„Botschafterinnen“ unterwegs


Im Landkreis wird für den Bund Naturschutz geworben

NEUMARKT. In den nächsten Wochen sind fünf junge Naturschützerinnen im gesamten Landkreis unterwegs, um für den Bund Naturschutz zu werben.

Zum Start des Einsatzes trafen sich die Vorstandsmitglieder in der Neumarkter BN–Geschäftsstelle mit den „Botschafterinnen“ zum Arbeitstreffen und tauschten sich mit Haupt- und Ehrenamtlichen über alle wichtigen Projekte der lokalen Naturschutzarbeit aus.


„Wir wollen mit dieser Aktion direkt auf die Menschen zugehen und ihnen unsere jahrzehntelange geleistete Arbeit vorstellen. Es geht darum, die Bevölkerung vom Nutzen unserer ehrenamtlichen Tätigkeit für Mensch und Natur im Landkreiszu überzeugen“, sagte Kreisvorsitzender Josef Guttenberger.

Die „Botschafterinnen“ sind von Montag bis Samstag von 12 Uhr bis zur Dämmerung unterwegs und an ihren grünen Bund-Shirts und personalisierten Tablets mit BN–Ausweisen zu erkennen. Alle Gespräche werden grundsätzlich außerhalb geschlossener Wohnungen auf mindestens 1,5 Meter Abstand und mit Mund-Nasen-Schutz geführt.

Bargeldspenden werden nicht angenommen.
06.10.20
Neumarkt: „Botschafterinnen“ unterwegs
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren