Strecke soll „entschärft“ werden

NEUMARKT. Die UPW-Stadtratsfraktion will an der Kreuzung Amberger Straße / Thüringer Straße eine ungefährliche Lösung für Fußgänger und Radfahrer.

Fußgänger und Radler stünden bei der Überquerung der Thüringer Straße vor einer unpraktikablen, weil unübersichtlichen und dementsprechend „abstrakt gefährlichen“ Situation, heißt es in einem entsprechenden Antrag der Fraktion.


Durch minimale Anpassungen der Verkehrsführung und geringem Kostenaufwand könne der unübersichtlichen Streckenabschnitt „entschärft“ werden, hieß es.

So müsste lediglich der schmale Trampelpfad in einen ordentlichen Fuß- und Radweg umgewandelt werden und zudem die Signalanlage auch für Radfahrer erweitert werden. Spätestens beim Anbinden des geplanten Edeka-Verbrauchermarktes auf dem „Gelände Pohl“ an die Thüringer Straße sollte dies möglich sein.
27.01.19
Neumarkt: Strecke soll „entschärft“ werden
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang