Stadtbusse: drei Linien gestrichen


Ab Montag verkehren die Neumarkter Stadtbusse generell nur noch im Stundentakt
Foto: Archiv
NEUMARKT. Die Stadtwerke streichen ab Montag drei Neumarkter Stadtbus-Linien und fahren die Taktung der übrigen Busse deutlich zurück.

Von Montagmorgen an verkehren die Stadtbusse zwischen 5.45 Uhr und 19 Uhr generell nur noch im Stundentakt, hieß es. Die Linien 573, 574 und die Rufbus-Linie 575 werden vorläufig nicht mehr bedient, da sie von Fahrgästen nicht mehr in Anspruch genommen wurden. Die Regelung gelte „bis auf weiteres“.


Man habe wegen der aktuellen Entwicklungen entschieden, zum Schutz für die Busfahrer ein Schichtsystem einzuführen. Dies gehe einher mit der Vorgehensweise systemrelevanter Versorgungseinrichtungen in Krisenzeiten wie für die Leitwarte, den Bereitschaftsdienst und die IT.

Dadurch würde zwar das für die Fahrten zur Verfügung stehende Personal reduziert, aber im Falle von Infektionen könne man mit dieser Regelung den Betrieb der Stadtbusse und damit den ÖPNV in Neumarkt aufrechterhalten, sagte der bei den Stadtwerken für die Stadtbusse zuständige Michael Steinmetz.

Zudem habe man seit Einführung des Ferienbusplans Mitte März ein weiter reduziertes öffentliches Leben und damit einen sinkenden Bedarf festgestellt.

Weitere Anpassungen seien möglich, ein vollständiger Stopp des innerstädtischen Busverkehrs sei aber derzeit nicht geplant.

neumarktonline-Leser können sich den ab Montag gültigen Fahrplan hier herunterladen.
27.03.20
Neumarkt: Stadtbusse: drei Linien gestrichen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang