Ende für „Tempo 30“

NEUMARKT. Derzeit laufen die vorbereitenden Arbeiten für die Änderung der Verkehrsregelung in der Mussinanstraße mit ihren Stichstraßen.

Dort soll die bisherige Tempo-30-Zone aufgelöst und durch eine Vorfahrtsregelung zugunsten der Mussinanstraße ersetzt werden. Damit setzt die Verwaltung einen Beschluss des Bau-, Planungs- und Umweltsenats um. Der sieht vor, dass es mit der Aufhebung der Tempo-30-Zone in der Mussinanstraße keine Rechts-vor-Links-Regelung mehr gibt.


Alle einmündenden Seitenstraßen in die Mussinanstraße müssen damit mit dem Zeichen „Vorfahrt achten“ und die von der Altdorfer Straße zum Berliner Ring führende Linie der Mussinanstraße mit Vorfahrtszeichen beschildert werden.

Derzeit errichtet die Stadt die Fundamente für die Hülsen, das Standrohr und die Schilder. Insgesamt sind rund 100 Schilder notwendig. Dafür rechnet die Stadt mit Gesamtkosten von rund 30.000 Euro. Zudem ist geplant, Einbauten in der Mussinanstraße im Sinne von Verengungen und Querungshilfen anzubringen, um die Geschwindigkeit zu drosseln.

Ab Ende dieser Woche soll die neue Regelung gelten.

Hintergrund der Neuregelung ist ein Verkehrsunfall in der Mussinanstraße im Januar 2015 und die Schadensklärung durch die beteiligten Versicherungen. Sowohl das Amtsgericht Neumarkt wie auch das Landgericht Nürnberg/Fürth waren in ihren Urteilen der Ansicht, dass Autofahrer die Vorfahrtsberechtigung einer Stichstraße gegenüber der Mussinanstraße nicht unmittelbar erkennen könnten.
07.03.19
Neumarkt: Ende für „Tempo 30“
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang