Analysegerät spendiert


Oberärztin Tanja Seel und Laborassistentin Ulrike Kreger nehmen bei Dr. Philipp Dehn einen Rachenabstrich ab
Foto: Schwindl
NEUMARKT. Die Firma Dehn hat ein Analysegerät für Corona-Tests am Neumarkter Klinikum im Wert von rund 30.000 Euro gespendet.

In Krankenhäusern sei es besonders wichtig, schnell Tests durchführen zu können und kurzfristige Testergebnisse vorliegen zu haben, hieß es.

Deshalb hat das Klinikum Neumarkt bereits zu Beginn der Corona-Pandemie ein Analysegerät für Labornachweise bei Probenmaterial von Patienten und Mitarbeitern beschafft. Weil der Testbedarf weit höher war und ist, hat das Neumarkter Unternehmen ein weiteres Gerät gespendet.


Man übernehme Verantwortung nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch in der Region, sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Philipp Dehn.

Beim offiziellen Übergabetermin des bereits vor Wochen in Betrieb genommenen Analysegeräts wurde Dehn von Klinikvorstand Peter Weymayr begrüßt. Für das Klinikum seien schnelle Testergebnisse essenziell, denn nur so könne man den Betrieb aufrechterhalten, sagte er. Im Neumarkter Klinikum konnten damit innerhalb von vier Wochen bereits mehr als 30 Patienten und Mitarbeiter schnell getestet werden.
05.07.20
Neumarkt: Analysegerät spendiert

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren