„Intransparent und undemokratisch“

NEUMARKT. Steht die Streckenführung der heftig umstrittenen Juraleitung bereits fest ? Die Gegner der Planungen befürchten es.

Es wurden Pläne von „Tennet“ bekannt, die darauf schließen lassen, dass sich der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) möglicherweise bereits auf eine bestimmte Streckenführung der Juraleitung festgelegt hat, heißt es in einer Sellungnahme von mehreren Bürgerinitiativen auch aus dem Landkreis Neumarkt. Die Empörung ist groß, da damit sehr deutlich wurde, dass die Stromtrasse an vielen Stellen sehr nah an die Wohnbebauung heranrückt, hieß es.

Offensichtlich eher unfreiwillig führe Tennet nun Informationsveranstaltungen für Politik und Öffentlichkeit durch. Am 29. und 30. März soll es insgesamt drei Veranstaltungen für Vertreter der Bürgerinitiativen geben.


Die Kriterien für eine gerechte Beteiligung an diesen Veranstaltungen seien alles andere als transparent, hieß es. Dies werde von den landkreisübergreifend organisierten BIs im „Aktionsbündnis gegen die Juraleitung“ scharf kritisiert. Sie forderten Tennet dazu auf, alle Juraleitungs-Bürgerinitiativen gleich zu behandeln und nicht „einige nach Gutdünken zu bevorzugen und andere auszugrenzen“.

Bürgerinitiativen und Sprecher im Aktionsbündnis, die laut Tennet nicht „unmittelbar betroffen“ sind, würden systematisch von den Informationsveranstaltungen ausgeschlossen, Mails würden ignoriert, Anrufe nicht beantwortet. Offensichtlich werde eine offene gesellschaftliche Diskussion von Übertragungsnetzbetreiber Tennet nicht gewünscht.

Stattdessen würden „in einer Art Klassengesellschaft“ zunächst Bundestags- und Landtagsabgeordnete, danach betroffene Bürgermeister vorab informiert, und erst dann werden vereinzelt BIs eingeladen, die im Nachgang Infos bekommen dürfen. Von der von Tennet versprochenen Transparenz sei nichts erkennbar.

Inzwischen hat der Netzbetreiber eine Karten zur Trassenführung veröffentlicht. neumarktonline-Leser können sie als Übersicht für den Landkreis Neumarkt und für die Abschnitte Altdorf-Postbauer-Heng, Berngau-Mühlhausen, Mühlhausen-Dietfurt und Dietfurt-Altmannstein herunterladen.
29.03.21
Neumarkt: „Intransparent und undemokratisch“
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren