Geld für Umweltschutz

NEUMARKT. Landwirte im Landkreis Neumarkt sollen auch in Zukunft für „naturverträgliche Bewirtschaftung“ mit Geld belohnt werden.

Der kooperative Naturschutz des heimischen Naturreichtums und der vielfältigen Kulturlandschaften durch freiwillige Maßnahmen von Landwirten habe sich seit Jahrzehnten bewährt, hieß es aus dem Landratsamt. Seit Mitte der 1990er Jahre besteht deshalb für Landwirte im Landkreis die Option, im Rahmen des Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramms die naturverträgliche Bewirtschaftung von ökologisch wertvollen Wiesen, Weiden und auch Äckern finanziell fördern zu lassen.


Der nächste Antragszeitraum ist vom 11. Januar bis 24. Februar. Anders als in den Vorjahren ist aber keine persönliche Vorsprache bei der unteren Naturschutzbehörde möglich. Die Antragstellung wie auch die Beratung erfolgen ausschließlich telefonisch oder auf elektronischem Wege per Email oder als Online-Besprechung.

Landwirte sollen sich deshalb direkt mit der zuständigen Fachkraft in Verbindung setzen: für die Gemeinden Berg, Lauterhofen, Mühlhausen, Pyrbaum, Seubersdorf oder Sengenthal über Telefon 09181/470-235 oder per Email , für Berngau, Hohenfels, Lupburg, Parsberg, Pilsach, Postbauer-Heng oder Velburg unter Telefon 09181/470-269 oder per Email und für Berching, Breitenbrunn, Deining, Dietfurt oder Freystadt unter Telefon 09181/470-273 oder per Email.

Daneben gibt es 2021 weiterhin Fördermöglichkeiten für Landwirte im Rahmen des Bayerischen Kulturlandschaftsprogramm. Landwirte können ihre Anträge beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ebenfalls im Zeitraum vom 11. Januar bis zum 24. Februar online stellen.
05.01.21
Neumarkt: Geld für Umweltschutz
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren