Geldregen zum Jahresende


Für drei Neumarkter Einrichtungen gab es kurz vor Weihnachten Schecks
Foto: Janka
NEUMARKT. Der Neumarkter Oberbürgermeister Thomas Thumann hat zusammen mit der Sparkasse Schecks an drei Neumarkter Einrichtungen übergeben.

Jeweils 4.389,50 Euro gingen an die Palliativstation am Klinikum Neumarkt, den Hospizverein und den Leb-mit-Laden.

Die Chefärztin der Palliativstation, Dr. med. Susanne Vogel, nahm den Scheck in Empfang und zeigte sich sehr erfreutüber diese unverhoffte Unterstützung der Arbeit in dieser Abteilung des Klinikums.


Die Vorsitzende des Hospizvereins Ursula Nießen sah in der Spende eine hohe Wertschätzung für die Arbeit des Vereins.

Auch der Bereichsleiter soziale Dienste bei der Diakonie, Björn Bracher, dankte für die Förderung der im Leb-mit-Laden betreuten Personen.

Mit dieser Spende in Höhe von insgesamt über 13.168,50 Euro wolle man die dort geleistete segensreiche Arbeit unterstützen und so manches vielleicht auch zusätzlich ermöglichen, sagte OB Thumann.
19.12.19
Neumarkt: Geldregen zum Jahresende
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren