Zahl der Verkehrstoten stieg


Bei diesem Unfall im August letzten Jahres wurde ein Mann schwer verletzt
Foto: Archiv
NEUMARKT. Im Landkreis Neumarkt gab im letzten Jahr mehr schwere Unfälle, aber weniger Verletzte. Die Zahl der Todesopfer stieg aber von sechs auf acht.

Das geht aus der aktuellen Übersicht hervor, die am Freitag das Bayerische Landesamt für Statistik vorlegte. Starke Rückgänge gab es erfreulicherweise bei der Zahl der Schwerverletzten.

Nach den neuesten Zahlen gab es im letzten Jahr 512 (2017: 501) „Verkehrsunfälle mit Personenschaden“ und 112 (121) Unfälle mit hohem Sachschaden. Dabei verunglückten 669 (702) Menschen. Die Zahl der Schwerverletzten ging dabei deutlich von 129 auf 107 zurück, die Zahl der Leichtverletzten von 567 auf 554. Besonders bedrückend bei der jüngsten Statistik ist allerding die Zahl der Todesopfer: im letzten Jahr starben acht Menschen bei Verkehrsunfällen im Landkreis; ein Jahr zuvor waren es noch sechs.

Die Zahl der schweren Verkehrsunfälle unter „Einwirkung berauschender Mittel“ ging im letzten Jahr von 23 auf 16 zurück.


Auf Bayerns Straßen ereigneten sich 2018 nach den vorläufigen Meldungen der Polizei insgesamt 410.252 Unfälle und somit 1,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Dabei stieg nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik die Zahl der Unfälle mit nur Sachschaden um 1,3 Prozent auf 356 290. Unfälle mit Personenschaden nahmen um 1,5 Prozent auf 53 962 zu. Es kamen 618 Menschen im Straßenverkehr ums Leben (+1,6 Prozent im Vorjahresvergleich), 70.301 (+0,9 Prozent) wurden verletzt, davon 11 790 schwer (+2,3 Prozent) und 58 511 leicht (+0,7 Prozent).

Aufgefächert nach Regierungsbezirken entwickelten sich die Verunglücktenzahlen in Unterfranken (-3,6 Prozent), Oberfranken (-2,6 Prozent) und Mittelfranken (-0,1 Prozent) insgesamt rückläufig. Eine Unterscheidung nach Getöteten zeigt, dass im Jahr 2018 in Schwaben, Oberfranken, Unterfranken und der Oberpfalz weniger Menschen im Straßenverkehr ihr Leben verloren als im Vorjahr. Die Zahl der Schwerverletzten sank gegenüber 2017 ausschließlich in Mittelfranken (-0,9 Prozent). In allen anderen Regierungsbezirken war ein Anstieg bei den Schwer-verletzten zu verzeichnen.
22.02.19
Neumarkt: Zahl der Verkehrstoten stieg
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang