Umfrage zum Schulweg


Die Junge Union stellte Warn-Schilder für Autofahrer im Stadtgebiet auf
Foto: Alexander Bögerl
NEUMARKT. Die Junge Union sorgt sich um die Sicherheit der Schulwege in Neumarkt - und stellte jetzt Warn-Schilder im Stadtgebiet auf.

Gleichzeitig veranstaltet der CSU-Nachwuchs eine Umfrage im Internet, an der vor allem Familien mit schulpflichtigen Kindern teilnehmen sollen.

Bereits vor Schuljahresbeginn stellten JU-Mitglieder vor verschiedenen Grundschulen im Stadtgebiet Plakate auf, die Autofahrer darauf hinweisen, dass wieder vermehrt Kinder am Straßenverkehr teilnehmen.


Den Autofahrern soll dadurch noch einmal direkt veranschaulicht werden, dass an diesen Stellen viele Kinder unterwegs sind, die vielleicht noch keine große Erfahrung im Straßenverkehr sammeln konnten, sagte die stellvertretende JU-Vorsitzende Christina Wittmann. Durch den Slogan „Vorsicht: Schulkinder!“ soll an eine aufmerksame und achtsame Fahrweise erinnert werden. 

Bei der Online-Umfrage sollen die Teilnehmender die Möglichkeit haben, auf besondere Gefahren des Schulwegs hinzuweisen oder ergänzende Angaben zum ÖPNV oder der Parksituation vor den Schulen zu machen.
20.09.21
Neumarkt: Umfrage zum Schulweg
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren