Müll aus dem Wald geholt


Mitarbeiter der Stadtwerke sammelten Müll im Wasserschutzgebiet
Foto: Orel
NEUMARKT. Mitarbeiter der Stadtwerke sammelten für die Aktion „Für unsere Zukunft – Weil es keinen Planet B gibt“ Müll im Wasserschutzgebiet.

Innerhalb von zwei Stunden kamen auf dem Gelände an der Miss sechs Säcke Müll zusammen.


Neben Taschentüchern, Glas- und Plastikflaschen sammelte das Stadtwerke-Team der Marketing-Abteilung jede Mange Spanngurte ein, die im Wald entsorgt wurden. Außerdem fanden die Müllsammler sehr viel Grünabfall. Der hätte kostenlos an den Wertstoffhöfen abgegeben und sinnvoll zu Kompost weiterverarbeitet werden können.

Auf dem Gelände der Neumarkter Stadtwerke in der Ingolstädter Straße wurden die Müllberge getrennt und entsorgt.

„Auch wenn die Ausbeute aktuell geringer war als die Male zuvor, ist die Tatsache, dass immer noch achtlos Müll entsorgt wird, sehr bedauerlich“, sagte Daniel Orel. Scheinbar sei nicht jedem bewusst, welche Belastung der Müll für Flora und Fauna bedeute. Deshalb werde man auch künftig die Sammelaktionen wiederholen.
17.07.20
Neumarkt: Müll aus dem Wald geholt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren