Kürbis oder „Pumpkin“?


In Postbauer-Heng fand ein Workshop „Für mehr Bio in der Mittagsverpflegung in Kitas und Schulen“ statt
Foto: Plentinger
NEUMARKT. Kinder wählen in der Schul-Mensa viel eher die „Pumpkin“-Suppe als die biedere Kürbissuppe - auch wenn es genau das gleiche ist.

Allein die englische Bezeichnung kann die Beliebtheit deutlich steigern - doch bei dem Workshop „Für mehr Bio in der Mittagsverpflegung in Kitas und Schulen“ der Öko-Modellregion und des Klimaschutzmanagements Landkreis Neumarkt in Kooperation mit „Bioland“ im Schloss in Postbauer-Heng ging es eher um die Gesundheit und Umwelt.


Am Workshop nahmen fünf Mitarbeiterinnen aus Kitas und Schule aus dem Landkreis teil, die sich zum Thema „Mittagsverpflegung in den Gemeinschaftseinrichtung“ austauschten. Im Workshop ging es um praxisnahe Wege, wie eine nachhaltige Ernährung im Rahmen der Verpflegung gelingen und weiterentwickelt werden kann. Auch der Erfahrungsaustausch des Kita-Personals untereinander war für alle Beteiligten sehr wertvoll.

Die Akzeptanz des Essens erhöhe sich zum Beispiel, wenn die Kinder wüssten, wer denn koche, und sich beispielsweise der Koch den Kleinsten vorstelle.
09.11.22
Neumarkt: Kürbis oder „Pumpkin“?
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren