Sieben Corona-Todesfälle

NEUMARKT. Am Wochenende starben sieben weitere Bewohner der Altenheime in Berching und dem Parsberger Ortsteil Willenhofen nach Corona-Infektionen.

Seit Freitag wurden sieben weitere Todesfälle bestätigt, teilte das Landratsamt am Montag-Mittag mit. In den letzten Tagen starben fünf Frauen und zwei Männer im Alter zwischen 77 und 97 Jahren. Dabei handelt es sich um drei Bewohnerinnen und einen Bewohner des Altenheims in Berching sowie zwei Bewohnerinnen und einen Bewohner der Senioren-Pflege-WG in Willenhofen.


Insgesamt wurden seit Freitag wieder 62 Fälle einer Neuinfektion bestätigt. 76 Personen wurden gleichzeitig als genesen gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sank trotzdem nach den Zahlen des Gesundheitsamtes auf 133,8.

Aktuell sind damit 250 mit dem Coronavirus infizierte Personen im Landkreis bestätigt. Davon befinden sich 25 Menschen in stationärer, nicht-intensivmedizinischer Behandlung im Klinikum, drei Menschen befinden sich auf der Intensivstation, zwei von ihnen werden invasiv beatmet.

Die Gesamtzahl der jemals im Landkreis bestätigten Fälle - also inklusiv der 1033 genesenen, aber auch der 41 verstorbenen Menschen - stieg auf 1324.
16.11.20
Neumarkt: <font color="#FF0000">Sieben Corona-Todesfälle</font>
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren