt der Technik steht ihnen offen: Im "Mädchen für Technik-Camp"
Foto: Archiv
NEUMARKT. 16 Schülerinnen zwischen zwölf und 14 Jahren sind beim „Mädchen für Technik-Camp“ des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft bei der Verbundausbildung Pfleiderer/Europoles mit dabei.

Selbstständig konstruieren und fertigen sie innerhalb von einer Woche eine leuchtende Uhr an. Ausbilder und Azubis stehen beim Fräsen, Löten und Bohren mit fachmännischen Tipps zur Seite. Die Teilnehmerinnen der „Mädchen für Technik-Camps“ sollen nicht nur Berufe wie Elektrikerin, Industriemechanikerin, Informatikkauffrau und technische Systemplanerin kennenlernen, sondern auch einen realistischen Einblick in die Arbeitswelt erhalten, hieß es von den Veranstaltern.


Ihr fertiges Werkstück präsentierten die Neumarkter Teilnehmerinnen schließlich am Freitag ihren Eltern, Unternehmensvertretern und weiteren Gästen.

„Um im internationalen Wettbewerb weiterhin einen Spitzenplatz einzunehmen, brauchen die bayerischen Unternehmen auch in Zukunft hochqualifizierte Nachwuchskräfte", sagte der Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Arbeitgeberverbände, Bertram Brossardt. Die Verbände würden sich aktiv dafür einsetzen, den Anteil von derzeit rund 25 Prozent an weiblichen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie zu steigern.
23.05.18
Neumarkt: Mädchen an die Werkbank

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang