Helfer nähen, Firmen spenden


Landrat Willibald Gailler und Mitglieder der „Führungsgruppe Katastrophenschutz“ dankten Unternehmen und ehrenamtlichen Helfern
Foto: Michael Krejci
NEUMARKT. 110 ehrenamtliche Helferinnen nähen im Landkreis derzeit Schutzmasken aus dem Stoffmaterial, das der Freistaat Bayern zur Verfügung gestellt hat, hieß es aus dem Landratsamt.

Gleichzeitig helfen auch Unternehmen: eine Firma aus Dietfurt spendete jetzt insgesamt 10.000 hochwertige Schutzmasken für das Klinikum und die Gesundheitseinrichtungen im Landkreis.

Die Masken konnte Max Koller aus Oberbürg bei Dietfurt über Geschäftsbeziehungen zu seinen chinesischen Partnern requirieren.

Landrat Willibald Gailler sprach Koller und stellvertretend Ulrike Nißlbeck für alle fleißigen Näherinnen bei der Übergabe mit Vertretern der „Führungsgruppe Katastrophenschutz“ des Landratsamtes den Dank aus. Man freue sich darüber sehr und sei sehr dankbar für die großzügige Hilfsbereitschaft und das große ehrenamtliche Engagement von vielen Betrieben und ehrenamtlich Tätigen im Landkreis.


Gleichzeitig rief der Landrat weiterhin dazu auf, Schutzkleidung zu spenden und ehrenamtlich Hilfestellung zu leisten.

Diese Corona-Hilfsangebote im Landkreis sind derzeit auf der Homepage des Landratsamtes aufgelistet:
28.04.20
Neumarkt: Helfer nähen, Firmen spenden

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren