Neue Studenten begrüßt


OB Thumann begrüßte die Erstsemester im Studiengang „Management in der Ökobranche“
Foto: Dr. Franz Janka
NEUMARKT. Auch in diesem Herbst begrüßte die Stadt Neumarkt wieder die 44 Erstsemester im Studiengang „Management in der Ökobranche“.

Jedes Jahr waren es bisher jeweils über 30 und aktuell studieren rund 130 Studenten in Neumarkt; knapp 60 haben ihr Studium seit Start des Studienganges bereits erfolgreich abgeschlossen.

Oberbürgermeister Thomas Thumann war dazu mit Verwaltungsdirektor Linus Sklenarz und dem Klimaschutzmanager Hidir Altinok ins Haus St. Marien gekommen, wo der Studiengang derzeit interimsmäßig bis zur Fertigstellung des Hochschulgebäudes am Residenzplatz untergebracht ist. Den Einführungstag hatten der Leiter des Studienganges Professor Dr. Jan Niessen und die Studiengangsbetreuerin Kathrina Gradl zusammen mit den weiteren beiden Professoren sowie den Mitarbeitern und einigen Tutoren aus höheren Semestern vorbereitet.

Die Studenten könnten sich schon darauf freuen, dass sie in zwei Jahren in das neue Hochschulgebäude umziehen können, sagte Thumann. Anschließend wurde die Geschenkmappe der Stadt verteilt, die aus Broschüren, einem Stadtplan, Informationen rund um die Stadt sowie einem Gutschein besteht.

Professor Niessen begrüßte die Studienanfänger und gab ihnen einen ersten Einblick in den Studiengang und die Studienmöglichkeiten. Kathrina Gradl informierte die Neustudenten über den ersten Tag und erläuterte auch einige organisatorische Angelegenheiten. Eine Führung durchs Haus St. Marien, damit sich die Studenten besser zurechtfinden können, ein gemeinsames von der Stadt zur Verfügung gestelltes Mittagessen und ein erstes Kennenlernen schlossen sich daran an.


Auch Tutoren waren anwesend, die nach der Führung weitere Informationen vermitteln sollten. Außerdem erhielten die Studenten noch wichtige Hinweise für die ersten Tage in der Hochschule. Willkommen hieß die Studenten auch die Vorsitzende des IHK-Gremiums Ursula Hammerbacher, die sagte, dass die Unternehmen und die Firmen der Region diesen Studiengang wünschen und unterstützen.

Der Studiengang „Management in der Ökobranche“ ist das Ergebnis einer Kooperation der Stadt Neumarkt mit der Technischen Hochschule Nürnberg, wobei örtliche Firmen dessen Einrichtung unterstützt haben und außerdem Fördermittel vom Freistaat Bayern in Höhe von rund 2 Millionen Euro geflossen sind. 2016 war der speziell für Neumarkt eigens geschaffene Studiengang gestartet worden.

Von Beginn an wies der Studiengang „Management in der Ökobranche“ in Neumarkt eine große Nachfrage auf. Beim Studienstart waren aus über 200 Bewerbungen schließlich 40 Studenten ausgewählt worden, 2017 waren es wegen der großen Nachfrage von über 270 Bewerbern gleich 60 Studienanfänger, die die Stadt entsprechend unterbringen musste.
06.10.22
Neumarkt: Neue Studenten begrüßt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren