Spatzen liegen in Führung


Wohl auch 2019 wieder klare Sieger: die Feldspatzen bei der Winterfütterung
Foto: Ingo Rittscher/LBV-Bildarchiv
NEUMARKT. Bei der Wintervögelzählung im Landkreis Neumarkt führten in einer ersten Zwischenbilanz die beiden Spatzen-Arten die Ranglisten wieder an.

Allerdings hat die Kohlmeise noch gute Chancen, wenigstens den zweiten Platz zurückzuholen.

Bis Sonntag-Mittag hatten 66 Helfer in 35 Gärten des Landkreises 1713 Vögel gezählt.


Einsamer Spitzenreiter wie in den Vorjahren war auch bis Sonntag-Mittag klar der Feldsperling. Gezählt wurde und wird seit Freitag und noch bis Sonntagabend. Nach den ersten Meldungen hat sich im Landkreis Neumarkt der Haus-Spatz knapp den zweiten Platz zurückerobert, den im letzten Jahr überraschend die Kohlmeiste errungen hat. Allerdings ist auch am Sonntag-Mittag die Meise mit 204 Exemplaren dem Spatz (221) dicht auf den Fersen.

Der kurzfristige Wintereinbruch im Freistaat hat in den vergangenen Tagen viele Vögel auf der Suche nach Futter in die bayerischen Gärten gebracht, hieß es am Sonntag von den Vogelschützern. Dadurch konnten die Teilnehmer der „Stunde der Wintervögel“ zum Teil auch besondere gefiederte Gäste zählen und dem LBV melden. Nach einer ersten Zwischenbilanz von Bayerns größter wissenschaftlicher Mitmachaktion liefern sich derzeit auch in ganz Bayern Haussperling, Feldsperling und Kohlmeise ein knappes Rennen um den Spitzenplatz des am häufigsten beobachteten Vogels im Freistaat.

Auffällig sei ein starker Einflug von Erlenzeisigen, der dadurch bayernweit auf Rang 6 ( Im Landkreis Neumarkt auf Platz 8) hochgeflogen ist. „Unübersehbar sind dieses Jahr auch die vielen Wacholderdrosseln. Sie profitieren vom ertragreichen Obstjahr, durch das immer noch Früchte als natürliche Nahrung an den Bäumen hängen“, sagte Martina Gehret, Citizen-Science-Beauftragte des LBV.

Die Zahlen können ständig aktualisiert auf den Seiten des Landesbundes für Vogelschutz verfolgt werden.

Das ist der Stand vom Sonntag-Mittag:

2019 (Zwischenbilanz):     

  1. Feldsperling 353
  2. Haussperling 221
  3. Kohlmeise 204
  4. Blaumeise 174
  5. Grünfink 88
  6. Buchfink 88
  7. Amsel 84
  8. Erlenzeisig 76
  9. Elster 65
  10. Saatkrähe 50
  11. Rotkehlchen 34
  12. Kleiber 31
  13. Silberreiher 23
  14. Buntspecht 22
  15. Graureiher 20
  16. Kernbeißer 20
  17. Goldammer 17
  18. Eichelhäher 17
  19. Schwanzmeise 14
  20. Rabenkrähe 12
  21. Wacholderdrossel 12
  22. Gimpel 11
  23. Star 10
  24. Bergfink 8
  25. Sumpfmeise 7
  26. Stieglitz 7
  27. Mäusebussard 6
  28. Türkentaube 5
  29. Habicht 5
  30. Grünspecht 4
  31. Eisvogel 4
  32. Tannenmeise 4
  33. Rotmilan 4
  34. Zaunkönig 2
  35. Haubenmeise 1
  36. Stockente 1
  37. Sperber 1

2018:

  1. Feldsperling 1825
  2. Kohlmeise 1470
  3. Haussperling 1337
  4. Blaumeise 1033
  5. Amsel 699
  6. Grünfink 586
  7. Elster 416
  8. Dohle 353
  9. Buchfink 326
  10. Erlenzeisig 235
  11. Buntspecht 217
  12. Kleiber 215
  13. Eichelhäher 188
  14. Gimpel 181
  15. Rotkehlchen 180
  16. Rabenkrähe 164
  17. Goldammer 139
  18. Schwanzmeise 118
  19. Kernbeißer 105
  20. Tannenmeise 84
  21. Türkentaube 77
  22. Stieglitz 67
  23. Sumpfmeise 60
  24. Weidenmeise 49
  25. Haubenmeise 44
  26. Stockente 41
  27. Zaunkönig 37
  28. Saatkrähe 34
  29. Wacholderdrossel 25
  30. Bergfink 25
  31. Grünspecht 21
  32. Kolkrabe 17
  33. Ringeltaube 17
  34. Mäusebussard 17
  35. Sperber 14
  36. Star 11
  37. Heckenbraunelle 11
  38. Gartenbaumläufer 9
  39. Habicht 7
  40. Turmfalke 7
  41. Zilpzalp 7
  42. Nebelkrähe 6
  43. Hausrotschwanz 5
  44. Graureiher 5
  45. Singdrossel 3
  46. Girlitz 3
  47. Bachstelze 1
  48. Weißstorch 1
  49. Bluthänfling 1
  50. Wasseramsel 1
  51. Mönchsgrasmücke 1
  52. Silberreiher 1
  53. Schwarzspecht 1
  54. Mittelspecht 1


Aktualisierung: Am frühen Sonntag-Nachmittag war der oben angegebene Link wegen des großen Ansturms auf die Live-Ergebnisse völlig überlastet. Man arbeite mit Hochdruck daran, dass die Seite noch im Laufe des Tages wieder erreichbar sein wird, hieß es von den Vogelschützern.
06.01.19
Neumarkt: Spatzen liegen in Führung
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang