Betrunken geflüchtet

NEUMARKT. Ein betrunkener Lastzugfahrer flüchtete nach einem Unfall, wurde aber von einem Zeugen verfolgt und von der Polizei gestoppt.

Am Samstag gegen 17 Uhr fuhr ein 54jähriger Ukrainer mit seinem litauischen Sattelzug im Gewerbegebiet Hohe Birke im Gemeindebereich von Lauterhofen und stieß dabei beim Wenden rückwärts gegen einen Metallzaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er über einen Flurbereinigungsweg nach Muttenshofen.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte dies beobachtet und folgte dem Sattelzug, der in der Folgezeit eine sehr unsichere Fahrweise aufzeigte. In Muttenshofen konnte der Sattelzugfahrer schließlich von der Polizei angehalten und kontrolliert werden.


Es stellte sich dabei heraus, dass der Ukrainer erheblich alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest bestätigte den Verdacht. Es wurde ein Blutentnahme durchgeführt und der ukrainische Führerschein sichergestellt.

Da der Lkw-Fahrer keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, wurde die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth kontaktiert. Sie ordnete zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro sowie die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten an.

An dem Zaun im Gewerbegebiet von Lauterhofen war ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro entstanden.
17.05.20
Neumarkt: Betrunken geflüchtet

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren