Geld für Wohnheim

NEUMARKT. Die Regens-Wagner-Stiftung Holnstein erhält für den Neubau von 24 Wohnheimplätzen für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung sowie für Menschen mit Autismus in Parsberg insgesamt 570.200 Euro vom Bezirk.

Das beschloß der Sozial- und Teilhabeausschuss des Bezirkstags der Oberpfalz am Freitag.

Die Corona-Pandemie hat den Zeitplan etwas durcheinander gewirbelt, doch am 1. Oktober soll der Krisendienst für die Oberpfalz eröffnet werden. Darüber informierten Bezirkstagspräsident Franz Löffler und Dr. Benedikt Schreiner, Leiter der Bezirkssozialverwaltung, in der Sitzung.


Die „Krisendienst Oberpfalz gGmbH“ wurde im November 2019 gegründet, seit Anfang März arbeitet der Geschäftsführer in Schwandorf an der konkreten Ausgestaltung des Konzepts. Die Corona-Pandemie verzögerte die weitere Personalsuche, man ist aber zuversichtlich, das Angebot zum 1. Oktober starten zu können. „Wir sind auf der Zielgeraden“, so Löffler.

Sehr zufrieden zeigte sich Löffler mit der Bewältigung der Herausforderungen der Corona-Pandemie in den Einrichtungen der Eingliederungshilfe: „Wir hatten in den Behinderteneinrichtungen keine Situation, in der uns Corona entglitten wäre.“
11.07.20
Neumarkt: Geld für Wohnheim
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren