Haushalt verabschiedet

NEUMARKT. Gegen drei Stimmen von SPD und zwei von Flitz genehmigte am Donnerstagabend der Neumarkter Stadtrat den neuen Rekordhaushalt.

Von einem „außerordentlichen “ Zahlenwerk sprach OB Thumann in seiner Haushaltsrede. Der Haushalt sei nicht nur mit knapp 156 Millionen Euro mit Abstand der größte in der Stadtgeschichte, sondern bedeute mit 60 Millionen Euro auch das größte Investitionsvolumen der Stadtgeschichte.

Bei Treffen mit anderen Oberbürgermeistern in Bayern werde die Stadt Neumarkt von den Kollegen immer wieder „als herausragend angesehen“.


Allerdings könne der herausragende Rekordhaushalt von der Verwaltung in aller Gänze wohl nicht umgesetzt werden, sagte Thumann. Die Verwaltung sei in vielen Bereichen an ihrem Limit angekommen. „Personalsorgen, wie langwierige Erkrankungen, aber auch Abgänge, die auf dem heutigen Arbeitsmarkt sehr schwierig zu konsolidieren sind, tragen ihr übriges bei“.

Presse-Schelte gab es auch: „einzelne Vertreter der örtlichen Medien“ würden mitunter „Personen des öffentlichen Lebens diffamieren “. Dabei werde sich auf sogenannte interne Quellen berufen, „die oftmals gar nicht richtig sind“.

Kritik übt der Stadtchef auch am Stadtrats-Gremium: der Stadt und ihren Bürgern gehe es viel zu gut, „als dass man sich hier in diesem Gremium sozusagen zerfleischt“. Dieses Erscheinungsbild stehe im krassen Widerspruch zur tatsächlichen Situation der Stadt Neumarkt und ihrer Außenwahrnehmung. Eine weitere Unsitte sei es geworden, durch Anfragen, die in der Verwaltung einen „Riesenaufwand an Arbeitsstunden“ verursachten, den Versuch zu unternehmen „die Verwaltung lahmzulegen“. Thumann: „So jedenfalls mein Verdacht“.

Der Trend, dass Neumarkt immer mehr Einwohner zähle, werde sich aus seiner Sicht wegen der gesteigerten Attraktivität der Stadt noch fortsetzen. „Wir alle können nur hoffen, dass die großen Projekte, die wir in den nächsten Jahren vorhaben, insoweit begleitet werden von der Seitwärtsbewegung der derzeitigen Gewerbe- und Einkommenssteuereinnahmen auf diesem hohen Niveau“, sagte Thumann.

Den Wortlaut der Haushaltsrede des Oberbürgermeisters finden Sie hier. Außerdem veröffentlichen wir die Stellungnahmen von CSU, UPW, SPD und Grünen.
21.03.19
Neumarkt: Haushalt verabschiedet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang