„Scharfe Gewalt“

NEUMARKT. Die 36jährige Frau, die bei einem Streit mit zwei Männern ums Leben gekommen ist, starb an einer durch „scharfe Gewalt“ hervorgerufene Verletzung.

Das bestätigte die Polizei am Montag. Gegenüber neumarktonline wollte ein Kripo-Sprecher diese Angabe nicht weiter konkretisieren. Unter dem Begriff „scharfe Gewalt“ werden gewöhnlich Verletzungen bezeichnet, die durch Stich- und Schnittverletzungen - zum Beispiel durch Messer, Beile oder auch Glasscherben - verursacht werden. Mit Verweis auf die auf Hochtouren laufenden Ermittlungen könnten hier aber keine genaueren Angaben gemacht werden, hieß es.


Gleichzeitig bat die Kriminalpolizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie mehrmals berichtet war es am Donnerstag letzter Woche hinter einem Supermarkt in der Dreichlinger Straße in Neumarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen der 36jährigen Frau mit ukrainischer Staatsangehörigkeit und zwei Männern gekommen, die mit dem Tod der Frau endete. Sie wurde gegen 16.10 Uhr mit schwersten Verletzungen entdeckt und reanimiert, starb aber kurze Zeit später in einem Krankenhaus.

Die beiden Männer, ein 41jähriger Deutscher und ein 50 Jahre alter Ukrainer, wurden von der Polizei kurz nach der Tat festgenommen, mußten aber inzwischen wieder freigelassen werden, da kein dringender Tatverdacht mehr besteht.

Daran hat sich bisher auch nichts geändert, sagte der Kripo-Sprecher gegenüber neumarktonline. Allerdings stehe schon fest, daß es sich bei den beiden Männer um jene handelt, die mit der Frau in Streit geraten waren.

Zur Tataufklärung werden dringend Tatzeugen gesucht, hieß es von der Polizei. Für die Ermittler können dabei jegliche Beobachtungen im Vorfeld der Tat, Beobachtung des direkten Tatgeschehens oder Wahrnehmungen nach der Tat von Relevanz sein.

Hinweise werden rund um die Uhr unter Telefon 0941/506-2888 entgegen genommen.
24.02.20
Neumarkt: <font color="#FF0000">„Scharfe Gewalt“</font>

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren