Schwindel bemerkt

NEUMARKT. Ein Ganove wollte im Internet eine Neumarkterin mit Hilfe eines Bezahlsystems über den Tisch ziehen - scheiterte jedoch damit.

Der Täter hatte die weit verbreitete Betrugs-Masche „vorgetäuschte Überzahlung“ versucht.

Eine 26jährige Frau aus Neumarkt wollte ihr Fahrzeug über die Internetplattform „Mobile“ verkaufen. Der Unbekannter meldete sich auf die Annonce und wollte ihr per „Paypal“ den abgemachten Betrag in Höhe von 4200 Euro zukommen lassen.


Am 19.Januar bekam die Frau dann eine gefälschte, vermeintlich von „Paypal“ stammende Email, in der es hieß, ihr seien 5350 Euro gutgeschrieben worden. Die Neumarkterin solle nun die „Überzahlung“ in Höhe von 1150 Euro auf ein italienisches Konto überweisen.

Die Frau bemerkte aber den Schwindel und informierte die Polizei. Bayernweit sind bereits mehrere Fälle dieser Betrugsmasche bekannt.
21.01.20
Neumarkt: Schwindel bemerkt

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren