Nach Unfall geflüchtet

NEUMARKT. Ein Autofahrer zwang ein anderes Auto zu einem Ausweichmanöver, das an einem Verkehrszeichen endete - und flüchtete danach.

Der zunächste unbekannte Autofahrer war am Dienstag gegen 6.55 Uhr mit seinem Audi A3 auf der B299 von Neumarkt in Richtung Berching unterwegs, nahm bei Sengenthal die Ausfahrt und wollte dann nach links auf die Kreisstrßae NM18 in Richtung Buchberg abbiegen.

Dabei mißachtete er die Vorfahrt eines 22jährigen Hyundai-Fahrers, der mit seinem Wagen auf der Kreisstraße von Reichtshofen in Richtung Segnenthal fuhr.


Der Hyundai-Fahrer konnte einen Zusammenstoß durch ein Ausweichen nach rechts noch verhindern, fuhr über eine Verkehrsinsel und krachte mit seinem Wagen gegen ein Verkehrszeichen.

Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge war es nicht gekommen. Der Unfallverursacher hielt kurz an, fuhr aber dann einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Er konnte jedoch später anhand des Kennzeichens ermittelt werden; es handelt sich um einen 40jährigen Mann.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden am Hyundai beläuft sich auf etwa 5000 Euro und am Verkehrsschild auf etwa 300 Euro.
22.04.20
Neumarkt: Nach Unfall geflüchtet

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren