Arbeitslosenquote bei 2,2 Prozent

NEUMARKT. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Neumarkt ist im Januar deutlich auf - immer noch extrem niedrige - 2,2 Prozent angestiegen.

Sie liegt mit diesem Wert 0,6 Prozentpunkte über den Dezember-Zahlen, aber noch immer 0,1 Prozentpunkte niedriger als im Januar vor einem Jahr.

Derzeit sind im Landkreis Neumarkt 1670 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 459 Personen oder 37,9 Prozent mehr als im Vormonat, jedoch 59 Personen oder 3,4 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Die Personalnachfrage ist gesunken. So haben die Arbeitgeber im Berichtsmonat 161 Stellen gemeldet - acht Ausschreibungen oder 4,7 Prozent weniger als im Januar letzten Jahres. Im Bestand führt die Neumarkter Arbeitsagentur 1149 Vakanzen.


Im Regensburger Gesamtbezirk des Arbeitsamtes - mit Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – waren im Januar 9759 Männer und Frauen arbeitslos. Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt 2,8 Prozent und liegt damit um 0,6 Prozentpunkte höher als im Dezember und 0,1 Prozentpunkte höher als im Januar 2018.

„Der Arbeitsmarkt ist gut in das neue Jahr gestartet und wird weiterhin von einer guten Konjunktur getragen. Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen ist jahreszeitlich bedingt", sagte eine Arbeitsamts-Sprecherin.
31.01.19
Neumarkt: Arbeitslosenquote bei 2,2 Prozent
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang