„Gesund in der Kita“


Das AOK-Programm wurde im Donauer-Kinderhaus gestartet
Foto: Anita Walter
NEUMARKT. Die AOK in Neumarkt will die gesundheitliche Bildung von Kindern bis zu sechs Jahren mit dem Präventionsprogramm „Fit und gesund in der Kita“ unterstützen.

Es richtet sich an Kindergärten und Kindertagesstätten. Jetzt startete das Programm auch im Donauer-Kinderhaus mit einer großen Auftaktveranstaltung. AOK-Bewegungsexpertin Marion Schmidt und Ernährungsberaterin Anita Walter besuchten die 112 Kinder und ihre Erzieherinnen.

Dabei wurde gemeinsam geturnt, gesungen und ein großer Obst- und Gemüseteller geteilt.


Kita-Kinder sollen auf spielerische Art unterstützt werden, sich ausgewogen zu ernähren und viel und regelmäßig zu bewegen. Ein weiteres Ziel ist es, die psychische Widerstandsfähigkeit der Kinder zu stärken und so ihr seelisches Wohlbefinden zu fördern.

Das Programm unterstützt die Kinder zum Beispiel darin, ein gutes Selbstwertgefühl zu entwickeln und sich ihrer persönlichen Stärken bewusst zu werden. Dabei geht es nicht nur um die Kinder – auch die Gesundheit der Erzieher spiele eine wichtige Rolle. Dafür bietet das Programm spezielle Workshops sowie Kurs- und Beratungsangebote.

Die Neumarkter AOK finanziert das Programm, so dass den Kindergärten keine Kosten entstehen.
14.11.19
Neumarkt: „Gesund in der Kita“

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren