Gegen Antisemitismus

NEUMARKT. Katholisches und evangelisches Dekanat veranstalten am Mittwoch um 18.30 Uhr in der Neumarkter Hofkirche einen ökumenischen Gedenkgottesdienst unter dem Motto "Mein Gott war Jude".

Jedes Jahr im November gedenken die beiden Kirchen in Neumarkt der Opfer des Nationalsozialismus. Den Gottesdienst feiere man, weil man sich als Christen immer wieder der Herkunft und der Wurzeln im Judentum bewusst machen will, sagte Dekanatsreferent Christian Schrödl.


Ein Christ könne nicht gleichzeitig Antisemit sein, sagte Pfarrer Stefan Wingen von der Neumarkter Hofkirche, der die Andacht zusammen mit der evangelischen Dekanin Christiane Murner leitet. Auch die Kirchen hätten in der Zeit des NS-Regimes versagt, sagte Murne. Man stehe deshalb in einer besonderen Verantwortung.
03.11.19
Neumarkt: Gegen Antisemitismus
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren