Rechner gekapert

NEUMARKT. Ein angeblicher „Microsoft“-Mitarbeiter übernahm per Fernzugriff den Computer einer Neumarkterin und wollte dann ihre Bank-Daten.

Die 41jährige Frau hatte einen Telefonanruf erhalten, in dem sie ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter in englischer Sprache aufforderte, ein Programm auszuführen. Der Ganove konnte damit eine Fernzugriffs-Softare starten und damit praktisch den Rechner übernehmen.


Offenbar fand er darauf nicht sofort die für ihn wichtigen Daten: er forderte nämlich die Neumarkterin auf, ihre Daten zu PayPal, Amazon, Online-Banking und Kreditkarten einzugeben.

Das war der Frau dann doch zuviel - sie beendete das Gespräch.
23.01.20
Neumarkt: Rechner gekapert

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren