Unfallwagen fing Feuer

NEUMARKT. Ein Fahranfänger aus dem Landkreis Neumarkt krachte mit seinem Wagen auf der Münchner Autobahn einem Sattelzug ins Heck.

Das Auto schleuderte in den Graben und fing dort Feuer. Der 18jährige Schüler und seine Beifahrerin konnten sich aus dem Fahrzeug retten und erlitten nur leichte Verletzungen.

Der 18jährige Audi-Fahrer war am Donnerstagmorgen auf der A 9 in Richtung Berlin unterwegs. Zwischen Allersberg und Feucht wollte er dann einen Sattelzug überholen und übersah dabei das Fahrzeug neben ihm. Um einen Unfall zu vermeiden, lenkte er nach rechts dagegen und fuhr dem Sattelzug frontal ins Heck.


Durch den Aufprall schleuderte der Audi zuerst gegen die Mittelschutzplanke, danach nach rechts in den Seitenstreifen und fing letztlich im Graben Feuer.

Beamte der Bereitschaftspolizei kamen zufällig hinzu und konnten den brennenden Wagen mit einem Handlöscher löschen. Der Schüler und seine Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem Aufprall gegen die Schutzplanke flog ein Fahrzeugteil auch auf die Gegenfahrbahn und beschädigte einen dort fahrenden BMW an der Front. Die Freiwillige Feuerwehr aus Allersberg war zur Absicherung der Unfallstelle und Abschätzung der Brandgefahr vor Ort.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 14.000 Euro geschätzt.
22.11.19
Neumarkt: <font color="#FF0000">Unfallwagen fing Feuer</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren