Wieder „Schock-Anrufe“

NEUMARKT. Am Dienstag versuchten Ganoven erneut, zwei Rentner in Parsberg durch Schockanrufe zur Übergabe von Geldbeträgen zu nötigen.

Doch auch diesmal reagierten die Betroffenen richtig - und verständigten die Polizei.

Wie schon einen Tag zuvor eine 80jährige Frau (wir berichteten) erhielten am Dienstag eine 65jährige Frau und ein 79 Jahre alter Mann in Parsberg Anrufe von angeblichen Polizeibeamten. Die Anrufer schockten ihre Opfer mit der Nachricht, deren jeweilige Tochter hätte einen schweren Verkehrsunfall verursacht und würde nun in Haft kommen.


Dies könnte aber durch die Zahlung eines fünfstelligen Eurobetrages verhindert werden.

Die Polizei warnt noch einmal eindringlich davor, auf solche Forderungen einzugehen. Betroffene sollten bei solchen Anrufen sofort die nächste Polizeidienststelle informieren.
20.10.21
Neumarkt: Wieder „Schock-Anrufe“
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren