„Zauberflöte“ aus Papier


Die Lehrer der Musikschule geben im Internet die „Zauberflöte“
Foto: Stephan Dierlamm
NEUMARKT. Lehrkräfte der städtischen Sing- und Musikschule schufen eine eigene Inszenierung von Mozarts „Die Zauberflöte“ - mit Puppen aus Papier.

Der „Erste Aufzug“ kann ab sofort auf der Homepage aufgerufen werden.

Gerade in der schwierigen Corona-Zeit ohne Unterricht für Elementare Musikpädagogik soll dieser kleine Film ein wenig ablenken und dem momentan musiklosen Alltag neue musikalische Impulse geben - zumal man in der Inszenierung viele verschiedene Instrumente als Hörbeispiele kennenlernen kann, hieß es.


Die Lehrkräfte Wolfgang Auer (Flöte), Maryna Dorf (Liedbegleitung), Beatrix Köhle (Oboe), Regina Oelfe (Posaune, Tuba), Benjamin Schallwig (Klavier, Synthesizer, Schnitt und technische Einrichtung), Michael Weiß (E-Gitarre), Beate Westinger (Stimme, Text und Regie), Ursula Wind (Gesang) und Daniel Zacher (Akkordeon) zeichnen für die „Neuinszenierung“ dieser kleinen aber feinen Verfilmung musikalischer Weltliteratur verantwortlich.

Nachdem die aktuelle Schnupperwoche an der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt ausfallen muss, soll die Aktion ein kleiner Ersatz dafür sein und Anreiz bieten, sich an der Neumarkter Musikschule einzuschreiben.

Anmeldungen für alle gängigen Musikinstrumente, für Gesang, für die Musikalische Früherziehung sowie für viele weitere musikalische Angebote sind ab sofort unter Telefon 09181/255-2710 oder per Email möglich. Es kann auf Wunsch auch ein individueller „Schnuppertermin“ vereinbart werden.
24.05.20
Neumarkt: „Zauberflöte“ aus Papier
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang