Münchner Ring wird gesperrt

NEUMARKT. Der Münchner Ring wird ab nächsten Montag wegen des Umbaus der Pöllinger Kreuzung für etwa sechs Wochen gesperrt.

Das Staatliche Bauamt Regensburg beginnt dann mit den Bauarbeiten an der Bundesstraße 299. Die Sperrung dauert bis voraussichtlich Montag, 7.September.

Nachdem von der Stadt Neumarkt in den letzten beiden Jahren die Querspange von der Pöllinger Hauptstraße zum Kreisverkehr Pölling hergestellt wurde, wird das Staatliche Bauamt als letzten Bauabschnitt der Gesamtmaßnahme in den nächsten Monaten die Geh- und Radwegüberführung über die Bundesstraße 299 errichten. Die dafür erforderlichen Arbeiten im Bereich der Bundesstraße müssen unter Vollsperrung der Fahrbahn erfolgen.


Während dieser Sperrung ist der Bundesstraßenverkehr von Blomenhof kommenden bis zum Pöllinger Kreisel frei. Ab dort wird der Verkehr über die Nürnbergerstraße, den Kurt-Romstöck-Ring und die Staatsstraße 2240 wieder südlich von Neumarkt auf die Bundesstraße 299 geführt.

Von Süden ist die Bundesstraße (Münchner Ring) bis zur Einmündung der Rittershofer Straße befahrbar. Der nach Norden fahrende Bundesstraßenverkehr wird über die Staatsstraße 2240, die Nürnbergerstraße und die Ambergerstraße nördlich von Neumarkt zurück auf die Bundesstraße geleitet.

Die Umleitungsstrecken werden vor Ort ausgeschildert.

Die Kosten belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro.
24.07.20
Neumarkt: Münchner Ring wird gesperrt

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren