Die Flucht nach Ägypten


In der Münsterkrippe ist die Flucht nach Ägypten zu sehen - inklusive Entfernungsangaben

NEUMARKT. Seit Lichtmeß am letzten Samstag ist die Weihnachtzeit endgültig vorbei und die Krippen wurden abgebaut - außer der Barocken Münsterkrippe von St. Johannes.

Sie wird das ganze Jahr über gezeigt: derzeit ist in der Münsterkrippe die Heilige Familie auf der Flucht nach Ägypten.

Dieses gefährliche Flüchtlingsschicksal teilt die Heilige Sippe auch 2019 wieder mit vielen tausend Flüchtenden aus dem nahen Osten, hieß es von den Verantwortlichen der Krippe. Allerdings reite der Jesusknabe auf seinem Esel nicht nur zusammen mit seiner Mutter Maria und des Pflegevaters Josef, sondern auch der Erzengel Gabriel begleitet die Reisenden.


Mit einer ähnlichen Motivation sind seit 2016 viele tausend Eltern ebenfalls zum Teil mit kleinen Kindern unter Lebensgefahr nach Deutschland und auch nach Neumarkt gekommen. Daran erinnert der Wegweiser in der Münsterkrippe, wo nicht nur die Entfernung von Neumarkt ins Land der Pyramiden angegeben ist, sondern auch die vom Münster in die Delphi-Halle am alten Kanal, wo 2015 Flüchtende in einem Aufnahmelager untergebracht waren.

Übers Jahr hinweg besuchen etwa 10.000 Interessierte aus Neumarkt und Umgebung - und zum Teil auch von weiter her - die wechselnden Darstellungen der Barocken Münsterkrippe. Der barocke flügellose Engel leuchtet in Harnisch, Zaddelschürze und römischem Kurzrock Maria und Josef im barocken Fürstenornat und dem von König Herodes verfolgten Jesus den Weg.

Übrigens beginnen bei Holzbildhauermeister Norbert Tuffek in Wendelstein in den kommenden Wochen die Arbeiten für zwei weitere Darsteller. Maria aus Magdala und der Apostel Petrus sollen ja bald ihren Auftritt auf der Bühne im Münster haben.
06.02.19
Neumarkt: Die Flucht nach Ägypten
Telefon Redaktion

AOK

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang