Falsche Gerichtsvollzieherin

NEUMARKT. Ein Unbekannter gab sich gegenüber einer 24jährigen Frau als Gerichtsvollzieherin aus und wollte angebliche „Schulden“ kassieren.

Die junge Frau aus Mühlhausen erhielt am Mittwoch einen Brief von einer unbekannten Person, die sich als Gerichtsvollzieherin ausgab und einen Betrag von 470 Euro einforderte.


Die Frau soll an einem Onlinegewinnspiel teilgenommen und ihre Schuld nicht beglichen haben, hieß es ganz dreist.

Geld gab es allerdings nicht für die angebliche Gerichtsvollzieherin. Inzwischen ermittelt die Polizei.
12.08.22
Neumarkt: Falsche Gerichtsvollzieherin
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren