Kosten halbieren

NEUMARKT. FDP-Stadtrat Peter Fuhrmann nannte die im Stadtrat abgelehnte Neufassung der Stadtpark-Umgestaltung „teuer und einfallslos“.

Die Pläne scheiterten bei der Sitzung am Donnerstag vor allem an der fast geschlossenen Ablehnung durch die CSU (wir berichteten)

Es werde immer teurer kommen, ein bestehendes Konzept an das Bürgerbegehren anzupassen, statt einen neuen, am Bürgerbegehren ausgerichteten Entwurf umzusetzen, sagte Fuhrmann. Leider habe nach dem Bürgerbegehren kein weiterer „Arbeitskreis Stadtpark“ stattgefunden. Hier wäre es sinnvoll gewesen, sich mit den Initiatoren des Bürgerbegehrens abzustimmen und auszutauschen. Es sei nun an der Zeit, den Arbeitskreis Stadtpark wiederzubeleben.


Der Stadtpark müsse nicht „mega-stylisch“ geplant werden. Natürlichkeit im Park und ein vernünftiger Umgang mit den bestehenden Bäumen werde viel Geld sparen. So müssten kleinere Bäume nicht teuer umbaut oder kranke erhalten werden. Der Verzicht auf die Treppen beispielsweise würde das Budget bereits um etwa eine Million Euro senken.

Der Leitgraben müsse auch nicht zwingend vollständig geöffnet werden, wenn dabei eine weitere sechsstellige Summe gespart werden könne und Bäume erhalten blieben. Deutlich sinnvoller wäre es außerdem, den geplanten Gastrobereich auf das Verlegen von notwendiger Infrastruktur für mobile Gastronomie zu reduzieren. Neben der Einsparung einer weiteren Million gäbe es nicht das Risiko der Beschädigungen durch Vandalismus oder Graffiti.

Unterm Strich möchte Fuhrmann sich dafür einsetzen, dass das Projekt Stadtpark inklusive Erhaltung der Bäume mit einem Budget von drei Millionen Euro und damit weniger als die Hälfte des letzten Entwurfs auskommt.
25.07.20
Neumarkt: Kosten halbieren
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren