Kehrmaschine blieb stecken

NEUMARKT. Eine Kehrmaschine blieb auf dem Radweg in einer Unterführung unter dem Berliner Ring stecken, stellte sich auf und der Fahrer wurde verletzt.

Nach Angaben der Polizei hatte der 40jährige Fahrer der Kehrmaschine am Mittwoch gegen 11.15 Uhr vergessen, den vollen Wassertank seiner Kehrmaschine herunterzulassen, als er auf dem Radweg in eine Unterführung unter dem Berliner Ring einfuhr.


Die Kehrmaschine war deshalb zu hoch und stellte sich regelrecht auf. Dabei prallte der Fahrer gegen die Windschutzscheibe.

Der 40jährige Mann mußte mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht werden.

An der Kehrmaschien entstand rund 15.000 Euro Schaden. Die Unterführung blieb unbeschädigt.
14.05.20
Neumarkt: Kehrmaschine blieb stecken

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren