Neumarkter haben die Wahl


Miinister Füracker gab in Lupburg seine Stimme ab

NEUMARKT. Auch die Neumarkter haben die Wahl: wie in ganz Bayern wird am Sonntag über die Zusammensetzung des künftigen Landtags und der Bezirkstage entschieden.

Staatsminister Albert Füracker gab als Direktkandidat der CSU trotz schlechter Umfragewerte für seine Partei als haushoher Favorit im Landkreis Neumarkt seine Stimme in seiner Heimatgemeinde Lupburg ab. Ab 18 Uhr wird ausgezählt; ab etwa 19.15 Uhr wird mit ersten Ergebnissen gerechnet.


Zwar dürfte Füracker mit großem Abstand das Direktmandat im Land- und Stimmkreis Neumarkt holen, doch seine politische Zukunft könnte sich durchaus verändern, wenn das bayernweite Ergebnis so schlecht ist wie vorausgesagt. Die CSU müßte sich dann auf einen oder gar mehrere Koalitionspartner einstellen - was die Zahl der Ministerposten für die zuletzt allein herrschende Partei deutlich verkleinern würde.

Füracker gilt zwar als treuer Gefolgsmann von Ministerpräsident Söder, doch könnte auch der bei einem schlechten Wahlergebnis erheblich unter Beschuß geraten.

Gegen Füracker treten im Landkreis Neumarkt Andre Madeisky (SPD), Matthias Penkala (Freie Wähler), Siegfried Hauff (Grüne), Nils Gründer (FDP), Tobias Emmerling (Die Linke), Alexander Koll-Pfeifer (Bayernpartei), Josef Neumeyer (ÖDP) und Werner Meier (AfD) an - keiner von ihnen dürfte eine Chance haben, der CSU das Direktmandat und damit den direkten Einzug in den Landtag abzunehmen - ohne Umweg über die jeweiligen Listen.

neumarktonline wird praktisch in Echtzeit über die Ergebnisse aus den einzelnen Gemeinden im Landkreis berichten. Bei der letzten Wahl gab es gegen 19.15 Uhr Zahlen aus der ersten Gemeinde.

Die Ergebnisse der Bezirkstagswahl werden erst nach dem Landtag ausgezählt. Der Direktkandidat - Favorit ist Heidi Rackl von der CSU - wird voraussichtlich noch am späten Abend feststehen. Mit gesicherten Aussagen darüber, wer über die Liste einzieht, ist aber erst am Montag zu rechnen.
14.10.18
Neumarkt:  Neumarkter haben die Wahl
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren