„Echte Gerechtigkeit“


Der DGB-Kreisverband forderte zur „echten Gerechtigkeit“ zur Bundestagswahl auf
Foto: Katja Ertl
NEUMARKT. Der Neumarkter Kreisverband des Deutschen Gewerkschaftsbundes forderte bei seiner letzten Sitzung vor der Bundestagswahl „echte Gerechtigkeit“.

Es könne kein Zurück zum Status quo vor der Corona-Krise geben, sagte Kreisvorsitzende Olga Redda. Die Weichen müßten jetzt gestellt werden „für eine gerechte, für eine solidarische, für eine menschen-statt-profit-orientierte Gesellschaft“.


Es sei doch völlig klar, dass sich die Forderungen der Gewerkschaften wenige Tage vor der Bundestagswahl nicht an Arbeitgeber oder Verbände richten, sondern ganz deutlich an die Politik adressiert sind, sagte DGB-Regionssekretärin Katja Ertl. Extra zu diesem Zweck, um die Politiker auf Gewerkschafts-Themen aufmerksam zu machen, habe man eine bundesweit einheitliche Kampagne „Echt gerecht“ gestartet.
22.09.21
Neumarkt: „Echte Gerechtigkeit“
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren