Wieder „Berufsintegrationsjahr“

NEUMARKT. Alle Jugendlichen, die am letzten „Berufsintegrationsjahr“ in Neumarkt teilgenommen haben, erhielten einen Job oder gehen weiter zu Schule.

Von den insgesamt 17 Teilnehmern haben 14 eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz gefunden, hieß es aus dem Landratsamt. Die drei anderen Schüler würden eine weiterführende Schule besuchen. Nach diesen positiven Ergebnisse hofft man auch für die aktuelle Maßnahme, dass wieder ein Großteil der Jugendlichen in Ausbildung oder Arbeit vermittelt werden kann. Das aktuelle „Berufsintegrationsjahr“ wird derzeit von 13 Jugendlichen besucht, sechs Schülern davon haben Migrationshintergrund.




Der Landkreis Neumarkt erhielt nun den Förderbescheid über 38.000 Euro, die die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds dafür zur Verfügung stellt. Landrat Gailler zeigte sich sehr erfreut, dass die Bemühungen des Landkreises zur Verbesserung der Ausbildungssituation für Jugendliche vor Ort Anerkennung fänden.

Mit der Förderung für dieses Berufsintegrationsjahr gelang es dem Landkreis bereits zum 15. Mal, für eine berufsvorbereitende Maßnahme Mittel aus dem europäischen Sozialfonds (ESF) abzurufen.

Zielgruppe sind Jugendliche ohne Ausbildungsplatz, in erster Linie auch mit Sprachdefiziten, die besondere Unterstützung benötigen, um einen guten Start ins Berufsleben zu schaffen. Ohne diese Maßnahme hätten sie oftmals wenig Aussicht, um auf dem regulären Ausbildungsmarkt Fuß zu fassen.

Neben der Vermittlung berufsfeldbezogener, fachtheoretischer Kenntnisse, einem hohen Anteil betrieblicher Praxis und einer sozialpädagogischen Betreuung sollen die Teilnehmer auch durch eine gezielte Sprachförderung die Voraussetzungen für eine dauerhafte Integration in den Arbeitsmarkt erlangen.

Die Ausbildung in diesem Vollzeitangebot erfolgt durch den Unterricht an der Berufsschule und durch Praktika an jeweils zweieinhalb Tagen in der Woche. Die Durchführung des Projektes obliegt zur Hälfte der Schule und zur anderen Hälfte einem Kooperationspartner, in diesem Schuljahr wieder die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz).

Mit den zugesagten Fördermitteln könnten die Aufwendungen des Kooperationspartners bfzkomplett finanziert werden.
25.01.19
Neumarkt: Wieder „Berufsintegrationsjahr“
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang