Falsche Polizisten

NEUMARKT. Am Freitagabend versuchten betrügerische Anrufer im Raum Neumarkt als falsche Polizisten ihr Glück - vorerst erfolglos.

13 Fälle zählte die Polizei allein am Freitagabend, bei denen Ganoven Neumarkter um ihr Geld bringen wollten.

Betrüger geben sich häufig am Telefon als Polizisten aus, um insbesondere ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Dabei wird den Gesprächspartner suggeriert, dass ihr Zuhause Ziel eines geplanten Einbruchs sei. Ganz großzügig wird angeboten, die Polizei würde die persönlichen Habschaften in Augenschein nehmen oder gar sicher zu verwahren. Daneben sind andere Methoden, wie der bereits bekannte Enkel- oder Verwandtentrick, ebenfalls immer wieder ein Gesprächsaufhänger.


Allein von 20 bis etwa 23 Uhr wurden der Polizei etwa 13 Anrufe aus dem Großraum rund um Neumarkt gemeldet Die Täter konnten aber nach bisherigem Kenntnisstand keinen der Angerufenen täuschen.

Viele Senioren kennen mittlerweile die verschiedenen Maschen und sind durch die Veröffentlichungen und ihre Angehörigen gewarnt. In der Vergangenheit konnten auch durch aufmerksame Bankangestellte Taten vereitelt werden, die bei einer großen Bargeldabhebung von Senioren die möglichen Opfer angesprochen und die Polizei informiert haben.

Die Polizei rät:
16.11.19
Neumarkt: Falsche Polizisten
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren