An „Weißmarter“ zu schnell

NEUMARKT. Obwohl die Meßstellen bekannt waren, blitzte es im Zuge des 24-Stunden-Blitzmarathon am Mittwoch auch in und um Neumarkt bedenklich oft.

neumarktonline hatte die Standorte der Radarfallen bereits einige Tage zuvor veröffentlicht.

Trotzdem wurde zum Beispiel auf der Staatsstraße 2660 - der früheren B8 - von Neumarkt kommend Richtung Deining - an der sogenannten Weißmarterstrecke - acht Fahrzeuge geblitzt, deren Fahrer alle Verwarnungen erhielten. Spitzenreiterin war eine 32jährige Frau mit 102 Stundenkilometern statt der erlaubten 70.


An der Staatsstraße 2240 bei Berg wurde ein Autofahrer mit Tempo 91 statt der erlaubten 70 geblitzt. Gemessen wurde hier zwischen 15.58 und 20.09 Uhr das Tempo von 1234 Fahrzeugen. Dabei wurden sechs Verwarnungen ausgesprochen. Auch der Spitzenreiter kommt mit voraussichtlich 30 Euro Geldbuße vergleichsweise glimpflich davon.

Die Mehrzahl der Bürger hielt sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen, hieß es von der Neumarkter Polizei.
04.04.19
Neumarkt: An „Weißmarter“ zu schnell
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang