Daten preisgegeben

NEUMARKT. Ein 74jähriger Mann gab auf eine Email-Aufforderung hin seine Kreditkarten-Daten preis - und die Ganoven starteten prompt mit Abbuchungen.

Der Mann erhielt nach Angaben der Polizei von einem Internetanbieter eine Email, in der er aufgefordert wurde, seine Kreditkartendaten anzugeben.

Er kam dieser Aufforderung nach und stellte wenige Wochen später zwei unberechtigte Abbuchungen in Höhe von insgesamt 134,07 Euro von seinem Konto fest.


Daraufhin ließ er seine Kreditkarte sperren. Bald erhielt er erneut eine Email von einem anderen Online-Shop, bei dem er Ware im Wert von rund 350 Euro bestellt haben soll. Hier schlug eine Abbuchung fehl, da die Karte bereits gesperrt war.

Die Neumarkter Polizei wies in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, auf Email-Anfragen oder -Aufforderungen niemals die Bank- oder Kreditkartendaten anzugeben.
27.11.18
Neumarkt: Daten preisgegeben
Telefon Redaktion

AOK

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang