Feuerwehr-Frau angegriffen

NEUMARKT. Während Sturm-Aufräumarbeiten in Neumarkt fuhr ein Autofahrer auf eine Feuerwehrfrau los, die sich gerade noch retten konnte.

Einem weiteren Feuerwehrmann zeigte der offenbar völlig durchgeknallte Autofahrer den Mittelfinger. Er hatte die Absperrungen, das Blaulicht und die Anhalte-Signale der Feuerwehr einfach ignoriert und war in eine gesperrte Straße eingefahren.

Die Neumarkter Feuerwehrleute hatten am Sonntagabend alle Hände voll zu tun, um die von umgestürzte Bäumen und herabgefallenen Ästen versperrten Straßen in Neumarkt wieder freizubekommen (wir berichteten). Ein 63jähriger Opel-Fahrer zeigte seine Dankbarkeit auf recht seltsame Weise:


Die Feuerwehrleute hatten gegen 18 Uhr die Staatsstraße 2660 mit einem Feuerwehrauto mit eingeschaltetem Blaulicht abgesperrt, weil Baumbeseitigungsarbeiten durchgeführt werden mußten. Der 63jährige Mann scherte sich jedoch wenig darum, ignorierte Absperrung und Blaulicht und fuhr mit seinem Opel in den abgesperrten Bereich. Auch eine nochmalige Aufforderung, sofort stehenzubleiben, ignorierte der Mann.

Vielmehr fuhr er plötzlich auf eine Feuerwehrfrau los, die sich durch einen raschen Rückwärts-Schritt in Sicherheit bringen konnte. Die Frau konnte danach ihre Arbeit nicht mehr fortsetzen.

Einem anderen Feuerwehrmann zeigte der Opel-Fahrer den Mittelfinger.

Den Mann erwarten jetzt mehrere Anzeigen.
11.03.19
Neumarkt: <font color="#FF0000">Feuerwehr-Frau angegriffen</font>
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang