Neumarkter kamen klar


Samstag-Mittag am Oberen Markt: wo sonst tausende von Leuten flanieren ist es diesmal menschenleer
Foto: Webcam Sparkasse
NEUMARKT. Die Neumarkter kommen offenbar gut mit den tiefen Einschnitten zurecht, die die Corona-Krise bisher mit sich brachte.

Die Polizei meldete keine Zwischenfälle bei der Einhaltung der Ausgangsbeschränkung, die Kunden in den Supermärkten zeigen sich fast durchwegs sehr diszipliniert - und auch sogenannte Corona-Partys wurden nicht mehr beobachtet.

Samstag-Mittag am Unteren Tor: das riesige Einkaufszentrum ist auf den ersten Blick scheinbar völlig menschenleer, Absperrbänder zeigen überdeutlich, daß die allermeisten Geschäfts komplett geschlossen sind. Nur im Lebensmittel-Geschäft von Rewe sind Kunden - und auch hier deutlich weniger, als Beobachter erwartet haben.


Der Einkauf von Lebensmitteln ist natürlich trotz der Ausgangsbeschränkungen erlaubt; irgendwelche schriftliche Bescheinigungen sind dafür nicht notwendig. Die Kunden im Supermarkt zeigen sich äußerst dizipliniert und halten viel Abstand voneinander: kommen sich zwei Leute in einer Regalreihe entgegen, drehen oft beide um, damit man ja nicht zu nahe aneinander gerät.

Besonders deutlich an den Kassen: mindestens zwei Meter Distanz halten die Menschen in der Kassen-„Schlange“ zueinander. Von Streß, Hektik oder Hamsterkäufen keine Spur.

Und dazu erscheint auch kein Anlaß: Milch, Brot, Eier, Mehl sind in großer Zahl und Auswahl vorhanden und sogar die in der Krise zum deutschlandweiten Spott gewordenen Klopapier-Hamsterer könnten sich am Angebot einen Bruch heben.

Sprecher der Polizei versicherten gegenüber neumarktonline, daß es mit der Ausgangsbeschränkung keine ernsthaften Probleme gegeben hat. Ein großes Problem für die Beamten ist es allerdings, daß sich viele Bürger mit Fragen zu den Beschränkungen bei der Polizei informieren wollen - und das sogar über die Notrufnummer. neumarktonline veröffentlicht deshalb unten noch einmal eine Übersicht über seriöse Informations-Seiten im Internet und den Wortlauf der Ausgangsbeschränkung.

Einge schöne Geste gab es vor dem Neumarkter Klinikum: Unbekannte hatten ein großes selbstgemaltes Transparent aufgehängt, auf dem sie den medizinischem Personal dankten: „Ihr seid wahre Helden“ heißt es dort.

Seriöse Informationsquellen:
21.03.20
Neumarkt: Neumarkter kamen klar
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang