Die Heimatstadt von oben


Viele Neumarkter konnten ihre Heimat von oben sehen
Foto: Andrea Gammel
NEUMARKT. Viele Neumarkter konnten sich am Sonntag beim Tag der offenen Tür am Flugplatz ihre Heimat einmal von oben anschauen.

Sonnenschein und perfektes Flugwetter sorgten für so großen Andrang, dass es bei den Rundflügen zu zwei Stunden Wartezeit kam.Insgesamt konnten von zwölf Piloten 62 Rundflüge durchgeführt werden.

Beliebteste Ziele waren die Burg Wolfstein, der Flug über die Altstadt von Neumarkt sowie der alte Kanal Richtung Beilngries.


Zudem kamen Gäste von den Nachbar-Flugplätzen Ottenberg, Günching und Forst, so dass man in Summe über 80 Flugbewegungen verzeichnen konnten.

Einer der Höhepunkte des Tages war auch die Messe mit anschließender Fliegerweihe. Kaplan Pater William Duraney gab den Segen für hoffentlich unfallfreie und sichere Flüge.

Weit über 1000 Gäste machtne sich über Grillsteaks und Grillwürstl her, die bereits gegen Nachmittag ausgingen. Es musste jedoch keiner hungrig bleiben, da die Frauen des Vereins über 20 Kuchen gebacken und gespendet haben.
01.10.18
Neumarkt: Die Heimatstadt von oben
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren